“Schon der Knabe saß im Garten - spielte mit der Mutter Karten.”

    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      So, da ich in letzter Zeit einen steten Abwärtstrend in meinem Play vermerke, wollte ich hier einen Blog eröffnen um mich selber zu reflektieren, Hände zu diskutieren und einen detailierten Gameplan ausarbeiten. Ich hatte hier schonmal einen Blog eröffnet, weiß aber nicht ob ich dann noch einen zweiten eröffnen darf :f_biggrin: . Ich will mit diesem Blog einfach einen Neuanfang machen, also mache ich es einfach :coolface: .

      Wen meine Geschichte interessiert, der kann in meinen alten Blog schauen: Hoppla, hier komme ich! . Seitdem hat sich nicht allzu viel getan, nur dass ich auf Zoom umgestiegen bin und auf NL10 30.000 (stabiler loosing Reg mit 5BB/100Hände :f_biggrin: ) Hände gespielt habe. Gab auch zwei Shots auf NL16, die Shots blieben.

      Insgesamt sieht meine Karriere bei Pokerstars so aus:


      Getreu dem Motto "Everyone blows his first money". Auch wenn meine Verluste bisher ziemlich hoch sind, habe ich netto vllt. 50€ verblasen. Kommt durch einige Freerollcashes, Rakeback, Milestones und Glück bei der MillionHands auf Stars im vergangenen Dezember (hab dadurch alleine einen 140$-Push gekriegt). Trotzdem gibt es an den Ergebnissen nichts zu beschönigen.

      Wie geht es jetzt weiter?
      Ich habe noch eine Bankroll von runden 100$. Werde jetzt auf NL4 absteigen und einen neuen Gameplan erstellen basierend auf dem Startingchart von PS. Vorwiegend werde ich am Wochenende spielen, da ich in der Woche meistens erst um 21:00 Zuhause bin. Morgen werde ich wahrscheinlich wieder Silber-Status besitzen und mir Content reinziehen.

      Zum Abschluss nochmal eine Hand, die ich nicht wirklich einschätzen kann:
      Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 9 Players

      BTN: $15.08 (150.8 bb)
      SB: $52.70 (527 bb)
      Hero (BB): $14.98 (149.8 bb)
      UTG+1: $17.47 (174.7 bb)
      UTG+2: $5.77 (57.7 bb)
      MP1: $14.73 (147.3 bb)
      MP2: $10.42 (104.2 bb)
      MP3: $6.75 (67.5 bb)
      CO: $24.87 (248.7 bb)

      Preflop: Hero is BB with Q Q
      UTG+1 raises to $0.30, 7 folds, Hero raises to $0.90, UTG+1 calls $0.60

      Flop: ($1.85) 6 T 8 (2 players)
      Hero bets $1.45, UTG+1 raises to $3, Hero raises to $14.08 and is all-in, UTG+1 calls $11.08

      Turn: ($30.01) 4 (2 players, 1 is all-in)
      River: ($30.01) 7 (2 players, 1 is all-in)

      Results:
      $30.01 pot ($1.35 rake)
      Final Board: 6 T 8 4 7
      Hero showed Q Q and lost (-$14.98 net)
      UTG+1 showed T 8 and won $28.66 ($13.68 net)


      Denke die Hand ist bisschen overplayed... Außer vllt. eventuelle Straight- und Flushdraws, vllt. auch nochmal ATs gibt es nichts, was ich hier noch schlage. Außerdem bin ich mit 150BB schon ziemlich deep. Auf der anderen Seite würde das bedeuten, dass ich in einem 3Bet-Pot nach einem CBet-Raise nur mit einem Set weiterspielen würde, was mit einer Wahrscheinlichkeit von 11,8% mit Sicherheit -EV wäre. Irgendwie nen ekliger Spot...

