Mein Spiel geht kaputt

    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.985
      Ich habe bei mir festgestellt das ich oft 2-3Monate durchgehend A-B-Game spiele und dadurch auch gut Winnings mache um dann einen Monat hinzulegen in dem ich sehr schlecht spiele.

      Ich spiele NL50/NL100 FR ZOOM und ich glaube es liegt an einem langsamen Prozess von falscher adaption.
      Die Regs sind dort zum Teil so tight das sie draws nur passiv runtercallen und erst am Top2 reraisen.
      Cold4bets, 4bets aus utg und selbst limpminraises von Fischen sind zu 95% AA und nur die "Maniacs" machen das mit KK.
      Wenn die Fischregs ai overbet donken oder den River checkraisen obwohl es in dem Spot keinen Sinn macht ist man immer beat. Wer gibt einem Reg schon oop die Gutshot die er auf einem Flushdrawboard 2 mal nahe Potsize check call check call donk ai spielt.

      Das ganze endet dann in dem Mindset: "Wenn dieser Reg mich raist bin ich erst ab top2 gut und muss alles folden."

      Man kann bei mir sehen wie sich ein Graph mit leicht positiven SD-Winnings in einen Graphen verwandelt bei dem die SD-Losses die SD-Winnings auffressen wodurch dann noch en bischen tilt entsteht.

      Wie schafft ihr es euer A-Game durchgehend beizubehalten?
  • 8 Antworten
    • Kaiypoker
      Kaiypoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 960
      Es soll Leute geben die Bücher über dieses Thema geschrieben haben...


      Sorry für diese "doofe" Antwort , aber das ist alles was man dir auf den Weg geben kann
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.985
      Original von Kaiypoker
      Es soll Leute geben die Bücher über dieses Thema geschrieben haben...


      Sorry für diese "doofe" Antwort , aber das ist alles was man dir auf den Weg geben kann
      Und wie heissen die Bücher oder wie wird der von mir beschriebene Prozess genannt?
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      du siehst geister.

      musst dir halt mal überlegen, dass sich diese "Angst" in die Nuts reinzulaufen, bei deinen mitdenkenden Gegnern bemerkbar macht.

      Diese mitdenkenden Gegner werden eine Bluffraisingrange gegen dich etablieren, weil du so weak bist.

      Musst die Spots einzelnd genau unter die Lupe nehmen.


      Happa2
    • Kaiypoker
      Kaiypoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 960
      Original von hanz007
      Original von Kaiypoker
      Es soll Leute geben die Bücher über dieses Thema geschrieben haben...


      Sorry für diese "doofe" Antwort , aber das ist alles was man dir auf den Weg geben kann
      Und wie heissen die Bücher oder wie wird der von mir beschriebene Prozess genannt?
      Du spielst Nl 50-100 Zoom , hast angeblich winning Monate und fragst nach dem Prozess?!
      Glaube er nennt sich : Ich habe keine Ahnung was ich da eig. tuhe ...

      Für dein Mindset: Jared Tendler ....

      GL HF
    • ETBrooD
      ETBrooD
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2009 Beiträge: 2.421
      Dein Mindset Problem könnte sein, dass du vom Denken in Ranges abweichst und anfängst, den goldenen Gral zu suchen.

      Was ich damit meine ist, dass du nach einer Weile erfolgreicher Adaptionen anfängst, immer mehr in spezifischen Händen / Hand Rankings zu denken beginnst. Das ist ein grober Fehler. Du musst immer in Ranges denken, weil du Villains Karten nicht sehen kannst. Auch deine eigene Range musst du immer im Kopf behalten, damit du weißt ob deine Line credible ist, ob du exploitet werden kannst, etc.

      Gedanken wie "Diese Sorte Villain hält mit dieser Line immer Top 2..." sind Ergebnis-orientiert und zerfressen dein A-Game. Spezifische Reads dieser Sorte müssen immer individuell geholt werden und werden niemals auf die Population angewandt.
      Was man tun kann und auch tun soll, ist, Villain Ranges zu geben, die in einem Spot etwas bedeuten und in einem anderen Spot etwas anderes.

      Soweit meine Vermutung. Ich denke, du suchst nach dem heiligen Gral, und den gibt es eben nicht.
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.985
      Original von Kaiypoker
      Original von hanz007
      Original von Kaiypoker
      Es soll Leute geben die Bücher über dieses Thema geschrieben haben...


      Sorry für diese "doofe" Antwort , aber das ist alles was man dir auf den Weg geben kann
      Und wie heissen die Bücher oder wie wird der von mir beschriebene Prozess genannt?
      Du spielst Nl 50-100 Zoom , hast angeblich winning Monate und fragst nach dem Prozess?!
      Glaube er nennt sich : Ich habe keine Ahnung was ich da eig. tuhe ...

      Für dein Mindset: Jared Tendler ....

      GL HF
      [img]http://3.bp.blogspot.com/-qKkmVH17IeU/UBsygVp0odI/AAAAAAAAARk/If6AeYTft14/s1600/i+dont+know+what+i'm+doing.jpg[/img]

      [


      Thx für den Tipp ich kuck mir das Buch mal an.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Hanz,

      ich würde auch noch "Poker Hero" in den Raum werfen.
      Kannst es dir bei Amazon ja mal ansehen aber gerade für den psycholigichen Aspekt sehr sinnvoll.

      Das viele Ranges auf NL50 und NL100FR Zoom recht tight sind ist korrekt. Dementsprechend wie in allen Poker Varianten musst du schauen wo deine Edge ist und wo du diese am besten holen kannst.

      Wie es sich anhört liegt das Problem bei dir eher nicht am der Fähigkeit sondern eher auf mentaler Ebene.
      Ansonsten hat Eroticjesus meine ich was neues zu Mind Game ins leben gerufen und in seinem Blog wurde ja auch recht viel darüber diskutiert.

      Gruß FaLLi
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.985
      Original von FaLLout86
      Hi Hanz,

      ich würde auch noch "Poker Hero" in den Raum werfen.
      Kannst es dir bei Amazon ja mal ansehen aber gerade für den psycholigichen Aspekt sehr sinnvoll.

      Das viele Ranges auf NL50 und NL100FR Zoom recht tight sind ist korrekt. Dementsprechend wie in allen Poker Varianten musst du schauen wo deine Edge ist und wo du diese am besten holen kannst.

      Wie es sich anhört liegt das Problem bei dir eher nicht am der Fähigkeit sondern eher auf mentaler Ebene.
      Ansonsten hat Eroticjesus meine ich was neues zu Mind Game ins leben gerufen und in seinem Blog wurde ja auch recht viel darüber diskutiert.

      Gruß FaLLi
      Thx das Buch und den Blog kucke ich mir auch an.

      Wenn ZOOM nicht so angenehm zu spielen wäre würde ich wieder auf die normalen Tische zurückkehren.
      Man rennt halt so überproportional oft in AA oder das set das man unterbewust sein spiel negativ verändert. Diese Art von "Downswing" finde ich deutlich gefährlicher als 30Stacks unter EV zu runnen weil man dadurch an seinem Game zweifelt.

      Das Endstadium ist dann der typische ZOOM Fischreg mit 14/5 Stats der seine Asse alle 3 streets nur check callt und der seine Madehands mit einem soliden checkraise 5x AI Overbet protected.