Gedanken zum Stealverhalten an FR Tischen!

    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Hi ich bin nach einem kurzen SH experiment wieder auf FR umgestiegen, habe also beides mal gespielt!

      Ich habe mir dann nochmal den BSS Chart eingeprägt und mir ist aufgefallen, dass, jedenfalls verglichen mit dem SH Chart, die Stealrainge sehr sehr sehr tight ist! Das führte mich zu folgender Überlegung:

      Im Vergleich zu SH Tischen wird einem an FR Tischen viel mehr geglaubt. Die Gegner sind sowohl Pre- als auch Postflop viel vorsichtiger, so hab ich jedenfalls die Erfahrung gemacht!

      Sollte man gerade deswegen beim Stealen ein bisschen aufloosen? Wenn man mal angenommen mit den SH Standarthänden stealt, sollte das doch an FR Tischen eigentlich erfolgreicher sein als an den SH Tischen, aus oben genannten Gründen!

      Bitte um feedback

      Freddy
  • 7 Antworten
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Ich bin auch vor kurzem wieder von SH zu FR. Meine Stealraise habe ich eigentlich beibehalten und fahre damit sehr gut. Meistens folden die Blinds einfach.
      Ich denke der Grund warum das SHC so tight in Late Position ist, ist dass es ja für Anfänger erstellt wurde und nicht zu kompliziert sein sollte. Anfänger sollen einfach nicht in Situationen kommen, in denen sie mit A3 stealen und dann auf einem A high Flop weiter spielen müssen.
    • Guennilicous
      Guennilicous
      Black
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 7.810
      Kommt imo sehr auf das Limit an. NL5/NL10 no way, da wird mit jedem crap gecallt. NL25 is dann das erste mal wo man ein bisschen (sehr) aufloosen kann, weils wirklich durch die SSSler megatight is. Danach sollte man es readabhängig machen und sich auf die eigenheiten der Villains einstellen.

      Welches Limit spielt ihr ?
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Wüsste nicht, wieso ich meine Openraise-Range ändern sollte, nur weil ich jetzt an einem FR-Tisch sitze.

      Thurisaz
    • BassT88
      BassT88
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 94
      Gegen SSSler sind Stealraises immmer angebracht, soferns vernünftige sind, also erst ab NL 25.

      Vom Button steale ich allgemein zuzüglich zum SHC mit Axs, Kxs, Qxs, J8s+, 78s+, JTo+.
      CO allerdings nur Axs, T9s+, JTo+.

      Wüsste nicht, wieso ich meine Openraise-Range ändern sollte, nur weil ich jetzt an einem FR-Tisch sitze.


      Naja, es sind ja mehr Starthände im Umlauf und deswegen kommt es häufiger vor, dass hinter dir ne stärkere Hand sitzt.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von BassT88
      Naja, es sind ja mehr Starthände im Umlauf und deswegen kommt es häufiger vor, dass hinter dir ne stärkere Hand sitzt.
      Es geht hier ja um Stealraises, und wenn bis jetzt alle gefoldet haben und hinter mir noch 2 oder 3 Gegner kommen ist es egal ob FR oder SH. Die Wahrscheinlichkeit für gute Karten bei den verbleibenden Gegnern ist gleich groß.
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Ich glaube ihr habt das ein wenig falsch verstanden. Mir ging es nicht darum den ORC zu erweitern, sondern den Standart BSS Chart zu erweitern und mit der gleichen Range zu stealen wie an einem SH Tisch!

      Freddy
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Fallen die Steals nicht unter die Openraises?

      Ansonsten wieso Chart erweitern, wenn die 3-4 Positionen links von dir tight sind, steal halt mit allem was halbwegs spielbar ist.

      Thurisaz