RIP Einzelhandel

    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Das wars ja jetzt auch mal wieder für mich. Im Einzelhandel einkaufen ist nur was für spekulativ veranlagte Menschen.

      Da hab ich doch vor zwei Wochen schnell noch Abends um 19:45 einen Xbox WiFi controller gekauft. Bei Müller. Klar, der kostet hier 10€ mehr als bei Amazon. Aber was soll ich machen. Abends wollten wir zocken und ich hab 3 Tage zuvor meinen ersten Controller im Vollsuff nach Fifa-Tilt-Anfall geschrottet. Es musste eben schnell Ersatz her.

      Schlau wie ich bin bezahle ich mit Karte. Kreditkarte. Visa. Von Amazon ( :heart:) . In der weisen Voraussicht, dass ich nicht zu den Menschen gehöre, die Zuhause drölfzig OVP's sammeln inklusive Hunderter Kassenbons, um im Fall des Falles irgendwann mal irgendwas gefahrlos umtauschen zu können. Oder gar als "OVP Schnäpchen" bei Ebay verkaufen zu können.
      Ne, rechtssicher, wie ich bin, kommen Kassenbon inklusive der Verpackung umgehend säuberlich getrennt nach Plastik und Pappe in den Müll.
      Damit die Umwelt auch was von meinem Konsum hat.

      Ca. zwei Wochen später dann, also gestern Abend, fängt der linke Analogstick an zu spinnen. Irgendwann verhakt er sich sogar und reagiert kaum noch. Naja, dumm gelaufen. Hab ja noch einen zweiten Controller, ich tausche das Ding einfach um.

      Heute schnell die Kreditkartenabrechnung ausgedruckt, einen Kringel um die jeweilige Abbuchung der Müllerfiliale gemacht und sicherheitshalber noch mal schnell ins BGB geschaut und auf eine Seite des Verbraucherschutzes - um wirklich sicher sein zu können, dass ich keinen Kassenbon benötige.

      Frohen Mutes gehe ich zu Müller - doch ein leichtes Kribbeln verspürte ich trotzdem. Man kennt ja seine unterbezahlten Hauptschulpappenheimer, die dir dann erklären, dass ohne Bon und OVP eine Rücknahme ausgeschlossen ist. Wäre nicht das erste mal.

      Nach einer freundlicher Begrüßung packe ich den Controller auf den Tisch, und sage:
      Der ist defekt. Der linke Analogstick spinnt. Hier ist meine Kreditkartenabrechnung. Hab es sogar für euch markiert. Der Betrag stimmt natürlich nicht ganz überein, weil ich damals noch ein RedBull (ohne Zucker) gekauft habe.


      Ein erster verwirrter Blick des Hauptschulabsolventen...

      Haben Sie den Kassenbon und auch die Verpackung dabei?


      Nö.


      So kann ich das nicht zurücknehmen


      Aha. Dann hol mal deinen Chef


      Es dauert eine Weile. Währenddessen erzählt mir so eine andere gehirnaputierte Müllermitarbeiterin, dass der Controller ja von Microsoft sei.

      Ja, und?


      Ja, wir dürfen keine geöffnete Ware zurück nehmen. Sie müssen sich da direkt an MS wenden


      aha. Haben Sie schon mal was von Lieferkette gehört?


      Wie meinen Sie


      Ich kauf etwas bei Ihnen. Also reklamiere ich auch bei Ihnen. Was Microsoft damit zu tun hat, erschließt sich mir nicht


      ja, also, wir blablabla.
      alles von vorn

      Nachdem ich mir das ein zweites mal angehört habe, habe ich die Dame freundlich auf das BGB verwiesen. Ich könne ja mal kurz rüber in den Thalia gehen, das BGB ausleihen und die entsprechende Stelle rezitieren.

      Glücklicherweise kam gerade der genervte Abteilungsleiter ums Eck.

      Nachdem ich auch Ihm erklärt hatte, dass er von mir weder die OVP noch einen Kassenbon zu sehen bekommen wird, hat er mich leicht verächtlich angeschaut, irgendwas herumgemurmelt und ist erstmal ohne was zu sagen für etwa 15 Min verschwunden.

      Geduldig habe ich 10 Minuten gewartet, dann habe ich doch mal den einen Kollegen gefragt, was denn der Chef da so lange treibt.

      Der telefoniert gerade mit MS, weil eigentlich dürften wir ja nicht... blablabla


      aha. Naja. Bevor ich mir den Mund fusselig rede, halt ich die Klappe und warte auf besseres Wetter.

      Tatsächlich kommt der Kollege 5 Minuten später mit einer neuen Verpackung, gibt mir den Controller, und gibt mir sichtlich genervt zu verstehen, mich zu verpissen.

      Ich bedanke mich, gehe nach Hause, freue mich, dass trotz allem alles funktioniert hat und schließe den Controller an.

      Määähhhh denkste. Geht nicht. So eine scheiße. Hät ich doch bloß bei Amazon bestellt.

      Freu mich schon auf morgen, das Gespräch mit denen ein weiteres Mal zu führen :)

      Eine halbe Stunde hat mich die Umtauschaktion gekostet und mir wurde das Gefühl geben, unerwünscht zu sein. Das man sich auch noch rechtfertigen muss, wenn man alles richtig macht, ist schon hart lächerlich.

      Ernsthaft: Der Einzelhandel heult rum, weil die Leute alles online bestellen? Ja... warum wohl, Ihr scheiß Affen? Hoffentlich übernimmt Amazon die Weltherrschaft und vernichtet alle Konsorten alla Müller, Saturn, Mediamarkt usw.
      Würd ja echt gern bei euch kaufen, aber ne, ganz bestimmt nicht. Das war das letzte mal.


      Cliffs:

      - Einzelhandel ist scheiße


      Habt Ihr auch so schöne Erfahrungen mit dem Einzelhandel?
      Wer ist noch dafür, dass Amazon die Weltherrschaft übernimmt?

      Not sure if BBV oder smalltalk oder gar Wirtschaft und Finanzen, vielleicht sogar Politik, es geht ja um Weltherrschaft
  • 134 Antworten
    • Gambler2k6
      Gambler2k6
      Gold
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.151
      Ich kaufe bei Saturn, alles easy kompetent und entspannt :)
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.758
      Bin schon auf die Fortsetzung gespannt :)
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Gold
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.948
      Original von cherubium

      Cliffs:

      - Werfe Quittung und OVP weg
      - Einzelhandel nimmt Ware nicht zurück

      fyp und ?(
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Original von gammastrahler
      Original von cherubium

      Cliffs:

      - Werfe Quittung und OVP weg
      - Einzelhandel nimmt Ware nicht zurück

      fyp und ?(
      Soll ich dir auch mal das BGB zitieren?

      In kürze: Einen Bon braucht kein Mensch. Noch weniger eine OVP (diese gehört nicht mal zum Produkt). Man braucht einen Zeugen oder einen Nachweis. Ob dies nun eine Quittung oder ein Kontoauszug ist, oder Handyvideo spielt mal sowas von keine Rolle.
      Ich weiß schon, wie dein Keller aussieht. Zugestopft mit drölfzig OVP-Kartonagen. Falls man mal was umtauschen muss, nä.
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.791
      bist zwar son arroganter möchtegern jura-futzi aber beitrag hat mich dennoch amüsiert.
    • nuggels
      nuggels
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 2.082
      Mir wollte vor ~11 Jahren mal ne Verkäuferin erzählen, ich dürfte noch kein Alster und Wein kaufen, da ich ja noch keine 18 bin.
      Wohlgemerkt war ich aber schon 16 und kannte mich natürlich mit dem Gesetz aus.

      Hab ihr dann was vom Pferd erzählt, blabla sie hätte kein Plan.
      Sie war aber so ne alte fette, zickige Dorftruller ~50 Jahre und hat natürlich eiskalt das Zeug einbehalten und mir nicht verkauft.

      Bin dann frustriert nach Hause und hab denen ne lange Email geschrieben, dass Mitarbeiterin XYZ ziemlich behindert ist und sie mit ihrem Unwissen doch bei Astro TV besser aufgehoben wäre.

      Hab noch ne Entschuldigung bekommen, aber seit dem Vorfall den Laden gemieden wie die Pest.


      cliffs: scheiß Einzelhandel
    • adi018
      adi018
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2008 Beiträge: 478
      Hm, arbeite im EH, wenn auch in ner anderen Branche.
      Deinem Auftreten zufolge sollte dir n Hauptschullötkolbennigger mal deinen Hintern penetrieren.
      Selten so etwas wiederwärtig herablassendes gelesen.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von cherubium
      Original von gammastrahler
      Original von cherubium

      Cliffs:

      - Werfe Quittung und OVP weg
      - Einzelhandel nimmt Ware nicht zurück

      fyp und ?(
      Soll ich dir auch mal das BGB zitieren?

