Moving up ASAP [NL50]

    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Hey Leute,

      möchte den Blog nutzen um mein Spiel innerhalb der kommenden 1-2 Monate extrem zu verbessern, mit dem Ziel mich bis Ende April erfolgreich auf NL100 6max etabliert zu haben. Dies bedeutet das Limit mit solider WR zu schlagen.
      Momentan bin ich mit meiner NL50 Performance noch nicht 100%ig zufrieden.

      Besonders die Blogs von thisrockz, Kade, Magerkwark die ich schon seit geraumer Zeit verfolge haben mich motiviert, jetzt auch so ein Format zu starten.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      Habe seit Anfang des Jahres schon super viel Content gemacht, aber dies nur in eigenen Notizen für mich selber dokumentiert. Dies soll sich jetzt ändern, natürlich mache ich das alles "für mich", erhoffe mir durch das öffentliche posten aber mehr Accountability, was dazu führen soll dass ich meine gesteckten Ziele auch wirklich erreiche und auch an schweren Tagen weiter hart arbeite.

      Der Plan für die nächsten 2-3 Wochen soll sein, den "Double your 6max winrate" Kurs durchzuarbeiten.
      Ich erwarte zwar, dass ich vieles aus dem Kurs im Grundsatz schon kenne, aber mir gefällt die Vorgehensweise mit Hausaufgaben zu jeder Lektion und eben der Tatsache dass man auch selber viel Input bringen muss, und nicht stumpf 30 Videos guckt, und davon dann nur einen Bruchteil mitnimmt.

      Des weiteren werde ich versuchen, mich noch so oft wie möglich mit einem guten Kumpel zu treffen, der Live Pro ist und mit dem ich in der Vergangenheit auch schon viel Content zusammen gemacht habe.

      Werde weitere Ziele dann immer am Monatsanfang posten und am Monatsende die Performance reviewen.

      Jedoch werde ich jetzt ein paar Tage von den Tischen fernbleiben, um dann wohl am Montag wieder durchzustarten. Content wird bis dahin natürlich trotzdem gemacht. Wie ich mich kenne kann es aber auch durchaus sein dass ich schon vorher wieder anfange :)
      Sonntag ist ja das 8 Mio. Sunday Million, muss eigentlich Pflicht sein...

      Zusammenfassung:
      - Double your 6max winrate zeitnah durcharbeiten und die Aufgaben hier posten
      - 2 Mal (?! noch nicht sicher) pro Woche Content mit Live Kumpel machen.
      - Bis Ende April auf NL100 etablieren
      - weitere monatliche (ggf. auch wöchentliche) Ziele werden folgen

      Hier noch mein momentaner Lieblingssong:

  • 23 Antworten
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Möchte direkt noch mit einem semi-content Post weitermachen:

      Und zwar geht es um die Session-Vorbereitung bzw. Nachbereitung.

      Was ich bisher schon mache:

      Bevor ich anfange zu Spielen:

      - Inject Logic Statements & What do I do when tilting (analog Jared Tendler, Mental Game of Poker)
      - Notizen zur Verbesserung meines Spiels durchlesen
      - Allgemeine Notizen zu preflop Ranges durchlesen
      - Daily Goals spreadsheet updaten mit 5-6 Zielen für die Session
      - Mental Journal Tracking spreadsheet öffnen (damit ich review nach Session nicht vergesse)
      - 2 min calm.com Guided Calm Routine
      - Habe einen Timer auf dem Desktop, der mich alle 60 min an die Pause erinnert (dann Sitout all tables für 5 min)

      Nach der Session:

      - Mental Game Journal (Stichpunktartige Notizen zur Session + wie ich mich beim Spielen gefühlt habe, analog Jared Tendler)
      - Daily Goals spreadsheet Zielerreichung auf Skala 1-10 bewerten + Summe bilden (Ziel ist immer 50 Punkte minimum)
      - Markierte Hände der Session durchgehen, mache ich oftmals später im Laufe des Tages / am nächsten Tag, da es mit direkt nach Sessionende zu zeitaufwändig erscheint bzw. ich mit etwas Abstand objektiv auf die Hände gucken will.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      Was sagt ihr dazu im Allgemeinen?!

      Ich weiss dass es z.T. etwas aufwändig ist und viele gar keine Vorbereitung machen, aber habe mich ziemlich daran gewöhnt und denke schon dass es mir hilft...
      Bin aber für jegliche Anregungen offen...

      Dinge die ich gerne anders machen würde:
      - Atmungsübungen vor der Session noch machen, ist evtl besser als calm.com
      - MarkierteHände sind oftmals zuviele, ca. 20 Stück in 3.000 hands Session, sodass ich oft nur schnell durchklicke. Ausserdem markiere ich u.U. die falschen Spots
    • Delta21
      Delta21
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2010 Beiträge: 1.340
      Viel Erfolg klingt alles recht solide
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Danke.



      Gestern HUD Video geguckt (nix wirklich neues für mich dabei, hab mein HUD imo schon ziemlich gut perfektioniert gerade dieses Jahr) und dann Stealing from the SB Part 1.

      Stealing from the SB part 1 homework

      1) Record yourself a minimum of 15 minutes, 4 tables, where you focus mainly on STEALING the blinds.
      Da ich paar Tage nicht spiele bin ich durch den Filter in HM2 gegangen (SB face unopened)
      Alternatively you can go through HEM (Holdem Manager) and filter Hands and look what you have done in the past. You can see how much more money you could have won and how this will greatly improve your game
      Hier habe ich einige Spots gefunden in denen ich klare Steals mit crap Händen verpasst habe gegen Villains, die 65%+ folden. Da ich auf meiner Seite auf alle Regulars große Sample habe, muss ich hier definitiv mehr drauf achten in der Zukunft.

