Passiv Defending oder Aggressiv

    • Movementshark
      Movementshark
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2013 Beiträge: 315
      Guten Abend,

      ich würde gerne eine kleine Diskussion starten bzw. hätte gerne Tipps wie ich das ganze besser handeln kann.

      Vieleicht hat ja auch jemand ein gutes Video zu dem Thema bzw. Artikel(am besten Deutsch).

      Was ist besser in Zoom Aggressiv Defending oder Passiv.

      Ich würde gerne ein Fallbeispiel bringen.

      Ich bin im SB und halte KQo Button raist was mache ich nun am besten? Weil ich halte für callen für unangebracht aus diesem Grund wenn ich calle und keine Queen oder Kings Treffe auf seine Cbet folden muss.

      Also ist doch doch gleich besser zu 3 Betten und dann auf eine 4B/Push zu folden.

      Auf was sollte ich achten was wären gute Ranges? Habt Ihr Tipps?

      -edit-

      Ich sollte wohl erwähnen das es "nur" um nl2 geht, deswegen wären mir natürlich micro conforme Tipps / Artikel am liebsten ^^

      Grüße

      Move
  • 2 Antworten
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Die aggressive line ist meistens besser, je schlechter die Gegner sind. Initiative + Position + ein bisschen skill = $$$

      Der Grund dafür ist einfach: Je schlechter die Gegner, desto mehr wird fit or fold gespielt. 50%+ fold to cbet Werte sind auf den micros/lowstakes keine Seltenheit. Mit Initiative spielen die meisten generell besser. Statt am Flop 50-70% zu folden, cbetten die allermeisten ihre 60-80%. Und dann kommt noch dazu, dass man mit einer 3bet preflop den Pot schon öfter mitnimmt und 4bets umso ehrlicher sind, je niedriger das Limit ist.

      Das ist aber natürlich nicht die "korrekte" Herangehensweise an die Sache. Eigentlich 3bettet man for value oder als Bluff, nicht weil die Hand damit leichter zu spielen ist.

      Spezielle Tipps zu Videos oder Artikeln kann ich dir jetzt nicht geben, musst halt mal die Bronze/Silber Artikeln durchgehen oder halt Videos zum Thema blindbattle anschauen.
      Eher tight spielen ist auf den micros aber generell nicht verkehrt. Durch die Fische kommt da genug value rein und die meisten Regs sind auch eher tight ;)
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.456
      Hi Movementshark,

      wie SonMokuh schreibt die agressive Line ist grundsätzlich immer besser.
      Du bekommst loosere Stats und so eben auch deine starken Hände häufiger ausbezahlt.

      Zudem folden die meisten SPieler zu viel auf CBets etc. was das ganze natürlich noch profitabler macht.

      Bzgl. BU vs. SB 3-Bet only oder Calling Range gibt es hier schon einige Diskussionen, einfach mal ein wenig runterscrollen.

      Gruß FaLLi