      In kürze: Einen Bon braucht kein Mensch. Noch weniger eine OVP (diese gehört nicht mal zum Produkt). Man braucht einen Zeugen oder einen Nachweis. Ob dies nun eine Quittung oder ein Kontoauszug ist, oder Handyvideo spielt mal sowas von keine Rolle.
      Ich weiß schon, wie dein Keller aussieht. Zugestopft mit drölfzig OVP-Kartonagen. Falls man mal was umtauschen muss, nä.


      Du willst doch gar nichts umtauschen, sondern reklamieren. Das ist eine ganz andere Kiste. Aber du kennst dich ja übelst aus. Schließlich bist du der erste in deiner Familie, der den Realschulabschluß geschafft hat. Da ist deine Arroganz schon ganz angebracht.
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Selbstverständlich reklamiere ich. Die hätten mir auch anbieten können, den Fehler zu beheben (lol) oder mir mein Geld wieder geben können.
      Der Umtausch war nur ein Vorschlag.

      Müsste ich den Leuten nicht Ihren Job erklären, müsste ich mich auch nicht aufregen. Nun weiß ich natürlich nicht, ob die Leute in der Schule nicht aufgepasst haben, ob es die Weisung von "Oben" gibt, Kunden zu verarschen.
      Ich denke, es ist eine Kombination aus beidem und nur als hartnäckiger Kunde kommt man oftmals zu seinem Recht.
      Die jeweiligen Filialleiter sind sich sicherlich über die rechtliche Lage im klaren und geben erst nach, wenn sie merken, dass der andere auch nicht nachgibt.
    • mariana200
      mariana200
      Global
      Dabei seit: 17.01.2011 Beiträge: 555
      Habe mal meine PS3 zurückgegeben weil die zu laut war , nach 2 Tagen inclusive OVP und Kassenbon.
      Bei Anschließen sind halt ein paar Fusseln und Staubpartikeln auf der gelandet aber echt minimal, der MM Mitarbeiter meinte ich hätte die zerkratzt und dass sowas nach 2 Tagen geht mal gar net. Letztendlich musste ich es einem anderen Typen zeigen der es dann doch angenommen hat, der sah komischerweise gar keine Kratzer....
      Oder mal eine kaputte Waschmaschine, brauche dann insgesamt etwa 1 Stunde weil der zuständige Mitarbeiter Pause hatte.

      Nie wieder Einzelhandel, es ist in der Regel teurer, die Rücknahmen sind deutlich aufwändiger und die Mitarbeiter zu oft inkompetent oder einfach unfreundlich
      Außer es geht nicht anders, aber das ist immer seltener der Fall.
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.839
      Na ich kann den Verkäufer schon verstehen. Dein Kontoauszug weist den Kauf halt überhaupt nicht nach, weil da nicht draufsteht, was du gekauft hast. Erst recht, wenn nichtmal der Betrag übereinstimmt.

      Leute wie du regen mich nur auf. Du legst es doch drauf an, dich mit denen rumzustreiten. Weißt genau, dass der Angestellte an der Kasse ggf. die Rechtslage nicht ganz genau kennt, legst sie dann noch sehr großzügig zu deinen Gunsten aus und beschwerst dich dann, dass es nicht reibungslos funktioniert?

      Wo ist das Problem, sich ne kleine Box mit Kassenbons für Anschaffungen anzulegen? Macht jeder normale Mensch. Aber nein, Mr. Neunmalklug geht lieber auf Konfrontationskurs.

      Fühlst du dich jetzt überlegen, konntest du dein kaputtes Ego etwas aufpolieren, ja?
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Gold
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.948
      Original von cherubium
      Original von gammastrahler
      Original von cherubium

      Cliffs:

      - Werfe Quittung und OVP weg
      - Einzelhandel nimmt Ware nicht zurück

      fyp und ?(
      Soll ich dir auch mal das BGB zitieren?

