Onlinepoker in den USA erlaubt?

    • Koala3
      Koala3
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2014 Beiträge: 261
      Es wurde ja in den USA verboten Geld an Online Pokerfirmen zu überweisen. Ich gehe wahrscheinlich diesen Sommer einige Monate dorthin und frage mich ob es erlaubt is, dass ich von dort aus online Poker spiele. Ich muss dann ja kein Geld mehr einzahlen, weil ich meinen Account mit BR schon vorher habe.
      Was meint ihr?
  • 18 Antworten
    • frank2104
      frank2104
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 1.169
      Stars macht dir direkt beim ersten Login den Account dicht. Wenn du weder spielsüchtig bist noch davon leben musst, lass es einfach. Stars kann teilweise auch erkennen wenn du über Proxy/VPN spielst
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey Koala3,

      wie schon erwähnt, ist es verboten, aus den USA zu spielen und du kannst dich in der Regel aus den USA gar nicht mehr an mehr bei den Räumen anmelden.

      Gibt schon genügend Beispiele, dass die Accounts gesperrt wurden und man erst einen Nachweis erbringen musste, wo man sich aufhält, um den Account wieder zu entsperren.

      Viele Grüße
      Tobi
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      gibt es da eigentlich bewegung? Letztes jahr war doch eine gesetzesinitative gestartet worden, damit das ganze gelockert wird. Gibt es da einen Zeitplan für einen neuen anlauf?
    • TBoombastic
      TBoombastic
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.294
      Es hängt ja davon ab wo du lebst. Soweit ich weiß gibt es in Nevada und New Jersey Pokerräume bei denen man legal spielen kann.
    • frank2104
      frank2104
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 1.169
      Auf 2+2 gibt es einen eigenen Thread welche Seiten in welchem Bundestaat legal sind. Ich glaube Bodog hat meistens eine Lizenz, Stars wurde bisher immer abgelehnt.
    • Koala3
      Koala3
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2014 Beiträge: 261
      Könntest du mir einen Link zu dem Thread schicken, falls vorhanden?
      Ich werde wahrscheinlich in Kalifornien sein.
      Derzeit bin beschäftige ich mich sehr viel mit Poker und falls es sich geldmässig lohnen würde bis zum Zeitpunkt meiner Abreise würde ich gerne dort was damit dazuverdienen.
      Arbeiten darf ich halt nicht in den USA. Aber ich wills halt nur machen wenn es auch legal ist.
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.211
      Bodog gehört soweit ich weiß zu den Anbietern die unter der Hand Poker anbieten für Amerikaner auch da wos eigentlich nicht legal ist. Ohne das ich jetzt den entsprechenden 2+2 Thread kenne oder mich für den absoluten Experten auf dem Gebiet Onlinepoker in den USA halte.

      Onlinepoker ist aktuell legalisiert und reguliert (immer mit jeweils abgeschotteten Spielerpools) in:

      Nevada (2 Anbieter)
      Delaware (1 Anbieter aber selbst da quasi gar kein Traffic)
      New Jersey (4 Anbieter)

      In anderen Bundesstaaten ist es afaik nicht möglich legal zu pokern. Bei den PokerStrategy.com-Partnern und den größeren Nicht-Partnern kannst du nicht spielen, mit VPN oder Ähnlichem würde ich es nicht versuchen.
    • Taaco
      Taaco
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 5.639
      Original von Koala3
      Könntest du mir einen Link zu dem Thread schicken, falls vorhanden?
      :rolleyes: :coolface:
    • frank2104
      frank2104
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 1.169
      Original von Koala3
      Könntest du mir einen Link zu dem Thread schicken, falls vorhanden?
      Ausnahmsweise hier

      @ PS wenn nicht erwünscht bitte editieren
    • FlyingShadow
      FlyingShadow
      Silber
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 2.502
      sehe öfters welche bei PokerStars aus Mexico spielen, hab aber bisher noch keine Infos darüber ob es nur geduldet wird oder ob man es darf oder nicht.
    • frank2104
      frank2104
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 1.169
      Original von FlyingShadow
      sehe öfters welche bei PokerStars aus Mexico spielen, hab aber bisher noch keine Infos darüber ob es nur geduldet wird oder ob man es darf oder nicht.
      und Leute aus Deutschland, Russland, Skandinavien, was hat das mit den USA zu tun?
    • TiRu88
      TiRu88
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 28
      Du könntest, wenns wirklich dringend ist das du da spielst, dir selbst einen "Proxy-Server" (VPN) auf deinem eigenen PC zuhause erstellen. Müsstest dann natürlich jemanden haben, der den an und aus stellt, es sei denn du willst das durchläuft :P .
      Dann wählst du dich halt aus den USA auf deinen PC in Deutschland ein.
    • Koala3
      Koala3
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2014 Beiträge: 261
      Danke für den Link:D

      Ich möchte schon im Rahmen des legalen bleiben, da ich auch in Zukunft wieder in die USA einreisen möchte^^
    • SethRookie1510
      SethRookie1510
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 16.02.2012 Beiträge: 481
      Onlinepoker sollte laut Adelson wohl besser nicht erlaubt sein... es gefährdet ja die nationale Sicherheit und hilft Terrorgruppen wie Al-Qaida neue Anschläge zu finanzieren ?(

      http://www.poker-magazin.at/sheldon-adelson-warnt-vor-al-qaida-poker-network-73954/
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Original von SethRookie1510
      Onlinepoker sollte laut Adelson wohl besser nicht erlaubt sein... es gefährdet ja die nationale Sicherheit und hilft Terrorgruppen wie Al-Qaida neue Anschläge zu finanzieren ?(

      http://www.poker-magazin.at/sheldon-adelson-warnt-vor-al-qaida-poker-network-73954/
      ich freue mich schon auf die Al-Qaida terroristen, die laut dem Koran gar kein Glückspiel spielen dürfen, dort aber auch keine Regeln für NL Holdem finden, gegen mich spielen, um ihre Anschläge zu finanzieren. Ich denke, die Welt wäre ab da friedlicher.

      Aber ja, es gibt immer, vor allem in den USA gegenstimmen und terror als argument hat ja die letzten 10 Jahre immer gut funktioniert.
    • metmaster2
      metmaster2
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.150
      Party hat übrigens auch ne Lizenz in New Jersey ;)

      https://nj.partypoker.com

      Falls Link nicht erlaubt, einfach löschen. Aber gibt ja eh noch ein PP-Forum hier.
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.821
      wie ieshtas inzwischen aus? Es gibt ja mittlerweile wieder ein paar legale seiten in den USA.

      Borgata Poker, 888, WSOP, and partypoker in New Jersey


      kann man da als deutscher spieler mitspielen?
    • jotha
      jotha
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 3.528
      Original von Kraese
      wie ieshtas inzwischen aus? Es gibt ja mittlerweile wieder ein paar legale seiten in den USA.

      Borgata Poker, 888, WSOP, and partypoker in New Jersey


      kann man da als deutscher spieler mitspielen?
      Ich hätte da mal eine dumme Frage:
      Was hindert dich daran, das einfach selbst zu recherchieren?

      Mit ein paar Klicks merkt man z. B. dass bei nj.PartyPoker für die Anmeldung eine amerikanische Sozialversicherungsnummer benötigt wird. In den FAQ bei Borgata heißt es "to be located within the state of New Jersey", bei WSOP "Nevada Location Verification".

      Also ja, Du wirst unter bestimmten Voraussetzungen dort spielen können.