      2) Post 10 hands on your blog, where you steal in the SB, where you otherwise would have not (you can use weaktight.com until we have our own solution)

      http://weaktight.com/6519323
      http://weaktight.com/6519326
      http://weaktight.com/6519328
      http://weaktight.com/6519332
      http://weaktight.com/6519333

      http://weaktight.com/6519336
      http://weaktight.com/6519339
      http://weaktight.com/6519341
      http://weaktight.com/6519343
      http://weaktight.com/6519347

      3) Focus from now on every time and watch where you can steal and how much money other people lose by not stealing
      Muss ich dann in der nächsten Session implementieren.
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Bin zwar nur ein kleiner Micro Fisch, aber find die Idee von deinem Blog cool und versuche mal von Anfang an dabei zu bleiben! Deswegen hab ich auch direkt mal eine Frage zum SB "any2" Steal. Wieso stealst du aus dem SB mit 3bb? Habe mir so überlegt, dass gegen Leute die soviel BBvsSB folden ja auch 2,5bb bzw ein Minraise ausreichen müsste, weil die sich anscheinend eh eine Gedanken um das BBvsSB Game machen und man dadurch gegen 3bets weniger Geld verliert und Spots in denen Villain einfach nur called auch billiger werden. Auf der anderen Seite hat man es dadurch natürlich schwieriger mit guten Hits oder starken Händen einen großen Pot aufzubauen. Was denkst du so darüber?
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Sehr guter Punkt, habe mir auch vorgenommen gegen bestimmte Gegnertypen (die waaaaay too much folden) kleiner zu stealen.

      Die 3bb in all den Händen sind tatsächlich der Faulheit geschuldet.
      Finde es gut auf 2,5 oder sogar 2bb runterzugehen, da es von diesen Leuten wohl nicht exploitet wird.
      Auch gerade gegen Fische kann es eine ziemlich gute Strategie mit spekulativen Händen (small PPs, lower SCs) als Alternative zum complete sein.
      Open complete im SB habe ich atm auch viel zu selten in meinem Game! Halte zwar noch nicht so viel davon auf diesen Stakes eine "opencomplete-only" Strategie zu spielen wg. Rake und da die Gegner noch nicht gut genug sind um nicht wide openraise-stealen zu können.

      Zum Thema Potgröße mit Nutrange:
      Große Pots kann man ohnehin postflop dann mit größeren Sizings aufbauen. Auch nicht schlecht ist es seine c/r Range mit dünneren Valuehands aufzufüllen gegen aggressive Stabber. Denke das ist also eher nicht so das Problem, ausserdem haben wir eh fast nie ne richtig starke Hand mit der wir bis zum River allin kommen wollen.
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Stealing from the SB part 2 Homework

      1) Record yourself a minimum of 15 minutes, 4 tables, where you focus mainly on STEALING the blinds.
      muss ich nachholen da ich atm nicht spiele
      Alternatively you can go through HEM (Holdem Manager) and filter Hands and look what you have done in the past. You can see how much more money you could have won and how this will greatly improve your game
      done

      2) Post 10 hands on your blog, where you steal in the SB, where you otherwise would have not (you can use weaktight.com until we have our own solution)

      http://weaktight.com/6520785
      http://weaktight.com/6520800
      http://weaktight.com/6520804
      http://weaktight.com/6520814
      http://weaktight.com/6520815

      http://weaktight.com/6520817
      http://weaktight.com/6520825
      http://weaktight.com/6520827
      http://weaktight.com/6520834
      http://weaktight.com/6520841


      3) Post 5 hands where you completed the SB

      http://weaktight.com/6520852
      http://weaktight.com/6520855
      http://weaktight.com/6520864
      http://weaktight.com/6520868
      http://weaktight.com/6520871

      Das Limpen mache ich echt viel zu selten, glaub im gesamten Februar 7 Mal oder so, auf 50+k hands... :f_mad: Da ist noch viel Potential, vor allem da ich beim durchgucken von nur 1 Session alleine schon zig Spots dafür gefunden habe!
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Entschuldige für die vielleicht dumme Nachfrage, aber ich versteh den Sinn des SB completes nicht :f_confused:

      Habe leider nirgends brauchbaren Content zum SB Complete gefunden und muss deswegen mal wieder meine Gedankengänge für mich selber aufstellen.Für mich als BB Spieler ist das eine Einladung den Completer zu raisen und ich hab mir mal deine Hände angeschaut die du gepostet hast und außer T8s würde ich wahrscheinlich jede Hand auf einen Raise aufgeben. Ich finde die Idee vielleicht auch nciht so gut, weil ich noch nicht so gut bin und möglichst versuche nicht OOP spielen zu müssen und vorallem nicht ohne Initiative.

      Wovon machst du hier abhängig ob du Completest und vorallem wie reagierst du auf einen Raise vom BB? Wie Spielst du Postflop weiter?
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      @GrindoDingo

      Es gibt ziemlich detaillierten Content dazu auf Runitonce von Sean Lefort.

      http://www.runitonce.com/pro-training/videos/all/sean/all/?page=1

      Der Hintergedanke von einer Complete-only Strategie ist, dass es gegen einen sehr guten Reg der viel vs SB openraises defendet und 3bettet sehr schwierig ist profitabel mit einer weiten opening-Range zu spielen. Das wiederum würde bedeuten, dass wir z.B. eine 25% Range openraisen und den Rest folden. Allerdings würden wir aber lieber mehr als das 1/4 aller Handcombos spielen, da wir in allen anderen fällen immer 0,5BB verlieren durch den openfold.
      Daher gibt es einige Spieler, die gegen gute Regs eine complete Strategie spielen, um im Endeffekt eine größere Range an Händen spielen zu können (wir gehen davon aus, dass wenn wir eine Hand spielen besser als -50bb/100 performen, also wir durch einen complete longterm weniger verlieren als durch einen openfold).
      Die complete-Range wird dann meistens in complete/call, complete/3bet und complete/fold Ranges aufgeteilt, um gebalanced zu sein.

      Ich persönlich halte es nicht für sinnvoll auf NL50/NL100 diese Strategie als default zu spielen, da auch Rakeeffekte beachtet werden müssen (wir spielen deutlich mehr Flops und zahlen mehr Rake im Vergleich zum openraise, bei dem wir oft pre gewinnen) und die meisten Villains noch exploitable Tendenzen aufweisen.
      Außerdem bin ich atm zu faul :f_grin: mir die ganzen Ranges zusammenzubasteln, da ich denke dass viele andere Spots erst mal Priorität für mich haben (insb. Postflopplay).