      PS: Da ich hier schon mehrere Terence-Hill-Pokersprüche gesehen habe und ich ein ausgeprägter Fan von Bud Spencer und Terence Hill bin, habe ich einfach meinen Blog nach einem seiner weisen Sprüche benannt :D .

      Cliffs:
      -Loosing Reg auf NL10 (5BB/100 Hände)
      -Abstieg auf NL4
      -Neuer Gameplan wird erstellt
      -Bankroll: $101,44
  • 130 Antworten
    • PGerber0
      PGerber0
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2013 Beiträge: 105
      Würde dir empfehlen ganz unten anzufangen, also auf NL2 und dich Limit für Limit hochzukämpfen. Da du nicht sehr erfolgreich warst wäre es wohl angebracht dein ganzes Konzept neu aufzubauen. Wenn du das langsam machst und alles sauber aufbaust wirst du langfristig sicherlich davon profitieren.

      Auf jeden Fall viel Glück bei deinem Vorhaben, falls du mal jemanden zum Besprechen von Händen o.ä suchst - kannst dich gerne bei mir melden. Spiele selber aktuell NL2 und NL5 Zoom
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Auf jeden Fall viel Glück bei deinem Vorhaben, falls du mal jemanden zum Besprechen von Händen o.ä suchst - kannst dich gerne bei mir melden. Spiele selber aktuell NL2 und NL5 Zoom


      Das ist doch schön zu hören. Ich habe dich einfach mal im Comtool geaddet. Vielleicht wäre NL2 wirklich nicht schlecht, wobei ich sagen muss, dass ich vom Gefühl her NL2 schlagen kann^^. Ich werde mal eine Sample auf NL2 spielen.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Soo, jetzt stelle ich erstmal meinen neuen Gameplan vor. Er ist zwar extrem(!) nittig aber ich will ihn jetzt nacheinander genaustens aufbauen. Der anfängliche Plan gliedert sich folgendermaßen:

      UTG:
      OR: AK / 99+
      3Bet: QQ+ / AK
      Call: 99-JJ (Setmining)

      MP:
      OR: AT+ / 66+
      3Bet: QQ+ / AK+
      Call: 22-JJ (Setmining)

      CO & BU:
      OR: A2s / AT+ / 22+ / KTs+ / QTs+ / JTs
      3Bet: QQ+ / AK+
      Call: 22-JJ (Setmining)

      Postflopplan (alles gegen unknown):

      Heads-Up-Pot:
      • TPTK: Bet/Fold Flop Check/Call Turn Check/Call River
      • Drilling oder besser (mit benötigter Protection): Bet/Broke Flop Bet/Broke Turn
        - bei busted Draws: Bluffinduce Check/Call OOP / Je nach Betsize Call oder Fold River IP
        - bei angekommenen Draws: Blockbet River
      • Drilling oder besser (ohne benötigte Protection): Check/Call Flop / Bet/Raise Turn / Bet/Raise River
      • No-Hit: CBet nur bei gepairtem oder trockenem Board mit zwei oder einer hohen Karte, die möglichst weit auseinander liegen. Ansonsten Check/Fold, da ich viele, wenn auch schelchte, Calls kriegen werde.


      Multiway-Pot
      • TPTK: ~1/3-1/2 PotBet/Fold Flop / Check/Call Turn und je nach dem Check/Fold oder Check/Call River
      • Drilling: Bet/Broke Flop Bet/Broke Turn Bet/Broke River
      • Ace-High Flush oder besser: Bet/Broke auf allen drei Streets
      • Not Ace-High Flush: Calldown 2 Streets und eventuell auch noch die dritte, je nach Board
      • No-Hit: Check/Fold auf allen drei Streets


      Ist zwar im Moment alles ziemlich nittig und valuelastig, darum werde ich versuchen so schnell wie möglich die Strategieartikel und Kolumnen zu lesen sowie die Quiz zu bestehen.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      So, erste Woche ist rum. Ich habe meine SHC überarbeitet. Sieht jetzt folgendermaßen aus:

