Callen auf Set-Value m. Pockets?

    • benjig93
      benjig93
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2011 Beiträge: 94
      Hi Leute,

      ich bin relativ neu in de großen, weiten Welt der MSS.

      Wollte mal fragen, wie ihr es mit kleinen bzw. mittleren Pocket-Pairs hält.

      Lohnt es sich überhaupt mit ca. 40 BBs auf Set-Value zu callen?

      Wie spielt ihr die mittleren Pockets (66- 99) vs. UTG oder MP-Open in Position?

      Würde mich über ein paar Anregungen sehr freuen!

      Danke schon mal.
  • 3 Antworten
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Kommt ein wenig auf das Limit an und ob FR oder SH.
      Ich spiele auf NL10-SH und 99 würde oft noch in meine 3Bet-Range gehen gegen MP. Allg. würde ich aber gegen einen Reg nicht auf Setvalue callen. Dafür sollte noch andere Faktoren dazu kommen. Pot ist Multiway, ich bin ich Position, OR ist sehr aggro/Fisch und meine restliche Stacksize. Das sind die Sachen auf die ich dabei achte.
    • benjig93
      benjig93
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2011 Beiträge: 94
      Danke, Neti, für deine Antwort!

      Meinte natürlich das Callen mit Pockets in Position, darüber hinaus bin ich davon ausgegangen, dass ich ca. einen Stack von 40 BB habe und an einem SH-Tisch sitze.

      Ich komme von der BSS, daher bin ich diesbezüglich ein wenig ahnungslos.

      Also, callen auf setvalue generell Tabu, ausser ich kann mir billig einen FLop ansehen, idealerweise multiway und gg vermutlich starke Ranges oder aggro Spewtards...
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Klingt gut so :f_thumbsup: