AK oop unimproved am flop - wie im allg. weitersp.?

    • balneator
      balneator
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 641
      Wie spielt ihr AK weiter wenn ihr vor dem flop gedreibettet habt und euch auf dem flop unimproved wieder findet und zwar ohne position auf den gegner?? macht ihr immer eine cbet? macht ihr das stark vom gegner abhängig? ich bin mir da immer unsicher, da das ja eigentlich nicht als normale cbet situation abgehandelt werden kann und die cbet falls man eine macht bereits recht groß sein muss.
      die hand unten soll nur als beispiel dienen, die gleiche frage stellt sich natürlich bei jeder art board ob suited, connected mit oder ohne broadway karte(n), etc.


      PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed)

      Button ($99.55)
      Hero ($209.05)

      Preflop: Hero is SB with A:spade: , K:diamond: .
      [color:#666666]3 folds[/color], [color:#CC3333]Button raises to $5[/color], [color:#CC3333]Hero raises to $15[/color], [color:#666666]1 fold[/color], Button calls $10.

      Flop: ($31) 8:club: , 5:diamond: , 3:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      Hero ???
  • 10 Antworten
    • Aressus
      Aressus
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 781
      Ich mache sowas, wie du schon sagst, von dem jeweiligen Gegner abhängig. Wenn er z.B. eine große PFR-Range hat, ist die Chance, dass er auch nichts getroffen hat, ziemlich groß, so dass die Contibet öfters klappen wird.
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      sehr gegnerabhängig , problem bei contibet is dass man von vielen pp gecallt wird und dann am turn nich weiss wie man weiterspielen soll oder gefloatet wird
      viele deppen callen uns ja auch mit overcards
      an sich nur gg bessere spieler machen , so mach ichs eig , high cards eignen sich meist besser für ne contibet^^
    • Lilli99
      Lilli99
      Global
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 536
      Das ist doch das perfekte Beispiel für eine Contibet.

      1 Gegner, Super Flop. Außer du hast eine Superread auf den Gegner.

      Für mich ganz klar bet
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Ganz klare Contibet...in mehr als 50% der Fälle hält villain etwas wie AK oder AQ

      Für den anderen Fall dass er ein Overpair hält (TT-QQ sind realistisch) wird er diese trotzdem nciht unbedingt durchspielen. Halte ich in diesem Flop TT und villain hat mich preflop nochmal geraist werde ich den flop in 2 von 3 Fällen folden weil ich denke gegen ein stärkeres Overpair laufe und einen reraise nur auf setvalue preflop calle.
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      das board find ich überhaupt nicht gut zum contibetten im reraist pot. 88-QQ callt hier zu 99%. er foldet hier nur AQ/AK, wobei das bei AK nicht mal sicher ist.
      Also wenn gegen unknowen lass ich hier die contibet weg.

      Joa AK ist immer schwer zu spielen. kommt halt auf board/Gegner an wie man ui weiterspielt. Da gibt es kein patent rezept. Ich würde dir einfach raten alle Hände wo du probleme hast in Bsp-Handforum zu stellen.

      Edit: gab doch sogar bei den Lehrreichenbeispielhänden genau das Thema, oder?
    • Lilli99
      Lilli99
      Global
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 536
      Entschuldige Peter, aber wenn du diese Situation nicht Contibettest, welches Board dann?

      Es ist meine Meinung nach ein Fehler hier zu checken, dann kannst du auch gleich OpenFolden.

      Wenn er meine Conti callt oder raist, kann ich mir Gedanke über den nächsten Spielzug machen. Aber hier am Flop zu checken ist zu weak.
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      kannst du mir die range erklären, gegen die eine contibet +EV ist?
      besserer Flop wäre, wenn Q oder J da liegt.

      Text results appended to pokerstove.txt

      47,520 games 0.093 secs 510,967 games/sec

      Board: 8c 5d 3s
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 43.467% 33.60% 09.87% 15967 4688.50 { AsKd }
      Hand 1: 56.533% 46.67% 09.87% 22176 4688.50 { QQ-88, AQs+, AQo+ }


      Also du bist hier unter 50 % Equity und bringts kaum was von der range zum folden.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Ich denke man kann das Board conti-betten, aber ideal ist es bei weitem nicht. Eine C-Bet mache ich hier abh. von Gegner und meinem Image. Wenn ich recht tight gespielt habe und der Gegner folden kann versuche ich mit der C-Bet ein Overpair zu representieren. Das Problem an dem Board ist, dass man einzig und allein das repräsentieren kann - von vielen Gegnern wird man daher mit einem Pocket (oder auch air) gecallt und am Turn gefloatet.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      3 lowcards ist ein scheiß flop im reraised pot.

      allerdings ist das beispiel auch blöd, weil wir von villain keine stats geliefert haben.
    • balneator
      balneator
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 641
      das problem ist das man wenn man checked die hand im prinzip aufgibt und der pot bereits recht groß ist. selbst bei einer bet werd ich immer noch von einer großen range an händen gecalled auf nl100.
      pp und broadway oc's callen mich hier so gut wie alle, wenn der gegner nicht grad einen sehr niedrigen wts hat ist mir aufgefallen.
      ich denke es ist am besten eine bet hauptsächlich vom wts abhängig zu machen (vlt. ab weniger als 24 wts in zusammenhang mit einem nicht all zu hohem vpip), da ich glaub das auf so einem board die fe bei vielen gegnern recht gering ist und die chance zu improven auch eher niedrig ist.