      UTG:
      77+, AQs+, AKo

      MP:
      77+, AJs+, KQs, QJs, JTs, T9s, 98s, AQo+

      CO & BU:
      22+, A7s+, K9s+, Q9s+, J9s+, T8s+, 97s+, 87s, 76s, 65s, 54s, A9o+, KTo+, QTo+, JTo, T9o

      Der Postflopplan ist weitestgehend gleich geblieben. Ich schreibe später nochmal detailierter etwas dazu. Meine ersten ~11k Hände waren eher durchwachsen. 2 Stacks habe ich wohl doch Unaufmerksamkeit verdonkt. Das ist zwar keine Sample aber schonmal ein Indikator und der weisst eher darauf hin, dass ich break-even Spieler auf NL2 bin :f_mad: . Weiß nicht, ob ich nicht vielleicht NL2 doch auf die leichte Schulter genommen habe, weil ich schon ziemlich robotisch gespielt habe. Einfach nur meinen Postflopplan gespielt und das gleich an 4 Zoom-Tables. Habe mir gerade das erste Video von Fallout angeguckt und werde mit dem neuen HUD versuchen wieder aktiver zu spielen.

    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Hab in den letzten Tagen nochmal ca. 2,3k Hände gespielt. Lief wiedermal nicht so rosig. 2 Stacks ging es abwärts. Laufe dabei minimal unter EV. Werde am Wochenende nochmal verstärkt spielen, Content büffeln und mich dann für zwei Wochen abmelden. Es geht nämlich dann nach Sri Lanka :s_cool: .
    • PGerber0
      PGerber0
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2013 Beiträge: 105
      Immernoch auf NL2 unterwegs? Wird sicher bald wieder aufwärts gehen ;-)
      Was machste denn in Sri Lanka?
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Immernoch auf NL2 unterwegs?


      Ich wünschte, ich könnte was anderes sagen aber ja ;( . Ich hoffe aber, dass das bald Geschichte sein wird :s_cool: .

      In Sri Lanka werde ich 2 Wochen verbringen und sowas wie einen Rucksack-/ Abenteuerurlaub machen. Bisher steht der Flug am Montag. Ich glaube etwas über 16 Stunden fliegt man :f_mad: . Was ich in den zwei Wochen mache, ist bisher unklar. Das wird vor Ort spontan entschieden :D .
    • PGerber0
      PGerber0
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2013 Beiträge: 105
      Ah, ne Backpackingtour? Hab ich auch mal vor wenn ich meine Ausbildung fertig habe, da erlebt man sicher viel ;-) Viel Spass auf jeden Fall, über nen Bericht würde ich mich freuen.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Original von PGerber0
      Ah, ne Backpackingtour? Hab ich auch mal vor wenn ich meine Ausbildung fertig habe, da erlebt man sicher viel ;-) Viel Spass auf jeden Fall, über nen Bericht würde ich mich freuen.
      Sozusagen ;) . Bericht gibt es :P .

      So nochmal kurz back 2 Topic. Habe seit dem letzten Mal ca 2,3k Hände gespielt. Hab angefangen nur noch 2 Zoom-Tische zu spielen, da ich gemerkt habe, dass ich mich so viel besser auf die einzelnen Hände konzentrieren kann. Bei 4 Tischen stellt sich sehr schnell der Autopilot ein, der ziemlich -EV ist.

      Außerdem habe ich meinen Spielplan etwas umgebaut. Ich habe die Openraisingsizes überarbeitet. Ich habe eine sehr valuelastige Range. Deswegen werden JJ+, AQs+, AK mit 4BB Openraised und PP nur mit 2,5BB, da sich PP auch mit einer niedrigen Stack-to-Pot-Ratio spielen lassen, ich viele Calls kriege und ich nur beim Hit oder bei einem Spieler + günstigem Board weiterspiele.

