bb winrate mal anders (NL 6max) - turned into any stats thread

    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Moin!

      Ich analysier gerade meine Datenbank und wollt dabei mal wissen, wie eure Verluste im BB aussehen.
      Bei mir sieht's so aus: SB -12bb/100, BB -38bb/100 auf die letzten 140k hands.

      Außerdem hab ich mal nach Händen gefiltert, die ich nie spiel (z.B. T4o, 82o usw.), da bin ich auf -72bb/100 gekommen. Ist ja logisch, man verliert maximal 1bb pro Hand, kann aber auch mal den SB gewinnen wenn alle folden.

      Ich versuchs mal nachzurechnen:
      Die Wahrscheinlichkeit dass alle folden, wenn sie ungefähr so spielen wie ich sieht so aus:

      UTG openraise: 15%; MP 17%, CO 25%, BU 50%, SB 40%
      Wahrscheinlichkeit, dass alle folden: 0,85 * 0,83 * 0,75 * 0,5 * 0,6 = ~16%

      0,16 * 0,5bb - 0,84 * 1bb = -0,76bb => -76bb/100

      Hab ich was übersehen?

      Kommt bei mir auch ungefähr hin, ich hab nach 32o-92o,43o,73o-T3o und 84o-T4o gefiltert und komm auf -73bb/100.

      Wie sieht's bei euch aus?
  • 42 Antworten
    • Zatox11
      Zatox11
      Diamant
      Dabei seit: 09.01.2011 Beiträge: 2.758
      Bei siehts folgendermaßen aus:

      SB: -15bb/100
      BB: -32bb/100

      T4o hat im SB -46bb/100 und im BB -53bb/100.

      Sample: letzten 50k Hands
    • HansaImperator
      HansaImperator
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 1.917
      Wenn FR-Zahlen auch gewünscht sind, hier meine (166.000 Hände)

      SB: -26,6 bb/100
      BB: -68 bb/100


      Wahrscheinlichkeit, dass alle folden: ca. 12,5%

      T4o:

      SB: -48 bb/100
      BB: - 96 bb/100
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.533
      Original von HansaImperator
      Wenn FR-Zahlen auch gewünscht sind, hier meine (166.000 Hände)

      SB: -26,6 bb/100
      BB: -68 bb/100


      Wahrscheinlichkeit, dass alle folden: ca. 12,5%

      T4o:

      SB: -48 bb/100
      BB: - 96 bb/100
      Du verlierst relativ viel im BB. Hast du dir das mal näher angesehen?


      @SonMokuh
      Interessant. Warum filterst du nach solchen Händen?
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Einfach um zu sehen wie viel man realistischerweise verliert, wenn man eine Hand immer foldet. Und das sind halt die 92o, 73o Hände, die folde ich wirklich immer.

      Jede Hand, die man nicht foldet, will man besser spielen als das was man maximal beim folden verliert. Dafür muss man aber wissen wie viel das ist, deswegen der Filter.

      Es ist ja ein erheblicher Unterschied, ob die Grenze bei -73bb/100 oder -100bb/100 ist.

      Original von Renne01
      Original von HansaImperator
      Wenn FR-Zahlen auch gewünscht sind, hier meine (166.000 Hände)

      SB: -26,6 bb/100
      BB: -68 bb/100


      Wahrscheinlichkeit, dass alle folden: ca. 12,5%

      T4o:

      SB: -48 bb/100
      BB: - 96 bb/100
      Du verlierst relativ viel im BB. Hast du dir das mal näher angesehen?
      Liegt wohl auch an FR, wobei die Werte schon ziemlich krass sind. Da ist bestimmt Luft nach oben.

      Aber wundert mich dass du mit T4o so viel verlierst. Wenn du zu 12,5% den SB gewinnst, sollten alle autofolds eigentlich besser performen. Nimm doch mal mehr Hände rein, also nicht nur T4o sondern auch 73o, T5o, 82o, 92o usw. um die sample zu vergrößern.

      Eigentlich solltest du mit T4o 0,125 * 0,5bb - 0,875 * 1bb = -81,25bb/100 verlieren.
    • crameLBON
      crameLBON
      Gold
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      Finde den Ansatz auch ganz interessant, grade weil ja ständig gesagt wird, dass man mit nem BB Defend nur besser als -100bb performen muss.

      €dit:
      Wobei, wenn man über solche Sachen spricht und sagt, dass bb-Defend < -100bb sein muss, dann bezieht man sich eigentlich immer schon auf den Spot, dass der BU minopened und in dem Szenario wirst du mit T4o auch exakt -100bb haben.

      @T4o bei Hansa: Denke bei FR und nur einem ganz bestimmten Spot mit nur einer bestimmten Hand sind selbst 166k Hands noch z wenig Sample.. 1-2 mal im limped Pot zu verlieren zieht die WR da schon gut runter.
      Denke auch, dass man da die ganzen craphands zusammen filtern sollte.
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Wobei, wenn man über solche Sachen spricht und sagt, dass bb-Defend < -100bb sein muss, dann bezieht man sich eigentlich immer schon auf den Spot, dass der BU minopened und in dem Szenario wirst du mit T4o auch exakt -100bb haben.


      Ja stimmt natürlich. Da muss man halt richtig filtern und darf nicht Äpfel mit Birnen vergleichen ^^

      Ich hab mir nur die Hände im BB unabhängig von der preflop action angeschaut. In dem Fall muss ein marginaler call aber besser als -73bb/100 performen.
      Aber gut dass du's sagst, hätt ich evtl. übersehen bei einer genaueren Analyse :)
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 5.730
      Wenn FR-Zahlen auch gewünscht sind, hier meine (350.000 Hände)

      SB: -22,7 bb/100
      BB: -54,5 bb/100




      T4o,73o, T5o, 82o, 92o,72o

      SB: -46 bb/100
      BB: - 80 bb/100

      und SH 300k sample

      SB: -25,62 bb/100
      BB: -44,58 bb/100




      T4o,73o, T5o, 82o, 92o,72o

      SB: -46 bb/100
      BB: - 76 bb/100
    • HansaImperator
      HansaImperator
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 1.917
      Original von Renne01
      Original von HansaImperator
      Wenn FR-Zahlen auch gewünscht sind, hier meine (166.000 Hände)

      SB: -26,6 bb/100
      BB: -68 bb/100


      Wahrscheinlichkeit, dass alle folden: ca. 12,5%

      T4o:

      SB: -48 bb/100
      BB: - 96 bb/100
      Du verlierst relativ viel im BB. Hast du dir das mal näher angesehen?
      Ja, das stimmt, ich bin dabei. Ich suche nur nach geeigneten Dingen, nach denen man filtern könnte.


      Ich habe auch nochmal nach T4o,73o, T5o, 82o, 92o,72o gefiltert:

      SB: - 49 bb/100
      BB: - 86 bb/100

      Dann kommt das im BB auch schon eher hin.
    • DrizzyDrake
      DrizzyDrake
      Platin
      Dabei seit: 16.03.2012 Beiträge: 2.393
      hab auf die letzten 25k hände
      SB: + 7,9/100
      BB: -23,5/100

      BTN mit 20/100 muss ich mir als nächstes unbedingt mal genauer angucken

      mit T4o,73o, T5o, 82o, 92o,72o habe ich im
      BB: -75bb/100
      SB: -46bb/100


      ist natürlich keine große sample, aber schon immer ganz gut sich sowas mal anzugucken. fühle mich in EP zb. nicht immer so wohl und dachte das hier viel verbesserungs bedarf ist... hab da 43bb/100 und dann sehe ich mein BTN :f_confused:


      @HansaImperator
      denke auch wenn du den BB verbesserst müsstest du ein großer gewinner auf deinem limit sein. 20-30bb kann man den denke ich auf jeden fall verbessern
    • HansaImperator
      HansaImperator
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 1.917
      Moin Dizzydrake,

      ich denke auch, dass ich da einiges verbessern kann, mir fehlt da nur ein wenig der Ansatz bzw. wie man herausfinden kann, wo die Leaks liegen. Ich will dazu aber nicht SonMoKuhs Thema "missbrauchen". Es sei denn, es ist hier gewünscht. ;)
    • Mokru99
      Mokru99
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2013 Beiträge: 372
      6-max:

      SB: -1bb/100
      BB: -10bb/100

      Allerdings nur 20k Hands und Hälfte NL10, andere NL25.

