Grüner Daumen?!

    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Moin,

      mir stirbt mein Bäumchen weg, ich weiß aber weder warum, noch was ich dagegen tun kann.

      Ich kann auch nicht sagen, was es ist. Es ist halt grün, hat Blätter (noch, fallen immer mehr ab) und sieht aus wie ein großer Strauch.

      Er wurde bisher einmal umgetopft, er ist jetzt etwa 11 Monate bei mir (und seit 11 Monaten gehts Berg ab mit dem ding ;( ).

      Kann man sowas wieder aufpäppeln? Die Blätter waren anfangs wirklich total dicht. Geschätzt hat er nur noch 1/3 seiner Blätter, die er vor einem knappen Jahr hatte.

      Hat hier jemand den grünen Daumen und kann gut mit Grünzeugs?

      Hier ist das arme Stück:


  • 7 Antworten
    • Adlerturm
      Adlerturm
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2009 Beiträge: 3.732
      Müsste ja ein Benjamin Ficus sein. Wenn nicht weiss ich nicht ob der Link hilft.

      http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/zimmerpflanzen/was-tun-wenn-der-ficus-die-blaetter-verliert-39986
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Gewöhn dich an ein Leben ohne Pflanzen. Hast obv genau wie ich den schwarzen Daumen des Todes. Als mir sogar Kakteen eingegangen sind, hab ich es endgültig aufgegeben.
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Original von TimBus
      Gewöhn dich an ein Leben ohne Pflanzen. Hast obv genau wie ich den schwarzen Daumen des Todes. Als mir sogar Kakteen eingegangen sind, hab ich es endgültig aufgegeben.
      Privat hab ich das schon lange. Das einzig grüne bei mir ist der Basilikumtopf, der ja jede Woche neu gekauft wird.
      Aber ein Büro ohne Grünzeugs macht nix her. Ich bekomm ja auch Besuch, da muss es schon schick sein. Da gehört leider auch Grünzeug dazu.
      Das meiste andere Grünzeugs wächst ja anständig. Nur eine von meinen 7 Pflanzen ist glaub ich schon länger tot. Ich gieße sie trotzdem weiter.
      Das Baumdings kostet halt auch wieder 100€.
      Andere bekommen es ja auch hin. So schwer kann es doch nicht sein, sowas am Leben zu halten.

      Ich werd mir mal den Link ansehen und schauen, was ich so für Tips finde.
      Schon mal sehr nützlich zu wissen, was ich habe. Da hab ich einen Ansatzpunkt.

      Edit:
      Das ist ja eine Memme. Kein Wunder, dass das Ding kaputt geht. Fast alles, was er nicht verträgt, bekommt er von mir.

      - Zugluft -> verliert blätter
      - Änderung der Lichtverhältnisse -> verliert Blätter
      - Kalter Steinboden -> verliert Blätter
      - Steht bei Heizung -> verliert Blätter
      - Zu viel Wasser -> verliert Blätter
      - Zu wenig Wasser -> verliert Blätter

      RIP
    • Hausierer
      Hausierer
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2005 Beiträge: 13.032
      OK

      Ich habe auch so ein Ding und genau das gleiche Prolem gehabt. Also Mutter gefragt von der ich das Ding her habe :D

      Man sollte einen Ficus nicht umstellen und Zugluft bedeutet auch den Tod.

      Also das unterlassen.

      Als ich einfach mal einen Monat nicht gelüftet hatte waren die Blätter nach ein paar Wochen wieder dran.



      Edit: Ok,hast schon selber rausgefunden. Na dann mal gute Besserung deinem Schätzchen :f_biggrin:
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Mir ist noch NIE eine Pfalnze eingegangen.
      Man nennt mich auch Dr Greenthumb...
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Original von g3no
      Mir ist noch NIE eine Pfalnze eingegangen.
      Man nennt mich auch Dr Greenthumb...
      dann komma her du!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von TimBus
      Gewöhn dich an ein Leben ohne Pflanzen. Hast obv genau wie ich den schwarzen Daumen des Todes. Als mir sogar Kakteen eingegangen sind, hab ich es endgültig aufgegeben.
      So geht es mir auch :f_frown: