Vermieter hält sich nicht an Mietvertrag

    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      Hallo Strategen,

      folgende Situation:

      Ich war auf der Suche nach einer größeren Wohnung und wurde fündig. Besichtigunstermin mit der Vormieterin ausgemacht und diese hat dann den Kontakt zur Verwaltung aufgenommen.
      Die Vormieterin wollte so schnell wie möglich aus ihrer Wohnung hat jedoch noch den Vertrag bis zum 31.05.2014 laufen.

      Ich habe ihr mitgeteilt, dass ich ebenfalls noch bis zum 31.05.2014 an meine alte Wohnung gebunden bin aber mich bereit erklärt einen Monat früher einziehen zum 01.05.

      Der Mietvertrag der ab dem 01.05 läuft wurde mir von der Verwaltung zugeschickt. Ich habe daraufhin meine Wohnung gekündigt und den Mietvertrag unterschrieben zurückgeschickt.

      Anscheinend habe ich aber nur die Erklärung der Schufa-Auskunft unterschrieben, da es aber am Ende des Vertrags die Unterschrift zu tätigen war und davor auch noch sowas wie zwischen der blablagmbh und dem Mieter kommt ein Vertrag zustande bin ich davon ausgegangen, dass sich die Unterschrift auf den kompletten Mietvertrag bezieht.

      Jetzt ruft mich eine Dame von der Verwaltung an und teilt mir mit, dass die Vormieterin gesagt hat ich hätte kein Interesse mehr an der Wohnung und das sie einen Interessenten gefunden hat der bereits zum 01.04 einziehen würde und mir somit abgesagt!?? Sie sagt auch ich hätte den Mietvertrag ja gar nicht korrekt unterschrieben…der Wille war ja definitiv da und ich hätte doch keinen Mietvertrag zurückgeschickt wenn ich kein Interesse mehr hätte. Aber ich könnte ja zum 01.04 einziehen, was ich aber aufgrund zweifacher doppelter Mietbelastung nicht machen wollen würde.

      Meine Wohnungskündigung kann ich wohl auch schwer wieder rückgängig machen aber jetzt bin ich quasi gezwungen relativ schnell eine x-beliebige Wohnung zu nehmen.

      Das kann doch rechtlich von denen gar nicht okay sein oder? Bin kein Jurist und wollte deshalb hier mal fragen, was ich jetzt noch überhaupt machen kann bin ziemlich angepisst von deren Verhalten und fühle mich total unfair behandelt :f_cry:
  • 7 Antworten
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.189
      verzwickte situation, denke nicht dass du da was machen kannst.

      war mal in der selben situation, hatte schon mit dem makler und vormieter per handschlag alles geklärt und gleich (da monatsende war) die kündigung für meine alte wohnung rausgeschickt. leider hat mich der makler versetzt, also keine wohnung.

      hab dann meinem alten vermieter die situation erklärt und gebeten die kündigung in den papierkorb zu werfen, was er dann auch getan hat.

      versuch mal mit deinem jetzigen vermieter zu reden!
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.301
      Nur weil Du einen Mietvertrag incl. Schufazustimmung unterschrieben hast, hast Du noch keinen gültigen Mietvertrag. Die Unterschrift des Vermieters muss da auch noch drauf.
      Und solange Du kein vom Vermieter unterschriebens Exemplar in den Händen hältst hast Du auch kleinen gültigen Vertrag.

      Blöd gelaufen, hast deine Whng. wohl etwas vorschnell gekündigt. Wobei ja nichts dagegen spricht, deinen Vermieter zu kontaktieren und zu versuchen, die Kündigung rückgängig zu machen.

      Bevor Du jetzt eine Notlösung zum 31.5. mietest und danach evtl. nochmal umziehst ist es vermutl. günstiger für dich, den Vertrag zum 1.4. zu akzeptieren.
      Wobei (aber ich weiss ja nicht, wo Du wohnst) es normalerweise durchaus möglich ist, in den 2,5 Monaten die dir jetzt noch bleiben, eine neue Wohnung zu finden.
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      Da es sich anscheinend um eine große GmbH handelt, die diese Wohnungen verwaltet konnte ich gar nicht die Unterschrift des Vermieters haben.

      Aus einem weiteren Schreiben bedanken sie sich bereits dafür, dass ich mich für diese Wohnung entschieden habe und versichern, mir ein gegengezeichnetes Original umgehend zukommen zu lassen. Das ich dann meine Wohnung kündige war mmn nicht zu vorschnell.

      Hab gerade auch noch mit meinem Anwalt telefoniert und der meint ich sei definitiv im Recht und obwohl ich nur die Schufa-Auskunft unterschrieben habe geht dadurch eindeutig mein Wille hervor, dass ich die Wohnung haben möchte. (Lohnnachweise, Vormieterbescheinigung etc wurden auch alles bereits zugesandt)
    • MrPGrey
      MrPGrey
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2008 Beiträge: 1.635
      Kernfrage ist hier, ob ein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist.

      Würd das gefühlsmäßig eher bejahen.

      Das Setzen der Unterschrift an die falsche Stelle des Formulars wird dein Anwalt wohl als Art "falsa demonstratio non nocet" ansehen bzw. das als Willenserklärung zum Abschluss des Mietvertrags ansehen.

      Und dass die GmbH dir einen Mietvertrag zuschickt kann ja nur das Angebot auf Abschluss eines solchen sein. Zum Spass oder Anschauen werden sie ihn dir sicher nicht zuschicken, es sei denn das ist Praxis bei denen, was aber zu 99% nicht der Fall sein wird.

      Somit ist ziemlich sicher ein Mietvertrag zustande gekommen. Safe Line ist aber immer noch Anwalt etc^^

      Gl, halt uns mal hier aufm Laufenden.

      mfg
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      Danke für deine Einschätzung.

      Hab hier halt auch einfach den Fehler gemacht, dass ich nicht vorher mal den Namen der GmbH bei Google eingetippt habe. Lauter Beschwerden und massig negatives Feedback sowie extrem unfreundliches Personal halten mich davon ab mich da jetzt reinzuklagen.
      Ich sehe es einfach nicht ein unnötig Zeit und Geld zu investieren um diesen Leuten auch noch den Arbeitsplatz zu finanzieren. Ein Rechtsstreit würde sich ja eh länger ziehen und bringt mir dann auch nicht mehr viel.

      Bis zum 31.05 ist ja auch noch Zeit und ich werde bestimmt was anderes finden =)
    • Jakomo
      Jakomo
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 1.498
      Dann lass dir lieber Bestätigen, dass kein Mietverhältnis geschlossen wurde, sonst hast du am Ende zwei neue Wohnungen, wenn der neue Mieter abspringt und sie sich wieder an dich erinnern! ;)

      Scheint ja ein schöner Saftladen zu sein. Was kümmert es die Verwaltung, ob die Vormieterin jetzt einen gefunden hat, der noch früher einzieht. Sie haben ja keinen Leerstand und deshalb eigentlich auch keinen Grund Dich so unter Druck zu setzen.
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      Dann kann ich die ja hier auch mal outen und warne damit andere vor dieser unseriösen Firma. TREUREAL!

      Bestätigung über die Absage habe ich auch schon angefordert genau so wollte ich auch meine Unterlagen zurück aber bisher kam nichts.