"NEURS" Neues Social Network

    • AMH
      AMH
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 146
      NEURS ist ein entstehendes Social Network gemacht von Unternehmern für Unternehmer.


      "Langsam aber sicher schwappt sie rüber, die Welle aus Kalifornien. In Amerika sprechen mittlerweile fast alle darüber, aber viele Details bleiben nachwievor ungeklärt. Doch immer mehr internationale Experten, TOP-Networker, Coaches und Leader erkennen das enorme Potential und die Nische, in die NEURS gerade vordringt."



      grade erst entdeckt und ich bin sprachlos, könnt ihr das potential auch erkennen?

      Die Anmeldung ist kostenlos! Anmeldung

      Edit by Khrano: Ref-Link entfernt.
  • 16 Antworten
    • dudelidude
      dudelidude
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 3.757
      jo und nun? hauptsache der typ packt seinen reflink drunter, bist du das?
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von dudelidude
      jo und nun? hauptsache der typ packt seinen reflink drunter, bist du das?
      nö er haut hier ja einen anderen reflink rein :D
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.636
      das potenzial liegt darin, dass es bauernfaengerei fuer "internetmarketer" ist, die jetzt ueberall ihre reflinks rumspammen, aber spaeter wie in aehnlichen faellen gebuehren dafuer bezahlen muessen, dass sie ihre downline nicht verlieren. weisst schon, so leute, die forenposts "kennt ihr die seite schon?"+reflink fuer cleveres marketing halten.
    • dudelidude
      dudelidude
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 3.757
      Original von iluya
      Original von dudelidude
      jo und nun? hauptsache der typ packt seinen reflink drunter, bist du das?
      nö er haut hier ja einen anderen reflink rein :D
      haha tatsächlich, noch dümmer als ich gedacht hätte, aber geiles poserfoto...ein echter babo :f_love:
    • PrinzDepunkt
      PrinzDepunkt
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2010 Beiträge: 1.677
      denke schon dass AMH = Alexander M Henn
    • AMH
      AMH
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 146
      "Riecht nach Schneeball?

      Oder nach einer raffinierten Idee. Denn wie soll man es – als neues Social "Network – heute noch schaffen an neue Mitglieder zu kommen? Ganz richtig: Es ist verdammt schwer. Keiner will noch einen weiteren Account bei Gesichtsbuch27.com.

      Affiliate-Programme sind auch nicht negativ zu sehen, sondern werden unter anderem von Amazon, Check24 und und und genutzt.

      Was ist also falsch an der Strategie: “Wer für uns Mitglieder wirbt, den belohnen wir mit einer Umsatzbeteiligung.” Jeder der das liest, hat automatisch Bilder und Zahlen der Milliardenumsätze von Facebook im Kopf. Nur 0,0001% Umsatzbeteiligung würden derzeit ein schickes Monatsgehalt von rund 6.000€ ausmachen.

      Klingt immernoch zu schön um wahr zu sein.

      In der Tat. Das setzt auch erstmal voraus, dass NEURS durchstartet und wirklich hält was es verspricht. Jeder Wirtschaftsanalytiker weiß jedoch: Social Networks sind zu 99% ein Marketing Tool von morgen. Wenn die Akquise und Partnersuche über Facebook und Xing auf halber Strecke stehen bleibt, dann ist vielleicht NEURS eine neue Hoffnung?"
    • AMH
      AMH
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 146
      Original von PrinzDepunkt
      denke schon dass AMH = Alexander M Henn

      ja das passt.
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.030
      Original von emophiliac
      weisst schon, so leute, die forenposts "kennt ihr die seite schon?"+reflink fuer cleveres marketing halten.
      was ist daran so schlecht? dauert 2 minuten und dann kommen vielleicht ein paar euro dabei raus.
    • 4ultima
      4ultima
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 3.158
      Original von AMH
      Was ist also falsch an der Strategie: “Wer für uns Mitglieder wirbt, den belohnen wir mit einer Umsatzbeteiligung.” Jeder der das liest, hat automatisch Bilder und Zahlen der Milliardenumsätze von Facebook im Kopf. Nur 0,0001% Umsatzbeteiligung würden derzeit ein schickes Monatsgehalt von rund 6.000€ ausmachen.
      Lol. Was habt ihr denn geraucht?
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Hallo AMH,

      wir dulden in unserem Forum gemäß unserer Grundprinzipien keinerlei Werbung ohne unsere Zustimmung. Ich habe daher den Ref-Link entfernt und möchte dich dringlichst bitten, dies zukünftig zu unterlassen.

      Eine Diskussion ist natürlich weiterhin erlaubt.

      Viele Grüße
      Khrano
    • AMH
      AMH
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 146
      Original von 4ultima
      Original von AMH
      Was ist also falsch an der Strategie: “Wer für uns Mitglieder wirbt, den belohnen wir mit einer Umsatzbeteiligung.” Jeder der das liest, hat automatisch Bilder und Zahlen der Milliardenumsätze von Facebook im Kopf. Nur 0,0001% Umsatzbeteiligung würden derzeit ein schickes Monatsgehalt von rund 6.000€ ausmachen.
      Lol. Was habt ihr denn geraucht?
      Gauloises Blondes :-)

      Die Strategie von NEURS ist doch richtig Sie belohnen die Mitglieder die Mitglieder werben.
      Macht doch PokerStrategy auch Freunde einladen und bis zu 500 Dollar verdienen.
    • AMH
      AMH
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 146
      Original von Khrano
      Hallo AMH,

      wir dulden in unserem Forum gemäß unserer Grundprinzipien keinerlei Werbung ohne unsere Zustimmung. Ich habe daher den Ref-Link entfernt und möchte dich dringlichst bitten, dies zukünftig zu unterlassen.

      Eine Diskussion ist natürlich weiterhin erlaubt.

      Viele Grüße
      Khrano

      Hallo Khrano,

      ok.

      Grüße
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.636
      sie verstecken es zwar gut: es werden nur mitglieder berechtigt fuer eine auszahlung aus dem referral-programm sein, die mindestens $99 mitgliedsbeitrag pro monat bezahlen.

      also: alle werden fantastisch reich, weil neurs ist das neue facebook oder so, aber muessen selbst erst mal geld vorstrecken. klingt ein bisschen nach dem ueblichen mlm-schneeballsystem.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von AMH
      Was ist also falsch an der Strategie: “Wer für uns Mitglieder wirbt, den belohnen wir mit einer Umsatzbeteiligung.” Jeder der das liest, hat automatisch Bilder und Zahlen der Milliardenumsätze von Facebook im Kopf. Nur 0,0001% Umsatzbeteiligung würden derzeit ein schickes Monatsgehalt von rund 6.000€ ausmachen.
      und bei einer million mitgliedern dann eine umsatzbeteiligung von 100%

      klingt seriös
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Wer zahlt das Geld jetzt aus? Die mitmachenden Unternehmen oder NEURS selber?
      Klingt für mich aber auch nach Bauernfängerei, wird durch den verlinkten Propagandaartikel auch nicht besser.
    • 4ultima
      4ultima
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 3.158
      Original von AMH
      Original von 4ultima
      Original von AMH
      Was ist also falsch an der Strategie: “Wer für uns Mitglieder wirbt, den belohnen wir mit einer Umsatzbeteiligung.” Jeder der das liest, hat automatisch Bilder und Zahlen der Milliardenumsätze von Facebook im Kopf. Nur 0,0001% Umsatzbeteiligung würden derzeit ein schickes Monatsgehalt von rund 6.000€ ausmachen.
      Lol. Was habt ihr denn geraucht?
      Gauloises Blondes :-)

      Die Strategie von NEURS ist doch richtig Sie belohnen die Mitglieder die Mitglieder werben.
      Macht doch PokerStrategy auch Freunde einladen und bis zu 500 Dollar verdienen.
      Weil Facebook 6.000.000.000 € Umsatz im Monat macht, näääääää? Sind leider nur 500.000.000 € gewesen.

      Und lol @ "Umsatzbeteiligung". Gibt's die auch, wenn das Unternehmen Verluste einfährt?

      Ich weiß, mit solchen Versprechungen wie einem "schicken Monatsgehalt von rund 6.000 €" kann man im Internet viele Idioten ködern. Aber das hier ist so dumm, da dürften nicht viele drauf reinfallen.