NL 100 SH Statcheck+Interpretation

    • Findblisch
      Findblisch
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2013 Beiträge: 1.213
      Wird mal Zeit für nen kleinen Statcheck!



      Weitere Stats:

      BB ft to CO 82
      BB ft to BTN 72
      BB ft to SB 66
      BB Resteal 5
      BB resteal CO 3
      BB Resteal BTN 5
      BB Resteal SB 8

      SB ft CO 89
      SB ft BTN 79
      SB Resteal 9
      SB Resteal CO 3
      SB Resteal BTN 12

      ft 4bet 52 (27)
      Raise vs 1 Limper 18

      Overall komme ich auf 23/17

      Generell merke ich, dass mein FT CB zu hoch ist, was wohl an zu weiten CC Ranges pre liegt. Auf der anderen Seite barreln die meisten auch ziemlich viel, daher entsorge ich eher viel am Flop und dann nur noch wenig auf Turn+River.

      Wenn meine Gegner das nicht wirklich realisieren und einfach gegen mich am Turn auch viel barreln wäre der hohe FT CB am Flop ja nicht so schlimm, oder?!

      Trotzdem imo zu hoch muss ich dran arbeiten.

      Was mir sonst selber noch auffällt ist mein kleiner 3bet Wert, sowohl overall als auch aus den Blinds.

      Allerdings ist meine 3bet success auch ziemlich klein oder nicht? Die meisten Gegner folden nach meinem Eindruck auch nicht so viel auf CB im 3betpot.
      Wenn die Annahme so stimmt, fahre ich doch mit so einer nittigeren 3betrange besser als mit einer weiteren, oder nicht?

      Habe bisher nicht das Gefühl, dass ich auf meine starken Hände zu wenig Action bekomme. Kann man das sinnig prüfen?!


      Das GAP pre resultiert aus zu viel CC und wenig 3bet s.o.


      Blindverhalten find ich eigentlich ganz in Ordnung wenn ich die 3bet success anschaue. Könnte natürlich auch mehr sein.

      Freue mich auf Feedback!
  • 2 Antworten
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      BU openraise sieht bissl tight aus. Raist du da eine 45% range? 50-60% sollte schon möglich sein schätze ich. Einfach mal filtern wie hoch dein BU steal success ist bzw. wie oft du mit 3bets aus den blinds konfrontiert wirst. Kann man natürlich stark von den blinds abhängig machen, wenn man genug sample auf die Gegner hat.

      Die 3bet range ist mit 4% viel zu tight. 7% sollte man overall schon haben schätze ich. 4bet range sieht auch zu tight aus. BU 4% 4bet resultiert in 80% 4bet/call, vermute ich mal!? Kann natürlich auch noch an der varianz liegen bei 15k hands.

      Turn cbet sieht ein bisschen niedrig aus, aber hängt natürlich davon ab, wie du sonst weiterspielst bzw. wie die Gegner spielen. Foldet viel am Flop, macht barreln wenig Sinn.

      Fold to cbet ist mit 55% eindeutig zu hoch. 3/4 PS cbets brauchen ca. 40% FE für direkten autoprofit, Restequity unbeachtet.

      BB ft to CO weiß ich auch nicht genau, hab mich mit dem Wert nicht groß beschäftigt. Sieht auf den ersten Blick ok aus.
      BB ft to BTN ist zu hoch, aber natürlich von der openraising size der Gegner abhängig. Gegen 2x/2,5x ist es auf jeden Fall zu viel, gegen 3x wahrscheinlich auch noch.
      BB ft to SB steal ist viel zu hoch. 62,5% ist die autoprofit Grenze für 3x openraise vom SB, postflop hitting potential unbeachtet. D.h. du musst deutlich mehr als 62,5% defenden um autoprofit zu verhindern.

      SB/BB resteal CO ist zu gering, da sollten 5-10% 3bet ok sein. 1/4-1/3 der gegnerischen CO opening range würde ich 3betten.
      BB vs BU 5% ist krass wenig :f_eek:
      15-20% sollte man da imo haben. Zumindest gegen die typischen 50%+ BU opening ranges.

      SB ft to CO ist ok imo. Schlechte odds, schlechteste position zum callen => sehr tight spielen ist ok. 3bet only würde ich mir da überlegen.

      SB resteal BU ist auch noch zu niedrig, wie gesagt, 15-20% sollten das sein imo.

      ft 4bet sieht ok aus.

      Raise vs 1 limper => ?( Keine Ahnung. Der Wert ist ohne die Position zu beachten ziemlich unbrauchbar imo.

      23/17 find ich auch nicht so gut. Mehr 3betten, mehr stealen sollte das ganze in Richtung 24/20 oder so pushen.

      Wenn meine Gegner das nicht wirklich realisieren und einfach gegen mich am Turn auch viel barreln wäre der hohe FT CB am Flop ja nicht so schlimm, oder?!


      Kommt drauf an. Wenn die Gegner einfach blind barreln macht floaten wenig Sinn, aber das heißt dann im Umkehrschluss nicht unbedingt, dass man am Flop viel folden sollte, sondern dass man einfach mehr downcallt. 55% sollte trotzdem zu viel sein. Andersrum sollten die Gegner gegen jemanden der 55% am Flop foldet am Turn sehr wenig bluffbarreln. Wenn's keiner checkt und wie verrückt geballert wird, muss das nicht so schlecht sein. Kannst halt nicht floaten wenn nie jemand aufgibt.

      3bet success sieht mit 49% schon ziemlich niedrig aus. Ca. 50% fold to 3bet wäre ein guter Wert imo, aber natürlich nicht gegen jemanden wie dich der nur 4% 3bettet :D
      Könnte darauf hindeuten dass die Gegner dich noch nicht kennen oder dass einfach viele Fische rumlaufen.
      Aber dann ist 4% immer noch zu wenig vermutlich. Wenn keiner foldet, solltest du einfach deine value 3bet range erweitern.
      Ich hab 46% 3bet success auf 90k hands und dabei eine 6,7% 3bet range.


      Also alles in allem müssen deine Werte nicht schlecht sein, das kann auch die richtige Adaption an dumme Gegner sein. Wenn wenig gestealt wird, aber dafür mit großen sizes, foldet man in den blinds halt viel. Wenn wenig auf 3bets gefoldet wird, blufft man wenig. Wenn geballert wird wie blöd, floatet man nicht.

      Deine winrate sieht ja sehr gut aus, also hast du entweder viel Glück gehabt und/oder machst einiges richtig.
    • Findblisch
      Findblisch
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2013 Beiträge: 1.213
      also mein gameplan sieht etwa 53 btn steal vor. kann mir das nur durch varianz erklären dass er effektiv So niedrig ist.


      der ft cb ist deutlich zu hoch dass Weiß ich. denke da muss ich an meinen cc Ranges bzw dem was ich weiter spiele mal arbeiten.

      frage mich hier aber gerade ob der auch durch einen Dauergrinder reg beeinflusst wird. der spielt etwa 21/17 mit nem cb wert von etwa 35. da der SpielerPool auch klein ist wird der Ca jede zweite hand an meinen Tisch sein schätze ich mal So. da folde ich natürlich dann viel weg auf seine cb .

      aber gut ist auf jeden Fall etwas wo ich dran arbeiten muss das stimmt.

      die ft steal werte im bb können nur der varianz geschuldet sein. ich verteidigen da definitiv mehr auf lange Sicht.

      sb Vs bb werden ja auch nur 200-300 Spots sein.

      3 bet game aus blinds denke ich ist wohl das große Thema dass ich mal weiter angehen muss.

      frage mich derzeit auch ob ich gut runne oder gut spiele oder beides stimmt