Zeitmanagement

    • madmax93
      madmax93
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2011 Beiträge: 351
      Moin Leute,

      wollte mich mal schlau machen über eure Vorgehensweise bzgl. Zeitmanagement. Es fällt mir ziemlich schwer, genügend Zeit für Poker (Theorie und Praxis) zu finden. Bin zur Zeit am Studieren, habe eine Freundin, gehe ins Fitness und habe jede Menge andere Hobbies, denen ich Zeit widme. Ich kann kaum Volumen grinden, geschweige denn genügen Theorie büffeln, was meine Erwartungen bzgl. Poker untertrifft.
      Die Frage ist nun, wie Ihr das anstellt, Poker und Alltag in Einklang zu bringen? Habt ihr bestimmte Zeitpläne/Wochenpläne?
      Eines meiner Probleme ist halt auch, dass ich bei Facebook, Youtube, etc. oft mal eine Stunde einfach verschenke.

      Bin für alle Anregungen offen. Cheers :)
  • 4 Antworten
    • Mati312
      Mati312
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 1.009
      Hi,
      mein Leben ist auch sehr vollgepackt, und ich bin dabei etwas besser zu werden was Zeitmanagement angeht.

      Ich bin letztens auf einen Artikel gestoßen, leider finde ich ihn nicht mehr, der alle täglichen Aktivitäten in bestimmte Kategorien unterteilt hatte. Eine Kategorie war zum Beispiel "Gesundheit, Wohlbefinden und Hygiene", eine Kategorie "Arbeit und Weiterbildung", eine andere Kategorie "Soziales", eine weitere "Hobbies", und eine "Sonstiges" Kategorie gab es auch noch.

      Die Aufgabe war es nun, seinen Tagesablauf in eben jene Kategorien zu unterteilen, und zu untersuchen, ob jede Kategorie die Aufmerksamkeit bekommt, die es sollte. Man kann die Kategorien noch weiter unterteilen, die Vorgangsweise ist aber die selbe: Man untersucht, in welchen Kategorien man wie viel Zeit verwendet, und passt das für die Zukunft an, in dem man den zeitlichen Aufwand bei bestimmten Kategorien reduziert. Das erfordert natürlich Disziplin.

      Du sagst es ja selbst, das "sinnlose herumsurfen" wäre zB eine Unterkategorie, wo Zeit gestrichen werden könnte, dass dann anderen Kategorien zu gute kommt. Aber um das dann auch wirklich zu machen braucht es auch entsprechende Motivation und psychische Einstellung. Wichtig: Das bedeutet nicht, dass "Relaxen" bzw. "herumsurfen" gestrichen werden sollte - die Zeitdauer ist individuell anzupassen, und ggf. zu reduzieren.

      Es gibt einige nette Artikel auf quora diesbezüglich, inbesondere dieser hier. Vergiss aber nicht, dass gutes theoretisches Zeitmanagement, nicht das einzige ist. Wie schon gesagt, stellen andere psychologische Faktoren eine wichtige Basis da, wer sehr "faul" ist, und ewig Zeit schindet und Dinge verschiebt, wird kein wirklich effizientes Zeitmanagement umsetzen können. Auch hierzu gibt es gute Artikel.


      Eine kleine Bemerkung am Rand noch: Es gibt halt auch Grenzen. Vollzeit studieren, Pokerprofi, Freundin und Freunde, trainieren, weitere Hobbies, ich meine, all diese Kategorien zu 100% zu erfüllen ist halt schwer. Da muss man dann halt auch Prioritäten setzen, und schauen, in welche Bereiche man jetzt mehr, oder weniger Fokus legt.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.742
      Wenn du 5 Hobbys (incl. Freundin) hast neben dem Studium und Poker eben bei dir an Stelle Nr.5 kommt, weil die anderen 4 Hobbys mehr Spaß machen, dann ist es eben so!

      Warum willst du Poker spielen?
    • madmax93
      madmax93
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2011 Beiträge: 351
      Erstmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten und die hilfreichen Artikel!
      Ich sehe Poker als Hobby, in dem ich mich stetig verbessern will und stetig Winningplayer bleiben will. Ein bischen Nebenverdienst ist nie schlecht...
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Madmax,

      ich denke auch es kommt darauf an welche Priorität du Poker gibst.
      Wenn es nur ein nettes Hobby sein soll dann mach es wirklich nur wenn du viel Zeit und Lust hast.

      Wenn du damit Geld dazu verdienen willst sollte es einen höheren Stellenwert in deinen Hobbys aufweisen.
      Statt die Zeit auf Youtube, Foren + Co zu verbringen würde ich dann z.B. lieber Poker spielen oder mir Poker Videos ansehen.

      Du solltest dir diesen Punkt gut überlegen und dann siehst du ja ob du 1h/Tag oder eher weniger für Poker hättest.

      Gruß FaLLi