      Ich bin schon bisschen stolz auf mein Ergebnis aus den letzten Tagen :f_love: . Waren auf diese 2,3k Hände 5,6BB/100Hände (EV sogar ~10BB). Wäre mit dieser Winrate erstmal völlig zufrieden :f_cool: .


      Schlüsselhände waren wohl diese:
      Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 9 Players

      BTN: $3.88 (194 bb)
      Hero (SB): $4.03 (201.5 bb)
      BB: $1.18 (59 bb)
      UTG+1: $1.19 (59.5 bb)
      UTG+2: $2.76 (138 bb)
      MP1: $1.45 (72.5 bb)
      MP2: $1.03 (51.5 bb)
      MP3: $3.92 (196 bb)
      CO: $1.42 (71 bb)

      Preflop: Hero is SB with A A
      2 folds, MP1 raises to $0.10, 3 folds, BTN raises to $3.88 and is all-in, Hero calls $3.87, BB folds, MP1 calls $1.35

      Flop: ($9.23) Q 2 7 (3 players, 1 is all-in)
      Turn: ($9.23) 3 (3 players, 1 is all-in)
      River: ($9.23) 3 (3 players, 1 is all-in)

      Results:
      $9.23 pot ($0.30 rake)
      Final Board: Q 2 7 3 3
      BTN showed J J and lost (-$3.88 net)
      Hero showed A A and won $8.93 ($5.05 net)
      MP1 showed 9 K and lost (-$1.45 net)


      Poker is dead :coolface:


      Villain hatte zwar etwas mehr als 50BB´s aber ich dachte, dass ich gegenüber seiner Range auch mit QQ meistens vorne bin.

      Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 9 Players

      BTN: $1.98 (99 bb)
      Hero (SB): $3.83 (191.5 bb)
      BB: $1.96 (98 bb)
      UTG+1: $1.13 (56.5 bb)
      UTG+2: $3.58 (179 bb)
      MP1: $0.98 (49 bb)
      MP2: $3.71 (185.5 bb)
      MP3: $2.65 (132.5 bb)
      CO: $2.66 (133 bb)

      Preflop: Hero is SB with Q Q
      UTG+1 raises to $1.13 and is all-in, 6 folds, Hero calls $1.12, BB folds

      Flop: ($2.28) 4 8 3 (2 players, 1 is all-in)
      Turn: ($2.28) 6 (2 players, 1 is all-in)
      River: ($2.28) T (2 players, 1 is all-in)

      Results:
      $2.28 pot ($0.08 rake)
      Final Board: 4 8 3 6 T
      Hero showed Q Q and lost (-$1.13 net)
      UTG+1 showed 7 9 and won $2.20 ($1.07 net)
    • Omarhawk
      Omarhawk
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2010 Beiträge: 1.314
      Finde Deinen Gameplan in vielen Teilen nicht gut.

      TPTK ist auf den Micros viel besser bet Flop, bet Turn, bet River (natürlich in Abhängigkeit von der Boardentwicklung) und folden wenn Sie Dich raisen. Ab dem Turn in den x/c-Modus zu wechseln, führt dazu, dass Du bessere Hände auszahlst und schlechtere Hände sich entspannt den Check behind nehmen.

      Generell wird auf den Micros eher am Flop und weniger auf Turn und River geblufft. Deshalb solltest Du Deine Sets OOP immer durchbetten und nicht am River einen fancy Move wie x/c oder x/r auspacken. Die Villains werden in der Regel behind checken und Du verlierst jede Menge Value. Die Line taugt nur bei sehr aggressiven Floatern, aber die findest Du auf NL2 nicht.

