Ummeldung gleiches Haus

    • koeniksgeburt
      koeniksgeburt
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2013 Beiträge: 4.207
      Hallo,

      ich bin vor kurzem innerhalb eines Hauses in eine andere Wohnung gezogen.
      Mein Mitbewohner war jetzt beim Bürgeramt und hat sich umgemeldet und erwähnte, dass er bei mir als Untermieter wohnt. Daraufhin wurde ihm gesagt, dass ich mich innerhalb 2 Wochen bei denen melden müsste.
      Blabla sonst Bußgeld ggf bla.

      Ist das gesetzlich so in Ordnung von denen? Meine Anschrift hat sich nicht geändert, nur die Etage. Finde das schon ziemlich krass. Ist zwar kein großer Aufwand, aber mich interessiert, ob das rechtlich so einwandfrei ist, was die da machen?

      Eine Frage habe ich dazu noch: Die haben meinen Mbw nach einem Mietvertrag gefragt. Der hatte keinen bei und auf einmal war es dann egal und es wurde nicht mehr danach gefragt bzw verlangt. Wozu dann die Frage?

      Vielen Dank

      PS: Wusste nicht in welches Forum, hoffe ist hier ok^^
  • 7 Antworten
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      ruf da einfach an
      können ja in der DB die ettage ändern ... aufen ausweis bleibt ja alles gleich
    • cHaiNSawMasSacRe
      cHaiNSawMasSacRe
      Silber
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 4.899
      Original von koeniksgeburt

      Eine Frage habe ich dazu noch: Die haben meinen Mbw nach einem Mietvertrag gefragt. Der hatte keinen bei und auf einmal war es dann egal und es wurde nicht mehr danach gefragt bzw verlangt. Wozu dann die Frage?
      soll wohl ne art "nachweis" darstellen, dass du wirklich da wohnst und nich einfach ne neue xy-adresse als wohnanschrift angibst.
      wenn man sagt man hat den vertrag nich dabei interessiert die das meiner erfahrung nach aber eh nich.

      ummelden musst du dich obv nich, da selbe adresse. die ham halt nix zu tun.
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      In Deutschland musst Du Dich nicht ummelden, wenn Du innerhalb eines Hauses umziehst.
      In Österreich könnte aber sein, dass es Pflicht ist. Afaik wird da auch die Etage und sogar die Tür bei der Adresse mit angegeben. Jedenfalls bei einem Bekannten von mir aus Wien muss man Stiege und Tür bei der Adresse mit angeben :f_confused:
    • koeniksgeburt
      koeniksgeburt
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2013 Beiträge: 4.207
      Danke für eure antworten.
      Ja, Deutschland. Wie kommt die tante dann aut die Idee meinem Mbw zu sagen, dass ich mich ummelden müsste, da mir sonst eine Bußgeldstrafe droht? Mein Mbw musste ja auch die Etage angeben, sonst wäre ihr das obv gar nicht aufgefallen. Und ich habs damals anscheinend auch gemacht.
    • Bartmannn
      Bartmannn
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2005 Beiträge: 2.305
      Bin auch schon innerhalb eines Hauses umgezogen und habe mich natürlich nicht umgemeldet! Wozu auch?!
      Auf all deinen Dokumenten wie Ausweis und Führerschein steht doch alles richtig!
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      Sorry, ich habe gerade mal gegoogelt. Hätte ich mal vor meiner Antwort machen sollen :rolleyes:
      In Städten mit hohem Anteil an sozial schwachen Einwohnern wird tatsächlich teilweise auch die Etage, etc. beim Meldeamt abgefragt. Beispiel Berlin und Hamburg. Sind wohl wichtige Angaben fürs Wohngeld. Also mal beim Amt anrufen und fragen ob Du extra nochmal antreten musst.
    • koeniksgeburt
      koeniksgeburt
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2013 Beiträge: 4.207
      Original von trekula
      Sorry, ich habe gerade mal gegoogelt. Hätte ich mal vor meiner Antwort machen sollen :rolleyes:
      In Städten mit hohem Anteil an sozial schwachen Einwohnern wird tatsächlich teilweise auch die Etage, etc. beim Meldeamt abgefragt. Beispiel Berlin und Hamburg. Sind wohl wichtige Angaben fürs Wohngeld. Also mal beim Amt anrufen und fragen ob Du extra nochmal antreten musst.
      hast du zufällig den tab noch offen? habe wohl keine google skills.
      ja, wohne in berlin, kriege aber kein wohngeld.
      anrufen war eh meine line. kann ich halt frühestens montag machen.