Stars - Die Grinder und der EV - Wustenfuchs braucht psychologische Hilfe - 200 Stacks unter EV

    • Wustenfuchs
      Wustenfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.949
      Liebe Mods, es wäre nett, wenn ihr diesen Thread nicht gleich insta schließen würdet und auf den "Stars ist rigged" Thread verweist. Auch wäre es von den Usern nett, wenn sich hier keine Möchtegern-Regs äußern, sondern wirklich Leute, die auf Stars einen großen Teil ihres Einkommen generieren, dabei über hunderttausende oder besser millionen Händen bewiesen haben, dass sie ihr Limit schlagen und sich auch wirklich als Reg oder Grinder bezeichnen dürfen.

      Dieser Thread ist einzig und alleine dazu da, mich psychologisch aufzubauen und vorm quitten zu bewahren und nicht um Pokerstars ins schlechte Licht zu rücken. Aber aktuell verliere ich das Vertrauen in dem Anbieter und in die gesamte Branche. Also bitte, bitte helft mir, aus meiner derzeitigen Onlinepoker-Paranoia herauszukommen und zeigt mir mit euren Graphen, dass es auch anders laufen kann.

      Worum geht es?! Nach zweijähriger Pause habe ich im July 2013 wieder auf Stars mit Pokern angefangen. Glaube ein, zwei Tage zum warm werden Nl2 gespielt und dann rauf auf Nl10. Innerhalb von 2-3 Monaten war ich auch schon mit einer komfortablen 80 Stack Bankroll auf Nl50 und schielte schon auf ein Durchmarsch auf Nl100 und darüber hinaus.

      Als Masstabler (18 SH-Tische) und alter Hase im Geschäft (seit 2006 dabei, Studium damit finanziert, Semi-Pro damals wenn man so will) beate ich die Limits bis Nl50 auch noch heute sehr solide ohne großartig was nachgelernt zu haben und konnte mich so vollends aufs grinden konzentrieren. 2 Millionen Händen kamen nun in weniger als 12 Monaten dabei raus und egal auf welchem Limit ich spiele, egal ob ich auf Nl2 rumgedonkt habe oder auf meinem derzeitigen Stammlimit Nl50 spiele, überall ist das selbe Bild:

      Ich laufe immer, aber wirklich immer unter EV und aktuell sind es auf besagten 2 Millionen Hände 200 Stacks+ und täglich werden es mehr.

      Jetzt mag der eine sagen: "200 Stacks auf 2 Millionen Hände sind doch nicht viel". Aber wenn es permanent nur in die eine Richtung geht und man darüber hinaus noch sieht, welcher absolute Geldbetrag dadurch fehlt, dann sieht das ganze dann doch weniger Lustig aus. Und immerhin heißt 200 Stacks auf 2 Millionen Hände, dass alle 10k Hände ein Stack fehlt und bei den heutigen möglichen Winrates von realistischen 2 Stacks auf 10k Händen auf Nl50, ist dieser fehlende Stack auf 10k Hände schon nicht zu vernachlässigen.

      Ich weiß wohl um die Varianz beim Pokern bescheid, aber ein anderer Teil von mir ist mittlerweile permanent damit beschäftigt, sich irgendwelche Rigged-Theorien auszudenken. Aktuell hat sich bei mir ein Gedanke manifestiert, der mir einredet, Stars oder auch die gesamte Branche will so wenig wie möglich Winning-Player haben und alle Winning-Player (Grinder/Regs) bekommen eine Art Gewinnbremse in Form von EV-Keulen, Rigged-Boards oder was auch immer, um ja nicht zu viel Geld aus dem System zu ziehen. Und ich bin nun einer von denen.

