NL Theorie Roundup - Die Isolation

    • tehbuzz
      tehbuzz
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2009 Beiträge: 216
      Hallo Community

      Ich habe am 1.Dezember 2013 nach ca. 1,5 Jahren abwesenheit wieder mit Online-Poker angefangen. Zuvor habe ich von MTT's über SNG's bis Cashgames alles ausprobiert was NL-Holdem zu bieten hat und mich intensiv mit Theorie beschäftigt. (ca. 15 Bücher gelesen, Handbewertungsforen, Strategieartikel studiert etc)

      Da ich wie gesagt eine längere Auszeit von Poker und dessen Theorie hatte, hab ich mir vorgenommen, zu vielen wichtigen Themen stichwortartige Zusammenfassungen zu schreiben um mein Basistheoriewissen wieder auf den neusten Stand zu bringen. Diese entstehen hauptsächlich durch das lesen von Büchern, Strategieartikel und eigenen Erfahrungen und ich möchte die nun gern mit euch teilen um allenfalls Punkte zu ergänzen.

      Die ganzen Artikel werden sich auf NL FR beziehen.

      Folgende Themen werden zukünftig, oder sind schon zusammengefasst.

      -Der Cold Call
      -Die Isolation
      -Die 3-Bet
      -Der Steal
      -Squeezing
      -Die 4-Bet
      -Die C-Bet
      -Die Donkbet
      -Der Float
      -Check-Raise
      -Value Betting
      -Der Draw
      -Spiel in 3-Bet Potts
      -Flopplay
      -Turnplay
      -Riverplay
      -Barreling
      -...

      Ich hoffe wir bekommen auf diesem Weg einige produktive Posts zusammen und freue mich auf eure Teilnahme.

      Gruss
      TehBuzz
  • 6 Antworten
    • tehbuzz
      tehbuzz
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2009 Beiträge: 216
      Die Isolation


      • Isolation vs. Weak-Tight
      • Isolation vs. Weak-Loose
      • Isolation vs. Unknown
      • Multiway Isolation
      • Attackieren eines Isolierers



      Ziel:
      Heads-Up in Position gegen schlechtere Spieler


      Weak-Tight Isolation (Callt viel Preflop, foldet viel auf C-Bet)
      -Limper ist Weak-Tight (15/3 ; 12/7 ; 11/6)
      -Hinter uns keine zu loosen Spieler
      -Range: 22+; Broadways; Suitet Connectors; Unsuitet Connectors
      -Raise-Size: 6-7x
      -Auf action von Villain sehr vorsichtig spielen, da oft Nuts

      Weak-Loose Isolation
      -Limper ist Weak-Loose (33/5 ; 52/8 ; 18/4 ; 24/6)
      -Hinter uns keine zu loosen Spieler
      -Range: 88+; Broadways
      -Raise-Size: 4x

      Unknown Isolation
      -Siehe Weak-Loose Isolation
      -Alternativ Coldcall mit 44+ ; T9s+

      Multiway Isolation
      -Mehrere Limper
      -Hinter uns keine agressiven Spieler
      -Range: TT+ ; AJ+ ; KQ+
      -Raise-Size 3BB + 1x per Limper

      Attackieren eines Isolierers
      -Isolator ist kein Fish und kennt den Fold Button
      -Er hat eine grosse Iso-Range
      -Es sitzen keine Calling Stations hinter uns
      -Hoher "Steal Limped Pot"/"Squeeze"-Wert
      -Hoher "Foldto3Bet"-Wert
    • Happa2
      Happa2
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.642
      22 und generell kleine pockets sind doch extrem dumm zum isolieren, weil du sehr oft wenig equity floppst.

      besser sind Hände die du zum semibluffen benutzen kannst und auch Hände die seine callingrange dominieren.

      zu viele highcardhände brauchst du aber denke ich eh nicht, weil der fisch dich ja eh auf AK setzt vereinfacht ausgedrückt.


      also Tight for Value mit starken Ax, AT AJ AQ AK mittelstarke Pockets 88+ und alle Broadways und Suited connectors 78s+.
    • tehbuzz
      tehbuzz
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2009 Beiträge: 216
      Und hier meine ersten Fragen zu diesem Thema an Euch.