      Mit einem Set in Position call Flop, raise Turn zu spielen ist schlecht. Da kannst Du auch gleich in den Chat schreiben "Ich habe ein Set, bitte zahl mich aus.". Wenn der Flop drawy ist, kannst Du das Set direkt am Flop raisen. Ansonsten ist eine gute Line call Flop, call Turn und wenn Villain den River bettet shove River. Checkt Villain am River kommt es drauf an, wie Du seine Range einschätzt und wie foldfreudig er ist. Da helfen dann die Stats. Wenn ich in Villains Range sowas wie TPTK sehe, bette ich 75% Pot. Schätze ich ihn weak ein bette ich nur 30% Pot.

      Auch im MW-Pot musst Du TPTK größer 50% Pot betten. Du musst Deine Hand gegen die möglichen Draws schützen. Wenn Du nur 1/3 Pot bettest machst Du alle Drawer glücklich.

      Mit einem Flush - egal welcher - ist es immer Dein Ziel für 100 BB broke zu gehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Gegner auch einen Flush hat, ist extrem klein. Wenn Du ip auf den PFA bist und den Flush am Turn hittest, wäre meine Line call Turn, raise River.
      Flopst Du direkt einen kleinen Flush, heißt die Devise als PFA bet, bet, bet und ip auf den PFA raise Flop, bet Turn, bet River solange nicht ein 4tes Suit erscheint. Du musst mit dem kleinen Flush gegen single Card Flushdraws und Sets protecten und diese so hart wie möglich zur Kasse bitten.

      Ich bin auch nicht der Cruher auf den Micros. Ist nur meine Meinung, die ich aus den Handbewertungen im Forum und eigenen Beobachtungen abgeleitet habe.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Soo, da wäre ich wieder :f_biggrin: .

      @Omarhawk: Danke für deine Tipps, ich habe meinen Gameplan in Teilen auch schon geändert (nur noch nicht beschrieben :rolleyes: ). Speziell TPTK spiele ich so, wie du beschrieben hast. Ich werde mir den Rest aber zu Herzen nehmen und die Varianten mal ausprobieren.

      Die letzten Pokersessions waren sehr gut. Seit dem letzten Update habe ich ca. 6200 Hände gespielt und bin ca. 11,5 Stacks up (macht eine Winrate von 18,5BB/100Hände :f_love: ).

      @PGerber0: Einen Bericht will ich dir natürlich auch nicht vorenthalten ;) . Muss ich in den kommenden Tagen mal schreiben.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      So, ich bin immer noch nicht dazu gekommen den Reisebericht fertig zu schreiben. Werde das aber auf jeden Fall noch machen. Hab heute nichts vor und wollte einen kleinen Grindabend einlegen. Bis eben gepennt, Kaffeeautomaten hochgefahren und eine sichere Internetverbindung... sollte also nichts mehr schief gehen können :f_cool:
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Puh, hab es nicht geschafft den Reisebericht oder den neuen Gameplan fertig zu schreiben. Dafür gibt es heute einen kleinen Zwischenstand. Spiele abwechselnd auf Pokerstars und Poker770, da ich auf Pokerstars die Zoom-Tische sehr mag aber auf Poker770 getrackt bin. Somit verdiene ich mir auf Poker770 jeden Monat mein Silberstatus um meine Hände bewerten zu lassen, Coachings, etc...

      Zu Anfang hatte ich bisschen Schwierigkeiten auf Pokerstars. Weiß nicht, ob das ein Mindsetproblem war oder ich mich an Zoom NL2 gewöhnen musste :f_biggrin: aber dann ging es eig. sehr gut bergauf. Habe dann auch in den letzten 12k Händen eine Winrate von 12BB/100 Hände erreichen können.



      Auf Poker770 lief es eigentlich stets sehr gut auf NL2. Habe zwar nur 8k Hände gespielt, die aber mit einer Winrate von 10,7BB/100 Händen.



