Gibt es einen Mongoloiden Post?

    • Whatafreak
      Whatafreak
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 536
      Hallo Gemeinde,

      Gestern ist mir etwas seltsames passiert. Ich hatte einen Kack Abend, war mit Loiden gut essen (überfressen, 30 Schnaps), komme nach Hause, bin ultra müde, fühle mich scheisse und will OBV noch ne Stunde grinden. Stars.fr, 1 Tisch PLOhyperHU. Ein paar Orbits alles ganz normal, ein wenig Openfolden, ab und an mal ne Time Out. Alles ganz nais, die losses steigen langsam, aber stetig. Dann sucke ich innerhalb von einer Minute drei mal aus, bin aber immer noch shortstack:

      1. AK, ich calle einen Raise aus UTG, Flop K65 rainbow, ich raise seine CBet und pushe auf seine 3bet. TPTK=Monster. Villain hält 66. Eigentlich eine wa/wb-Situation. Unreg Pre

      2. 66, call20 pf, Flop Q65 alles Kreuz, ich c/r flop, Turn und River sind Blanks, ich bette den Turn, am River komme ich kurz zur Vernunft und checke, calle dann aber seinen Push, denn er kann ja auf dem Level den Flush nicht haben. Er hat ihn. WP WP WP Du Mongo

      3. A6s, pf openraise mit Callern in BU und SB, Flop 442 mit FD, c/c, Turn 9 wird durchgecheckt, River 9 mit Flush, SB bettet, ich raise und pushe auf seine 3bet. Dass da zwei Paare liegen und mein Flush gegen z.B. seine A4 hinten liegen könnet, reicht für einen River-Call, aber er kann das FH ja nicht haben, ist ja nur NL10, siehe 2. JAJAJAJAJA

      Alles gleichwegs Halbzeit, also nicht so, dass ein Fuß mich auf Tilt getreten hätte und ich die anderen dann misTplayed hätte. Ich bin schon mit Tilt da reingegangen. Ich Mongo!

      Gibt es sowas wie einen Mongoloiden Post, wenn es jeden waynt was man so schreibt? Ich glaube ich saufe jetzt! Cüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüz
  • 7 Antworten