All-In Push sinnvoll bei vielen Limpern

    • stone77
      stone77
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 210
      Hallo,

      da es mir heute (und auch in der Vergangenheit) schon mehrfach passiert ist, daß meine Premium-Pocket-Pairs gebustet wurden, folgende Frage:

      Ist es sinnvoll bei 4 oder mehr Limpern, in Late oder den Blinds direkt All-In zu pushen?
      Bei normalen Raises hatte ich trotzdem immer noch 2-3 Caller und da ich irgendwie zur Zeit sowieso die Flops schlecht treffe, wurde ich regelmäßig gestutzt (3x mit JJ, 2x mit AA, 2x mit QQ und das bei gerade mal 350 Händen insgesamt) ***dabei fällt mir gerade auf, daß ich bei den 350 Händen schon 8x die Rockets hatte :D ***
  • 13 Antworten
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      Am Besten wäre es wenn du mit einem Konverter die Hände bei denen du Zweifel hast ins Beispielhandforum zum bewerten stellst.
      Ich würd einfach standardmäßig um erhöhen. Direkt pushen kann man aber auch denke ich. Erspart einem das postflopspiel :tongue:
    • daiMii
      daiMii
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.494
      ich glaube es liegt eher am öower limit. es werden dann wieder ranges im forum genannt, aber auf 0.05/0.10 was du wahrscheinlich spielen wirst, da du erst 2 forum posts hast, ist es halt so, das die leute mit dreck callen und raisen. auch wenn ich dabei auch manchmal verzweifle und an manchen tagen 4 von 5 mal meine Aces gebustet werden, winnst du aber mit der zeit. es ist manchmal so... auch wenn es nervt. die negativen ereignisse merkt man sich halt eher.^^
    • stone77
      stone77
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 210
      erst mal danke für die antworten.

      @kauai: es ging mir jetzt nicht um konkrete Beispiele, sondern um das Problem allgemein. Deswegen hab ich auch keine Beispielhand gepostet.

      @daiMii: ja es geht um die Low-Limits ;) Im Endeffekt hab ich ja auch Plus gemacht. Hätte es aber nicht etwas mehr sein können?...

      ...DENN, wenn ich z.B. am Button 4 Limper raisen muß (mit einem Stack von z.B. 18BB), muß ich ja schon 8 BB setzen. Ich hab dann also 10 BB übrig und bei nur einem Caller wäre der Pot Postflop doch auch schon 20,5 BB groß (angenommen die Blinds folden) und somit bin ich ja eh committed und müßte All-In gehen, was dem Gegner aber auch wieder ca. 3:1 Potodds gibt und er durchaus drawen könnte. Ich hätte dann viel weniger Fold-Equity als Preflop, erst recht wenn es vielleicht sogar 2 Caller gibt, oder seh ich das irgendwie falsch. ?(

      MfG stone
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      Der Ansatz is falsch, wenn du direkt all in gehst, bekommst zu zwar max. fold-equity aber wirst von der Handrange her nur von AA,KK,QQ,AK gecallt. DH du liegst meistens hinten und bist extrem readable. Wenn dann müsstest du das dann bei jedem raise aus late position machen, aber ich wollte nicht mein ganzes stack auf AJ oder 77 preflop setzen ;)
    • stone77
      stone77
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 210
      ok, das leuchtet natürlich ein. So rum hab ich das noch garnicht betrachtet.
      Wobei der Punkt "readable" auf Low-Limits meiner Meinung nach (noch) nicht so wichtig ist, da 1. sowieso nur wenige aufpassen und man 2. als SSS-Spieler meistens auch nicht sooo lange am Tisch sitzt.
      Aber trotzdem hast du vollkommen recht. Auch ich würde meinen ganzen Stack nicht auf die schwächeren Starthände setzen.
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      Bei preflop 4 limpern und postflop 1 call wirst du meistens auch mit AJ schon am flop commited sein! Kannst dir also je nach stacksize überlegen ob du direkt all-in anspielst.

      40+80+70+15=2.05
      Also mit 1,80 stack preflop wär es schon jetzt ein all-in! Auch mit AJ.

      Da die Frage war wie es aus late oder den blinds aussieht muss er nicht unbedingt mit AA,KK rechnen.
      Wenn jemand von den limpern AA,KK,QQ hat kann man nix machen.
    • daiMii
      daiMii
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.494
      Original von Phoe
      Der Ansatz is falsch, wenn du direkt all in gehst, bekommst zu zwar max. fold-equity aber wirst von der Handrange her nur von AA,KK,QQ,AK gecallt. DH du liegst meistens hinten und bist extrem readable. Wenn dann müsstest du das dann bei jedem raise aus late position machen, aber ich wollte nicht mein ganzes stack auf AJ oder 77 preflop setzen ;)

      ähm wir reden hier von 0.05/0.10... da brauchen wir zu 90% nicht über Handranges nachdenken. :) ... und das meine ich ernst. :)
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      dann spiel ich wohl nur vs die lowlimit TAG`s^^
    • AmigoHD
      AmigoHD
      Global
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 308
      code:
      Wenn jemand von den limpern AA,KK,QQ hat kann man nix machen.


      Und genau das haben die immer dann, wenn ich AK oder JJ habe. Grrr...
      Diese Fische sind unglaublich. Heute auf FTP und PP zusammen $220 down.
      Bekommt man mal eine Hand, die spielbar ist, dann kannste se eh grad wegwerfen, da jemand das grössere Pocket hat. Und bei AA callt natürlich niemand ;-)

      Sorry...musste mich ein wenig austoben. Sonst fange ich noch an zu tilten ;-)
    • stone77
      stone77
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 210
      @AmigoHD: zum Glück ist das ja nicht immer so ;)
      Hatte gerade ein schönes Triple-Up mit JJ gg. 2x A8s. Und nachdem ich die letzten 4 Male wo ich die Jacks hatte, jedes mal gebustet wurde, ist sowas umso schöner :D
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Also der direkte Push bei vielen Limpern (so ab 3) ist eigentlich im advanced play schon Standard. Man sollte aber auch darauf achten es mit allen Händen gleich zu machen. Dazu kommt, dass man sich überlegen sollte, welche Hände einen dennoch callen. Gegen die wärs gut ein wenig Equity zu haben (reichen bei Deadmoney dann auch locker 45%)
    • stone77
      stone77
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 210
      also müsste ich so etwa 88+ oder AJ+ haben, wenn der Gegner mit ner Range von ca. 15% callen würde, richtig? Da das ja dann sowieso (fast) alle Hände aus dem SHC sind, ist ein Push ja auto. Außer ich gebe dem gegner eine noch kleinere Range, wobei das im Low-Bereich aber nicht unbedingt sein muß, oder?
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Du musst halt überlegen welche Pockets dich zb callen und so preflop spielen. sicher auch etwas positionsabhängig. und wenn du zu dem Schlusß kommst wählst du halt deine Hände aus. Je nach gegner braucht man halt auch weniger als aj.