Live Poker in der Spielbank Feuchtwangen NL400

    • eminem1987
      eminem1987
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2010 Beiträge: 71
      Hallo,

      ich bin der Alex und Spiele schon seit gefühlten 35 Jahren Poker und bin 27 Jahre alt. Hacken an der Sache, richtig aufgebaut hab ich nie was. Mal cash game, mal sngs usw. alles online und spätestens wenn ich mal nen kleinen downswing hatte oder Geldnot wurde die kleine Bankroll sofort ausbezahlt und das wars dann wieder für ein halbes Jahr (manchmal wurde auch einfach alles weggetilted :-D ). Aber es packt mich immer wieder, dieses Spiel namens Poker. Doch jetzt soll alles anders werden.

      Mir ist aufgefallen, dass ich live besser Spiele und seltener bzw. kaum tilte, was man größter leak online ist. Ein guter Freund von mir spielt alle großen events WSOP EPT PCA usw sehr erfolgreich und sagt mir immer wieder ich habs eigentlich drauf wenn ich nicht immer tilte. Und jetzt zum Thema....

      Ich fange an Regelmäßig an Live cash game in der Spielbank zu spielen und möchte meine erlebnisse mitteilen und vllt die eine oder andere Hand diskutieren um mein spiel zu verbessern und hoffentlich am Ende ein positives Ergebnis erzielen...
  • 4 Antworten
    • eminem1987
      eminem1987
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2010 Beiträge: 71
      1. Tag war gestern...

      bin mit 200 € an den Tisch...
      und mit 420 € vom Tisch...

      aber bis es soweit war, hahaha, kann euch sagen war eine Achterbahn im Pokerkarussel....

      aber gut, ich hab mir einen Feind am Tisch gemacht, mit einerm anderen hab ich darüber diskutiert warum ein Kaffee für 3,10 so miserabel schmeckt... Ansonsten Business as usual.

      sodala, und jetzt gabs diese ei,eine Hand über die ich reden will...


      villian: utg (noch keine reads, außer sehr unsympathisch)
      ich: MP QsQc
      full ring...

      utg raised auf 12
      ich reraise auf 30
      utg called

      Flop: Ac 8c 2c

      utg check
      ich raise 24
      utg ohne langes zögern all in 220

      puuufff iwas hat mir gesagt er bluffed aber ich wollte es nicht riskieren und hab mich dazu entschieden zu folden(wobei ich mir nicht sicher bin ob ich trotzdem hätte callen sollen, flushdraw... Second pair vs. Ax, Kcx vllt, bluff???, flush geb ich ihm niemals.... Naja war ne shit Situation... Aber gut, was sagt ihr dazu???? Ich hab bewusst noch nicht geschrieben welche Hand er hatte... Denn er hat sie mir gezeigt... Weil ein anderer am Tisch ihm 20 geboten hat wenn er sie zeigt....
    • Sleepwalker87
      Sleepwalker87
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2013 Beiträge: 1.344
      Gehe mal davon aus das es sich um NL400 handeln müsste!


      Hab früher auch viel Live gespielt und weiss was da so alles passiert, deswegen würd ich es Pre auf jeden Fall schon mal größer 3betten. Wenn ein Spieler in 'nem Live Game raist, legt er auch so gut wie nie weg auf 'ne 3bet und gegen den Krüppelstack will ich den Pot pre so groß wie möglich machen ums post leichter rein zu kriegen, denke so 50€ geht klar. Sollte er darauf seine 62bb shoven gehts rein, auch wenn die pre broke Ranges ins nem FR Live Game schon ziemlich tight sind normalerweise.

      Seine Range die da open raist und ne 3bet callt dürfte wohl so aussehen:
      JJ-88,AQs-ATs,KTs+,QTs+,JTs,AQo-AJo,KJo+

      Davon spielen auf ne cBet am Flop wohl weiter:
      88,AQs-ATs,KcJc,KcTc,JcTc,AQo-AJo,KcQd,KcQh,KcQs,KdJc,KhJc,KsJc,KcJd,KcJh,KcJs

      Gegen die Range haben wir ~44% Equity, also schon keine klare Value Bet mehr.
      Da wir IP sind und uns keine Turnkarte so richtig weh tut, wieso also nicht einfach den chb nehmen und Turn neu evaluieren?
      Verstehe auch die Größe der cBet nicht so wirklich, im Pot sind zu dem Zeitpunkt 66 und wir betten 24, ich mein, es foldet ja so nichts besseres und es callt nur sehr wenig schlechteres.
      As played bekommen wir auf den Shove 196:310 oder einfach gesagt 1:1.58 Odds, brauchen also ca. 38% Equity.
      Die Shoving Range ist wohl im seltensten Fall der made Flush (Live wird ja ganz gern mal geslowplayed), denke das is hier meistens Ax oder 88 was vorm FD noch iwie protecten möchte und gegen die Range gehts abzüglich Rake wohl grad so klar, recht viel EV is aber nich drin.

      Noch ne kleine Anmerkung (wird immer wieder falsch gemacht und führt dann oftmals zu Verwirrungen): Du bettest am Flop, du raist nicht. Ein Raise ist wie es der Name sagt eine Erhöhung also muss vorher schon jemand einen Einsatz getätigt haben ;)
    • eminem1987
      eminem1987
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2010 Beiträge: 71
      stimmt eigentlich... hätte dem aus dem weg gehen können wenn ich einfach behind checke....
      wollte eigentlich auch callen, problem war nur hatte nur die 200 dabei an dem tag weil ec karte daheim vergessen.. :-D und wollte nicht nach 10 min wieder heim... aber gut, er hatte übrigens 3c5h.

      hab mir anschließend auch ein paar anmerkungen vom seblst ernannten CHEF reinziehen dürfen...
    • eminem1987
      eminem1987
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2010 Beiträge: 71
      Tag 2.


      sind am 17.1 zu 5 nach Feuchtwangen ins Casino um aweng spaß zu haben. dementsprechend hab ich auch gespielt :-)

      hatte 400 dabei und wollte diese auf 2 BI aufteilen...

      Aber was jeder weiß und ein absolutes no go am tisch ist, ist alkohol zu trinken, bzw. zuviel davon :D aber aufgrund der lustigen Runde und meinen Jungs habe ich heute einmal sprichwörtlich darauf geschissen.

      Naja, deswegen kann ich auch nicht zuviel sagen. kann mich nur an meine letzte hand genau erinnern... und die war K8o am button. geopened auf 12, small blind reraised auf 40 und ich push 127 (HAHA wie blöd eigentlich). er dreht asse um und ich hab überraschenderweise verloren.... witziges detail ist, das wir anschließend noch in die stadt sind um weiter zu feiern... und in der kneipe wurde mein geldbeutel geklaut...somit wars gar nicht mehr so schlimm alles in feuchtwangen verloren zu haben, denn spätestens danach wäre das geld eh weg gewesen...

      am besten den Tag einfach ganz schnell vergessen.