      Allerdings möchte ich die Completes gerne vermehr gegen weak-passive Spieler nutzen, die im BB dann auch nicht viel raisen, da es eben nicht in der Natur ihrer Spielweise liegt.
      Bei dieser Hand z.b. http://weaktight.com/6520871 die ich im letzten Post mit drin hatte hat der BB NICHT mit KJs vs mein complete geraist!
      Der Vorteil liegt also darin, gegen Spieler die zwar viel callen (und gegen die wir somit kein +EV SB Steal mit "crap"-Händen haben) eine weitere Range spielen und günstig den Flop sehen.
      Wir bekommen 3:1 Odds für den complete, brauchen also nur in 25% breakeven mit der Hand weiterzuspielen, was denke ich mit fast allen Händen gegen schwache Spieler gegeben sein sollte. Des Weiteren können wir auch unimproved sehr viel continuationbetten.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      Heute How to play from the button video angeschaut.

      Nichts wirklich neues, aber ich erwische mich definitiv oft wie ich bei Händen die nicht in meiner 50% standard opening Range sind schon das Fold Häkchen setze bevor ich an der Reihe bin und ohne auf die "fold SB/BB vs BTN steal" Werte der Blinds schaue!


      1) Record yourself a minimum of 15 minutes, 4 tables, where you focus mainly on STEALING from the Button
      Habe Video gemacht, werde ich heute abend reviewen
      Habe darüber hinaus auch eines zum vorherigen Kapitel, SB Steals, gemacht, und werde das auch später anschauen und auf die Spots achten.


      2) Post 10 hands on your blog, where you steal in the BTN, where you otherwise would have not (you can use weaktight.com until we have our own solution)

      http://weaktight.com/6522989
      http://weaktight.com/6522991
      http://weaktight.com/6523002
      http://weaktight.com/6523006
      http://weaktight.com/6523008

      http://weaktight.com/6523009
      http://weaktight.com/6523011

      Habe alle BTN openraises meiner heutigen Session gefiltert und dies waren alle Hände, die ich sonst nicht geopenraist hätte.
      Werde im nächsten Post dann wohl noch 3 weitere Hände hinzufügen.



      3) Write down your experiences and the troubles that you´ve encountered. Think about a solution! Adjust - readjust etc

      - Bei der J4s Hand habe ich 2 Mal gevaluebettet gegen den Fisch, der ein besseres TP ohne Kicker hatte :) Diese Spots werden natürlich öfter vorkommen wo ich mich vermeintlich valuetowne, aber gegen die gesamte Callingrange der Villains in diesen Spots sollte ich easy über 50% Equity haben, gerade auf solchen connected-FD-Texturen haben die sooooo viele Drawinghands und 2nd/3rd Pairs, die sich denken "LOL der barrelt mit Flushdraw!".
      - Ich komme mit einer weiteren Range zum Flop wenn ich gecallt werde, was bedeutet dass ich mit den Händen, mit denen ich mir primär nur einen Steal-EV gebe, deutlich selektiver cbetten muss. Also keine random cbets mit 84s auf KJ5s nur weil Villain 44% auf cbets folded und ich theoretisch mit 1/2 Pot nen Autoprofit habe! Sollte mit den Händen nur betten auf Boards wo ich definitiv viele Folds erwarten kann und gegen Gegner, die generell sehr tight am Flop weiterspielen. Alle Flops auf denen ich selber mind. 8 Outs auf eine nuttish Hand habe sollte ich natürlich immer cbetten.
      - Ich erwarte, dass ich longterm mit mehr 3bets konfrontiert werde, da meine BTN first in raise percentage ansteigen wird. Gegen Villains die 15%+ gegen BTN 3betten defende ich aber sowieso schon sehr weit, sollte also kein Problem darstellen.
      Hatte in der kurzen Session heute allerdings noch keine Probleme damit.
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Original von OMGSwedishGirls
      Ich komme mit einer weiteren Range zum Flop wenn ich gecallt werde, was bedeutet dass ich mit den Händen, mit denen ich mir primär nur einen Steal-EV gebe, deutlich selektiver cbetten muss. Also keine random cbets mit 84s auf KJ5s nur weil Villain 44% auf cbets folded und ich theoretisch mit 1/2 Pot nen Autoprofit habe! Sollte mit den Händen nur betten auf Boards wo ich definitiv viele Folds erwarten kann und gegen Gegner, die generell sehr tight am Flop weiterspielen. Alle Flops auf denen ich selber mind. 8 Outs auf eine nuttish Hand habe sollte ich natürlich immer cbetten.[/I]
      Meiner Meinung nach kann/sollte man die selbe Denkweise bei Bluff3bets haben. Erwische mich selber dabei meine Bluffs einfach stupide zu cbetten und 0 nachzudenken ob es überhaupt Sinn macht gegen Villains Range. Deswegen Cbette ich Bluff3bets wo ich nur den Fold23bet Wert abuse deutlich tighter, sieht natürlich anders aus wenn ich ein Fold2Cbet Leak gefunden habe.
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      @GrindoDingo: Ja das ist für den Anfang sicher erst mal ein guter Ansatz.
      Man kann aber auf sicher auf Boards die für Villains calling Range (insb. OOP) schlecht sind schon cbetten, vorallem wenn man noch den ein oder anderen Backdoor hat.
      Unsere 3betting Range > Villains calling Range!

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      Habe am WE leider pokermäßig nicht viel auf die Reihe bekommen ausser gestern eine kleine MTT Session mit Sunday Million, leider aber nichts reißen können.
      Cashgame leider gar nicht gespielt, werde ab morgen wieder anfangen.
      Heute noch mit meinem Kumpel getroffen und einige seiner Hände durchgegangen, über paar allgemeine Sachen gelabert, war wie immer gut.


      Aber zurück zu meinen Aufgaben:

      - Muss noch 3 weitere BTN steal hands posten, werde ich morgen nach der Session nachholen
      - Muss noch die beiden Videos mit SB und BTN steal reviewen, werde ich mir morgen früh auch eine Stunde Zeit für nehmen.

      Eben dann das Continuation Betting Video part 1 angeguckt.

      1) Write down the 3 Important Points / what you should be looking for when cbetting
      - Eigene Hand: Mit starken Valuehands größer betten, mit Air eher richtung 1/2 Pot cbetten.
      - Board: Ist das Board dry/wet und connected mit Villains Range in dem speziellen preflop Spot? Dry -> kleiner betten, wet -> größer betten for value, bzw. complete Bluffs aufgeben.
      - Villains Tendenzen: Ist Villain callfreudig, groß for Value und keine Bluffs, foldet Villain gerne dann kleinere betsizings als bluffcbet, bzw. viel bluffcbetten im Allgemeinen.


