Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Equilab - Mindestquity ausrechnen

    • Aconda1
      Aconda1
      Black
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 144
      Hi,

      ich würde gerne wissen/berechnen können wie ich mit Equilab eine Hand-Range mit einer Mindestequity ausrechnen kann gegen eine bestimmte Villain-Handrange.

      Dachte das geht bei Equilab mit dem Tool "Handrange-Rechner" und dann Mindestquity...


      Z.b.: Villain Top 10,26% Range (77+, A9s+, KTs+, QTs+, AJo+, KQo)

      Mit welchen Händen habe ich minequity von 50%????



      (Wenn ich dann bei Equilab Handrange mit Mindestequity von 50% ausrechnen lasse, kommt er auf diese Range (TT+,AQs+,AQo+), damit hab ich dann aber 60,26% Equity gegen Villain Range und nicht die 50%)

      Benutze ich das Tool falsch und was muss ich noch beachten?
  • 7 Antworten
    • Aconda1
      Aconda1
      Black
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 144
      PS:

      Wenn ich selber eine Range eintippe hätte ich mit dieser Range

      (55+,A7s+,KQs,ATo+)

      49,91% Equity gg Villain
    • SgtJackColt
      SgtJackColt
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2011 Beiträge: 700
      Die Mindestequity bezieht sich nicht auf die Range im Gesamten, sondern auf jede in ihr enthaltenen Hand.
    • dragon9999
      dragon9999
      Black
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 2.252
      Heisst das, das jede einzelne Hand von uns eine Mindesequity von 50% hat aber unsere Gesamte Range eine andere haben kann ?
    • Django3
      Django3
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2009 Beiträge: 1.375
      Original von dragon9999
      Heisst das, das jede einzelne Hand von uns eine Mindesequity von 50% hat aber unsere Gesamte Range eine andere haben kann ?
      Klar...

      Villains Range: KK
      Heros Range: KK+

      Jede einzelne Hand hat min. 50% Equity, unsere gesamte Range hat ca. 77%, weil die Aces eben ca. 82% haben und viel häufiger in unserer Range vertreten sind.

      Wenn wir Heros Range nun erweitern zu KK+, 72s, dann hat Heros Range noch immer ne Equity von über 50%, obwohl 72s obv. gegen villains KK weit hinten ist... und genau das ist halt der Fehler den OP gemacht hat: er hat sich ne Range gebastelt, die insgesamt ca. 50% Equity hat, in der aber einzelne Hände enthalten sind die deutlich weniger haben (was halt durch andere Hände die deutlich mehr Equity haben wieder ausgeglichen wird).
    • dragon9999
      dragon9999
      Black
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 2.252
      danke wieder was gelernt über die software
    • Aconda1
      Aconda1
      Black
      Dabei seit: 06.08.2008 Beiträge: 144
      Wenn ich dann ein All-in callen will, muss ich dann immer mit jeder Hand dann die Mindestequity haben und nicht mit der kompletten Range oder?!
    • Django3
      Django3
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2009 Beiträge: 1.375
      Original von Aconda1
      Wenn ich dann ein All-in callen will, muss ich dann immer mit jeder Hand dann die Mindestequity haben und nicht mit der kompletten Range oder?!
      Ja... wäre ja reichlich sinnlos mit 72o preflop n all-in zu callen, nur weil du QQ+ auch callen würdest und deine gesamte Range deshalb genug Equity hätte.