      T4o, 73o, T5o, 82o, 92o, 72o:
      SB: -44bb/100
      BB: -70bb/100

      Habe komischerweise in EP auch 38bb/100 und am BTN nur 23bb/100.
      Irgendjemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.832
      das heißt entweder zu geringe samplesize oder du spielst nicht so gut
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.533
      Original von Mokru99
      6-max:

      SB: -1bb/100
      BB: -10bb/100

      Allerdings nur 20k Hands und Hälfte NL10, andere NL25.

      T4o, 73o, T5o, 82o, 92o, 72o:
      SB: -44bb/100
      BB: -70bb/100

      Habe komischerweise in EP auch 38bb/100 und am BTN nur 23bb/100.
      Irgendjemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?
      Auf NL25 SH hatte ich auf 100k Hände ähnliche Verlustraten in den Blinds. Ich glaub SB war sogar leicht im Plus. Dort haben die Leute aber auch noch massenweise Leaks. Eines meiner Lieblingsleaks war dort raise/call - fit'n'fold oder einfach raise/fold.

      Wenn du am BU wirklich eine solch niedrige Winrate hast, wenn die Samplesize mal passt, spielst du zu weak oder wirst zu oft runtergecallt. Da solltest du dann vll. mal deine Stats posten. Außerdem solltest du auch generell öfter mal Hände posten bzw. selbst welche bewerten. Dabei fallen einem viele Fehler auf, die man ingame nicht sieht. Dann geht auch der bb/100 Wert weiter nach oben. Aber wie gesagt, könnte auch die Samplesize dran schuld sein, wobei ich das eher nicht glaube. ;)
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Bei mir sind die winrates auch ein bisschen "verzerrt". Hab am CO 31bb/100 und am BU 28bb/100. Ich kann mir das nur so erklären, dass die Leute gegen CO zu tight spielen. Speziell BU fold vs CO open seh ich oft sehr tighte Werte, 85%+ z.T. und die blinds spielen gegen BU natürlich deutlich aggressiver als gegen CO.
      Irgendwas stimmt am BU aber auch noch nicht so richtig, bissl mehr sollte schon drin sein imo. Früher waren's mal 35bb/100. Wie sieht das bei euch aus?

      Meine schwächsten CO openraise hands machen immer noch 12bb/100, ist also naheliegend, die opening range zu erweitern. 48% CO steal success bei 2,5bb open spricht auch dafür.
      Momentan hab ich 25% CO open, ich werds mal mit 40% probieren, mal schaun wie das läuft :D

      @HansaImperator: Nur zu kannst den Thread gern missbrauchen, gab ja schon genug antworten zum eigentlichen Thema.
      Zur Vorgehensweise würd ich empfehlen: Nimm deine schwächsten BB defend hands und schau wie sie performen. Performen die Hände deutlich besser als die üblichen -85bb/100 die du mit folds hast, solltest du die nächst schwächeren 5-10% auch profitabel spielen können.
    • HansaImperator
      HansaImperator
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 1.917
      Original von SonMokuh
      Bei mir sind die winrates auch ein bisschen "verzerrt". Hab am CO 31bb/100 und am BU 28bb/100. Ich kann mir das nur so erklären, dass die Leute gegen CO zu tight spielen. Speziell BU fold vs CO open seh ich oft sehr tighte Werte, 85%+ z.T. und die blinds spielen gegen BU natürlich deutlich aggressiver als gegen CO.
      Irgendwas stimmt am BU aber auch noch nicht so richtig, bissl mehr sollte schon drin sein imo. Früher waren's mal 35bb/100. Wie sieht das bei euch aus?

      Meine schwächsten CO openraise hands machen immer noch 12bb/100, ist also naheliegend, die opening range zu erweitern. 48% CO steal success bei 2,5bb open spricht auch dafür.
      Momentan hab ich 25% CO open, ich werds mal mit 40% probieren, mal schaun wie das läuft :D

      @HansaImperator: Nur zu kannst den Thread gern missbrauchen, gab ja schon genug antworten zum eigentlichen Thema.
      Zur Vorgehensweise würd ich empfehlen: Nimm deine schwächsten BB defend hands und schau wie sie performen. Performen die Hände deutlich besser als die üblichen -85bb/100 die du mit folds hast, solltest du die nächst schwächeren 5-10% auch profitabel spielen können.
      Bzgl. schlechtester Hand der Range:
      Ich glaube, da könnte auch schon Teil im Argen liegen: Wenn ich ehrlich bin, habe ich (noch) keine festen Defending-Ranges, sondern gucke mir meist die Stats des Gegners an. Hast Du feste Ranges, innerhalb derer Du dann ganz sauber die schlechtesten Hände bestimmen kannst?
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Ja, ich hab standard ranges für die einzelnen Spots die ich gegen durchschnittliche Gegner oder unknowns spiele. Wobei die sich natürlich auch ändern wenn ich mein Spiel veränder. So richtig statisch sind die aber auch nicht, weils ja wieder nen Unterschied macht, ob jemand 2x, 2,5x oder 3x vom BU openraist. Meine standard range ist an 2,5x vom BU und 3x von allen anderen Positionen orientiert. Den Rest mach ich nach Gefühl.
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.089
      Original von SonMokuh
      Einfach um zu sehen wie viel man realistischerweise verliert, wenn man eine Hand immer foldet. Und das sind halt die 92o, 73o Hände, die folde ich wirklich immer.
      Die immer zu folden ist aber schon ein Leak ;)
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.533
      Original von SonMokuh
      Ja, ich hab standard ranges für die einzelnen Spots die ich gegen durchschnittliche Gegner oder unknowns spiele. Wobei die sich natürlich auch ändern wenn ich mein Spiel veränder. So richtig statisch sind die aber auch nicht, weils ja wieder nen Unterschied macht, ob jemand 2x, 2,5x oder 3x vom BU openraist. Meine standard range ist an 2,5x vom BU und 3x von allen anderen Positionen orientiert. Den Rest mach ich nach Gefühl.
      Klingt nach halb semiGTO - halb exploitive Spielstil, wenn ich deine anderen Posts, die du so machst, mit einbeziehe. Hab ich recht und wenn ja, ist deine rote Linie über der blauen oder umgekehrt?
    • HansaImperator
      HansaImperator
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 1.917
      Ja, das beruhigt mich schon etwas. ;)

      Eigentlich habe ich auch alles was ich brauche: Einen Alias mit ähnlichen Regulars meines Limits und ich habe auch bereits die relevanten Stats herausgeschrieben. Jetzt fehlt mir nur noch die passende Range.

      Wir beide haben das schon mal gemacht und ich habe überprüft, ob meine Werte sich verändert haben - das haben sie:

      Ich hau sie mal in einen Spoiler:



      Fold to Steal ...... Durchschn.-Reg
      BB vs BU: 78,4% ...... 77,1%
      SB vs CO, BU: 87% ..... 86,9%
      BB vs CO: 85,6% ..... 83,8%
      BB vs SB: 65,8% ..... 67,0%

      Resteals:
      BB vs BU: 12,4% ...... 12,2%
      SB vs BU: 12,3% ...... 10%
      BB vs CO: 8,65% ...... 8%
      SB vs CO: 9,5% ...... 6,5%
      BB vs SB: 16,3% ...... 10,8%

      Fold to Resteals:
      CO vs Resteal : 79,3% .... 58,7%
      BU vs SB und BB: 68% ... . 63,0%
      SB vs BB: 74,2% ..... 54,5%


      Wie man sieht ist das ziemlich tight, die anderen sind aber auch nicht viel looser (nur bei Fold to Resteal massiv).