      2) Record a 20min of yourself and focus on cbetting. Realize how you apply the new knowledge
      Wird in morgiger Session gemacht

      3) Post 10 hands where you have NOT cbetted

      http://weaktight.com/6530806
      http://weaktight.com/6530809
      http://weaktight.com/6530815
      http://weaktight.com/6530816
      http://weaktight.com/6530834

      http://weaktight.com/6530850
      http://weaktight.com/6530853
      http://weaktight.com/6530863
      http://weaktight.com/6530866
      http://weaktight.com/6530877
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Aber zurück zu meinen Aufgaben:
      - Muss noch 3 weitere BTN steal hands posten, werde ich morgen nach der Session nachholen
      - Muss noch die beiden Videos mit SB und BTN steal reviewen, werde ich mir morgen früh auch eine Stunde Zeit für nehmen.


      BTN steal:
      http://weaktight.com/6533339
      http://weaktight.com/6533345
      http://weaktight.com/6533349


      Videos hab ich das SB steal angeguckt, aber das war irgendwie recht sinnlos da nur wenige Spots in nem Zeitfenster von 15 min vorkommen. meistens hat man halt Gegner die nicht so mega krass exploitet werden können und dann spielt man halt seine Standardranges.
      Hab außerdem heute in der Session wieder ziemlich weit gestealt, denke also dieses Konzept konnte ich ganz gut implementieren.

      BTN steal Video werde ich gleich noch machen. Wird aber nicht so interessant sein glaube ich.

      Werde mir später noch Continuation Betting part 2 angucken und ggf. noch ne Session spielen, sodass ich hofftl dann spätestens morgen früh auch die Aufgaben dazu machen kann.
    • kochpat
      kochpat
      Silber
      Dabei seit: 02.05.2010 Beiträge: 1.945
      Schöner Blog. Ich habe deinen Ansatz auch schonmal versucht, wurde aber nach kurzer Zeit zu faul um vor und nach dem Spiel so viel Arbeit reinzustecken. Hoffe es klappt bei dir besser.

      Zu den letzten BTN-Steal Hand:

      1) Warum eigl. 2,5bb open? Wenn du so loose openest sollte 2bb profitabler sein.
      2) Mag die c-bet nicht. Das board hittet den BB sehr gut. Ohne equity würde ich behind checken
      3) nh
    • GrindoDingo
      GrindoDingo
      Gold
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 1.833
      Würde auch allgemein vom BTN 2bb stealen, außer halt gegen Fische mit starken Händen. Bei der letzten Hand könnte man über eine delayed Cbet am Turn nachdenken, da die Queen doch eine ganz gute Scare Card ist.
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Steale als standard mit ner ca. 50% Range 2,5bb, einfach weil es meiner Meinung nach gegen 2bb open zu einfach zu spielen ist als SB und BB.
      Klar sollte ich aus spieltheoretischer Sicht mit einer Range >55% die ich gegen manche Blinds exploitativ spiele kleiner als 2,5bb openraisen, allerdings nutze ich ja ihr Leak aus dass sie zu viel folden, daher sollte das imo noch okay sein.
      Wenn ich jetzt eine 60% Range gegen nen BB mit fold to BTN steal von 55% spielen würde, wäre definitiv der Minraise das beste Play, ich denke aber dass ich unter den Bedingungen gar nicht erst eine so weite Range spielen sollte, sprich ich werde etwas tighter und kann dann weiterhin 2,5bb nutzen.


      In Hand 2 mag ich die cbet im Nachhinein übrigens auch nicht, hatte gebettet weil er glaub 45% auf cbets foldet, auf der Textur kann es aber auf jeden Fall deutlich weniger sein!

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      Zurück zu den Aufgaben:

      1) Post 10 hands where you have chosen a specific betsizing based on your opponent

      http://weaktight.com/6538396
      http://weaktight.com/6538411
      http://weaktight.com/6538414
      http://weaktight.com/6538440
      http://weaktight.com/6538445

      EDIT: Hier die restlichen Hände mit Gegnerspezifischen cbet size.

      http://weaktight.com/6541148
      http://weaktight.com/6541151
      http://weaktight.com/6541153
      http://weaktight.com/6541155
      http://weaktight.com/6541160


      2) Post 10 hands where you´ve chosen a specific betsizing based on the board texture

      http://weaktight.com/6538392
      http://weaktight.com/6538399
      http://weaktight.com/6538401
      http://weaktight.com/6538407
      http://weaktight.com/6538409

      http://weaktight.com/6538420
      http://weaktight.com/6538428
      http://weaktight.com/6538433
      http://weaktight.com/6538437
      http://weaktight.com/6538442

      3) Record a 30min video where you focus on betsizing and cbetting
      Done, werde ich hofftl heute abend reviewen.

      --> Habe ich gestern noch mit nem Freund reviewt. War nur ca. 30 min Video und haben über 1:30h gebraucht, war also recht intensiv und hat Spaß gemacht.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      Im nächsten Post gehts dann weiter mit der nachfolgenden Lektion.
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      So weiter geht's.

      Crushing Donks Part 1

      1) Post 10 hands where you isolate a Donk and comment on your play
      Did you get maximum value, what can you improve?

      1 http://weaktight.com/6541173
      Villains sind ja in all den Händen Fische, werde daher nicht immer die exakten Stats dazuschreiben. Ich denke nachdem der tighte Blind noch overcallt sollte ich hier definitiv mit A8 auf die Donk folden. Fish sieht nach random Garbage aus, allerdings hittet das Board die Range von SB recht gut. Würde hier überlegen, mit ner Hand ab Gutshot+ ggf. zu semibluffraisen vs die kleine Donk. Auch HU ohne den SB würde ich hier denke ich erstmal folden.

      2 http://weaktight.com/6541180
      Sollte hier pre auf 5bb isolieren. Habe das nachdem ich das Video geguckt habe in der Regel auch gemacht, hier scheinbar vergessen, da ich in der Vergangenheit immer nur 4 gemacht habe. Hat aber definitiv positiven Effekt hinsichtlich der Regs/besseren Spieler, da ich gefühlt zumindest mit nem Iso seltener ge3bettet wurde.
      Am Flop finde ich die Hand dann zu schwach um zu valuebetten. Er ist zwar nicht sonderlich aggressiv, weswegen ich mir keine Gedanken um ein Flopraise machen muss, aber wenn er X/C, checke ich Turn back und gebe ihm ne Freecard und habe gegen jede Riverbet nen Guessing Game. Daher war der Plan hier auf safe Turns zu warten und dann zu callen. Da er aber pottet, sehe ich ihn das selten mit nem random FD oder KT etc machen und folde daher direkt, da ich auch auf fast any River eine weitere große Bet erwarte. Call Turn fold River ist totaler crap, daher folde ich direkt schon den Turn und warte auf einen besseren Spot.

      3 http://weaktight.com/6541189
      Gegen den complete obv easy Raise. Interessant wird es dann gegen die Flopdonk. Da er Potsize bettet, spricht das für eine starke Hand und ich könnte hier schon direkt raisen, da er sehr viel bet/callen oder bet/jammen wird. Auf der anderen Seite ist meine Hand so stark, dass ich easy auf Turn/River das Geld noch reinbekommen kann. Allerdings möchte ich keinen Actionkiller à la any 3, 4, 8, 9 sehen, was f ür ein Flopraise spricht. Dies in Verbindung mit seiner Betsize sollte dann ein Raise das beste Play machen IMO.
      As played ist dann Turn eh klar.

      4 http://weaktight.com/6541193
      Table ist Pot Limit, daher konnte ich pre max. 4,5bb machen. Flop bette ich dann auf der Textur groß, da er any Pair, viele A high und gute Draws gegen jede Size callt. Turnpotdonk ist dann recht interessant, er ist bisher eher passiv gewesen. Habe hier lange überlegt zu shoven. Wenn ich mir die Hand jetzt angucke, denke ich ein Shove ist das beste Play: Ich stacke alle schlechteren Onepairs, wovon es drölfzig Combos gibt. Er wird die Hände glaub niemals bet/folden wenn er sie so spielt, aber auf :spade: Rivers kann er sie manchmal sogar folden. Eine 7 wird er ab und zu auch am Flop raisen, und gegen bessere Hände stacke ich ohnehin auf den meisten Rivers off, hier würde also call und shove keinen Unterschied machen. Da er aber auch viele FD+ GS Hände haben kann die sich gegen ein allin am Turn committed fühlen, ist IMO gegen seine Overall Range ein Turnshove am besten. Bei größeren Stacksizes würde ich hier nur callen und dann fast any non :spade: River offcallen.

      5 http://weaktight.com/6541205
      Table wieder PL, daher 4,5 max. mögliches Sizing pre. Villain war ein echter Wal, 100%VPIP gespielt auf die 8 Hände die ich zu dem Zeitpunkt auf ihn hatte. Finde den Flop nicht gut zum cbetten, vorallem da Villain auch eine große Raisingrange hat (63% bis dahin), was seine Limpinrange IMO aus vielen low suited / connected Cards bestehen lässt. Daher XB ich hier um entweder ein Pair zu spiken oder auf gute Runouts mal zu bluffen.
      Non-:heart: Q oder A Turns sind dann die absolut besten Bluffkarten gegen 2x Check von ihm, daher bette ich hier groß mit dem Plan, viele River nochmal groß zu bluffen. Nachdem er callt und auf dem T River dann 3bb bettet, denke ich dass er maximal eine 6 oder 7 hat. Da ich mit meiner Turnsize ziemlich credible eine Q reppen kann, shove ich hier und denke, er wird seine super weaken Pairs dagegen fast immer folden.

      6 http://weaktight.com/6541213
      Normalerweise würde ich hier mit einer Hand wie K7s nur completen nachdem Fish limpt, aber in dem Video wurde gesagt dass diese Hände gegen viele Fishe ein Raise wert sind, gerade gegen passivere. Wir wollen in so viele Spots wie möglich mit den weaken Playern kommen, am besten mit Händen die gute Playability haben. K7s sollte auf jeden Fall darunter fallen, machen gute Pairs die fast immer Top Pair sind und haben noch den FD Bonus. Außerdem foldet Villain auf 180 hands 55% auf cbets - bei einem deutlich geringeren Wert würde ich hier OOP dann nicht mehr isolieren, gerade da auch der BB ab und zu 3betten oder flatten wird und wir dann viele 3handed Flops sehen.
      Auf dem Board denke ich gibt es dann nicht viel anders zu machen außer zu betten.

      7 http://weaktight.com/6541219
      Iso am BTN finde ich recht standard hier. Selber Villain wie aus vorheriger Hand. Flop könnte ich evtl 1-2 bb mehr betten, da der Typ ohnehin mit seinen besseren A highs callen wird. Habe hier die Line bet Flop, XB, call some Rivers geplant. Flop bet for Protection gegen Overcards ist absolut Pflicht, wenn wir gecallt werden denke ich nicht dass wir einen blank Turn nochmal valuebetten können.

      8 http://weaktight.com/6541226
      Pre klar, Flop checke ich behind da es nicht so viele schlechtere Hände gibt die callen, ich aber einige Runouts gegen Bets downcallen kann. Nachdem Villain am Turn erneut checkt, könnte ich hier überlegen schon klein zu valuebetten. Habe mich aber für nur 1 Street entschieden, allerdings kann es gut sein dass er am Turn seine Gutshots, FDs und low PPs alle XC spielt, da er in Summe einfach sau passiv war. Dann wird er glaube ich aber auch alle Qx am Turn noch mal checken. Nachdem er 3 mal checkt, finde ich mein Riversizing dann zu klein, denke ich kann hier locker 2,5-3 machen und werde von der gleichen schwachen Range gecallt, da Fishe der Line XB, XB, bet einfach wenig Credit geben.

      9 http://weaktight.com/6541245
      Pre klar, Flop finde ich dann super schlecht zum cbetten gegen seine Limpingrange, außerdem ist er passiv und wird nicht oft bluffstabben, weswegen ich erwarte hier mit A high durchaus mal zum SD zu gelangen. Mehr gibts hierzu IMO nicht zu sagen.

      10 http://weaktight.com/6541251
      Hätte 5bb preflop raisen sollen. Reg overcallt im BB, denke auf dem Board habe ich eine easy 1/2 Pot cbet gegen seine Range, auch wenn ich nicht wirklich Backdoors habe. Sein Raise ist dann etwas weird, aber mit der Hand werde ich sicherlich nicht backplayen sondern einfach mucken.


