Nonshowdown winnings sind sehr hoch - bedeutet? (Graph Analyse)

    • ironice85
      ironice85
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 709
      Hi Leute

      Wollte fragen wie das am Besten zu deuten ist. Meine Nonshowdownwinnings sind ziemlich hoch - meine Showdownwinnings nicht so hoch.

      Jetzt könnte man das verschieden auslegen.

      a) ich bin nicht gut gerunnt und wurde oft ausgesuckt und hatte beim Showdown eine nicht so gute Hand (suckouts)

      b) Ich bluffe sehr oft und viel oder mache gute Bets wenn das Board "ugly" wird und zwinge den Gegner zum folden

      c) genau andersrum - ich mache schlechte Valuebets weil die Gegner zu oft folden? (was ich weniger glaube, da ich dünn Valuebette ?)

      d) die Gegner haben zu oft scheisse wenn ich hitte und folden daher ständig?

      e) ich bin aggressiv weswegen ich viele nonshowdown winnings habe?

      f) meine Showdownwinnings sind niedrig, weil ich manche Hände nicht aufgeben kann - zu light den River calle


      Ich würde jetzt mal sagen liegt vl daran, dass ich sehr viel Squeeze / 3bette / Blinds Steale und Cbette oder 2nd/3rd barrel auf unschönen Boards - mache es den Gegnern schwer zu callen, wenn sie nicht die Nuts haben.


      Anbei der Graph - würde mich freuen, wenn mir wer beim interpretieren hilft. Merci



      Da die beide Rot sind - Allinev ist die niedrigere Kurve. Showdown die rote ganz oben
  • 11 Antworten
    • ironice85
      ironice85
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 709
      keine einzige Antwort? Hab ich was falsch gemacht? Falsches Forum?
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Also der Zusammenhang ist relativ klar.

      Non-SD winnings bekommst du durch Hände, die nicht in den SD gehen - die einzige Variante, wo das möglich ist, ist eben, dass V foldet. Dazu musst du betten/raisen.
      Tust du das oft - steigen deine Non-SD winnings.

      Gleichzeitig bedeutet das aber auch, wenn V oft foldet (=hohe Non SD winnings) dann hat er eine sehr starke Range, wenn er callt (=du verlierst viel öfter den SD).

      Bettest/Raist du etwas weniger, dann wird V weniger oft folden und eine weakere Range im SD zeigen - du gewinnst öfter den SD = SD-Winnings gehen hoch, Non SD winnings gehen runter.

      Hängt ja alles zusammen.
    • Mofatoy
      Mofatoy
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 6.374
      So massiv wie du über EV runnst fällt Punkt a) weg :D

      Vorredner hat alles gesagt =)
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Zusatz. Um das zu balancen, raist/bettest du eben öfter Hände, die sowieso kaum SD-Potential haben und (in guten Spots) und checkst/callst auch mal Hände, mit guter SD Value (wo V zu oft auf raise/bet weglegen wird oder nur toprange weiterspielt).

      So kombiniert man theoretisch die Vorteile aus beiden Welten.
    • JustStopMe
      JustStopMe
      Gold
      Dabei seit: 14.10.2010 Beiträge: 8.451
      ja,nein. Könntest du auch direkt in die No Limit CG Strategiesektion posten :)

      Allerdings ist ein Graph nur bedingt dazu geeignet dir deine Fragen zu beantworten , vorallem da deine Samplesize doch sehr gering ist. Offensichtlich spielst du sehr aggressiv und machst eben die meisten winnings mit nonsdwinnings , aufgrund der geringen Sample könnten die gründe für deine SDwinnings viele verschiedene sein. Ich will mich hier jetzt ungern auf a-f festlegen weil das schnell irreführend sein kann.

      Am ehesten können die CG leute weiterhelfen wenn du deine Overallstats postest wo man deinen VPIP/PFR/3bet/cbet/fold2cbet &&& ja nach Position sehen kann ( hast diese übersicht sicherlich schonmal in deinem HM gesehen, allerdings gilt auch hier das deine Sample doch eher gering ist und man da sich da nur ein grobes Bild machen kann ) und du solltest das Handbewertungsforum nutzen um deinen Skill voranzubringen. Dabei nicht einfach nur die Hand als solche posten sondern am besten die Stats von V. und deine gedankengänge zu jeder einzelnen Street.
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.466
      Verschiebe mal in die NL-Strategiesektion. Denke aber, dass man mit einer Stat-Übersicht bessere Anhaltspunkte finden könnte, also mit einem Graphen.
      Anhand des Graphen kann mir dir nur sehr allgemeine Antworten geben.

      Gruß buschips
    • febsan
      febsan
      Black
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 1.115
      river call efficiency (in HM2) - welchen wert hast du?
    • Oedter
      Oedter
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2010 Beiträge: 473
      Zu a)
      Wenn die grüne Kurve auf der EV-linie liegen würde, dann wären deine SD-Winnings ziemlich tief unten also wirst du wahrscheinlich eher oft ausgesuckt haben^^.

      Du barrelst / raist wahrscheinlich oft und gibts deine schlechten Hände vielleicht einfach zu oft nicht auf. Wenn dich dann halt jemand durchcallt dann hat der halt oft was besseres
    • ironice85
      ironice85
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 709
      Original von febsan
      river call efficiency (in HM2) - welchen wert hast du?

      hab leider kein HM2 - hab 3-4 Jahre Pokerpause gemacht und vorher war ich NL200 reg - jetzt spiele ich nur Nl25-50 weil ich Bankrollbuilde.

      Zum oft aussucken - ich weiß eigene wahrnehmung ist immer anders, aber das wäre mir schon aufgefallen. Wie die EV Kurve genau berechnet wird ist mir bis heute nicht ganz klar, weil selbst als ich AA gegen AK pfr verloren habe, war das Ergebnis "weird".

      Wie wird das berechnet? Pot x Equity?


      @Oedter: Ja das mit dem "nicht aufgeben" kann gut sein. Hatte in der kleinen samplesize echt so komische Hände wo Villain jedesmal noch irgendwas komisches getroffen hat - ala Rivered Twopair oder 2nd Nuts gegen Nuts (flushes - fhs etc)

      Kennt ihr ja sicher, wenn man so absolut sicke Sessions hat, wo man einfach net glauben kann, dass jedesmal der Flush / Draw ankommt wenn man ein Set hat - oder vorallem auf den kleinen Stakes wo ich bin wo man einen Spieler der "normal bei Sinnen ist" niemals auf so komische BackdoorHände setzen hätte können.

      Also ja, definitiv hab ich mich von manchen Händen nicht trennen können, wo ich am River dann hinten war.
    • Fronzelneekburm
      Fronzelneekburm
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2013 Beiträge: 675
      Ich finde die hohe nonshowdown rate gut, da es in meinen Augen bedeutet dass du die Kunst von cbet/3bet/float beherrscht.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.813
      vermutlich:

      -du value bettest zu dünn gegen die NL25 nits. auch wenn sie light callen sollten bei deinem image tun sie es ggf nicht.
      -du bluffst zu viel rum oder in ungünstigen spots
      ->redline hoch und crushed @ sd.

      -ggf. overall zu loose preflop range in diversen spots.

      aber ohne stats, u2u oder nem live-video kann man nur rätzelraten woran es jetzt genau hapert.