Probleme mit unterschiedlichen Stacksizes (Umfrage)

    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Leute

      Campernator und ich planen gerade einen neuen Poker Kurs für euch. =)

      In diesem Kurs soll es darum gehen wie wir unseren Gameplan am besten an die verschiedenen Stacksizes anpassen sollten.
      80BB, 200BB, 30BB welche Stacksize bereitet euch die meisten Probleme?

      Und sind die Probleme eher Pre- oder Postflop?
      Je genauer ihr eure Probleme schildern könnt umso besser.

      Gruß FaLLi
  • 8 Antworten
    • Findblisch
      Findblisch
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2013 Beiträge: 1.213
      Ist damit jetzt als BS gegen eine effektive Stacksize x gemeint?

      Also als Bigstack, wenn ich leute mit 50bb am Tisch habe zb?!


      Und wenn wir selber einen stack x haben?!
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Hauptsächlich geht es darum welche Stacksizes euch Probleme bereiten, also quasi Situationen wo ihr ungewollt gezwungen werdet mit xbb anstatt mit 100bb zu spielen...

      Also z.B.:

      "Ich habe Probleme mit Gegner die mit 40bb Stacks spielen weil ich nicht weiß wie ich mich gegen deren 3bets verhalten soll?"
    • Findblisch
      Findblisch
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2013 Beiträge: 1.213
      Original von Campernator
      Hauptsächlich geht es darum welche Stacksizes euch Probleme bereiten, also quasi Situationen wo ihr ungewollt gezwungen werdet mit xbb anstatt mit 100bb zu spielen...

      Also z.B.:

      "Ich habe Probleme mit Gegner die mit 40bb Stacks spielen weil ich nicht weiß wie ich mich gegen deren 3bets verhalten soll?"
      Also ich persönlich finde Spots manchmal schwierig zu spielen wo es mir passiert oder noch passieren kann, dass ich mit mehreren effektiven Stacksizes denken muss.

      Also z.b. 100b stack CO open....ich sitze am BTN und im Blind sitzt noch ein Spieler mit 40-50BB Stack


      Oder Spots wo schon schon mehrere Spieler mit verschiedenen Stacks im Pot sind.

      Zum Beispiel sowas:

      Full Tilt No-Limit Hold'em, $2.00 BB (6 handed) - Full Tilt Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

      CO ($138.20)
      Hero (Button) ($327.45)
      SB ($281.80)
      BB ($256.40)
      UTG ($320)
      MP ($48.95)

      Preflop: Hero is Button with K, K
      1 fold, MP raises to $6, 1 fold, Hero raises to $14, SB calls $13, 1 fold, MP raises to $48.95 (All-In), Hero ???

      Da frag ich mich dann auch, was SB da alles callen kann/sollte und wie ich das dann weiter spiele. Oder auch wenn ein MS nen BS 3bettet und andersrum....mit was steige ich dahinter noch ein....

      Was muss ich verändern im Gegensatz zu meinem sonstigen play.
      Muss ich neue möglichkeiten in Betracht ziehen die ich nicht wählen würde wenn alle 100bb hätten...



      Weiß nicht, ob man da gute generelle Sachen machen kann zu dem Thema, weil das sicherlich komplex ist. Finde das halt ziemlich schwierig und mache das nur sehr nach Gefühl. Merke aber immer wieder in diesen Spots, dass sie mir nicht wirklich klar sind und es viel mehr Gefühl ist als alles andere.

      Zweites interessantes Thema fände ich steal/resteal gegen 40-50bb stacks.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.741
      Ich denke auf zu kleine Stacksizes sollte man sich nicht beziehen, da es zum einen Content für kleinere Stacksizes gibt und zu anderen auch immer mehr verboten wird und daher nicht so relevant ist. Wenn auf der Pokerseite z.B. die MSS noch erlaubt ist und man gegen 40-50bb ein Problem hat, dann hilft es ja meistens schon sich einfach mal die Strategie selbst anzuschauen, auch wenn man selbst 100bb spielt.

      60-99bb sind dann meistens Fische und Spieler ohne Strategie, also nicht wirklich schwierig.

      ->
      In Zeiten von Zoom bin ich daher ganz klar für Stacksizes über 100bb. Denke davon würden die meisten profitieren und man könnte das ja auch in 2-3 Bereiche unterteilen.

      125bb-150bb
      150bb-200bb
      200bb+

      Vorteil dabei wäre auch noch, dass die Richtung die Gleiche ist und man so etwas tiefer in die Materie gehen könnte. Wenn man einmal gegen 40bb, einmal gegen 80bb und einmal gegen 200bb einen Plan macht, dann sind es ja 3 komplett verschiedene Dinge.
    • Fronzelneekburm
      Fronzelneekburm
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2013 Beiträge: 675
      Das mit den kleinen Stacksizes sehe ich ähnlich, die würde ich auch separat behandeln. Grundsätzlich finde ich Postflop play interessanter, PreFlop ist ja durchaus einfacher zu rechnen und zu bewerten.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.802
      deepstacks find ich am interessantesten 150bb-500bb.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Sicherlich sind deepstacks am Interessantesten.

      Ich denke mal ab 130-150BB ändern sich bei vielen Spielern gewisse Gedankengänge über die Handstärken und wie weit man bereit ist damit zu gehen.

      Ob man letztlich 200BB deep oder 800Bb deep ist spielt auch keine Rolle mehr.

      Ansonsten kann man über "mittelgroße Midstacks" diskutieren, so im Bereich 60-80BB. Dies liegt aber in erster Linie daran dass diese Stacksize sehr viele verschiedene Spielersorten umfasst (aufgedoppelter Midstack, jemand der nicht rebuyen will/kann etc. pp).

      Dennoch kann man einerseits nicht so easy broken wie gegen Short/Midstacks, andererseits fehlen hier und da doch Implieds um drawing hands etc. profitabel spielen zu können.

      Zusammenfassend:

      => ~150Bb Stack
      => 60-80BB Stack
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      SB vs BUsteal infinite deep
      top20% 3betten wird dann schlechter als bei 100bb und man sollte wieder zum depolarisierten 3betten und einer flattingrange übergehen. das spielt aber quasi niemand (mehr), daher fällts mir schwer da solide ranges aufzustellen