kompletter Gameplan NL2

    • pirateofger
      pirateofger
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2013 Beiträge: 198
      Nach einem Wechsel von CG zu MTSNGs und jetzt wieder zurück möchte ich endlich bei einer Variante bleiben.
      Im Moment habe ich nur 21$ BR und möchte NL2 FR spielen.

      Darum habe ich mir überlegt einen kompletten Gameplan zu erstellen. Außerdem spiele ich ohne Stats.
      Trotzdem habe ich gehört, dass man NL2 mit einem soliden Gameplan schlagen kann.
      (vom SHC und so halte ich nichts)

      In den folgenen zwei Posts findet ihr meinen Preflop- und Postflop-Gameplan.


      Ich hoffe auf viel, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge und Fehlerkorrekturen!
  • 18 Antworten
    • pirateofger
      pirateofger
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2013 Beiträge: 198
      PREFLOP

      Early Position:

      OR: AJ+, TT+
      Auf 3-Bet:
      Call: AQ+, QQ+ (KK+ zu 1/3 nur Call)
      4-Bet: KK+

      Limpen: 22-99
      Auf Raise: nur Call, wenn Multiwaypot oder Minraise


      Middle Position:

      OR: AT+, TT+, KQ+, KJs
      Auf 3-Bet:
      Call: AQ+, QQ+ (KK+ zu 1/3 nur Call)
      4-Bet: KK+

      Call: AQ, TT+

      3-Bet: AQ+, QQ+ (AQ zu 1/3 nur Call, wenn Caller davor: auf jeden Fall 3-Bet)
      Auf 4-Bet: KK+

      Limpen: 22-99
      Auf Raise: nur Call, wenn Multiwaypot oder Minraise


      Late Position:

      OR aus Cutoff: A9s, AT+, KTs, KJ+, 88+
      OR vom Button: A7s, A8+, KT+, QJ+, 77+
      Auf 3-Bet:
      Call: AJ+, KQ+, TT+
      4-Bet: KK+

      Call: AT+, KJ+, 88+, (22+ wenn Multiwaypot)
      3-Bet: AJ+, KQ+, TT+
      Auf 4-Bet: KK+

      Limpen: 22-66 nur wenn Limper davor
      Auf Raise: nur Call, wenn Multiwaypot oder Minraise


      Small Blind:

      OR: A5+, K8+, QT+, JT+, 22+
      Auf 3-Bet:
      Call: A8+, KJ+, QJ+, 55+
      4-Bet: AQ+, JJ+

      Call: AT+, TT+, KQ+ (22+ wenn Caller zuvor)

      3-Bet: AQ+, JJ+
      Auf 4-Bet: QQ+, AK


      Big Blind:

      Call (Raise aus EP-MP): AJ+, TT+, KQ
      Call (Raise aus LP-SB): A8+, KT+, 99+

      Resteal (Raise aus LP-SB): AT+, KJ+, TT+
      Auf 4-Bet: AK+, QQ+

      3-Bet (Raise aus EP-MP): AQ+, QQ+
      Auf 4-Bet: KK+
    • pirateofger
      pirateofger
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2013 Beiträge: 198
      POSTFLOP

      ***in Bearbeitung***
      Bin ab morgen übers Wochenende nicht erreichbar und werde den Postflop-Plan dann nächste Woche machen!
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      Ich überarbeite mal deinen Gameplan.


      Early Position:

      OR: AJ+,66+ [TT+ ist zu tight]

      Auf 3bet:
      Fold: AQ+,QQ [AQ Oop zu callen gegen eine 3bet ist normal ein Fehler, gleiches gilt für AK]


      4bet: KK+ [Das sollte klar sein.]

      Ich würde auch nicht limpen.

      66 Raise ich und 22-55 würde ich folden.


      Jetzt sind erstmal UTG+1, UTG+2, UTG+3 und MP abgedeckt

      Okay also kommt jetzt MP2 und folgende Positionen

      Middle Position (MP2, MP3):

      OR: ATs+, AJo+, 55+ (!), KQ+, KJs+, QJs (man kann auch die kleinen Suited Ax openraisen oder suited connectors oder suited onegapper oder 22-44 ist geschmackssache. Ab und zu 78s openraisen ist ganz nett.