      Ich weiß, dass mein Denkansatz albern klingen mag, aber niemand hier kann diesen auch endgültig widerlegen und so bleibt mir nur eine Hoffnung, mich wieder beruhigen und zumindest aus euren Erfahrungen Kraft und neuen Glauben gewinnen zu können:

      Es wäre super nett von euch, wenn ihr als Grinder eure Erfahrung mit den EV-Swings kundgeben würdet. Macht ihr ähnliche Erfahrungen wie ich, dass ihr permanent unter EV seid, läuft es bei euch ausgeglichen oder aber lauft ihr sogar über EV? Wie zu Beginn schon gesagt rede ich hier von Leuten, mit einer wirklichen Sample von 1Mio+ Händen. Alles darunter ist nicht aussagefähig.

      Also danke schon mal, ich bade jetzt erst mal eine Runde in Selbstmitleid nach einer erneuten 8 Stacks unter EV Session. :s_frown:
  • 62 Antworten
    • HonkeyCJ
      HonkeyCJ
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2010 Beiträge: 4.008
      Im Rigged-Thread ist ja schonmal nach einem Graphen dazu gefragt worden. Bitte enthalte uns den nicht vor (sofern nicht schon gepostet).
    • SgtJackColt
      SgtJackColt
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2011 Beiträge: 699
      Du misst der EV-Line eine viel zu hohe Bedeutung zu. Es hört sich so an, als ist sie das einzige Maß dafür, wie gut oder schlecht man runnt.

      Dabei vernachlässigst du einfach viele andere Faktoren, welche mit Varianz behaftet sind, wie z.B. Setups, wie oft hat man AA, wie oft hat man AA wenn der Fisch in der Hand ist, wie oft rivered man Nuts wenn Villain 2. Nuts hat und es geht dann erst rein, wie oft bekommt man Premium Hands gedealt, wie oft werden sie auch ausbezahlt, wie oft blufft man vs Toprange, wie oft funktionieren Bluffs usw (ewig lange Liste!). Das alles lässt sich in keinem Graphen der Welt darstellen.

      Vielleicht hattest du in den 2 Millionen Händen auch 2000 Setups zu deinen Gunsten und nur 1000 gegen dich. Dabei muss es ja nicht immer vor dem River alles rein gehen. Ich meine auch nicht immer Situationen wie Set over Set. Ein ganz triviales TPGK vs TPTK im Blindbattle reicht da schon.

      Ich lass mir die EV-Line gar nicht mehr anzeigen. Einfach weil sie nur eine geringe Aussagekraft hat und nur ein kleinen Teil, wieviel "Glück" man hat, abdeckt. So kann es sein das man falsche Rückschlüsse zu seinem Spiel zieht. Auch das Mindset kann darunter leiden, wie man bei dir sieht.

      Also Kopf hoch und nochmal darüber nachdenken, was die EV-Line eigentlich aussagt und ob sie vielleicht nicht so wichtig ist, wie du denkst. Ein simpler Klick auf Ausblenden in deiner Trackersoftware reicht schon zur Lösung deines Problems.
    • JakeH4rper
      JakeH4rper
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2011 Beiträge: 3.472
      Original von Wustenfuchs
      Ich weiß wohl um die Varianz beim Pokern bescheid
      dann ist ja alles gesagt

      einfach weitermachen, auch wenns dumm klingt ;)
      ich lauf zurzeit über ev, was einen aber auch nicht glücklicher macht, wenn der ev graph nicht die gewünschte winrate anzeigt.

      es ist natürlich krass, wenn man zum unteren 1% der pechvögel gehört, aber dieser downswing kann mit jeder hand aprupt enden.
    • leo7689
      leo7689
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 932
      Scheiße! ... Ich weiß genau was du durchmachst ... das ist echt hart, hab atm das selbe Problem, allerdings auf einer anderen Plattform.

      Und dann noch die guten Tipps ... die würden anders schreiben, wenn sie so runnen ... ich kenn diese Gedanken ... und das A-Game kann man auch nicht mehr zusammenhalten.

      Vl hilft dir mein Thread als Leidensgenosse:
      Mindset busted - was tun?!?

      CHANGE WILL COME!!!

      Hoffentlich bald. Good Luck
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      echt scheisse... aber hast ja 2 milestone hands gewonnen, kann ja nich so rigged sein.
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 2.066
      Auf NL50 SH bist du mit 18 Tischen und Supernova bei ca. 900FPP/std. Das sind 14,4$ durch FPP und, 260VPP*1200$/100000VPP, 3,1$/std durch SN100k.

      Damit bist du bei 17,5$/12,6€ die Stunde durch Rakeback. Wenn du nun eine Popelwinnrate von 1,xbb hast bist du schon bei ca. 20€/std obwohl es scheisse läuft.
      Gibt viele Leute die in ihrem Hauptberuf weniger als das verdienen.

      Ist zwar scheisse so unter EV zu runnen aber du scheinst die Limits ja zu schlagen und weisst das du an deinem Spielstil nichts ändern musst.
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.845
      Und wo ist der Graph?
    • Wustenfuchs
      Wustenfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.949
      @SgtJackColt :

      Da hast du sicherlich recht, dass die EV-Kurve nur ein Teil der möglichen Varianz darstellt. Diese auszustellen wäre natürlich immer eine Möglichkeit. Aber ich glaube nicht, dass ich nicht doch ab und an darauf gucken würde. Aber ich werde dennoch versuchen, dem EV-Graphen nicht zu viel Wert beizumessen. Er ist halt nur leider die offensichtlichste Möglichkeit, sich sein Glück oder Pech anzeigen zu lassen, auch wenn daneben noch andere Faktoren eine vielleicht sogar wichtigere Rolle spielen.


      @leo7689:

      Scheinst ja wirklich die gleichen Probleme zu haben. Und den Teufelskreis dabei hast ja auch gut dargestellt. Ich steigere mich halt auch zu sehr in diesen EV-Down rein, dass ich aktuell meilenweit von meinem A-Game entfernt bin. Würde bei mir auch behaupten, dass meine Winrate um 1 ptbb nur aufgrund von Tiltanfällen (insbesondere schlechte Calls, überagro Pushes, zu lange Sessions) gedropped wird.


      @eslchr1s :

      Wie oft willst du mir noch die Milestone Hands vorhalten :) Ja, ich habe direkt nach meinem Wiederanfang zwei Milestonehands hintereinander auf Nl10 oder Nl25 gewonnen. Das gab wenn überhaupt einen 3-Stelligen Betrag. Verglichen mit dem EV-Mist ist das ein Fliegenschiss. Aber gerade weil ich ja sofort als Wiedereinzahler die Milestones gewonnen hatte, kam es mir vor, als würden sich alle meine bisherigen und ironisch gemeinten Rigged-Theorien beweisen, gemäß dem Motto: "Neue Spieler gewinnen lassen und Grinder nicht zu viel geben".


      @hanz007 :

      Das ist auch das einzig positive derzeit: Mit Amazon-Gutscheinen vollgeschüttet zu werden, dass ich aus dem Amazon-Shop jetzt meinen Lebensunterhalt bestreiten kann =) Aber ganz ehrlich muss ich auch gestehen, dass eine kleine Winrate auch zum denken aufgibt. Besonders wenn man den Rake im Vergleich daneben stellt, den Stars erhält. Ich werde ab morgen aber eh nur noch 8-tablen und schauen, ob ich meine aktuellen Tilt-Anfälle damit etwas unter Kontrolle bekomme. 16-18 Tische zu spielen heißt auch, täglich mit 10 Stack-Swings konfrontiert zu werden. Und zwei, drei schlechte Tage hintereinander bedeutet dann auch schnell mal die BR halbiert zu haben --> noch mehr Tilt.

      @buschips und HonkeyCJ :

      Ich kann den Gesamtgraph nicht posten, da ich meine Datenbank ständig kleinhalten muss. Sobald ich ca. 500k Hände von mir zusammen habe, reichen meine 4GB RAM nicht mehr aus und HM2 stürzt ab. Muss mir erst einen neuen PC kaufen und dann wieder alle alten Hände einlesen, um dieses schlimme Bild wieder sehen zu können. Verspreche aber, diese zu posten, sobald ich mir einen neuen gekauft habe. Vielleicht geht es ja noch munter weiter und ich kann dann auch die 300er EV-Marke verkünden. Sollte das auch wirklich eintreten, werde ich im Blog hier tagtäglich meinen Graphen posten, bis sich diese EV-Diskrepanz irgendwann einmal ausgeglichen habe. Meine große Hoffnung ist ja noch, dass mir das Glück zurückgegeben wird, wenn ich Nl100 oder Nl200 spiele und dort dann mal nett cashen kann. Aber aktuell sieht die Realität halt frustig auf Nl50 aus.

      Also wie gesagt, ab morgen wird für den Rest des Monats konzentriert 8 Tische gespielt und ich versuche, mich nicht über EV-Swings aufzuregen. Verspreche ich mir selber...Aber danke schon mal für die Worte und Glück auf für die Leidensgenossen hier.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.514
      Original von Wustenfuchs
      Würde bei mir auch behaupten, dass meine Winrate um 1 ptbb nur aufgrund von Tiltanfällen (insbesondere schlechte Calls, überagro Pushes, zu lange Sessions) gedropped wird.
      I lol'd. Das ist wahrscheinlich noch viel mehr.

      Dein EV wird sich (in $) auch immer weiter von deinen true winnings entfernen (bb/100 EV gleicht sich an).
    • Fronzelneekburm
      Fronzelneekburm
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2013 Beiträge: 691
      Ich würde mir auch nicht so viel Kopf machen über die EV Line. Am Ende des Tages zählen eh nur die Winnings - inklusive Rakeback - und wenn die OK sind, dann sind die OK, da sind mir andere Statistiken wurscht. Klingt ja bei dir nicht nach Peter-Prinzip, ansonsten wäre die Bankroll ja schon durch... Neuer Rechner wäre gut, wenn du die Datenbank cleanst dann nimmst du dir ja auch jede Analysemöglichkeit. LeakBuster hilft da recht gut wenn die Datenbank entsprechend groß ist.
    • Dogdo
      Dogdo
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 6.766
      Ich kann mir gut vorstellen was du durmachst... ich bin auf JEDER anderen Seite bis einschließlich NL25 6-10bb winning ppl auf eine gute Samplesize nur auf Stars krieg ich mittlerweile nichtmal mehr Nl5 gebeatet.
      Ob das jetzt an den ganzen Multitablern oder daran liegt das Stars generell tougher ist weiss ich nicht. Ich für mich hab jedenfalls vor einiger Zeit den entschluss gefasst mich für einzahlungen sperren zu lassen. Seitdem läufts auch wieder recht ordentlich auf den anderen Seiten :)


      Samplesize auf Stars von ca 1,5mio Hände


      Wenn das bei dir 1 Stack alle 10k Hände unter ev sind geht das ganze ja noch.. bei war es eher zum ende hin 1 Stack alle 2k Hände..
      Würd dir noch raten mal die Tischanzahl zu reduzieren
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Original von Krach-Bumm-Ente
      Original von Wustenfuchs
      Würde bei mir auch behaupten, dass meine Winrate um 1 ptbb nur aufgrund von Tiltanfällen (insbesondere schlechte Calls, überagro Pushes, zu lange Sessions) gedropped wird.
      I lol'd. Das ist wahrscheinlich noch viel mehr.

      Dein EV wird sich (in $) auch immer weiter von deinen true winnings entfernen (bb/100 EV gleicht sich an).
      genau das... verstehen viele aber nicht.
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 2.066
      Ich tilte meistens wenn ich übermüdet Nachts spiele. Wenn ich nach dem aufstehen meine Session starte bin ich untiltbar.