      Insgesamt bin ich seit meinem Abstieg auf NL2 15,36$ bei Poker770 und 17,31$ auf Pokerstars im Plus. Ich weiß nicht, ob ich morgen zum Spielen komme. Wahrscheinlich nicht, habe aber am Mittwoch frei und werde dann auf NL4 shotten. Ich denke, dass die Gegner nicht großartig besser sein werden und allzu lange auf NL2 will ich nicht mehr verbringen.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Sri Lanka:
      Vorab ist wohl zu sagen, dass meine Tante, mit der ich gereist bin, letztes Jahr eine typische Tourireise durch Sri Lanka gebucht hatte und dabei Bekanntschaften mit Menschen aus der singalesischen Bevöllkerung schloss (nein, keine in Verbindung mit Sexy Time, eher für finanzielle Hilfen^^). Mit einer dieser Bekanntschaften stand sie das Jahr über immer wieder in Kontakt und irgendwann lud er sie zu sich und ihrer Familie ein. Alleine wäre sie niemals hingeflogen aber da ich Interesse bekundete, entschieden wir uns es auszuprobieren.

      Öffentliche Verkehrsmittel
      Am 24. Februar machten wir uns dann von Hannover auf nach Frankfurt um dann mit Sri Lankan Airlines in Richtung Sri Lanka abzuheben. Der Zeitraum, den wir brauchten, um von unserem Wohnort zu Sayuru (so hieß die Bekanntschaft) zu kommen, betrug 25 Stunden :f_mad: . Dabei lag der Großteil der Strecke (bis Sri Lanka Airport nähe Colombo) in der Hälfte der Zeit schon hinter uns. Wenn man nämlich auf die öffentlichen Verkehrsmittel in Sri Lanka angewiesen ist, brauch man vor allem eines - Zeit! Die Erfahrung und Abenteuer, die man jedoch dann machen kann, sind es wert. Insbesondere Busfahren ist sehr spannend, weil man nie sicher sein kann, ob man nicht in der nächsten Kurve mit einem anderen Bus zusammenrasselt :D . Es ist keine Seltenheit, dass in einer scharfen Kurve einem Busse entgegen kommen, die gerade andere Busse überholen oder Lastwagen auf der Mitte der Straße fahren. Die Überholmanöver sind oft spektakulärer, als die Actionszenen bei Cobra 11 :D . Man hat also mehr das Gefühl in einer Achterbahn zu sitzen, als in einem öffentlichen Verkehrsmittel. An fast jeder größeren Haltestelle laufen zudem Händler durch die bereits krass überfüllten Busse (die letzten halten sich meist draußen am Bus fest mit den Beinen auf der letzten Stufe, btw. Türen sind eh immer auf^^) und verkaufen alles was das Herz begehrt. Sehr schmackhafte Chilli Mangos (wirklich sehr lecker), Ananasstücke, Bananen, Glückslose, usw... Dazu sollte noch gesagt werden das der Geräuschpegel immer unmenschlich hoch ist. Das liegt zum einen daran, dass der Bus meist mit singalesischer Musik aus ziemlich großen Boxen beschallt wird, die über den ganzen Bus verteilt sind und zum anderen, dass die Singalesen sehr kommunikationsfreudig sind. Ich habe das Gefühl, dass das soziale Gefüge in Sri Lanka ungleich besser als unseres ist. Sitzen zwei sich fremde Singalesen nebeneinander unterhalten diese sich sofort. Wo man herkommt, wo man hin will, Smalltalk eben. Soviel zu den öffentlichen Verkehrsmittel. Als normaler Touri, der von einem Touriebus mit Klimaanlage abgeholt wird, bekommt man davon nichts mit.