      Auf 3bet:

      Call: AK, QQ ( Ist sehr weak normal sollte man AQ und KQ nicht folden aber auf nl2 ist es denke ich nicht verkehrt so tight gegen eine 3bet zu spielen, weil mMn eher for value ge3bettet wird)

      4bet: KK+

      CO:

      OR: 22+, A2s+, A8o+, K8s+, KTo+, Q8s+, QTo+, J8s+, JTo, T8s+, 97s+, 87s, 76s


      Auf 3bet:

      Call: AQ, JJ, KQs

      4bet: QQ+, AK


      Button:

      OR: 22+, A2s+, A2o+, K2s+, K8o+, Q3s+, Q9o+, J6s+, J9o+, T6s+, T9o, 96s+, 86s+, 75s+, 64s+, 54s


      Auf 3bet:

      Call: AJs-AQs, AQo, KQs, KQo, 88-JJ (eventuell mal ein suited onegapper callen aus deception gründen oder mal AA trappen): Zugegebendermaßen eine recht tighte Range aber find sie trotzdem iO. Zu loose 3bets zu callen könnte ein Leak sein.

      4bet: AK,QQ+ [eventuell auch JJ, kommt drauf an]


      Limpen würde ich nur kleine Pocketpair die kleiner als 99 sind, wenn noch jemand vor die gelimpt hat!


      Im Small Blind würde ich eine Lineare 3betting Strategy fahren, weil du sonst theoretisch gebumst wirst von BB-Squeezes.


      Also Callen im SB sollte man nicht vs BU, hast auch keine Position und BB kann squeezen.


      BB play:

      Vs UTG+1, UTG+2, UTG+3, MP1:

      Call: 22-QQ, AQo-AKo, AQs-AKs

      3bet: KK+ (Recht unbalanced, wenn du balancen willst nimm Suited Ax zum bluff3betten [blocker+suited+mehr playabaility]

      Vs MP2 und MP3:

      Call: 22-99


      3bet/broke: QQ+,AKo, AKs [34#]

      3bet/fold: AJo-AQo, AJs-AQs, TT-JJ, A4s, A2s [52#]



      gegen manche gegner ist es sicher nicht so schlau QQ und AK zu broken...

      Vs CO:

      Call: 77-99, AQs, KQs, KQo

      3bet/broke: JJ+, AKs, AKo [40#]

      3bet/fold: AJo-AQo, AJs, TT-JJ, K2s-K6s [60#]

      Vs BU:

      Call: 77-88, A8s-ATs, A9o-ATo, K9s+, KTo+, Q8s+, QTo+, J9s+, JTo, T8s+, 98s, 87s

      3bet/broke: JJ+, AKs, AKo [40#]

      3bet/fold: 99-TT, AJs-AQs, AJo-AQo, K2s-K5s [60#]


      Also im BB denke ich sind depolarisierte 3bet Ranges okay+ ein paar random hands, weil die Gegner zwar schon einiges callen aber kein KTo also sollte man jetzt nicht anfangen ATo zu 3betten sonst bringt man sich in probleme. Lieber K2s da weiß man dann, dass es ein Bluff war.




      lg Happa2
    • kofiannan1988
      kofiannan1988
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2012 Beiträge: 714
      Original von pirateofger
      Limpen: 22-99
      Auf Raise: nur Call, wenn Multiwaypot oder Minraise
      Blödsinn(finde ich), wird schwer dann einen großen Pot bei Hit aufzubauen und gutes payoff zu bekommen. Ausserdem bist du dann super expoitable, auch wenn das auf NL2 vllt. nicht so die Rolle spielt.

      Alles in allem finde ich Happa's Ansatz für die Anfang sehr gut. :s_cool:
    • pirateofger
      pirateofger
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2013 Beiträge: 198
      Hey Happa2,

      VIELEN DANK für deine Überarbeitung.
      Deine Ranges sind mir aber oft vieeeeel zu loose für NL2.
      Suited Connectors/ Gappers spiele ich eigentlich gar nicht.
      So tighet zu spielen ist vielleicht nicht maxEV aber SC oder SG zu spielen fällt mir sehr schwer auf den Micros. (Habe von einem NL2 Grinder [Wuehlmops] gehört der nur TT+, AJ+ openraist und 22-99 mitlimpt, er erzielt trozdem 20BB/100)

      EP:
      66+ finde ich okay
      22-55 zu folden auch
      AQ, AK auf 3-Bet folden? Glaubst du nicht, dass ich gegen eine NL2 3-Bet Range vorne liege? Viele 3-Betten Ax oder niedrige PP

      Zu den MP, CO und BU-Ranges: Sind mir viel zu loose, wie gesagt ich glaube auf NL2 heißt es: tight is right!
      Und außerdem traue ich mir nicht zu Q9o oder 54s profitabel zu spielen

      Aber danke für dein Feedback!!!!
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      Ja meine Ranges sind sehr stark und ich spiele sie auch fast genauso^.^


      zu deiner Frage was du UTG gegen eine 3bets folden solltest.


      Ja also du spielst FR richtig?

      in FR würde ich definitiv AK folden ohne Zweifel.


