HU 3bet range

    • aus7ronaut
      aus7ronaut
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 132
      wie sieht eure 3betting range aus gegen halbwegs kompetente spieler, wenn der gegner minraist, was ja mittlerweile praktisch standard ist. grundsätzlich könnte man bei mr ja ganz aufs 3betten verzichten und einfach alles callen...
      machen die meisten regs aber nicht
  • 2 Antworten
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.459
      Hi Astronaut,

      hier kommt es auf die Positionen an. Und auf das 3-Betten verzichten macht auch in den wenigsten Fällen Sinn.
      Schreib doch mal genau welche Positionen du meinst dann helfen wir dir weiter :)

      Gruß FaLLi
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 4.023
      Im HU gibt es meistens nur zwei Positionen. 😉 Ich spiel zwar HU Sngs, aber ich glaub, ich kann auch bei HU Cash meinen Senf dazugeben. Auf 3-Bets würde ich auf keinen Fall verzichten. Wenn Villain viel raise/foldet wäre es doch schlecht, das nicht auszunutzen, auch deshalb, weil wir unsere schwachen Hände postflop ohne Position nur schwer sinnvoll spielen können. Wenn Villain viel raise/callt sollten wir unsere guten Hände wiederrum 3-betten, um mehr Geld von seinen schwächeren Callhänden zu kassieren. Außerdem spielt es sich oop leichter, wenn man wenigstens die Initiative hat. Ein weiterer Bonus ist auch oft das keineres SPR im reraised Pott. Und was ich noch besonders hervorheben möchte, ist die Möglichkeit, dass Villain durchdreht, wenn er zu viele 3-Bets kassiert. Tilt im HU ist das Beste was dir passieren kann, vorausgesetzt du bist nicht Der auf der Palme. Wenn ich HU Cash spiele (da normal SnG noch weniger Erfahrung) 3-bette ich zwischen 20-30%, polarisiert als Default zum Antesten, danach ggf. unpolarisiert. Je nach Gegner 3-bette. ich an der oberen oder unteren Grenze. Wenn du viel reraist, musst du aber auch mit 4-Bets klarkommen. Dh. du musst idR. auch mal mit Müll 5-betten und auch looser for Value broken, damit du nicht zu oft 3-Bet/Fold spielst. Als Bluffs sind die kleinen Pockets gut, da sie ne gute Restequity haben und du so effektiv weniger riskierst. Gegen sehr kleine 4-Bets sind 5-Bet Shoves allerdings nicht so attraktiv, weil du mehr für weniger riskierst. In solchen Fällen könntest du die 3-Bet Size anheben oder du müsstest dir ne 4-Bet Callingrange zusammenbasteln und postflop spielen, oft gegen eine relativ blufflastige und polarisierte Range. Wenj die Stacks mal deep werden, musst du sowieso 4-Bets callen. Mit dem deepen HU Spiel kenn ich mich aber noch nicht so gut aus.