      Singalesen
      Als wir dann endlich bei Sayuru ankamen, war die Freude groß. Insbesondere auf Seiten Sayurus und Familie + Verwandtschaft. Ein Punkt über den ich immer noch nicht ganz hinweg komme, ist nämlich der, dass diese uns ehrfurchtsvoll erzählten, dass sie zum ersten Mal einen Weißen sehen würden :baby: ?( . Wir wurden also als wir ankamen von 18 Augenpaaren quasi angestarrt. War mir sehr unangenehm :( . Insbesondere wenn man in Sri Lanka als Gast immer zuerst isst. Meine Tante und ich saßen also beim Essen während jeweils 9 Augenpaare mich und meine Tante anstarrten... keine Angst man gewöhnt sich mit der Zeit dran :D . Die Singalesen sind aber ansonsten ein sehr nettes Völkchen und haben, wie schon erwähnt, ein sehr gesundes Sozialverhalten (definitiv besser als bei uns). Gegenüber Touristen sind sie meist sehr schüchtern, gucken viel aber sprechen einen meist nicht an (jedenfalls in Orten wo Touristen nicht üblich sind). Vielleicht liegt es aber auch daran, dass wenig Singalesen außerhalb der Tourismuszentren Englisch sprechen. In Touristenzentren wie Colombo, wo sich manche Einheimische eine goldene Nase mit den Touristen verdienen wollen, ist es die Hölle :evil: . Es ist sehr anstrengend mit jedem Meter angesprochen zu werden, ob man nicht Tuk Tuk fahren möchte, irgendwas kaufen, usw. usf... Bei Sayuru konnte ich oftmals beobachten, dass er von Fremden (Singalesen) im Bus oder auch woanders einfach angeredet wurde und sich ein nettes Gespräch ergab. Man versuche das mal bei uns im Zug oder Bahn :s_o: .

      Landschaft
      Da Sri Lanka direkt am Indischen Ozean liegt und wir auch keine zwei Kilometer von der Küste entfernt wohnten, hatten wir die Möglichkeit menschenleere Traumstrände zu besuchen. Die einzigen Menschen, die da waren, waren Fischer, die ihrer Arbeit nachgegangen sind. Öfter konnten wir dann auch helfen, die Boote wieder den Strand hochzutragen.

      Essen
      Das Hauptnahrungsmittel bei den Singalesen ist Reis! Morgens, Mittags, Abends... Ist aber ganz okay, da es immer andere Beilagen und Chillis dazu gibt. Sayurus Mutter hat zwar keinen Herd oder ähnliches gehabt (meist mit Feuer) aber das Essen war unvergleichlich lecker. Höhepunkt war wohl der Tag an dem wir einen befreundeten Fischer besucht haben und mit einer Harpune Fische in der Bucht gejagt haben. Abends gab es die dann zum Essen. Irgendwie ist das ein ganz besonderes Gefühl, zu wissen, dass man das Essen vor ein paar Stunden noch selber gejagt hat. Schmeckt natürlich dann umso besser :f_love: .

      Ich weiß nicht, was ich sonst noch so schreiben kann. Vielleicht bringe ich noch einen kleinen Nachtrag, wenn mir noch etwas einfallen sollte. Hier noch ein paar Bilder:

      Das war einer der menschenleere Strände. Im Grunde gab es dort soviele schöne Strände, dass wir jeden Tag zu einem anderen gefahren sind.


