Handbewertungen Credits?

    • otherpeoplesmoney
      otherpeoplesmoney
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2013 Beiträge: 2.443
      Hey,

      hier mal ein letzter Verschlag eines ungetrackten Communitymitglieds:

      Was haltet ihr davon wenn es möglich wäre für das bewerten von Händen Credits zu sammeln? Das heißt wenn jemand der NL10 spielt Hände von NL2-10 Spielern bewertet und Tipps gibt, Credits kriegt die er selber für das posten einer Hand benutzen kann? Das würde ebenfalls das gemeinsame lernen fördern und einen positiven Effekt auf die Community haben. Ebenfalls würden die "professionellen Handbewerter" entlastet werden. (was sich ja auf die "Qualität" auswirkt und wesshalb ihr das gemacht habt mit dem Silber+ Schwachsinn nicht war ;) )

      Ehrlich gesagt glaube ich (nichts gegen MiiWiin an dieser Stelle), dass jemand der aktiv NL25 spielt genauso gut Tipps und Empfehlungen abgeben kann wie man eine NL10 Hand spielen sollte, wie jemand von PS.

      Nun gibt es das öffentliche HBF, wo aber deutlich weniger Traffic ist als in den neuerdings beschränkten HBF. Viele sehen keinen Mehrwert darin, andere Hände zu bewerten, aber wenn man dafür selber etwas "bekommt" würde sich das ändern.

      Damit das ganze nicht super kompliziert umzusetzen wird (technisch), könnte mann vll. SP für Bewertungen vergeben. (Nur das Limit das man spielt und darunter darf man bewerten). Und wenn Leute nur spammen oder mist posten wird derjenige eben gesperrt. Das sollte das geringste Problem sein. Aber gäbe es 10 SP beispielsweise für eine Bewertung, würden sich sicher einig Leute bemühen. Ob man diesen Silber - Diamant Kram fürs HBF irgendwann abschafft kann man sich dann immer noch überlegen, aber so sind auch ungetrackte Mitglieder in der Lage im 5 Hände bewerten zu lassen. Oder mehr. Und so wird aus dem HBF eine Community und kein "Abfertigungsservice".

      Viele Grüße
  • 1 Antwort