      In kürze: Einen Bon braucht kein Mensch. Noch weniger eine OVP (diese gehört nicht mal zum Produkt). Man braucht einen Zeugen oder einen Nachweis. Ob dies nun eine Quittung oder ein Kontoauszug ist, oder Handyvideo spielt mal sowas von keine Rolle.
      Ich weiß schon, wie dein Keller aussieht. Zugestopft mit drölfzig OVP-Kartonagen. Falls man mal was umtauschen muss, nä.
      in der tat. mama schimpft auch immer, dass ich den mist mal auf/zusammenräumen soll.
    • Kroenung
      Kroenung
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2012 Beiträge: 306
      Original von cherubium
      Ne, rechtssicher, wie ich bin, kommen Kassenbon inklusive der Verpackung umgehend säuberlich getrennt nach Plastik und Pappe in den Müll.
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Das hat nichts mit Konfrontation zu tun.

      Letztendlich bin ich selbst Geschäftsführer eines mittelständigen UN und habe ebenso Reklamationen meiner Kunden zu bearbeiten. Nur zähle ich nicht zu denen, die erstmal abwehrend die Hände hochheben, sondern nehme mich dem Problem an. Ob eine Reklamation gerechtfertigt ist oder nicht, bedarf natürlich der Prüfung, aber im Mittelpunkt steht der Kunde und dessen Problem, was gelöst werden muss.
      Bei mir ist eine Reklamation nur etwas anspruchsvoller, da ich B2B im Hightechbereich betreibe, wo in vielen Fällen technische Reports notwendig sind.

      Mein Problem mit dem Einzelhandel (sicherlich nicht alle, aber ich will es ehrlich gesagt nicht herausfinden) ist nicht, dass jemand sagt: Oh, wir müssen das prüfen (evtl. einschicken usw...), sondern die Abwehrhaltung: Ich fühl mich dafür nicht zuständig. Das ist ein NoGo und wird von mir nicht akzeptiert.

      Mit Ego aufpolieren hat das nichts zu tun. Ich kann mir schönere Dinge vorstellen, als mein Recht gegen den Starrsinn einzufordern.

      Übrigens ein sorry an pappenheimer. Dich hab ich da nun wirklich nicht mit rein ziehen wollen :)
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.839
      Doch, das hat was mit Konfrontationskurs zu tun. Weil du genau weißt, wie es im Einzelhandel läuft und trotzdem versuchst mit nem Kontoauszug mit abweichendem Betrag etwas zu reklamieren, statt einfach mal den Bon aufzuheben. Aber erstmal meinen halben Post ignorieren :rolleyes:
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Da ich keinen Bon aufheben muss, tue ich es nicht.
      Hab deinen Kommentar schon zur Kenntnis genommen, aber sehe keinen Grund, darauf einzugehen.
    • cHaiNSawMasSacRe
      cHaiNSawMasSacRe
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 4.899
      nice tripreport.

      auf grund des versmaßes und der wortwahl würde ich auf bbv als richtiges forum tippen, aber bin mit small talk auch zufrieden.

      ad rem:
      grundsätzlich teile ich TE's meinung zum thema einzelhandel. warum heutzutage überhaupt noch jemand bei media markt, saturn oder ähnlichen läden einkauft erschließt sich mir nich (die ü50-fraktion wird wahrscheinlich immer noch denken, dort wird man beraten).

      und mir geht der umgang mit reklamationen auch aufn keks. dies betrifft aber nicht grundsätzlich nur den "offline" handel. is halt einfach nerviger die dummen tussen live vor sich zu sehen :f_biggrin:
    • AbbAUbaR
      AbbAUbaR
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 42.436
      Wirf aber vorher noch die Verpackung und den Kassenzettel weg, bevor du morgen zum Müller gehst :coolface:
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Original von cHaiNSawMasSacRe
      nice tripreport.

      auf grund des versmaßes und der wortwahl würde ich auf bbv als richtiges forum tippen, aber bin mit small talk auch zufrieden.

      ad rem:
      grundsätzlich teile ich TE's meinung zum thema einzelhandel. warum heutzutage überhaupt noch jemand bei media markt, saturn oder ähnlichen läden einkauft erschließt sich mir nich (die ü50-fraktion wird wahrscheinlich immer noch denken, dort wird man beraten).

      und mir geht der umgang mit reklamationen auch aufn keks. dies betrifft aber nicht grundsätzlich nur den "offline" handel. is halt einfach nerviger die dummen tussen live vor sich zu sehen :f_biggrin:
      Jo, da hast du recht. Aber es war eigentlich absichtlich so gewählt, sonst wärs ja langweilig gewesen