3bet und 3bet-fold preflop

    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Wie kann ich mir in 6max-Sngs mathematisch sinnvoll eine 3bet-Range entwickeln, natürlich in Abhängigkeit von den effektiven Stacks und der OR-Range des Gegners?

      Daran anknüpfend: wenn ich Openraise statt zu Openpushen muss ich eigentlich eine 3bet-Fold-Range haben, oder? Wie entwickele ich diese, natürlich wiederum in Abhängigkeit zur 3bet-Range des Gegners und den effektiven Stacks?
  • 1 Antwort
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey,
      Das ist schon eine seht komplexe Frage und kann nicht nur mathematisch gelöst werden. Es ist ja nicht nur die Frage, ob 3bet>fold, sondern auch ob 3bet>flat und somit kommt der nicht berechenbare postflop (skills) Aspekt mit rein. Ausserdem kann der future EV Aspekt nicht wirklich mathematisch lösen. Weiter ist es entscheidend, ob der Gegner noch eine flattingrange auf die 3bet hat, oder darauf nur PoF spielt.
      Du siehst, dass das eine sehr komplexe Frage ist, in der ja auch noch immer mit einem ICM Calculator benutzt werden muss. Am besten suchst du dir eine Lerngruppe und besprichst mit der bei bestimmten Gegnertypen solche ranges oder fragst die mal mit einer Beispielhand im Handbewertungsforum nach.
      Gruss DasWodka