      1) Was sind atm normale "Steal limped pot"-Werte in FR?
      2) Ab welchem Steal limped Pot-Wert würdet Ihr Villain als agressiven Isolierer bezeichnen?
    • tehbuzz
      tehbuzz
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2009 Beiträge: 216
      Original von Happa2
      22 und generell kleine pockets sind doch extrem dumm zum isolieren, weil du sehr oft wenig equity floppst.

      besser sind Hände die du zum semibluffen benutzen kannst und auch Hände die seine callingrange dominieren.

      zu viele highcardhände brauchst du aber denke ich eh nicht, weil der fisch dich ja eh auf AK setzt vereinfacht ausgedrückt.


      also Tight for Value mit starken Ax, AT AJ AQ AK mittelstarke Pockets 88+ und alle Broadways und Suited connectors 78s+.
      Darum hab ichs ja in Weak-Tight und Weak-Loose unterteilt.

      Weak-Tighte Gegner wollen sich viele Flops anschauen und spielen danach meist fit or fold. Der Plan gegen diese Spieler ist deshalb zu Isolieren und ihn am Flop mit unserer Bluff-C-Bet folden zu lassen. Deshalb die weitere Range mit 22+; Broadways; Suitet Connectors; Unsuitet Connectors. Die Iso-Size spiel ich dann wie beschrieben auch etwas höher um noch mal 2-3BBs mehr aus dem Spot mitzunehmen. Damit hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

      Gegen Weak-Loose Gegner sieht der Plan ganz anders aus, da er nur sehr selten auf ne C-Bet folden wird.

      Auch wenn er weak ist, wird er nicht mit ner schwachen Hand broke gehen wollen, aber er wird sehr oft:

      1) mit top pair bad kicker mehrere bets von uns callen
      2) seine draws overcallen
      3) zu lange an seinen weaken pairs festhalten
      4) seine unimprovten broadways floaten.

      Deshalb sollte unsere Iso-Range eher richtung Value bzw. SDV gehen.
      Also 88+ sowie Broadways.

      Hände wie 88 oder TT geben uns auch unimprovt gegen Weak-Loose gegner oft noch genug SDV.

      Broadways sind Ideal um seine Q8s oder J9s und andere reverse implied odds Hände zu dominieren, die er preflop limp-callt und postflop nicht loslassen kann.
    • otherpeoplesmoney
      otherpeoplesmoney
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2013 Beiträge: 2.443
      Original von tehbuzz
      Und hier meine ersten Fragen zu diesem Thema an Euch.

      1) Was sind atm normale "Squeeze"-Werte in FR?
      2) Ab welchem Squeeze-Wert würdet Ihr Villain als agressiven Squeezer bezeichnen?
      Spiele seit April letzten Jahres Poker und fast ausschließlich FR mit guter Sample NL2-10 Micros, meinte Antworten:

      1) "Normal" gilt in dem Fall mmn nur für Regs und die liegen zwischen 2-8%, wobei du da jedoch schwer sample drauf kriegst auch nach viel grinden. (solltest nen limit ja auch irgendwann ma verlassen.
      2) 6%+ vielleicht? Wenn sich da für ihn im BB oder SB die Gelegenheit zB ergibt gegen BTN und CO zu Squeezen, seh ich das auch. Hab auch ein paar mit 10% dabei inner Datenbank, aber bedenke das sind die Overall SQ Stats. Die könn im BB und SB easy über 10% gehen.
    • tehbuzz
      tehbuzz
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2009 Beiträge: 216
      Original von tehbuzz
      Und hier meine ersten Fragen zu diesem Thema an Euch.

      1) Was sind atm normale "Squeeze"-Werte in FR?
      2) Ab welchem Squeeze-Wert würdet Ihr Villain als agressiven Squeezer bezeichnen?
      sorry hab ein durcheinander gemacht mit squeeze und isolation, da ich nebenher noch de artikel zum thema squeezen vorbereitet hab.

      meinte natürlich isoalation bzw. steal limped pot werte.

      hab die fragen nun entsprechend angepasst.

      my fail :f_confused: