150$ Bankroll mit SSS bei NL 0.05/0.10 - schwer zu Erreichen

    • dellegrazy
      dellegrazy
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 20
      Hallo SSS Gemeinde!

      Bin seit knapp drei Wochen bei PS.de und spiele die SSS seit ca. zwei Wochen auf TitanPoker NL 0.05/0.10.
      Nachdem ich die 50$ von PS.de erhalten habe ging ich voll motiviert ans Werk.
      Anfangs lief es sehr gut und nach kurzer Zeit hatte ich bereits 68$. Dann ging es wieder hinunter bis auf 17$.
      Keine Angst, ich möchte mich hier nicht ausweinen sondern nur berichten wie es mir mit der SSS so ergeht.

      Nachdem ich bis auf 17$ "abgestürzt" war erhielt ich meinen ersten Bonus von 10$. Dann ging es wieder etwas aufwärts. Ich konnte auch einige Leaks ausmerzen. Vor zwei Tagen habe ich weitere 20$ Bonus erhalten.

      Nun sieht es bei mir so aus, dass ich bei Titan in zwei Wochen knapp 1800 Punkte erspielt habe und bei 75$ Bankroll liege. Klingt eigentlich gar nicht so schlecht. Was ich allerdings bedänklich finde ist die Tatsache, dass ich eigentlich null Gewinn erspielt habe. Hätte ich nicht den Bonus bekommen stünde ich immer noch auf 50$. Mein Spiel würde ich mitlerweile, nach einigen Auf und Ab als solide bezeichnen. Aber sicherlich noch nicht perfekt :-)

      Auf was ich nun hinaus will ist folgendes. Natürlich möchte ich das nächsten NL Level schaffen. Das ist aber laut PS.de erst ab mindestens 150$ Bankroll empfehlenswert.
      Die 150$ sind mit Bonus von PS.de auch zu schaffen. Aber was ist dann?

      Dann bin ich im nächsten NL Level und bekomme keinen Bonus mehr. Wenn ich mich dann wieder nur seitwärts bewege und keinen Gewinn erwirtschafte wird es schwierig sich in dem Limit zu behaupten.

      Meine Fragen an euch sind nun:

      1) Könnt ihr meine Entwicklung nachvollziehen?
      2) Wie habt ihr das erste Limit geschlagen? Habt ihr nachgekauft?
      3) Ist es im nächsten NL Level leichter mit der SSS zu spielen?
      4) Habt ihr sonstige Ratschläge?
      5) Wie ist es euch bis jetzt so ergangen nach Erhalt der 50$ ?

      Auf viele Antworten von euch würde ich mich wirklich sehr freuen!
  • 30 Antworten
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      1. Ja, ich schlage NL25 und NL50, habe auf NL100 erstmal nur durch bonus überlebt, also wieder abgestiegen und größere BR aufbauen und dann nochmal NL100 probieren.
      2. Das Limit schlägst du, wenn du coachings besuchst und Beispielhände postetst und die artikel nochmal richtig durcharbeitest. Nie nachkaufen,eher Limit runter.
      3. Das kommt drauf an wieviele andere SSSS am start sind. Auf den micros hat man meistens mehr caller, was zu ner größeren varianz führen kann (1stack down oder 2.5up) oder so is auf NL 10 "normal", auf NL50 schon sehr selten dass 3leute all in sind.
      4.Lass dich nicht von badbeats stressen und spiel dein A-Game runter und mach keine dummen moves.
      5. Ich hab damals nur 5$ bekommen, da kann ich nicht mitreden^^
    • schmeiss
      schmeiss
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 1.602
      1) Die Entwicklung ist am Anfang eigentlich ganz normal. Hoch auf knapp $70
      und um den selbigen Betrag wieder in die andere Richtung. Das sind so meine
      Erinnerungen an die ersten Wochen *g*

      2) NL10 war zu meiner Zeit eigentlich noch ziemlich einfach zu schlagen, da es
      noch nicht so viele SSS-Spieler gab. Soweit ich mich erinnere, bin ich erst nach
      $70 Eigengewinn plus $150 von PS.de auf NL25. Ich hatte damals Probleme mit
      $150 auf NL25 aufzusteigen, da ich es als problematisch sah, ohne Gewinn auf
      NL10 direkt das höhere Limit zu spielen. Dauerte zwar seine zeit, aber war im
      Endeffekt für mich besser. Eigenes Geld würde ich niemals einbezahlen...

