Turnier - habe ich falsch gespielt?

    • Jakay92
      Jakay92
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.10.2013 Beiträge: 3
      Hallo liebe Community,
      es geht um ein Liveevent was ich gestern gespielt habe... zuerst stelle ich mich aber erstmal vor, dass ihr wisst wie "erfahren" ich bin.

      ich habe seit mittlerweile ca. 7 Jahren immer mal wieder Poker gespielt und seit 2 Jahren probiere ich mein Spiel zu verbessern, habe mir damals mein erstes Pokerbuch geholt:
      " Texas Holdem Poker Profi " von Eloy Beihofer, was ich nachdem ich es jetzt nochmal gelesen habe echt nutzlos finde (bis auf zwei Kapitel -> insgesamt ca 9 nützliche Seiten), weil es wirklich nur für komplett Neueinsteiger geeignet ist.
      Vor ca einem Jahr habe ich mir dann noch ein Buch gekauft "Playing the Player" von Ed Miller. Dieses Buch spezialisiert sich wie der Titel schon sagt ausschließlich darauf, wie man welche Gegner zu spielen hat.
      Vor ein paar Tagen habe ich mir jetzt ein drittes Buch gekauft und das ist das erste, was mich richtig begeistert: "Texas Hold'em Poker mit System" von Eike Adler.
      Soviel zu der Theorie die ich beherrsche.
      Erfahrungen habe ich sowohl im Livepoker (Cashgame 1/2€ blinds) als auch in verschiedenen Liveturnieren gesammelt, als auch im Internet auf den bekanntesten Pokerseiten (888poker, Partypoker, Pokerstars, BWINpoker).
      Habe sowohl Online als auch im RL ein paar Erfolge im Turnierpoker zu verzeichnen, so dass ich hier immerhin ein plus verzeichnen kann. Cashgametechnisch sieht das leider anders aus im Onlinepoker (negativbilanz).
      In den Spielbanken habe ich vor 5 Jahren in Cashgames ein paar mal gut viel verloren, da ich mich als totaler Fisch ohne wirkliche Spielpraxis mit 180€ immer an die Tische gesetzt habe, das habe ich mittlerweile in den Spielbanken aber ausgeglichen.

      Ich versuche mich jetzt kurz zu fassen, es handelt sich um 3 Situationen, die ich gestern in einem kleinen Pokerturnier durchleben musste:
      hier ein paar randinfos: es waren 12 Spieler im Turnier, Einsatz 20€, pro Tisch 6 Spieler und der Startstack betrug 2000 Chips. Blinds 20/40.

      Situation 1:
      Ich habe 10 :club: /10 :heart: auf der Hand und raise auf den 4-fachen Bigblind. (sitze UTG)
      - der spieler zu meiner linken called und der small blind auch.
      - flop: K :club: 8 :club: 2 :diamond:
      - SB checkt - ich bette auf 320 (520 bereits im Pot)
      - der spieler zu meiner linken called wieder (320)
      - SB folded.
      Im Pot sind jetzt insgesamt : 1160 Chips - mein restlicher Stack beträgt ca. 1300 - weil ich vorher schon bisschen verloren habe.
      - Turn: 7 :club: -> ich überlege und checke schließlich und der andere checkt behind.
      - river: 4 :diamond: ich checke er checkt. er hat AK os ...
      hätte ich pushen sollen bei dem dritten Kreuz? er meinte er hätte es wohl gecalled...

      Situation 2:
      ich halte A10 (UTG) raise preflop auf den 3fachen BB
      SB called: Flop 2 - 4 - 5 rainbow
      - er check, ich contibet: 160 - er called.
      - turn: 10 - er checkt, ich checke.
      - river: 3. Mein erster Gedanke "habe ich gar nicht gebraucht haha"
      - er spielt an ( 120) ich raise auf 360 er called. er hat die 6.

      Situation 3:
      - ich WIEDER UTG (habe nur noch 1000 chips ca, BB mittlerweile 100)
      -> AK :diamond: suited raise auf 2 BB - alle folden und der BB raised auf 500. Ich pushe alles, er called. Er hat QQ kriegt full house. Aber das All-in war richtig oder?

