Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Hund beißt zu warum

    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.243
      ein fall für caesar milan obv
    • efkay
      efkay
      Gold
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.740
      Original von DarkZonk
      Original von efkay
      Hi,

      wieso bleibst du denn stehen? Ich ignoriere beim joggen Hunde und gehe aus ihrer Route aber bisher in 5 Jahren kein Zwischenfall mit irgendeinem Hund. Habt ihr das von Caesar?
      ich denke, es is tendentiell ungünstiger einfach weiterzulaufen, grade weil du dich als jogger ja schneller bewegst und das die hudne irgednwie antreiben kann
      ich bin noch nie stehen geblieben weil ich mir denke dass das kaum ein jogger macht. ich habe jedenfalls noch nie einen jogger gesehen der stehen bleibt weil ein hund auf ihn zu kommt. der hund läuft im park und der jogger joggt seine strecke ab, so ist es für mich eine normalere situation als wenn der jogger plötzlich stehen bleibt. ist für den hund doch irgendwie ein signal das etwas nicht stimmt bzw. der jogger respekt / angst vor dem hund hat
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.433
      mir letztes jahr selber beim joggen 2 mal passiert das ein hund auf mich zugerannt kam und dabei nicht mit dem schwanz gewedelt hat ( also nicht spielen wollte) jeweils teleskopschlagstock gezogen und auf den kopf gezogen, einmal ein spitz und einmal ein westi ( oder wie die weissen kleinen heissen) einer gleich liegengeblieben (westi) der andere (spitz) blutend zurück zu frauchen. ich mach da keine kompromisse mehr. pfefferspray hatte ich vorher und viel zu kompliziert und manche hunde greifen trotzdem weiter an.
    • Souls111
      Souls111
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2009 Beiträge: 5.630
      westi mit schlagstock bearbeiten` :f_confused:
      warst du auch in dem ravensburger-vid?

      :s_mad:

      e : ich habs, war ein lvl, so behindert kann keiner sein :P
    • peterpistole
      peterpistole
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 939
      krasser typ
      der westi hätte dich sicher getötet
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.433
      lol? getötet sicher nicht aber gebissen! warum soll ich mich beissen lassen bist du irgendwie nicht ganz klar im kopf?
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 20.278
      Original von Souls111


      alter, abgesehn davon, dass du eine nerdluftpumpe bist (sry no offense :D ), macht man sowas, wenn überhaupt mit herrchen, und nicht mit nem hund, der nur das produkt seiner erziehung ist ---- und idr jederzeit umerzogen werden kann, sofern der wille und das knowhow verhanden sind
      :facepalm:
    • Zweitausendelfer
      Zweitausendelfer
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 567
      Original von Nani74
      mir letztes jahr selber beim joggen 2 mal passiert das ein hund auf mich zugerannt kam und dabei nicht mit dem schwanz gewedelt hat ( also nicht spielen wollte) jeweils teleskopschlagstock gezogen und auf den kopf gezogen, einmal ein spitz und einmal ein westi ( oder wie die weissen kleinen heissen) einer gleich liegengeblieben (westi) der andere (spitz) blutend zurück zu frauchen. ich mach da keine kompromisse mehr. pfefferspray hatte ich vorher und viel zu kompliziert und manche hunde greifen trotzdem weiter an.
      diese Vorstellung :f_love:

      Aber seriously, wer konsequent einem Hund das Genick brechen will, weil er einen beißt, hat wohl eh nicht mal genug im Kopf um sich vor einem Dackel zu retten.
      Klar kann man sich wehren, natürlich auch so aggressiv, dass man sich befreien kann und dann soll man ggf. eben auf den Hundehalter aufmerksam machen, dass das Tier einem Wesenstest unterzogen wird. Aber manche Posts sind einfach nur sowas von :facepalm: Bin nicht von Greenpeace, aber manche übertreibens mit der Herrenrasse.
    • Souls111
      Souls111
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2009 Beiträge: 5.630
      Original von DarkZonk
      Original von Souls111


      alter, abgesehn davon, dass du eine nerdluftpumpe bist (sry no offense :D ), macht man sowas, wenn überhaupt mit herrchen, und nicht mit nem hund, der nur das produkt seiner erziehung ist ---- und idr jederzeit umerzogen werden kann, sofern der wille und das knowhow verhanden sind
      :facepalm:
      dito
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 20.278
      Original von Souls111
      Original von DarkZonk
      Original von Souls111