      3) Du musst, um auf den höheren Limits erfolgreich zu spielen, sicherlich einiges
      an deinem eigenen Spiel verändern und dir auch eigene Gedanken machen. Das
      strikte Spiel nach SHC reicht imo nicht mehr aus...zumindest ab NL100. Profitabel
      bleibt die SSS auf den höheren Limits allemal!

      4) Versuch einfach immer dein Spiel zu verbessern. Ein paar Artikel reichen
      sicher nicht aus, um erfolgreich Poker zu spielen, sondern bieten dir eher
      einen guten Einstieg. Geduld ist sicher noch viel wichtiger. Nach ein paar
      Wochen und ein paar 1000 Händen, spielt man die SSS noch lange nicht
      perfekt. Das ist sicher auch ein Problem vieler SSS Beginner. Ein paar Artikel
      durchlesen reicht noch lange nicht, um seinen Beruf am nächsten Tag
      kündigen zu können *g*. Schieb die Schuld nicht immer auf deine Gegner,
      sondern rechne unsicher gespielte Hände nach oder poste sie im Forum.

      5) $50 erhalten, 5000 RakedHands gespielt = weitere $100 von PS.de. Rest siehe 2) :)
    • texta
      texta
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 109
      1. ja klar ist deine entwicklung nachzuvollziehen. du befindest dich noch am anfang und wenn du noch kein guter sss spieler bist hast du vllt ne winrate von 1bb/100 sprich wenn du 4 tablst machst du auf nl10 grad mal 24ct pro stunde was dich natuerlich nur langsam weiterbringt. wenn du besser wirst und vllt. 5bb/100 schaffst, was auf den niedrigen limits machbar ist steigt deine winrate auf 1,20$/h und wenn du jetzt noch anfaengst mehr tische zu spielen z.b 9 tabling bist du dann bei 2,70$/h. also du siehst es ist sehr wichtig besser zu werden also wie schon gesagt schau dir die coachings an und besprech haende bei denen du unsicher bist wie du sie spielen sollst. dann wird es schnell aufwaerst gehen.

      2. also ich hab so ziemlich alles gespielt. hab mit fixed angefangen und ne bankroll aufgebaut, danach sngs danach pl omaha, bss auf nl 50 und jetzt sss auf nl100 und ich kann dir nur sagen auch wenn sss ne relativ hohe varianz hat... es ist echt mal das lustigste und unkomplitzierteste spiel meiner meinung nach ;)

      3. um leichtigkeit brauchst du dir bei der sss keine sorgen zu machen. du wirst auch in den hoeheren limits noch viel zu heftig unterschaetzt mit deinem kleinen stack. nur dass spaeter dann deine winrate nochmal steigt. sprich auf nl25 mit ner winrate von 3bb/100 9-tabling ist sie dann bei 4$/h. selbst auf nl100 hab ich zur zeit ne winrate von 2bb/100 haende. du musst halt am anfang geduldig sein und dich verbessern, dazu sind die niedrigen limits da. achte nich auf dein geld sondern nur auf deine spielweise. deine bankroll steigt dann von alleine.

      4. sehr wichtiges thema ist die table selection wie schon gesagt und auch punkt 4 von schmeiss

      5. ich bin sehr zu frieden (SEHR) ;)

      also gl und vorallem have fun
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Das nächste limit wird auf keinen fall leichter als das akutelle. Wenn du brake even spielst, machst du wohl noch einiges falsch (oder es ist nur eine momentaufnahme). Am besten (wie schon geschrieben) coachings besuchen (dort auch schön fragen stellen, warum coach jetzt das und das macht, während man selbst anders spielen würde) und Hände posten. Das bringt am meisten.
    • Phonosapien
      Phonosapien
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 2.374
      Das Problem mit SSS is einfach dass 10 stacks down schon mal vorkommen können, aber wenn du dich an die strategie hälst dann geht dat auf lange sicht schon, obwohl ich zugeben muss dass NL10 schon ziemlich gesuckt hat. Bin dann auf BSS umgestiegen bis die BR für NL25 SSS gereicht hat und mein persönlicher eindruck is dass es da um einiges besser läuft.

      Und wegen dem Breakeven spielen in den ersten wochen kann ich dir nur sagen dass man sich da keine sorgen machen sollte (war bei mir am anfang genau so). Immerhin heisst das dass du keinen verlust machst (ob mans glaubt oder nich das is auch ne leistung :D ). Einfach coachings besuchen und dann wirds schon werden mit dem winning player

      greetz
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      1. Welche Tables sind denn gut für einen SSSS?

      2. Mir ging es ähnlich wie dem Threadersteller. 50$ BR auf FullTilt bekommen NL 25, noobig auf 22$ runter. Dann NL 10 und vorgestern hatte ich damit 140$. Winrate bei 4-tabling 1$/Stunde. Wechsel zu NL 25. Es stagniert, trotz Bonusgeld stehe ich nun bei 126$. Ich versuche nochmal meine 5 Session auf NL 25, aber wenn das nicht klappt gehe ich wieder zu NL 10 und teste die SSS nochmal besser.

      Ich muss sagen, ich spiele eine Varianz der SSS. Bei Trashhand verzichte ich meistens auf die 1/2 Potsize contibet. Bei NL 25 ist mein pre-flop raise eher 3 BB plus 1BB pro Limper. Kritik? Fragen?!
    • schmeiss
      schmeiss
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 1.602
      @Tittenkalle

      Mit welcher BR hast du angefangen NL25 zu spielen bzw hast du mit $126 NL25 gespielt??

      Am Anfang ist es unwichtig, ob du verlierst oder gewinnst! Es ist in erster Linie
      wichtig, dass du richtig und korrekt spielst. Sich an das SHC halten ist noch lange
      nicht richtig gespielt!

      Warum das kleinere Raise preflop und keine Contibets?
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von schmeiss
      @Tittenkalle
      Mit welcher BR hast du angefangen NL25 zu spielen bzw hast du mit $126 NL25 gespielt??
      Antwort: 136$


      Am Anfang ist es unwichtig, ob du verlierst oder gewinnst! Es ist in erster Linie
      wichtig, dass du richtig und korrekt spielst. Sich an das SHC halten ist noch lange
      nicht richtig gespielt!

      Warum das kleinere Raise preflop und keine Contibets?
      Kleinere Raises weil sehr viele Caller auf NL 25 sind und man so bischen spart falls man nicht trifft. Für CB bin ich oft zu feige (vielleicht wiel ich die chancen nicht kenne, wo kann ich das nachlesen?) und zweites bringen contibets nur was bei leuten die folden und ich glaub die folden gegen mich SSSS zu selten.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Auf meine Grenze von 100 Dollar zurückgefallen und nun spiel ich wieder NL 10.
      Ich habe kaum Fehler gemacht bei NL 25 und versteh es einfach nicht.
      500 Hände und 30$ minus.
      Ich hab mir die Hände notiert die am Meisten kosteten.

      Ako vs. QQ
      AKo vs. AA vs. AQs
      66 blöde suckouten lassen 1. Fehler
      Q4s freeplay 2 Pair getroffen, ich setze Potsize und der Dussel callt mit MiddlePair und trifft am River
      AQs vs. AKo
      AKs vs 77

      Wenn ich schreibe AKs vs 77, dann passiert sowas natürlich richtig. Ich hab seinen raise 3x gere-raised und was ist?!? er callt das pre-flop. Über diese hand rege ich mich eigentlich am meisten auf.

      --> 7 Stacks sind ca. 35$
      Den Rest kann ich ja nicht so scheisse gespielt haben, sonst wären ich mit den Blinds ja noch viel mehr im Minus.

      Also was muss ich ändern oder hab ich einfach nur Pech gehabt. Also downswing. Sind 7 Stacks noch normal?
    • sortho
      sortho
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 262
      Wo bitte ist dann Dein Spiel dann SSS-Konform?
      Wenn Du Preflop nicht richtig raist, dann hast Du den Vorteil nicht, den Du erreichen willst - nämlich das Dead Money in den Pot kommt UND das Du als derjenige gilst, der den Ton angibt. Mal ganz davon abgesehen, dass Du mit Deinen starken Händen ja eben nicht so viele Caller willst, die Dir Deine Chancen verderbern.

      Und die Conti-Bet ist Deine Stärkste Waffe.
      Unzählig sind die Hände, die Kampflos aufgeben - wenn Du nicht bereit bist auch ordentlich zu setzten fürchte ich fast, dass Du es erst mal mit fixed Limit probieren solltest. Du wirst einfach zu viel verlieren, weil Du die Leute zu leicht in die Hand lässt.

      Ist zumindest meine Ansicht =)
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Ja ich denke du hast eine grosse Lücke in meinem Spiel gut beschrieben. Ich gewinne auf NL 10 aus dem Grund, dass mir das Geld fast egal ist.
      Auf NL 25 "hänge" ich anscheinnd zu sehr am Geld und habe manchmal die doofen Gedanken: "wenn das geld erstmal in der Mitte liegt ist es zumindest nicht mehr deins" Ich spiele mal NL 10 weiter bis ich wieder 150 habe und dann versuche ich mal nen besseres Spiel auf NL 25.

      Danke euch allen.
    • Heuserle
      Heuserle
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2005 Beiträge: 298
      @Tittenkalle

      Du sagst du regst dich am meisten über dein verlorenes AKs vs. 77 auf?
      Du bist dir aber schon im klaren, dass du eigentlich gegen einen Gegner mit 2 Overcards immer leichter Außenseiter bist gegen nen Paar, selbst gegen 22. Von dem her werden deine All-ins erst dann mit Overcards profitabel wenn zusätzlich noch Dead Money im Pot ist. (und je mehr desto besser!!!)

      AK, AQ und die restlichen hohen Karten sind zwar gut, aber wie gesagt, bedenke immer das sie gegen Pocket Pairs immer leichter Außenseiter sind.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Ich wies trotzdem nicht so recht wie ich mit AKs und AKo umgehen soll.
      Es ist aber doch kein Fehler mit AK zu raisen (4BB) und dann ein allin zu bekommen und dann zu callen oder? Sag bloss ihr foldet das als SSSS?!?!


      Auf NL 10 ist mein Spiel noch sicherer geworden. Da habe ich die besagte Hemmung nicht und klaue auch mal den ein oder anderen Pott durch first-in.

      Ich muss mir wie gesagt erstmal ne dickere BR besorgen und dann nochmal besser an NL 25 spielen. Wär schön wenn mir jem meine AK frage beantworten könnte.
    • Heuserle
      Heuserle
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2005 Beiträge: 298
      In der Regel wird mit AK geraist oder bei einem Raiser gereraised. Ich persönlich werf AK schon mal weg wenn mehr als 2 erhöht haben und ich nicht unbedingt Reads auf sie habe (je nachdem wie sie bis dahin gespielt haben). Aus meiner Erfahrung sind dann meist ein bis 2 Paare und/oder mindestens eine weitere gute Starthand wie AK AQ unterwegs.