      Sorry, dass das so viel ist, ich wäre echt dankbar, wenn ihr die eine oder andere Situation bewertet, weil mir wirklich viel daran liegt mich zu verbessern.
      Ich hätte dann noch drei Fragen :D welchen Pokerraum würdet ihr einem empfehlen, der sich auf diesen niedrigen Limits (bis 30$ buy in) immer gut behauptet kann? uuuuuuund welche pokerbücher sollte ich noch lesen und was haltet ihr von denen die ich gekauft habe?

      Liebe Grüße und herzlichen Dank,
      Jakay
  • 5 Antworten
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Hallo Jakay,

      herzlich willkommen :)
      Für Strategiefragen und Handbewertungen haben wir an sich eigene Foren, beispielsweise http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1726. Auch für deine Frage nach dem Pokerraum gibt es einen passenden Sammelthread: Finde deinen Pokerraum!

      Kannst du die Anfrage netterweise da nochmal posten? :)
    • hompbomb
      hompbomb
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.01.2014 Beiträge: 34
      Haudi,

      Ist immer schwer etwas zu sagen, wenn man keine Reads auf die Gegner hat.
      Ist Gegner 1 ne Station, heißt er called zu viel, kann man sogar ein zweites mal thin for Value gehen, auch wenns sehr close ist da der flush draw improved. Gegen andere Gegner ist deine Hand halt immer tot, weil sie nur toprange weiterspielen.

      Paar Dinge die mir aufgefallen sind. - Du passt deine Handstärke an deine Raisesizes an, was tödlich ist wenn jemand aufmerksam ist. In Hand 1 raised du 4 BB mit TT aus utg, in Hand 2 raised du, 3 BB mit AT aus Utg. Damit machst du dich sehr durchsichtig.


      In Hand 2 hättest du nachdem Hit am Turn auf jedenfall eine Valuebet gehabt. Riverraise finde ich richtig schlecht, dich bezahlt nichts schlechteres auf dem Board.



      Hand 3 ist absolut richtig gespielt. Mit den Stacksizes geht AKs immer mit einem lachen rein. ;D

      Edit: sehe grade du hattest in der letzten Hand nur noch 10 BB. Dann würde ichs lieber direkt shippen um unangenehme spots zu vermeiden. Bei solchen turnieren sieht man noch oft 2 leute hinterhercallen, weil sie keinen Plan von Stacksizes haben. Dann stehst du ohne Hit ziemlich blöd da OOP. Wenn dus minraised musst du halt auch auf jedem Flop broken. Denke dass ship viel angenehmer ist.
    • Pansen1987
      Pansen1987
      Global
      Dabei seit: 16.11.2009 Beiträge: 3.599
      Edit by buschips - Spam entfernt! Wenn du deine Schreibrechts behalten willst, dann spare dir solche sinnlosen Beiträge.
    • Jakay92
      Jakay92
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.10.2013 Beiträge: 3
      @shaddiii :
      sorry bin neu hier, ich poste da jetzt aber nicht nochmal, habe ja meine antwort bekommen :)

      @hompbomb
      danke für die ausführliche Antwort!
      klingt plausibel alles und bin echt dankbar, dass du dir die zeit genommen hast alle 3 Situationen zu bewerten!
    • Telekomm
      Telekomm
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2008 Beiträge: 1.514
      zu hand 1

      4bb Openraise is zu viel. 3 reichen völlig. deine c-betsize ist imo etwas zu groß. 250 würden genügen in dem spot. das dich villain dann den showdwon sehen lässt ist natürlich ein geschenk und villain ein grauenhafter spieler btw.

      hand 2

      ka wieviele spieler am tisch waren, aber AT aus utg zu raisen ist sehr sehr loose. ich weiß - live sind die leute meist besch**** aber dennoch sollte fold > raise sein.
      turn is ne bet.
      river is en call

      Hand 3

      AK direkt allin stellen.