      Die Küche in Action


      und unser Badezimmer :D


      Was mir jetzt im Nachhinein noch einfällt, ist die Lehre oder auch die Lebenserfahrung, die ich durch diesen Trip mitgenommen habe. Ich habe gelernt (oder erfahren dürfen), dass wir verdammtes Glück haben an dem richtigen Fleckchen Erde geboren zu sein. Das schreibe ich deswegen, weil die Leute dort mit Sicherheit nicht doof oder faul sind. Es ist eher der Teufelskreis, der sich dort aus irgendwelchen Gründen gebildet hat. Die Leute, die nicht unbedingt in den Tourismusgebieten leben, haben wenig Geld und können froh sein, wenn sie überhaupt Arbeit finden. Wenn die Leute Arbeit finden, wird diese nicht gut bezahlt. Lebensversicherung, Rente, gute(!) Bildung etc... gibt es dort auch, jedoch nur für Leute mit Geld. Als Lebensversicherung oder Rente zeugen die ärmeren Leute dann einfach Kinder, damit diese sich dann im Alter um die Eltern kümmern können (Das denke ich mir nicht aus. Das sagte uns Sayuru sogar selber), was eigentlich nicht schlimm wäre aber das Geld für eine gute Bildung (und den damit später gut bezahlten Job) fehlt dann einfach wieder. Über Visum oder sowas muss man sich erst gar nicht unterhalten, da eh kaum ein Land die Leute aufnehmen will, geschweige denn die Leute sich den Flug leisten könnten. Auf der anderen Seite muss man aber fairerweise sagen, dass die Leute dort auch nicht verhungern. Alles was die Leute zum Essen brauchen, wächst im Garten (so blöd sich das jetzt anhört). Geld brauchen die Leute da wirklich nur für ein bisschen Strom und um ein Haus zu bauen. Manchmal hatte ich auch das Gefühl, dass die Leute gar nicht mehr haben wollten/brauchten. Alles in allem war es ein sehr erlebnisreicher Urlaub und ich habe (vielleicht zum ersten Mal) meinen Lebensstandard richtig schätzen gelernt.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Zum Thema Pokern gibt es natürlich auch Neuigkeiten. Mein NL5-Versuch ist bisher mehr oder weniger break-even aber ich würde sagen, dass ich mich ans Limit gewöhnt habe. Irgendwie spielen manche Spieler, dann doch etwas anders, 3betten etwas öfter (oder überhaupt mal), manchmal wird aggressiver gespielt, der ein oder andere Bluff ist sogar auch mal dabei. Hab mir die ersten Videos von Fallout angeguckt für Zoom, die mir meiner Meinung nach sehr geholfen haben. In den letzten 2000 Händen bin ich ziemlich massiv unter EV gerunnt aber das kommt schon irgendwann wieder :s_cool: .

      Hier nochmal mein bisheriger Graph:
    • niceup1
      niceup1
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2012 Beiträge: 447
      Ziemlich massiv, das kommt nie wieder
    • Omarhawk
      Omarhawk
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2010 Beiträge: 1.314
      Original von ZoOOo4
      Ich habe gelernt (oder erfahren dürfen), dass wir verdammtes Glück haben an dem richtigen Fleckchen Erde geboren zu sein.
      Damit bist Du schlauer als ein Großteil der deutschen Bevölkerung. Ich sehe das genauso - wird sind hier auf der Insel der Glückseligen, aber die Meisten raffen das nicht.

      Sehr interessanter Reisebericht - danke fürs Posten!

      Original von ZoOOo4
      In den letzten 2000 Händen bin ich ziemlich massiv unter EV gerunnt aber das kommt schon irgendwann wieder.
      Massiv ist wohl ein bisschen übertrieben. 2 Stacks auf 2k Hände liegt wohl im "normalen" Bereich, auch wenn es nervt.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Original von niceup1
      Ziemlich massiv, das kommt nie wieder
      Ironie verstanden :D .

      Massiv ist wohl ein bisschen übertrieben. 2 Stacks auf 2k Hände liegt wohl im "normalen" Bereich, auch wenn es nervt.


      War das erste Mal, dass ich so deutlich unter/über dem EV lag. Hat sich aber auch nicht weiter auf mein Mindset ausgewirkt. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Winnings sich irgendwann eh den EV wieder annähern werden. Ob es stimmt oder nicht, ist etwas anderes aber es hilft ungemein die Bad Beats zu verkraften. Werde aber ab sofort 2 Stacks in 2k Händen als normal ansehen ;) .
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 307
      Kleines Update:
      Hab seit der letzten Nachricht nochmal 2k Hands gespielt. Bin 1Stack up und bin zusätzlich noch einen unter EV gelaufen. Läuft somit :s_cool: