[Video] Leakfinder - $3,50iger ht HU-SNGs

    • MPN25
      MPN25
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2011 Beiträge: 1.965
      Video: Liveplay #002 - $3,50

      Hallo Head's-Up'ler,

      da es schon eine ganze Weile her ist, habe ich wieder ein Liveplayvideo auf den $3,50igern gemacht. Ich hoffe, dass Ihr die ein oder andere falsch gespielte Hand identifizieren könnt'. Viel Spass mit dem Video:



      So far,
      Euer MPN25

      P.S. Ich hoffe, dass ich nicht all zu viel Käse erzählt habe - war das erste Mal, dass ich mein Spiel live kommentiert habe :f_biggrin:
  • 2 Antworten
    • Karcist
      Karcist
      Diamant
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 219
      Was mir besonders aufgefallen ist, sind deine "RePush Charts/Ranges" (z.B. für 14bb)... die sind wirklich grauenhaft... da is flatten in den meisten Fällen deutlich besser. Ich weis zwar nicht ob du die Charts auch so anwendest, wenn ja dann würde ich das überdenken.

      Auch ist deine openshoving range meiner Meinung nach viel zu loose, sehe überhauot keinen Grund T7s für~14bb zu pushen readless. Gerade weil der Durschnittsspieler looser shoves callt als er selber 3bs oder isos. Daher denke ich dass solche Hände gelimpt deutlich profitabler sind. (gleiches gilt auch für Hände wie 98o für 11bb). Desshalb würde ich eher die starken Ax shoven um von den weiten calling ranges zu profitieren (z.b. A2-A9)

      Du bist wohl auch zu tight shallow (z.B. open foldest zu Q5o für ~10bb, da ist Limp/Fold>MR/Fold>Fold). Da kann man meiner Meinung nach noch eine recht weite Range wenn man limpt.


      Dann ist mir aufgefallen das du einige Texturen falsch einschätzt. In der einen Hand triffst zu two pair auf Ah9h4s und sagst, dass du hier groß check/raist wegen den vielen Draws. Von welchen Draws sprichst du? Dass Board is schon ziemlich trocken und die einzigen Draws sind die 3-4% FDs die Villain in der Range hat. Da tendiere ich desshalb in dem Spot eher zu einem check/call denn gegen einen check/raise auf einen A-high Board wird nicht viel callen und wenn du callst wir er mit einer sehr hohen Frequenz weiter barreln.
    • MPN25
      MPN25
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2011 Beiträge: 1.965
      Original von Karcist
      Was mir besonders aufgefallen ist, sind deine "RePush Charts/Ranges" (z.B. für 14bb)... die sind wirklich grauenhaft... da is flatten in den meisten Fällen deutlich besser. Ich weis zwar nicht ob du die Charts auch so anwendest, wenn ja dann würde ich das überdenken.

      Auch ist deine openshoving range meiner Meinung nach viel zu loose, sehe überhauot keinen Grund T7s für~14bb zu pushen readless. Gerade weil der Durschnittsspieler looser shoves callt als er selber 3bs oder isos. Daher denke ich dass solche Hände gelimpt deutlich profitabler sind. (gleiches gilt auch für Hände wie 98o für 11bb). Desshalb würde ich eher die starken Ax shoven um von den weiten calling ranges zu profitieren (z.b. A2-A9)

      Du bist wohl auch zu tight shallow (z.B. open foldest zu Q5o für ~10bb, da ist Limp/Fold>MR/Fold>Fold). Da kann man meiner Meinung nach noch eine recht weite Range wenn man limpt.


      Dann ist mir aufgefallen das du einige Texturen falsch einschätzt. In der einen Hand triffst zu two pair auf Ah9h4s und sagst, dass du hier groß check/raist wegen den vielen Draws. Von welchen Draws sprichst du? Dass Board is schon ziemlich trocken und die einzigen Draws sind die 3-4% FDs die Villain in der Range hat. Da tendiere ich desshalb in dem Spot eher zu einem check/call denn gegen einen check/raise auf einen A-high Board wird nicht viel callen und wenn du callst wir er mit einer sehr hohen Frequenz weiter barreln.
      Danke für die Anmerkungen,

      wäre es möglich, dass Du mal ne Zeitangabe im Video aufführst, damit ich den Spot besser finde?

      Gruß
      MPN25