      Am flp kommt dann ne Contibet oder eben ne Valuebet bei 1-2 Gegner, je nachdem wie halt auch das Board aussieht.

      AK sieht wie es heißt ja gut aus aber gewinnt halt doch net so oft.
    • TriX
      TriX
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 801
      Ja also ich spiele NL25 und bin bisher ebenfalls Breakeven-Player (spiele aber erst SSS seit 2 Wochen)
      Ich habe auch erst mit 5€ angefangen, die ich von einem anderen Anbieter umsonst bekommen habe. Da habe ich dann nur 1€ SnGs gespielt bis 5€ SnGs und bin mit etwas angeeigneten Wissen auf 127€ gekommen. Dann habe ich 50$ von ps.de bekommen und habe FL gespielt, wo ich bis 0.5/1 gespielt habe und am Ende hatte ich irgendwie nur 20 oder 25$ Gewinn gemacht. Nun spiele ich mit den 127€ (= 174$) bei FullTilt undzwar SSS.

      Ich fühle mich also ähnlich wie du Phonosapien, nur, dass ich nie auf 17$ oder so runter war.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      @Trix: Sag mal an wenn du auf NL 25 mit SSS klar kommst. Wir können uns bestimmt gegenseitig helfen. icq: 47775134

      @Themenstarter: Ich rocke, NL 10 mit SSS, wenn du Hilfe brauchst, meld dich einfach bei mir, per icq 47775134
    • anstaendig
      anstaendig
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 3.833
      1) Könnt ihr meine Entwicklung nachvollziehen?
      - Ich denke, dass keiner der Spieler, der hier mit der SSS angefangen hat, die Phase nicht kennt. Meistens liegt es aber daran, dass noch einige Fehler im spiel auftreten, da man nicht ausreichend Erfahrung hat. Einfach Content durcharbeiten, Coachings mitmachen, Videos gucken und am wichtigsten BEISPIELHÄNDE! :)

      2) Wie habt ihr das erste Limit geschlagen? Habt ihr nachgekauft?
      - Da ich durch den Beruf leider nicht so viel Zeit habe, zu pokern, bin ich nach ca. drei Monaten aufgestiegen, ohne mich nachzukaufen.

      3) Ist es im nächsten NL Level leichter mit der SSS zu spielen?
      - Ein Aufstieg im Limit ist generell nicht einfacher, sondern schwerer.

      4) Habt ihr sonstige Ratschläge?
      - Man kann es nur wiederholen: Beispielhände posten, Videos gucken, Coachings Content durcharbeiten.

      5) Wie ist es euch bis jetzt so ergangen nach Erhalt der 50$ ?
      - Wie gesagt, habe ich einige Zeit gebraucht, uöm mich hochzuspielen, habe dann mit Glück bei SnGabgeräumt und alles auscashen lassen(dumm, sehr dumm). Jetzt versuche ich, meine BR wieder von neuem hochzujagen und quäle mich ebenfalls durch die NL10 Welt :)
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Mensch Leute, NL 10 SSS ist total einfach. Wenn ihr möchtet, kann ich auch gerne man nen Video dazu aufnehmen oder ihr macht einfach die Tische von mir auf und ich beantworte Fragen. Frühstens Montag abend bin ich wieder auf PP dabei.
    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.443
      Also ich spiel NL10 und habe auch so meine Schwierigkeiten meine Bankroll aufzubauen. Über die Woche gesehen meinstens +-0 oder leicht runter oder leicht rauf.
      Ich spiele genau nach SSS, aber ich komm einfach nicht in einen Upswing.
      Ich spiele 6 Tische gleichzeitig.
      Coachings habe ich auch schon besucht.
      Woran kanns liegen?
    • 1
    • 2