Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Reise + Auswanderziel Philippinen, Thailand oder Kambodscha

    • Andrewlane
      Andrewlane
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2011 Beiträge: 555
      Schönen guten Abend Pokerfreunde,
      seit knapp 3 Jahren wächst in mir der Wunsch, unser geliebtes kaltes Deutschland zu verlassen. Zeitplan in 3 bis 5 Jahren.

      Nach viel hin und her gesuche nach dem geeigneten Land für mich, bin ich bei den Philippinen hängen geblieben.

      wobei folgende Faktoren für mich ausschlaggebend waren (beginnend mit der Zahl 1 ganz wichtig usw.)

      1- Wetter / Klima
      2- Lebenshaltungskosten
      2- Aufenthaltsbedingungen (Visum, Gebühren, Erwerb von Eigentum usw.)
      3- Landschaft
      4- Mentalität
      4- Infrastruktur (Strom, Wasser, Toiletten, Straßen, öffentliche Verkehrsmittel, Internet, Einkaufsmöglichkeiten)
      5- Kriminalität
      6- medizinische Versorgung
      7- arbeits /Verdienstmöglichkeiten
      8 -Entfernung zu der Heimat

      das sind meine 10 wichtigsten persönlichen Punkte gewesen !

      Vom 10 februar 2014 fliege ich jetzt nach Manila... zum Schnuppern.
      (kein geplanter organisierer Urlaub sondern ein tripp auf eigen Faust)

      1. Frage falls jemand Lust hat mit zu kommen, gerne, bin ein sportlicher, unkomplizierter, pokerbegeisterter 38 Jähriger

      und die 2. Frage
      Falls jemand anderes auch Auswanderungsträume hegt kann(können) wir diesen Thread ja dazu benutzen um uns auszutauschen/ Kontakte zu knüpfen.
  • 383 Antworten
    • Overthinking
      Overthinking
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 702
      gibt schon einige threads hierzu.

      Philippinen reizen mich auch für eine gewisse zeit.

      Hatte geplant ende dieses Jahres oder Anfang des näcshten für ein paar Monate dort hin zu fliegen :)

      kannst mich gerne in comtool adden.

      LG
    • LadyMimZ
      LadyMimZ
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2010 Beiträge: 2.772
      Habe dich mal im Comtool geaddet :)
    • YsoSerious
      YsoSerious
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2010 Beiträge: 948
      Bin jetzt die dritte woche hier. im moment bin ich gerade auf palawan und hier ist echt nice. Genauso wie die partyinsel 'boracay'.
      Die menschen hier sind meist echt sehr freundlich und im moment is aucb das klima super.
      Der lebensstandard is aber wirklich niedrig hier. Da wo ich gerade bin, gibts von morgens bis nachmittag keinen Strom. Warmwasser hats noch in keiner einzigen unterkunft gegeben.
      Speziell wenn du vorhaben solltest in manila zu wohnen, was gar nicht mal billig ist, solltest du zu mindestens mal einige tage hier verbringen.
      Manila ist mit sicherheit die verdreckteste stadt in der ich je war. Dazu kommt noch der permanente smog...
      Also ich hätte keine lust dort zu wohnen. Aber es gibt sicher einige gute alternativen zur hauptstadt. Alles ausser manila hat mir bisher sehr gut gefallen
    • soulfly187
      soulfly187
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 2.987
      wäre erstmal interessant zu wissen was du vorhast dort zu machen?
      arbeiten halt ich generell für schwierig, wenn man nicht gerade in nem international unternehmen manager ist o.ä.

      filipinos in manila verdienen ca 3-400€ im monat mit nem perfekten uni abschluss u flüssigem english in nem unternehmen ;)


      die philippinen sind ziemlich groß und haben für jeden was zu bieten.
      müsste man schon genauer wissen was seine vorlieben sind.

      palawan (el nido/coron), cebu (malapascua/bantanyan), boracay sind bei backpackern sehr beliebt. monate da zu leben wäre mir persönlich aber zu b oring.

      dann gibts noch städte wo die ganzen sextouris hinfahren. angeles city, subic etc.

      manila ist wie schon gesagt nen großer slum. gibt auch schöne ecken wie z.b. das businessviertel makati aber da bezahlt man dann auch für unterkünfte/restaurants einiges mehr als woanders.