      Der Unterschied ist auch sehr krass im Graphen zu sehen. Morgens habe ich gute Winnings mit heftigen Showdownwinnings wärend ich Abends große Showdownlosses habe und 1-2Stacks vertilte.

      Vielleicht helfen dir auch feste Zeiten.
    • Wustenfuchs
      Wustenfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.949
      @ Krach-Bumm-Ente :

      Erkläre mir das mal bitte genauer. Verstehe ich auch nicht. Wieso gleicht sich bb/100 EV an und wieso die True Winnings nicht.

      Annahme von mir: man spielt immer auf dem selben Limit. Es ist schon klar, dass man absolute Winnings und deren EV-Unterschiede auf Nl2 nur schwer mit EV-Unterschieden auf Nl50 kompensieren kann. Wenn du das meinst. Oder meinst du das wegen dem Tilt-Nebeneffekt?


      @hanz007 :

      An einer Tageszeit mache ich mein A-Game nicht abhängig. Ich kann um 03:00 morgens fitter sein als direkt nach dem Aufstehen. Was bei mir nur auffällt, ist, dass ich nach 45 Minuten Masstablen von jetzt auf gleich einen Konzentrationseinbruch bekomme. Das ist bei mir IMMER ganz deutlich an den NSDW zu sehen. Schaffe es meist 45 Minuten diese break even oder leicht drunter zu halten, aber irgendwann kommt der Autopilot und dann geht das von jetzt auf gleich in 500-1000 Händen einen Stack runter.

      @Dogdo :

      Wo hast du dir denn die Kurve anzeigen können?
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.821
      Der EV hat kein Gedächtnis.

      Wenn du einmal 200 stacks unter Ev bist, heißt das nicht, dass du irgendwann diese 200 stacks wieder reinholst.

      Ich würde dir auch raten den EV auszuschalten. Du bist ja anscheinend Winner auf deinem Limit. Der EV beeinflusst das Mindset des Spielers imo nur negativ. Ist man Über EV, denkt man, man hätte den Gewinn nicht verdient. Ist man unter EV, denkt man, einem steht noch XX$ zu.
    • Dogdo
      Dogdo
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 6.766
      Original von Wustenfuchs

      @Dogdo :

      Wo hast du dir denn die Kurve anzeigen können?
      Pokertracker 4 --> view stats --> Leak Tracker

      Dann an der Seite bei Report --> Overall Luck bell curve
    • Wustenfuchs
      Wustenfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.949
      Habe HM, geht dann wohl nicht. Schade. Nettes Feature.
    • niceup1
      niceup1
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2012 Beiträge: 447
      Ja, bringt genau so viel wie sich den ev anzeigen zu lassen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.514
      Original von Wustenfuchs
      @ Krach-Bumm-Ente :

      Erkläre mir das mal bitte genauer. Verstehe ich auch nicht. Wieso gleicht sich bb/100 EV an und wieso die True Winnings nicht.

      Annahme von mir: man spielt immer auf dem selben Limit. Es ist schon klar, dass man absolute Winnings und deren EV-Unterschiede auf Nl2 nur schwer mit EV-Unterschieden auf Nl50 kompensieren kann. Wenn du das meinst. Oder meinst du das wegen dem Tilt-Nebeneffekt?
      Stell dir vor, du spielst 10.000 Hände und bist 5bb/100 unter EV. Das sind 500bb unter EV. Auf Nl100 wären das dann 500$.
      Jetzt nehmen wir an du hast weitergespielt und hast jetzt 100.000 Hände gespielt. Wie ich gesagt habe näher sich die Winrate auf große Sample der "wahren" Winrate an, sagen wir also z.B. du runst nur noch 1bb/100 unter EV. Auf 100k Hände sind das 1000bb unter EV, was dann 1000$ wären.
      Du siehst, in $ entfernst du dich immer weiter. Der Grund ist, dass auf hohe Sample eine kleine Abweichung in der Winrate größere Auswirkungen hat als eine große Abweichung auf kleine Sample.