[SNG] ICM Frage

    • grinse1981
      grinse1981
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.252
      hand ist aus einem 45er sng,ich poste sie trotzdem hier da ich hoffe das hier mehr leute mit gutem icm wissen unterwegs sind..

      bin die hand mit hrc durch gegangen,nach icm darf ich in dem spot bei einer shoving range von 95% nur 99+ callen,das heisst ich müsste selbst AKs mit knapp 67% equity folden oO


      payout struktur ist folgende

      89,58

      62,11

      47,66

      36,11

      26


      hab ehrlich gesagt nicht viel ahnung von icm,von daher meine frage ob das wirklich maxEV ist hier nur eine reine icm range zu callen,und falls nicht wovon macht ihr das abhängig ob ihr icm ranges spielt oder doch eher etwas weiter callt?



      PokerStars - $6.42+$0.58|400/800 Ante 50 NL - Holdem - 5 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      UTG: 16.68 BB (VPIP: 39.47, PFR: 11.76, 3Bet Preflop: 7.14, Hands: 38)
      CO: 46.24 BB (VPIP: 12.18, PFR: 10.61, 3Bet Preflop: 3.40, Hands: 485)
      BTN: 3.54 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 19)
      Hero (SB): 11.94 BB
      BB: 5.98 BB (VPIP: 25.76, PFR: 18.03, 3Bet Preflop: 23.08, Hands: 67)

      5 players post ante of 0.06 BB, Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.81 BB) Hero has 3:diamond: A:spade:

      fold, CO raises to 46.18 BB and is all-in, fold, fold, BB calls 4.92 BB and is all-in

      Flop: (12.65 BB, 2 players) J:spade: 2:club: 8:heart:

      Turn: (12.65 BB, 2 players) 7:diamond:

      River: (12.65 BB, 2 players) 3:heart:


      edit:

      falls jmd einen guten artikel oder video kennt in dem es darum geht wann icm sinnvoll is,und wann man eher etwas weiter richtung chipEV spielen sollte wäre ich auch dankbar^^
  • 3 Antworten
    • Binda
      Binda
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 2.205
      In dem spot sollte man auf keinen fall weiter callen als nach ICM. Liegt einfach daran, dass 2 spieler sehr short sind und es deswegen korrekt ist, einiges an chipEV aufzugeben, um die payout-sprünge durch das busten der shortstacks mitzunehmen.

      edit: wenn man davon ausgeht, dass der CO weniger als die 95% nash range pushed (was in einem 7$ SNG wohl ziemlich likely ist), sollte man auch 99 noch folden.
    • Kogologo
      Kogologo
      Gold
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 1.838
      Joa da musst du einfach sehr nitty folden. 45man sind halt nicht mit 180s zu verwechseln, da die Payout Struktur eher flach ist und man sich daher ganz gut in den Preisrängen nach oben folden kann, statt wie in 180s größtenteils auf Sieg zu spielen.

      In der der gegebenen Konstallation mit den 2 sehr shorten Spielern musst du als Midstack sehrsehrsehr tight sein.

      Gibt doch einen neuen, recht guten Artikel zu Bubblespots in MtSnGs, der das Thema behandelt. Allerdings Gold +.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey grinse1981 und dann auch Willkommen im SnG-Strategieforum :) ,
      Das ist quasi einer der typischen Situationen, in der die Beherschung des ICM sehr wichtig ist. Der bubblefaktor gegen den bigstack ist hier riesig. Das heisst du brauchst sehr viel mehr Equity als nach cEV. Als midstack gegen ein bigstack ist das oft so. Die shorties sind hier auch so short und so weit weg von deinem stack, dass ein busten vor ihnen sehr teuer sein kann.
      Es gibt teilweise Situationen, in denen man von ICM leicht(!) abweichen kann, da man durch ein Gewinn selber in die Situation kommt, die ICM Situation auszunutzen und viel zu abusen. Das nennt man dann future EV. Hier gilt das Konzept aber gar nicht (oder so gut wie gar nicht) da der Bigstack zu viele chips hat und selbst wenn du gewinnst er dich immer noch abusen kann.

      Du solltest hier btw gucken, ob er evtl seine stärksten Hände noch normal raist, um ein push zu inducieren, dann kannst du die stärksten Hände rausnehmen. Die Annahmen musst du dort treffen^^ tight würst du trotzdem callen müssen.


      Gruss DasWodka