      2) Record 20 min of play when you have a donk at your table.

      a) COMMENT on his play, even if you´re not in a hand. Figure him out and tell everything that you observe and tell us how YOU would exploit certain tendencies of him

      b) OBSERVE how other players play against the donk. Comment and tell us if you like it or not. And tell us WHY !

      Diese Aufgabe werde ich heute Nachmittag/Abend machen, da ich dann erst spielen kann.
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Weiter gehts.

      Sind diesmal nochmal die gleichen Aufgaben wie beim letzten Video.


      Crushing Donks Part 2

      1) Post 10 hands where you isolate a Donk and comment on your play
      Did you get maximum value, what can you improve?

      1 http://weaktight.com/6548543
      Iso geht denke ich mit der Hand gerade noch so klar. Gegen sein c/mr habe ich hier nur gecallt, da er auf 300hands bisher nicht ein Mal gecheckraist hat. Allerdings blocke ich viele Sets bzw gehe gegen diese auf nem blank Runout eh broke, von daher finde ich es hier deutlich besser, direkt am Flop drüberzugehen. er wird seine guten Draws gegen ne 3bet nicht folden und TPTK+ auch kaum.
      As played ist der Turn checkback dann nur LOL, sollte hier ziemlich klar b/folden IMO.

      2 http://weaktight.com/6548546
      Pre mache ich es ziemlich groß, da der Typ nie gefoldet hat. Flop könnte ich dann sogar noch 1bb mehr betten, er foldet keine pair+FD oder K/A high Flushdraws. Turn ist dann nie ziemliche blank und ich bette wieder groß for Value. Gegen das Minraise muss ich dann folden. Ist zwar super ugly, vor allem weil icxh gegen den Typen sooo viele Hände bet/folden musste in der Session und massiv viel gegen ihn verloren hab, aber hier downzucallen finde ich äußerst suboptimal. Wenn die hier minraisen, ist das in 99% der Fälle halt nen made Flush.

      3 http://weaktight.com/6548548
      Pre standard, Flop bette ich for Value und Protection auf dieser Textur. Turn auch noch mal dünne Valuebet mit dem Plan, jeden River ausser K oder 9 behind zu checken. Finde 1/2 Pot Sizing an Flop/Turn auch ziemlich optimal, da ich ja will dass er mit einer weiten Range aus 2nd/3rd Pairs und Draws callt.
      Die Riverdonk ist dann super weird gerade auf das Runout. Habe hier ehrlich gesagt genau null Ahnung womit er das machen könnte. Ist aber halt ne extrem schlechte bluffing Card und ich sehe aus wie Top Pair, plus er ist am River eher passiv mit 31% Riverbet, was denke ich hier zu einem klaren Fold führt, vor allem noch gegen die Size.

      4 http://weaktight.com/6548552
      Villain gleicher Gegner wie in Hand 2. Flop kann ich auch mal checken, dachte aber mit ner Bet bekomm ich direkt Value von Fish und komme seltener in Guessing Game spots. Turn finde ich jetzt auch ne 1/2 Pot Bet besser, er callt nen J easy nochmal und auch 8x+GS, KT, Q9 usw. Mit dem c/c habe ich versucht seine Aggressivität auszunutzen, aber komme dann am River in diese hässlichen Spots. Er hat bisher auf 72 Hands 80% Riverbet, sah auf den anderen Streets nicht anders aus, also superaggro Typ, nur schlage ich auf dem Runout halt auch nicht mehr viel und ich kann nicht davon ausgehen dass er jetzt nen J oder ne 8 in nen Bluff turnt.

      5 http://weaktight.com/6548558
      Das Isoraise find ich schon knapp da Villain 21/3 spielt. er hat also keine wirkliche Crap Range, sondern limpt einfach nur fast alles. Könnte hier einfach behind limpen. Wenn ich mich entscheide zu raisen, sollte ich Boards mit 2 Broadways NICHT cbetten! Er hat eine super Broadway heavy Range und selbst PPs werden hier nicht unbedingt direkt folden. Ausserdem habe ich fast keine EQ mit meiner Hand! Turn finde ich dann Call die beste Option, denke er hat hier immer ne einigermaßen solide Hand und ich somit null FE, kann aber super cheap drawen.

      6 http://weaktight.com/6548563
      Villain ist wieder der 21/3er. Pre sollte ich hier OOP NICHT isolieren. JTo spielt sich gegen die Range von ihm einfach super schlecht! cbet am Flop ist dann noch vertretbar, aber der Fehler liegt ganz klar pre!!!

      7 http://weaktight.com/6548585
      Flop bette ich super goß für max FE. Hätte früher hier so normal 3/4 gebettet aber find die Idee hier zu potten echt cool. Turn könnte man dann überlegen backzuchecken, aber ich denke schon dass hier noch etwas FE hab, und wenn ich gecallt werde habe ich ja meist noch 15 gute Outs.

      8 http://weaktight.com/6548595
      Pre standard, Flop finde ich eine bet dann zu dünn. Muss zwar keine Angst vor nem Raise haben da Villain postflop passiv ist aber ich denke ich sollte hier erst ab KT betten. Turn XB ist IMO auch glasklar und River calle ich, da villain 76% vs Turn XB stabbt und 44% River bettet. Sieht zwar aggressiv aus, aber da er an Flop und Turn ziemlich passiv ist, verlagert er viele Valuebets dann auch einfach auf den River. Fold ist also auch vertretbar, denke ist ein eher knapper Spot also nehmen sich beide Optionen hier nicht viel.

      9 http://weaktight.com/6548602
      Gleicher Gegner wie in Hand 8. Preflop Iso ist schon eher close da Villain nur 43% auf cbets foldet, aber noch vertretbar vs seine weite Limping Range. Flop/Turn sehe ich dann nicht wirklich valuebets und versuche daher nur, auf dem River Value zu bekommen.

      10 http://weaktight.com/6548608
      Villain spielt 62/10, daher ein Valueraise preflop. Er foldet 37% auf cbets, weswegen ich unsicher war ob ich hier überhaupt bette. Auf der anderen Seite ist es eines der besten Boards zum betten, dass ich nicht selber getroffen habe, klar werde ich gegen ihn vorsichtiger bluffen bzw. selten bluffen aber auf Q62r sollte er einfach genug folden + ich brauche nur 33% FE um break even zu betten + habe noch 15% EQ oder so wenn ich gecallt werde.



      2) Record 20 min of play when you have a donk at your table.

      a) COMMENT on his play, even if you´re not in a hand. Figure him out and tell everything that you observe and tell us how YOU would exploit certain tendencies of him

      b) OBSERVE how other players play against the donk. Comment and tell us if you like it or not. And tell us WHY !

      Habe noch nicht mal das Video von Part 1 aufgenommen, sollte das heute auf jeden Fall nachholen. Werde glaube ich nur 1 für beie Parts zusammen machen.


      Darüber hinaus muss ich definitiv an meinem Spielvolumen arbeiten.
      Habe das WE nur knapp 3k Hands reinbekommen, das war Freitag. Samstag und Sonntag gar nicht, overall alles andere als zufriedenstellend.
      Habe mir als Ziel im März 50k Hands mit nem Mix aus 50NL / 100NL gesetzt. Bisher bin ich bei 5k oder so, da muss definitiv was passieren!!!

      Problem ist, dass ich abends einfach immer sehr müde bin und mir dann denke, macht ja keinen Sinn zu spielen wenn ich nicht A-Game abrufen kann. Evtl sollte ich mal probieren mehr Volumen nachmittags reinzubekommen. Würde am liebsten alles abspielen direkt nachdem ich aufstehe, aber um 9 Uhr morgens ist leider die Action recht dürftig... ums mal vorsichtig auszudrücken. :f_frown:
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Vorgestern die beiden Videos zum Thema Nuts geschaut. Hier die Aufgaben:

      What to do with the NUTS Part 1

      1) Post 5 hands where you slowplay the nuts and tell me WHY

      1 http://weaktight.com/6554156
      Calle am Flop obv nur, um Villain die Gelegenheit zu geben, zu improven wenn er random Overcards hat. QQ+ stacke ich auf den meisten Runouts ohnehin. Am Turn sehe ich dann wieder kein Grund zu raisen, will nicht dass er noch seine big Pairs herofoldet, da ich dann in dem Spot schon ziemlich stark bin wenn ich shippe (gerade auch mit given Positions). Daher ist IMO calldown all the way das klar beste Play hier.

      2 http://weaktight.com/6554162
      Diese Hand ist mal als Beispiel wo ich preflop "slowplaye", aber generell viele Fehler in der Hand mache.
      Villain ist großer Wal, der dazu noch sau aggro spielt. War etwas angepisst von seiner Aggression, weshalb ich die Aces hier pre trappe. Da er aber bisher von gegen 4bets 0/5 Mal gefoldet hat, sollte der EV einer 4bet höher sein! Nun ja, nachdem ich calle bombt er den Flop, was er zu 100% gemacht hat bisher :D Daher dachte ich, dass ich seine Range weit halten will und calle nur. Das Ding ist aber, dass dieses Board seine 3betting Range ziemlich gut hittet und ich nicht mal seine Top Pairs blocke. Aus diesem Grund ist ein Flopraise hier IMO durchaus sinnvoll! Es gibt viele Turns die nicht so schön für meine Hand sind! As played muss ich dann am Turn broken, da er denk ich mit seinem Reststack nicht unbedingt einen River UI bluffjammen wird. Bin im Nachhinein also nicht wirklich zufrieden mit der Hand.

      3 http://weaktight.com/6554181
      Villain ist ziemlich aggro Fish. Bin mir hier nicht so sicher was das beste Flop play ist. Auf der einen Seite ist er aggro, und barrelt bisher ziemlich viel, weswegen ich nur calle um fast jedes Runout downzucallen. Ich blocke TP Combos, was neben FDs die Main Hands sind von denen ich Value bekomme. Auf der anderen Seite sind wir fast 150bb deep, und ich möchte mit der Hand so viel Geld wie möglich in die Mitte bringen, wenn ich noch sicher gut bin. Ein Turn raise so deep sieht für ihn auf vielen Karten auch stark aus, sodass er dann gute TPs folden könnte! Die Hände werden aber niemals den Flop gegen ein Raise folden und auf bspw. ein Blank Runout auch oft offstacken und mich "auf nen busted FD setzen" :f_love: :s_love:

      4 http://weaktight.com/6554214
      Villain ist spazzy Reg und stabbt ziemlich viel. Mit dem Read ist mein Flopcheck gerade noch vertretbar, allerdings wird er auf der Textur auch sau viele random PPs behindchecken. Gegen die ists wohl eh egal was ich mache, da sie gegen eine cbet folden. Aber Qx checkt back, würde ne bet aber callen.
      Nachdem wir zum Turn kommen, sollte ich nun auf jeden Fall betten, da er SD Value hat. Ich dachte mir hier ich spiele tricky und er wird auch Qx jetzt betten, und wenn ich dann c/r reppe ich nichts und er macht was Dummes. :f_cool: Ist aber glaube ich zu sehr um die Ecke gedacht und ich sollte hier einfach leaden! Er könnte genauso auf die Idee kommen zu bluffraisen. Die hand ist ziemlich arm gespielt mit dem Turncheck und Riverbet, shame on me!!

      5 http://weaktight.com/6554229
      Flop sehe ich niemals nen Grund zu raisen, wenn er AQ oder so hat möchte ich dass er ein Pair hittet, und QQ, AA, JJ will ich nciht von der Hand raisen und bekomme später eh noch Value.
      Turn denke ich dann dass eine Bet Pflicht ist, um Value von den Big Pairs zu bekommen. Ich könnte hier evtl drüber nachdenken, 1/3 Pot zu betten, da dann AQ, AJ callen könnte und ich gegen die großen Pairs noch am River Geld kriege. Da wir 125bb deep gestartet sind, finde ich hier einen XB nicht so gut, da ich im Idealfall seinen gesamten Stack bekommen möchte. Die kleinere Betsize fände ich aber schon eine recht coole Idee.



      2) Post 5 hands where you fastplay the nuts and tell me WHY

      1 http://weaktight.com/6554130
      Villain ist Fish. Da ich die "Nuts" erst am Turn mache werde ich alle Hände auch erst ab dem Zeitpunkt wo ich die Nuts habe bewerten.
      Ich denke ich sollte hier mit dem turned Set auf jeden Fall gegen seine kleine Bet groß raisen, um zwar um Value von schwächeren made Hands zu bekommen (ich kann mit meiner Line eh nicht wirklich was reppen) und um die unendlich vielen Draws die draußen sind zu chargen. Finde meine Raisesize auch recht gut, in der Vergangenheit hätte ich wohl sonst so um die 18€ gemacht, was IMO aber zu klein ist, weil ich denke dass die o.g. Range auch 25€ bezahlt.
      Am River habe ich dann nen klaren bet/fold vs alle möglichen schlechteren made Hands, die der Fisch hier easy noch mal callt. Er wird nie was schlechteres Raisen auf dem River.

      2 http://weaktight.com/6554134
      Villain wieder Fisch der auf die ersten 15 Hände 100/40 spielt. Daher klarstes Valueraise der Welt am Flop gegen seine Size. Er wird alle seine TPs callen, sowie Jx mit GS, und Tx mit GS. Find meine Raisesize hier auch ziemlich gut. Turn ist dann eine der besseren Karten, und ich denke gegen seinen Reststack easy bet/broke!

      3 http://weaktight.com/6554140
      Ich raise hier den Flop, da SB ein weakerer Spieler ist. Das Problem ist aber, dass ich die Hände die gegen mein Raise weiterspielen, ziemlich hart blocke und ich selber wenig Bluffs/Semibluffs reppe, von daher finde ich im Nachhinein hier ein c/c am Flop besser. Ich kann zwar A, Q, T, 9 Turns nicht mehr Valueraisen, aber kann auf fast jedes Runout runtercallen. Außerdem kann ich evtl auf kompletten Blank Turns überlegen zu donken, da er Reg auf den Karten seine OESDs oder GS+OC Hände nicht mehr double barreln wird, ich aber Value gegen den Fish bekommen will!

      4 http://weaktight.com/6554145
      SB ist Fisch. Gegen seine Potdonk sollte ich hier mit Trips good kicker raisen, um massiven Value von seinen guten Draws und Tx Händen zu bekommen. Wenn er auf der Textur Potsize donkt, sollte er IMO wenig totalen Crap in seiner Range haben, was dafür spricht dass er sehr viel auf ein Flopraise weiterspielen kann! Außerdem möchte ich dem Reg am BTN keine guten Odds geben, um alle möglichen FDs und OESDs zu overcallen! Das Board ist sehr dynamisch, was bedeutet dass die effektiven "Nuts" sich durch super viele Turn/River Karten ändern! Daher möchte ich das Geld reinbekommen, wenn meine Hand noch sehr wahrscheinlich die stärkste ist.

      5 http://weaktight.com/6554202
      Da der Gegner pre 4bb macht, und den Flop pottet wird er hier fast immer mindestens ein gutes Pair haben, daher direkt Raise am Flop. Problem ist zwar, dass ich dadurch auch mega stark aussehe, aber auf dieser speziellen Textur gibt es so viele Actionkiller Runouts, dass ich jetzt IMO definitiv c/r muss!


      What to do with the NUTS Part 2

      1) Filter Hands in HEM and make a 20min video reviewing nutted hands that you have played in the past
      (Use filter, then there is a filter where you can set by the "type of hand")

      Werd ich nachher mit nem Buddy zusammen reviewen, wir spielen ne Session zusammen (jeder spielt) und machen danach paar Reviews!
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Vor paar Tagen "How to play from the cutoff" angeschaut.

      Gibt keine Aufgaben dazu.

      Die vorgeschlagene Standardrange sieht folgendermaßen aus:
      22+, A2s+, K7s+, Q8s+, J8s+, T8s+, 97s+, 86s+, 76s, 65s, A8o+, K9o+, QTo+, JTo

      Allerdings soll man sehr exploitiv davon abweichen, je nach dem wie die Tableconditions sind.

      Dinge die ich noch mitgenommen habe:
      • Wenn ein großer Fisch im SB oder BB sitzt, kann ich die Range enorm erweitern. Spiele hier bisher glaube ich noch etwas zu statisch immer die gleiche Standardrange runter.
      • Auf BTN acht geben: Insbesondere wie viel er 3bettet. Dies kann uns enorm daran hindern, weit vom CO zu stealen
      • Sizing größer gestalten, wenn Fische in den Blinds sitzen. Es wird schwieriger für die Regs, uns vom weiten isolieren abzuhalten


      Dann noch "How to play from middle position" angesehen.

      Folgende Range wird empfohlen:

      22+, A8s+, KTs+, QTs+, JTs, T9s, 98s, ATo+, KJo+

      ATo und KJo sowie A9s/A8s waren bisher für mich folds in der Position.
      Raise aber an manchen Tables A5s-A2s. Werd da die nächsten Sessions bisschen drauf achten.



      Werde mir heute noch das How to play from UTG Video angucken, und später dann ne große Session spielen (letzen 2 Tage wieder null gespielt).
      Ab morgen gehts dann mit "Dealing with checkraises" weiter.
    • OMGSwedishGirls
      OMGSwedishGirls
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 21
      Hmm 1 Woche kein Update, Schande über mich.

      Bin auch mit der Woche nicht zufrieden, zu wenig Volume, zu wenig Theory.

      Habe noch angefangen ein bisschen freelancing Consulting zu machen, da werd ich auch noch bisschen was zu tun haben die nächsten Paar Wochen, aber Hauptfokus ist und bleibt bei diesem Kartenspiel :s_cool:


      Contentmäßig folgendes gemacht:

      - Opening ranges für UTG, MP, CO versucht Ingame immer einzuhalten. Hat auch recht gut geklappt, nur meine UTG opening % ist ziemlich stark zurückgegangen.

      - Dealing with Checkraises Theory und Practice Video geguckt.

      - How to 3bet 6max geguckt

      - Cold Call 6max geguckt

      - Paar Hands reviewed



      Werde dann heute noch mal eine grooooße Session spielen. Muss echt zusehen, dass ich bis zum 31. März noch einiges an Volume reinbekomme, da waren die letzten zwei Monate echt deutlich besser als dieser :( .

      Möchte auch kein negatives Monatsreview hier posten von daher sollte ich mich echt mal mehr anstrengend!!! :f_frown: :f_frown: :f_p:
    • 1
    • 2