      AQ ist ein sehr klarer Fold und bei AQ gibt es eigentlich keine Diskussion :P .
    • slothrop1701
      slothrop1701
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2010 Beiträge: 866
      Für einen Anfänger finde ich deine OR-Ranges auch ein bisschen zu loose, Happa2. 66 aus UTG1 z.B. ist für einen Anfänger ohne Set-Hit sowohl gegen 3bets als auch gegen Calls schwierig OOP weiterzuspielen. Auf Dauer verbrennt damit doch jeder NL2-Einsteiger nur Geld, glaube ich.
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      66-77 kann man sicher noch folden, aber 88 würd ich mind. spielen.

      Die Ranges sind eigentlich Tight zb. spielst du keine Suited Connectors in MP2 und auch kein A2s-A5s.

      Du spielst mit den Ranges auch kein 22-44 und auch kein KTs und QTs. Also alles Hände die man aus der Position eröffnen könnte.

      Das Verhalten gegen 3bets ist hier nicht optimal gelöst, weil einige Ranges Face up sind... Aber ich glaube die Hände müssten eine gute Equity haben.


      Also looser wird es ja erst am CO und da sitzt man ja in der Stealposition und stealt einfach nur.


      Wenn der Steal nicht klappt gibt man einfach auf.



      Hapa3
    • wvlly
      wvlly
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2014 Beiträge: 160
      Würde dir da die PokerStrategy Charts empfehlen:

      UTG+1 & UTG+2

      UTG+3

      MP+1

      MP+2

      MP+3

      CO

      BU

      SB
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.792
      was für ein gameplan soll das werden OP? ein gto-mäßiger oder ein limt population exploitender?

      wenn letzteres:

      wie glaubst du spielst denn der average joe, pre wie postflop, auf nl2 fr auf deiner seite?
    • preem84
      preem84
      Gold
      Dabei seit: 21.11.2011 Beiträge: 1.316
      Original von pirateofger
      (Habe von einem NL2 Grinder [Wuehlmops] gehört der nur TT+, AJ+ openraist und 22-99 mitlimpt, er erzielt trozdem 20BB/100)
      Das ist auch 2 Jahre her und er ist sehr gut gerunnt!

      Weiß nicht ob du das Vid schon schon kennst:
      http://de.pokerstrategy.com/video/30056/
      Die Ranges finde ich gut zuspielen und bin damit auf NL2 auf 12bb/100 und auf NL5 auf 8bb/100 gekommen. Solange man Postflop damit kein Mist baut und auch mal folden kann.
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      bist du broke @ OP ?
    • pirateofger
      pirateofger
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2013 Beiträge: 198
      Yo leider broke :(
      Ich starte in ein paar Tagen neu nach dem Gameplan von Paxis (s. Anfängerkurs).

      Also kann dieser Thread geschlossen werden
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      waren viele schon mal, mir eingeschlossen. wichtig ist nur das du die auch um theorie kümmerst und ein vernünftiges brm betreibst. wenn du dir das leisten kannst ist mein tipp, fange mit nl5 an ;)
    • pirateofger
      pirateofger
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2013 Beiträge: 198
      Ich werde versuchen mich an Paxis zu halten (und seinen Anfängerkurs).
      Das sollte schon mal kein schlechter Start sein ;)

      NL5 halte ich für eine schlechte Idee. Klar ist bei NL2 die Varianz höher, aber letztendlich sollte das Spiel ja einfacher zu schlagen sein
    • justice2007
      justice2007
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2011 Beiträge: 663
      Original von pirateofger
      Ich werde versuchen mich an Paxis zu halten (und seinen Anfängerkurs).
      Das sollte schon mal kein schlechter Start sein ;)

      NL5 halte ich für eine schlechte Idee. Klar ist bei NL2 die Varianz höher, aber letztendlich sollte das Spiel ja einfacher zu schlagen sein
      nur weil nl2 niedriger als nl5 ist, heißt das nicht das es einfacher zu schlagen ist.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.792
      Original von pirateofger
      Ich werde versuchen mich an Paxis zu halten (und seinen Anfängerkurs).
      Das sollte schon mal kein schlechter Start sein ;)

      NL5 halte ich für eine schlechte Idee. Klar ist bei NL2 die Varianz höher, aber letztendlich sollte das Spiel ja einfacher zu schlagen sein
      also wenn paxis dich nicht zum NL5 winner macht sollte er das coachen lassen. :coolface:
    • pirateofger
      pirateofger
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2013 Beiträge: 198
      Original von SteveWarris
      Original von pirateofger
      Ich werde versuchen mich an Paxis zu halten (und seinen Anfängerkurs).
      Das sollte schon mal kein schlechter Start sein ;)

      NL5 halte ich für eine schlechte Idee. Klar ist bei NL2 die Varianz höher, aber letztendlich sollte das Spiel ja einfacher zu schlagen sein
      also wenn paxis dich nicht zum NL5 winner macht sollte er das coachen lassen. :coolface:
      :coolface: