Amazon Ü18 Persönliche Übergabe an Freundin - wie max EV?

    • Rechtschreibhans
      Rechtschreibhans
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2009 Beiträge: 342
      Hallo Forum,

      ich habe bei Amazon etwas mit der Ü18 - Persönliche Übergabe - bestellt.
      Dieses Paket hat meine Freundin für mich angenommen und mit meinem Nachnamen unterschrieben. Die Unterschrift sieht ganz und gar nicht wie meine aus und auch einen Personalausweis konnte sie nicht vorlegen.

      Meine Frage lautet daher sehr einfach, ob und wie ich hier noch etwas Profit herausschlagen kann. Ich hatte überlegt zu behaupten, das Paket nie erhalten zu haben. Interessantes Detail: Sie hat mit ihrem Nachnamen unterschrieben und der Paketbote meinte "Nein, sie müssen schon wie er unterschreiben".


      Bitte seht von Moral ab.

      Details: Hermes


      MfG
  • 13 Antworten
    • Nikinho9
      Nikinho9
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 4.010
      das ist einfach nett von dem.
    • Herb
      Herb
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.197
      Edit by ZarvonBar: Bitte nicht beleidigend werden.
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.792
      Auch wenn die meisten Paketeboten ziemliche Idioten sind und eigentlich nur auf ihre Provision aus sind, man kann auch mal ehrlich sein und es gut sein lassen.

      Es ist kurz vor Weihnachten.

      Jaja, Moral.
    • JoeKehr
      JoeKehr
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 5.350
      Was bist du denn für einer? Der Bote kommt dir entgegen damit du nicht extra zur Post laufen musst und du willst ihm dafür einen reindrücken?

      Edit by ZarvonBar: Bitte auch auf Provokation nicht beleidigend werden.
    • Ofcozz
      Ofcozz
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 2.876
      der dildo kostet 3,50€ und du willst bescheissen? :facepalm:
    • AbbAUbaR
      AbbAUbaR
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 40.752
      Ich würde noch behaupten, er hätte deine Freundin vergewaltigt. Dann könnt ihr ihn so richtig fertig machen.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.718
      Hättest du gewollt, dass er es nicht deiner Freundin gibt? Ist doch eine Win-Win-Situation indem du dein Paket hast und er nur einmal fahren muss. Abgesehen davon hat er sowieso schon den schlechtesten Job in Deutschland und du willst ihm auch noch ans Bein pinkeln...

      Wenn es sein muss dann beschwere dich bei Amazon und die regeln alles für dich.

      Achja noch was lustiges zu deinem letzten Thread:
      Ausdruck der StVO am Auto - Anzeige?

      Wie du es im Nachhinein einfach mal zu 100% verdient hast!
    • McClanemd
      McClanemd
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.312
      Edit by ZarvonBar: Bitte nicht beleidigend werden.
    • Rechtschreibhans
      Rechtschreibhans
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2009 Beiträge: 342
      Vielen Dank für die Kommentare.

      Ich habe bewusst gebeten, auf Moralapostel zu verzichten. Hier meine Vorgeschichte zu Hermes:

      3x wurden Lieferungen für mich vor meine Haustüre geworfen und die Unterschrift gefälscht. Ich wohne im 2. Stock eines 8 Parteienhaus.
      1x wurde meine Lieferung völlig zerstört angeliefert.
      2x wurde meine Lieferung nicht ausgeliefert und mussten abgeholt werden, weil der Bote nicht geklingelt hat.


      Ich habe bei Amazon auch schon angegeben, nicht mehr von Hermes beliefert zu werden, aber das scheint nicht zu klappen.

      Da es hier um einen Warenwert von ca 400 Euro geht möchte ich die beteiligten Unternehmen etwas dafür sensibilisieren, die Vorschriften einzuhalten.


      MfG
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.718
      Dann solltest du dich beschweren wenn es angebracht ist und nicht, wenn alles gut gelaufen ist. Du triffst damit auch weder Hermes oder Amazon, sondern nur den Fahrer.

      -> Also warte bis zum nächsten mal wo das Paket einfach vor deine Tür gelegt wurde
    • JoeKehr
      JoeKehr
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 5.350
      Original von Rechtschreibhans
      Vielen Dank für die Kommentare.

      Ich habe bewusst gebeten, auf Moralapostel zu verzichten. Hier meine Vorgeschichte zu Hermes:

      3x wurden Lieferungen für mich vor meine Haustüre geworfen und die Unterschrift gefälscht. Ich wohne im 2. Stock eines 8 Parteienhaus.
      1x wurde meine Lieferung völlig zerstört angeliefert.
      2x wurde meine Lieferung nicht ausgeliefert und mussten abgeholt werden, weil der Bote nicht geklingelt hat.


      Ich habe bei Amazon auch schon angegeben, nicht mehr von Hermes beliefert zu werden, aber das scheint nicht zu klappen.

      Da es hier um einen Warenwert von ca 400 Euro geht möchte ich die beteiligten Unternehmen etwas dafür sensibilisieren, die Vorschriften einzuhalten.


      MfG
      Kleine Info ab Rande um dich ein bisschen zu "sensibilisieren": Das ganze ist eine Straftat und nennt sich Betrug.
    • JahZiak
      JahZiak
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.096
      ohne pics von der Freundin kann hier eh keiner helfen...
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von JoeKehr
      Kleine Info ab Rande um dich ein bisschen zu "sensibilisieren": Das ganze ist eine Straftat und nennt sich Betrug.
      Ich denke es sollte offensichtlich sein, dass wir solche Threads hier nicht haben möchten.