Pfandrücknahme

    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      hallo zusammen,

      hab eine ziemlich deutsche, kleinkarierte frage nach meinungen:

      war grad bei nem random unsympathischen dönermann, habe mir eine flasche cola gekauft und wollte sie danach dort auch wieder zurückgeben, aber der tüpp hat die rücknahme verweigert weil "machen wir nicht".

      kurz das offensichtliche gegooglet: er ist dazu verpflichtet pfandflaschen zurückzunehmen die er auch vertreibt.

      will ihn natürlich wegen der 15cent nicht zusammenscheißen (eigentlich schon), aber will auch nicht, dass diese dreistigkeit einfach so durchgeht. wir sind hier schließlich in deutschland!!! /racism

      whats my line? gerne auch bbv-lines.
      ignorieren ist erst eine option, wenn ich durch die situation emotional nicht mehr so aufgewühlt bin. ;(
  • 36 Antworten
    • FidiFlush
      FidiFlush
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 4.121
      Edit by Khrano: Wir sind hier nicht im BBV. Halte dich also an die Grundprinzipien unseres Forums!
    • JoWa
      JoWa
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 7.587
      naja was willste machen.. kannst ihm ja nächstes mal n gesetzbuch mitbringen und ihm zeigen, dass er die flasche annehmen MUSS, und sonst mit der polizei drohen (die rückt bestimmt gerne wegen 15ct pfand aus :coolface: )
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von PaulPanter
      kurz das offensichtliche gegooglet: er ist dazu verpflichtet pfandflaschen zurückzunehmen die er auch vertreibt.
      wenn du das was du googlest auch noch lesen würdest dann wüsstest du das er das nicht zurücknehmen muss.

      Seite 7 ganz oben

      Geschäfte mit einer kleinen Verkaufsfläche (unter 200 m²) können die Rücknahme weiterhin auf die Einwegverpackungen der Marken beschränken, die sie in ihrem Angebot haben.
    • exsmo
      exsmo
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 3.213
      Original von brontonase
      Original von PaulPanter
      kurz das offensichtliche gegooglet: er ist dazu verpflichtet pfandflaschen zurückzunehmen die er auch vertreibt.
      wenn du das was du googlest auch noch lesen würdest dann wüsstest du das er das nicht zurücknehmen muss.

      Seite 7 ganz oben

      Geschäfte mit einer kleinen Verkaufsfläche (unter 200 m²) können die Rücknahme weiterhin auf die Einwegverpackungen der Marken beschränken, die sie in ihrem Angebot haben.
      1. In eurem ergoogleten geht es um Einweg-Flaschen.
      @ brontonase: Imo steht da, wenn er es verkauft, dann muss er es zurücknehmen. Also keine Verweigerung möglich.

      2. Hier geht es um Mehrweg-Pfand, was die Cola-Flasche ja ist.
      In dieser Erläuterung Pfand steht unter Mehrwegpfand:
      Mehrwegpfandflachen tragen außerdem die Aufschrift „Mehrweg“, „Mehrwegflasche“ oder „Mehrweg-Pfandflasche“ auf dem Etikett oder die Reliefschrift „Leihflasche“ auf der Flasche selbst. Hier ist die rechtliche Lage anders, denn für Mehrweg-Getränkeverpackungen sieht die Verpackungsverordnung keine Pfand- und Rücknahmepflicht vor
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      true. hab ein-/mehrwegpfand nicht beachtet. werde dennoch fidiflushs idee probieren.
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      sicher das du überhaupt pfand bezahlt hast?
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.642
      "Das Mehrwegpfand ist nicht wie das Einwegpfand in der Verpackungsverordnung geregelt. Somit gibt es keine generelle Rücknahmeverpflichtung für Händler. Normalerweise werden Mehrwegflaschen aber problemlos überall dort zurückgenommen, wo sie – oder solche gleicher Form – angeboten werden. Anspruch auf Rückerstattung des Mehrwegpfandes hat der Kunde rechtlich allerdings nur in dem Geschäft, in dem das Getränk gekauft wurde."

      Aus Wikipedia. Klar muss er die zurücknehmen, wenn er die verkauft...

      Original von soneji
      sicher das du überhaupt pfand bezahlt hast?
      Beim Erwerb solcher Flaschen zahlst du obv automatisch immer Pfand.
      Außer natürlich du verzehrst die vor Ort wie im Restaurant und hast die Flasche quasi nicht direkt besessen.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      wassen das fürn dönermann?
      bei mir hamse alle import cola oder schweden, tschechien, holland oder sogar russland oder sowas :(
    • kliklaklawitter
      kliklaklawitter
      Silber
      Dabei seit: 09.03.2011 Beiträge: 157
      Solid Pfandskills :D
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Original von h0nky
      "Das Mehrwegpfand ist nicht wie das Einwegpfand in der Verpackungsverordnung geregelt. Somit gibt es keine generelle Rücknahmeverpflichtung für Händler. Normalerweise werden Mehrwegflaschen aber problemlos überall dort zurückgenommen, wo sie – oder solche gleicher Form – angeboten werden. Anspruch auf Rückerstattung des Mehrwegpfandes hat der Kunde rechtlich allerdings nur in dem Geschäft, in dem das Getränk gekauft wurde."

      Aus Wikipedia. Klar muss er die zurücknehmen, wenn er die verkauft...
      Das heißt ja, dass man - ganz und gar rein theoretisch - sogar immer die Quittungen des Kaufes aufbewahren muss, um sie dann im Geschäft des Kaufes abgeben zu können, da ansonsten der Nachweis über den Kauf fehlen würde für das Geschäft, welches als einziges die Pfandflasche zurücknehmen müsste. Lol.
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.642
      Zumindest brauchst theoretisch nen Zeugen, der den Kauf bestätigen kann :D
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Und eine Gerichtsverhandlung, die das alles bestätigt? :D Und wie weise ich nach, dass die Flasche mit Rückgabeabsicht die Flasche des Kaufes ist? Könnte ja ein baugleiches Modell eines anderen Verkäufers sein. Ich fordere die Einführung individueller Flaschenkennzeichnungen bei Kauf.
    • r4lphlol
      r4lphlol
      Global
      Dabei seit: 06.12.2009 Beiträge: 43.836
      Original von HoRRoR
      wassen das fürn dönermann?
      bei mir hamse alle import cola oder schweden, tschechien, holland oder sogar russland oder sowas :(
      Bei mir ähnlich. Haben halt immer Dosen ohne Pfand da. Finde ich persönlich auch am besten, dann kann man die einfachnurwegschmeißen ohne den Typ nochmal belappen zu müssen
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      Original von r4lphlol
      Original von HoRRoR
      wassen das fürn dönermann?
      bei mir hamse alle import cola oder schweden, tschechien, holland oder sogar russland oder sowas :(
      Bei mir ähnlich. Haben halt immer Dosen ohne Pfand da. Finde ich persönlich auch am besten, dann kann man die einfachnurwegschmeißen ohne den Typ nochmal belappen zu müssen
      Die Dosen ohne Pfand sind nicht zulässig. Habe auch schon deswegen einmal das Ordnungsamt informiert.
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Original von Tarkon72
      Original von r4lphlol
      Original von HoRRoR
      wassen das fürn dönermann?
      bei mir hamse alle import cola oder schweden, tschechien, holland oder sogar russland oder sowas :(
      Bei mir ähnlich. Haben halt immer Dosen ohne Pfand da. Finde ich persönlich auch am besten, dann kann man die einfachnurwegschmeißen ohne den Typ nochmal belappen zu müssen
      Die Dosen ohne Pfand sind nicht zulässig. Habe auch schon deswegen einmal das Ordnungsamt informiert.
      Eike, bist Du es?
    • r4lphlol
      r4lphlol
      Global
      Dabei seit: 06.12.2009 Beiträge: 43.836
      Original von Tarkon72
      Original von r4lphlol
      Original von HoRRoR
      wassen das fürn dönermann?
      bei mir hamse alle import cola oder schweden, tschechien, holland oder sogar russland oder sowas :(
      Bei mir ähnlich. Haben halt immer Dosen ohne Pfand da. Finde ich persönlich auch am besten, dann kann man die einfachnurwegschmeißen ohne den Typ nochmal belappen zu müssen
      Die Dosen ohne Pfand sind nicht zulässig. Habe auch schon deswegen einmal das Ordnungsamt informiert.
      Weil du dadurch voll benachteiligt bist oder was? :facepalm:
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      Original von r4lphlol
      Original von Tarkon72
      Original von r4lphlol
      Original von HoRRoR
      wassen das fürn dönermann?
      bei mir hamse alle import cola oder schweden, tschechien, holland oder sogar russland oder sowas :(
      Bei mir ähnlich. Haben halt immer Dosen ohne Pfand da. Finde ich persönlich auch am besten, dann kann man die einfachnurwegschmeißen ohne den Typ nochmal belappen zu müssen
      Die Dosen ohne Pfand sind nicht zulässig. Habe auch schon deswegen einmal das Ordnungsamt informiert.
      Weil du dadurch voll benachteiligt bist oder was? :facepalm:
      Die Dosen bzw. Flaschen landen teilweise in meinen Garten. Und da ich dann den Müll wegräumen muss, habe ich die Arbeit.
      Hauptsache erst :facepalm: und sich dann Gedanken machen, warum jemand so handelt :facepalm:
    • r4lphlol
      r4lphlol
      Global
      Dabei seit: 06.12.2009 Beiträge: 43.836
      ja, weil sich ja auch so viel ändert, wenn da pfand drauf ist :facepalm:

      Die 25cent extra halten mich nicht davon ab eine dose trotzdem in den müll zu schmeißen und wahrscheinlich auch andere Menschen nicht, sie in deinen Garten zu schmeißen.
    • justspoon
      justspoon
      Black
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 25.767
      meinem
    • 1
    • 2