1 Jahres Endabrechnung (mit mir)

    • kmuli07
      kmuli07
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2008 Beiträge: 206
      So Leute das Jahr 2013 neigt sich nun langsam dem Ende.

      Nachdem der Monat November massiv von Tilt geprägt war und ich mitte des Monats schon 10 Stacks down war, endschied ich mich, bis ende des Jahres ausschliesslich auf die Theorie und das Leak-Finding zu konzentrieren.

      Gespielt wurde ab 2013 NLH 6-max erst auf NL2 und ab 200€ folgt der Aufstieg in NL 5 so das ich für jedes Limit min. 40 Stacks zur verfügung habe.

      Bilanziert man nun das zurückliegende Jahr komme ich auf +2,02 bb/100 (113000 Hände), was mein eigentlichem Ziel, der Aufstieg in NL 20, mehr als lächerlich erscheinen lässt.
      Mit Bonus beträgt nun die Gesamt Bankroll ende 2013 ca. 219,77€ Also mehr als verdoppelt.
      Aber ich werde nicht locker lassen und es weiter versuchen.
      Auf jedenfall muss ich für 2014 etwas ändern. Nur weis ich leider nicht WIE ich das anfangen soll. Ich habe so viele Fragen an euch die wenn ich hier posten würde alles ziemlich überladen würde. Abgesehen davon wäre die ein oder andere Frage ehr für´s Mindset. Aber ich fang erstmal mit meinen Stats von 2013 an

      Vielleicht kann der ein oder andere von euch nachfolgend mal diese mal betrachten, mir meine Leaks deutlich machen und wie man diese exploiten könnte.

      Graph end 2013


      Stats by Position


      overall stats



      Was mir besonders schwer fällt ist das "Denken in Ranges" sowie einen Plan für die Hand haben

      Wie habt ihr das gelernt? und gibt es diesbezüglich gute Artikel oder Videos?


      Ok, ich bin erstmal gespannt auf euere Antworten :-)
  • 6 Antworten
    • Spanielo
      Spanielo
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 1.404
      Auf den ersten ganz schnellen Blick finde ich die Gap zwischen VPIP und PFR etwas erhöht. Was du aber nicht vergessen darfst ist, dass du unter EV rennst. EV haste ja >4bb
    • AkaBam08
      AkaBam08
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 206
      Was heißt unter EV runnen?
    • Happa2
      Happa2
      Gold
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      EV ist der erwartbare Gewinn.

      Wenn du weniger als erwartet gewinnst rennst du unter EV.
    • TheEnky
      TheEnky
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 721
      sieht doch ganz gut aus... nicht entmutigen lassen... finde dein brm eh ein wenig zu tight... 40 stacks? weiß nicht. ich persönlich fange jetzt wieder bei nl2 nach cashout an (vorher bis nl25 und nl10 zoom FR gespielt) und werde nicht mehr als 25stacks machen. auf den unteren limits sollte es nicht das große problem darstellen.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.452
      Hi Kmuli,

      finde auch deine Werte sehen alle ganz gut aus.
      Was mich stört ist dass deine UTG Winrate so niedrig ist. Hier würde ich mal schauen ob ich in gewissen Spots zu light runtercalle und so Geld verloren geht.
      Oder ob ich einfach etwas tighter openraisen muss weil ich mit meinem mittelstarken Händen immer Geld verliere.

      Schön ist dass wir sehr niedrige Loosing Rates im SB und im BB haben.
      3-Bet Sqz etc. gefällt mir alles recht gut :)

      Bet Flop vs. skipped CBet von 48% ist auf jeden Fall zu niedrig. Hier mal schauen ob du nicht noch häufiger stabben kannst.
      Und wie schon erwähnt wurde steht dir nach EV ja noch einiges mehr zu.

      Gruß FaLLi
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Ich find die Gap zwischen VPIP/PFR auch zu hoch. Nicht zwangsläufig, aber mit Initiative spielt es sich meist leichter. D.h. je schlechter die Spieler, desto wichtiger wird Initiative. Deswegen sollten Anfänger imo sowas wie 22/20 oder so spielen. Aber wenn's gut funktioniert, dann mach weiter so.

      Deine BB winrate ist gut. Im SB sollte die winrate imo besser sein. -15bb/100 sollte auch drin sein.

      UTG und BU ist deine winrate auch zu niedrig. UTG 10bb/100 und BU 30bb+/100 sollte auch zu schaffen sein.

      => einfach mal Filtern welche Hände du in den Positionen so spielst und dann ggf. nach sehr kleinen Pötten, mittelgroßen Pötten und sehr großen Pötten filtern, um rauszufinden wo du das meiste Geld verlierst.

      4-5bb/100 sind aber eigentlich recht gut, vor allem bei hohem rake.
      Dein BRM wäre mir zu tight. Für die micros braucht man keine 40 stacks.