      alter, abgesehn davon, dass du eine nerdluftpumpe bist (sry no offense :D ), macht man sowas, wenn überhaupt mit herrchen, und nicht mit nem hund, der nur das produkt seiner erziehung ist ---- und idr jederzeit umerzogen werden kann, sofern der wille und das knowhow verhanden sind
      :facepalm:
      dito
      und wenn das herrchen keinen bock hat, den hund umzuerziehen und er nächstes mal nen kidn anfällt? Dann ist das geheule wieder groß.

      srsly, bei sowas gehe ich lieber kein risiko ein

      und so ne umerziehugn ist auch nichts sicheres, wenn der hund schonmal diese tzendenz gezeigt hat
    • Cortex1000
      Cortex1000
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2009 Beiträge: 89
      Du gehst mit einem Teleskopschlagstock joggen :facepalm: und drischst damit auf ein Tier ein, das dir nicht mal bis zum Knie geht :facepalm: Sorry, aber ein Schubs mit den asics tuts da auch und ist besser fürs Karma :s_grin:
    • Souls111
      Souls111
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2009 Beiträge: 5.630
      Original von DarkZonk

      und wenn das herrchen keinen bock hat, den hund umzuerziehen und er nächstes mal nen kidn anfällt? Dann ist das geheule wieder groß.

      srsly, bei sowas gehe ich lieber kein risiko ein

      und so ne umerziehugn ist auch nichts sicheres, wenn der hund schonmal diese tzendenz gezeigt hat
      1. hast du mich nicht verstanden
      2. hast du eh nicht die eier für sowas (habe dein foto gesehen :coolface: )
      3. hast du keine ahnung
    • Ramudis
      Ramudis
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2013 Beiträge: 160
      Original von Nani74
      mir letztes jahr selber beim joggen 2 mal passiert das ein hund auf mich zugerannt kam und dabei nicht mit dem schwanz gewedelt hat ( also nicht spielen wollte) jeweils teleskopschlagstock gezogen und auf den kopf gezogen, einmal ein spitz und einmal ein westi ( oder wie die weissen kleinen heissen) einer gleich liegengeblieben (westi) der andere (spitz) blutend zurück zu frauchen. ich mach da keine kompromisse mehr. pfefferspray hatte ich vorher und viel zu kompliziert und manche hunde greifen trotzdem weiter an.
      komplett kaputt.
    • buccaneers
      buccaneers
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 3.033
      Russische Verhältnisse wie im Bitza-Park bei manchen. Sich am Hund zu rächen ist wohl die schlimmste Lösung, für den ist das nur Instinkt. Für seine schlechte Erziehung kann der ja nix.
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 20.278
      Original von Souls111
      Original von DarkZonk

      und wenn das herrchen keinen bock hat, den hund umzuerziehen und er nächstes mal nen kidn anfällt? Dann ist das geheule wieder groß.

      srsly, bei sowas gehe ich lieber kein risiko ein

      und so ne umerziehugn ist auch nichts sicheres, wenn der hund schonmal diese tzendenz gezeigt hat
      1. hast du mich nicht verstanden
      2. hast du eh nicht die eier für sowas (habe dein foto gesehen :coolface: )
      3. hast du keine ahnung
      der aspekt der prävention is hier das entscheidende.

      obv muss man bei nem kleinem dackel noch anders ran gehen, weil der nicht mal nen 5jährigen wirklich schwer verletzen kann, wenn herrchen in der nähe ist.

      aber wenn der hund nen tick größer ist, sollte man hier imo nicht spaßen. den die gefährlichkeit des hundes ist offensichtlich und zumindest in der Story von OP hat der Besitzer ja auch nich sooo viel gemacht (wobei wir obv nicht wissen, ob er danach noch was getan hat)
    • peterpistole
      peterpistole
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 939
      Original von Cortex1000
      Du gehst mit einem Teleskopschlagstock joggen :facepalm: und drischst damit auf ein Tier ein, das dir nicht mal bis zum Knie geht :facepalm: Sorry, aber ein Schubs mit den asics tuts da auch und ist besser fürs Karma :s_grin:
      So sieht es aus. Bisschen unverhältnismäßig die Sache mit dem Schlagstock. Rastest Du auch so aus wenn ein Mensch dich anmacht. So a la Alexander Platz?
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.536
      Original von buccaneers
      Russische Verhältnisse wie im Bitza-Park bei manchen. Sich am Hund zu rächen ist wohl die schlimmste Lösung, für den ist das nur Instinkt. Für seine schlechte Erziehung kann der ja nix.
      Vielleicht steh ich ja mal neben dir wenn dich ein Schäferhund in der Kur hat. Dann les ich dir das mal vor. :rolleyes:
    • buccaneers
      buccaneers
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 3.033
      Original von josch2001
      Original von buccaneers
      Russische Verhältnisse wie im Bitza-Park bei manchen. Sich am Hund zu rächen ist wohl die schlimmste Lösung, für den ist das nur Instinkt. Für seine schlechte Erziehung kann der ja nix.
      Vielleicht steh ich ja mal neben dir wenn dich ein Schäferhund in der Kur hat. Dann les ich dir das mal vor. :rolleyes:
      q

      Was würdest du denn machen. Ich rede von angemessener Verteidigung, falls das net klar tübergekommen ist. Das sollte klar sein, dass man den Angriff abwehren sollte. Wenn man joggt, sollte man zudem imo wissen, wie man das macht. Mit Rächen ging ich auf die totschlagen Parolen ein.
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.992
      Original von cyber1337
      Original von trekula
      Ruhig frontal stehen bleiben ist übrigens eine Drohgebärde für Hunde.
      Was ist denn dann richtig?
      Leicht seitlich drehen. Hätte aber vermutlich bei diesem Hund auch nichts gebracht. Man kann auf Grund mangelnder Infos zwar nur vermuten, aber da der Hund vor OP hin und her gesprungen ist könnte es ein Hütehund gewesen sein der das Schaf zurücktreiben wollte ;)

      Original von Bierb4ron
      sollte scheiß egal sein....

      der hund hat einfach NIEMALS einen menschen zu beißen oder zu zwicken.
      mehr als ruhig stehen bleiben kann man doch wohl nicht verlangen von einem passanten. das ist nämlich auf jeden fall besser als hyterisches, weibisches rumgekreische und armewedeln.
      wenn hero tatsächlich nur ruhig dasteht, liegt der fehler zu 100% in der erziehung des hundes.
      Wenn ein Hund einen Menschen beisst liegt das immer am Halter. Entweder ich habe ihn richtig erzogen, dann passiert so etwas nicht, oder ich darf ihn nicht frei laufen lassen, bzw. eh nur soweit wie ich ihn kontrollieren kann.

      Ich bin selber Hundehalter, aber ich habe weder Verständnis für Halter die ihre Hunde weder bei Joggern noch bei Spaziergängern anleinen oder wenigstens bei Fuß laufen lassen.

      Für Menschen die mit illegalen Waffen auf Minihunde einschlagen habe ich noch weniger Verständnis und empfehle dringen eine Therapie. Gerne helfe ich bei der Therapie mit der Stellung eines geeigneten Hundes
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.536
      Original von buccaneers
      Original von josch2001
      Original von buccaneers
      Russische Verhältnisse wie im Bitza-Park bei manchen. Sich am Hund zu rächen ist wohl die schlimmste Lösung, für den ist das nur Instinkt. Für seine schlechte Erziehung kann der ja nix.
      Vielleicht steh ich ja mal neben dir wenn dich ein Schäferhund in der Kur hat. Dann les ich dir das mal vor. :rolleyes:
      q

      Was würdest du denn machen. Ich rede von angemessener Verteidigung, falls das net klar tübergekommen ist. Das sollte klar sein, dass man den Angriff abwehren sollte. Wenn man joggt, sollte man zudem imo wissen, wie man das macht. Mit Rächen ging ich auf die totschlagen Parolen ein.
      Ja OK, rächen ist natürlich Quatsch.
      Aber haben ja noch mehr geschrieben, dass man sich erst mal an den Halter wenden sollte, wenn grad der Hund an einem hängt. Das macht obv. keiner.