      zu deinen punkten nochmal
      1. tropisch, mit ner tyhpoonseason welche sehr heftig ausfallen kann (s. letztes jahr)
      2. gering. man kann sich in puerto princessa, davao, angeles schon für 15€ in ner bar total zulaufen lassen ( gin tonic 60pesos=90cent) san miguel light 55pesos ( 80cent).
      boracay und makati sind hingegen schon extrem teuer
      dauerthaftes visa ist einfach zu bekommen
      3. sehr schön. viel zu bieten, gerade für taucher. palawan hat mich bis jetzt am meisten beeindruckt.
      4.was mich stört ist dass die phils einer zu sehr amerikanischen einfluss haben. überall fastfood joints, basketball courts etc. dazu ist das einheimische essen auch ziemlich schlecht verglichen mit anderen soa ländern.
      infrastruktur : sehr schlecht.
      5. hoch, verglichen mit anderen soa ländern
      6.schlecht, einige gute krankenhäuser wirds wohl in makati geben. da muss man dann aber auch erstmal hinkommen ;)
      7. schlecht. warum nen ausländer nehmen wenn der filipino für nen bruchteil dafür arbeitet



      guck dir erstmal verschiedene standorte an. von manila kann man überall günstig hinfliegen. cebu city ist auch nicht schlecht. davao die sicherste u sauberste stadt. da steppt aber halt nicht der bär wie in angeles oder manila :)

      generell würde ich aber städte wie bangkok oder chiang mai tausend mal vorziehen. gerade weil sie viel besser auf ausländer eingestellt sind.
    • yinpin
      yinpin
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2011 Beiträge: 970
      Lass dich nur nicht von Manila zu sehr verschrecken. Das ist eine der schlimmsten (Kriminalität, Armut) Städte in denen ich wohl jemals war. Die Philippiner selber meiden die Stadt auch, müssen aber hin wegen der Arbeit.
    • Andrewlane
      Andrewlane
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2011 Beiträge: 555
      Danke für die Info @ YsoSerious @ soulfly187 @ yinpin
      Mein Reisetrip beginnt jetzt schon am 6 Februar und ich werde in Manila landen, werde eine rosa Brille tragen um mich nicht erschrecken zu lassen.
      Ansonsten habe ich nichts gebucht, viel Zeit um auf den Philippinen "umher zu irren" und Eindrücke zu sammeln. Hoffe auf den Flughafen wird wenigstens englisch gesprochen, um z.B. puerto galera, sabang beach (auf der insel Mindoro) oder palawan/ Puerto princesa mit einer propellermaschine zu erreichen.
      Vorher ist ein paar tage nightlife in Manila angesagt und hoffentlich werde ich nicht überfallen, denn danach werden mich die Philippinos nicht mehr mögen.

      Im Internet kann man sich zwar viele Infos holen, aber nichts ersetzt das eigene Bild vor Ort, um seinen Entschluß zu festigen oder umzukippen und ein anderes land zum auswandern unter die Lupe zunehmen.

      @soulfly187
      Normal arbeiten gehen will ich mit Sicherheit in einem Billiglohnland nicht.
      das heißt für mich, ich muß soviel gespart haben, um eine lange Zeit über die Runden zu kommen. Ansonsten hatte ich vor durch das Internet mir etwas zu zuverdienen und deswegen wäre die Internettauglichkeit dieser Südseeinsel auch kein unwesentlicher Punkt.
    • tom3k84
      tom3k84
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 799
      Ich würde mir für die ersten paar Nächte zumindest eine Unterkunft im voraus buchen, falls du es noch nicht getan hast.
      Am besten eine an den LRT bzw. MRT Linien.
      Kannst dann auch einfach mit dem airport shuttle zu EDSA/Pasay und dann weiter mit der Bahn. Verringert die Wahrscheinlichkeit von einem Taxifahrer abgezockt zu werden um 100% ;)

      Hab ein paar Tage im Where2next hostel verbracht, ist ganz gut und ca. 15. Minuten zu Fuss zur Pedro Gil Station. Das Hostel liegt in der Ermita/Malate Gegend, also viel Party aber auch Prostitution.
      Im Tune Hotel war ich auch paar Tage, während Promos kriegst du die Zimmer hinterhergeschmissen, ist auch in dieser Gegend.

      In Manila kannste dir Intramuros ansehen oder mal in die MoA gehen. An paar Tagen Party machen. Republiq war der angesagteste Club vor 2 Jahren, aber ich fands nich sooo toll. Ich steh mehr auf das Gegenteil.

      Dann wie soulfly schon sagte irgendwo anders hin.

      Puerto Galera/ Sabang ist auch mehr oder weniger so ein Sex Touri Ort wie Subic/ Baloy, jedoch hat Puerto Galera viel schönere Strände.

      Boracay ist für mich ein Slum mit sehr schönem Strand. Wenn ich nochmal dort zurück gehen sollte, dann zur Hauptsaison im März/April um Party zu machen, sonst aber auf keinen Fall.

      Der amerikanische Einfluss stört mich auch, die Konzentration von Fast Food Läden ist schon enorm, aber auch kein Wunder bei dem einheimischen Essen.
      Was mir allerdings sehr gut geschmeckt hat ist Taho, davon könnte ich täglich 10 Becher trinken.
      Fahr nach Guimaras aufs Mango Festival im April. Riesenmangos und die besten die ich je gegessen hab, die Insel selbst ist auch schön mit mehreren Wasserfällen und paar Stränden.
      Kannst vor oder nach Boracay dahin.

      Gibt schon viele geniale Orte auf den Philippinen, meist aber weit weg von den Städten und schwer zu erreichen. Bist also häufig auf Tricycles angewiesen.

      Was mir auch gefallen hat, waren kleine Abstecher in die Bergdörfer, dort auf 800m ist es schön kühl und man kann auf dem zentralen Platz lokal angebauten Kaffee geniessen und das treiben beobachten. Mit Glück findest du dort auch Erdbeeren.

      Viel Spaß auf den Philippinen

    • yinpin
      yinpin
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2011 Beiträge: 970
      Wegen Englisch brauchst du dir auf dem Flughafen und auch allgemein wenig Sorgen zu machen. Tourismus bringt genug Geld in das Land um die Leute zu motivieren Englisch zu lernen ;-)
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Fliege Sonntag für 5 Wochen auf die Philippinen. Auf Palawan ist Puerto Princesa und El Nido geplant. Jemand noch andere konkrete Reisetipps dort? :)
    • soulfly187
      soulfly187
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 2.987
      vllt von el nido mitm boot nach coron übersetzen. mir hat damals das geld dafür gefehlt (ca-300-400€) für den 5 tages trip mit tao phillipines.
      soll aber richtig geil sein was ich so gelesen habe. man kommt halt an ziele die man mit den tagestrips von elnido nicht erreicht. geführt wird das von jungen backpackern in deren 30ern die sich da niedergelassen haben.
      bei tripadvisor auch nur gute bewertungen.
      http://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g294256-d2191873-Reviews-Tao_Expeditions-El_Nido_Palawan_Mimaropa.html

    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Klingt ziemlich geil, vielen Dank! Werde ich mir mal genauer anschauen.
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Erster Tag in Manila gerade, morgen geht es nach Palawan! :]
    • yinpin
      yinpin
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2011 Beiträge: 970
      Wie gefällt's dir bisher?
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Die Leute sind super freundlich, Manila selber ist aber echt nicht wirklich sehenswert. Einfach nur groß, laut, voll, dreckig. Sehenswürdigkeiten sind höchstens Kirchen, Parks und riesige Shopping Malls. (Befinde mich aber nur in Makati, gibt sicher auch die ein oder andere schöne Ecke hier.

      Freue mich riesig auf Palawan!
    • soulfly187
      soulfly187
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 2.987
      puerto princessa ist ne sehr ruhige city, gibt auch einige livebars wo man abends was trinken kann.
      dazu gibts in vielen restaurants grilled chicken, was unheimlich lecker und günstig ist (sieht man vorm restaurant am grill) auf jeden fall probieren.
      dazu gibts einige vorgelagerte inseln vor puerto princess, kommt man ganz leicht mitm jeepney hin u dort kann man sich dann nen boot mieten. lohnt sich jetzt nicht so aber wenn man ein wenig zeit über hat kann man das schonmal machen. beim underground river muss man sich einige tage vorher wg erlaubnis anmelden. also das am besten schon am ersten tag klarmachen-

      wenn ihr nach el nido fahrt könnte ihr auch ganz normal vom marktplatz mitm local bus fahren. in der unterkunft probieren sie einem immer den minivan anzudrehen. einfach im reiseführer gucken wann abfahrt is u dann ganz normal mit den locals für 3€ die 7 stündige fahrt auf holzbänken antreten ;D
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Haha, nice! Danke für die Tipps! :)
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Puerto Princesa ist großartig! :heart:

      Tut sehr gut aus Manila raus zu sein...

      Heute auf Cowrie Island gewesen:

    • yinpin
      yinpin
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2011 Beiträge: 970
      Klasse! Kannst ja nen blog draus machen!? :-)
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Habe mir schon mal ne Seite eingerichtet, aber noch nicht viel Content. Einfach zu viel unterwegs gerade, komme kaum zum schreiben:

      http://www.planetfernweh.de :)