Isolieren mehrerer Limper

    • maciusN
      maciusN
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2011 Beiträge: 427
      Hallo,

      Ich spiele zur Zeit NL2 SH. Da komme ich oft in Situationen wo vor mir mehrere Leute limpen. Ich frage mich mit welchen Händen ich am besten mehrere Gegner isolieren kann. Zur Zeit benutze ich dazu viele SCs, alle PPs und natürlich auch Premius. Die SCs benutze ich um ein Monster irgendwo zu treffen und mich dann von den meistens eher schlechten Spielern ausbezahlen zu lassen. Die PPs eigentlich aus dem selben Grund wie die SCs(no set no bet) und Premius ist natürlich klar.

      Macht es mehr Sinn mittlere bis kleinere SCs behind zu limpen? Und überhaupt...was benutzt ihr für Ranges in solchen Situationen und warum?
  • 3 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Wenn nach dir keine aggressiven Leute sitzen, ist ein Limp schon vertretbar. Ich würde aber lieber raisen, wobei die Size schon ordentlich hoch sein und nicht statisch sein sollte. Dh. du solltest erstmal mit +1bb pro Limper starten. Wenn du keine Folds siehst, machst du dein Raise beim nächsten Mal 1bb größer, dann 2bb usw. bis du auch mal Folds siehst. Vor 3-Bets musst du auf deinem Limit keine Angst haben, die kommen nur selten.

      Bzgl. der Range kann man keine pauschalen Antworten liefern. Das hängt stark von den Gegnern nach dir ab und von deinen Postflopskills. Ich empfehle dir aber nicht zu sehr auf den Putz zu hauen. Wenn du die kleinen SCs mit und ohne Lücke weglässt und auch kleine Axs, kann nicht so viel daneben gehen. Postflop wirst du oft billig drawen können, weil Station ungern setzen. Achte darauf, dass du nicht blind barrelst. FE ist ist nicht immer übermäßig vorhanden. Wenn du was hast, verzichte auf Slowplays und andere kreative Sachen, einfach straightforward spielen und defaultmäßig groß betten. Besonders wenn du viele Calls erwartest, spricht nichts gegen Potsizebets oder Overbets.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Macius,

      generell solltest du natürlich immer erst die stärksten Hände isolieren und dann schrittweise nach unten gehen.

      Je wohler du dich postflop fühlst um so mehr Hände kannst du auch isolieren.
      Falls du dir bei gewissen Händen unsicher bist ob sie stark genug sind zum isolieren würde ich dir empfehlen diese Hände ins Handbewertungsforum zu posten.

      Falls du weitere Fragen dazu hast immer her damit :)
      Gruß FaLLi
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Die Frage ist etwas merkwürdig...

      "Isolieren" bedeutet für mich dass du entweder gegen einen schwachen Spieler alleine antreten willst, da du glaubst profitabel mit ihm zu spielen, oder aber du hast eine mittelmäßige Hand die deiner Meinung nach gegen diesen Villain "ausreicht", weil er eine noch schwächere Range gegen dich callt.

      Ein SC ist nun equtymäßig nicht gut aufgestellt - und du spielst gegen mehrere Limper, da wirds mit dem Isolieren doch ohnehin eng. Wenn er deine callt wird der andere auch callen.

      SCs leben ja auch vom aggressiven Spiel und den Semibluffs, gegen evtl. Calling Stations nicht unbedingt ideal.

      Wenn da also loose/passive Spieler mitlimpen und du einen kleinen SC hältst kannst du durchaus mitlimpen, vor allem in Position. Da sricht doch nichts dagegen. =)