Studie zum Thema Internetsucht sucht Teilnehmer

    • ehahn
      ehahn
      Einsteiger
      Dabei seit: 16.05.2014 Beiträge: 2
      Hallo zusammen,

      ich bin Wissenschaftler an der Universität des Saarlandes und führe derzeit die TwinGame-Studie zum Thema Internet, Online-Computerspiele und Glücksspiele durch.

      Während manche Menschen jeden Tag stundenlang im Netz surfen, kommen andere problemlos eine Woche lang ohne Internet aus. Auch für Poker, Online-Shopping und Computerspiele sind nicht alle gleich empfänglich. Woran liegt das?

      TwinGame untersucht inwieweit das Verhalten im Netz von unserem Erbgut und Umweltfaktoren beeinflusst wird. Der Vergleich ein- und zweieiiger Zwillinge ermöglicht es uns genau diese Einflüsse zu untersuchen und voneinander zu unterscheiden. Daher suchen wir nach gleichgeschlechtlichen ein- und zweieiigen Zwillingspaaren zwischen 18 und 50 Jahren.

      Die Bearbeitung des Fragebogens kann online und vollkommen unabhängig voneinander erfolgen, es sollten jedoch beide Zwillinge den Bogen ausfüllen. Die Bearbeitung des Fragebogens beträgt etwa 60-70 Minuten und es gibt eine Aufwandsentschädigung von 10 Euro pro Person.

      Seid ihr ein Zwilling? Dann erfragt die Teilnahme eurer Zwillingsschwester bzw. eures Zwillingsbruders und schreibt eine Mail mit dem Stichwort „PS“, Name und Email-Adresse sowie Name und Email-Adresse eurer Schwester/eures Bruders an twingame-study@uni-saarland.de. Ihr bekommt dann direkt die Einladung zum Online-Fragebogen.

      Kennt ihr Zwillinge? Dann leitet diese Anfrage weiter und sichert euch die Chance auf einen 50 Euro Amazon-Gutschein. Hierfür müssen die Zwillinge eine Mail mit dem Stichwort „überPS“, deinem Namen und jeweils Namen und Email-Adressen der Zwillinge an twingame-study@uni-saarland.de schicken. Danach bekommen die Zwillinge eine Einladung zum Online-Fragebogen und du kommst in unseren Lostopf.

      Für weitere Infos:
      http://www.uni-saarland.de/en/lehrstuhl/diffpsy/forschung/twingame.html

      Vielen lieben Dank!

      Elisabeth Hahn
      Universität des Saarlandes
      FR5.3 Psychologie
      66041 Saarbrücken
  • 4 Antworten
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.946
      Klingt spannend! Habs mal an meine Zwilling-Freunde geschickt.
    • Brieftraeger
      Brieftraeger
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 25.640
      klingt interessant! glaube, das es viel genetisch zu tun hat ob man spielsüchtig ist oder eben nicht. können es btw auch siamesische zwillinge sein?
    • ehahn
      ehahn
      Einsteiger
      Dabei seit: 16.05.2014 Beiträge: 2
      Siamesische Zwillinge dürfen es natürlich auch sein, obwohl diese sehr selten und nicht immer mit allen ein- und zweieiigen Zwillinge zu vergleichen sind.
      Wir freuen uns sehr über jedes Paar, das bereit ist teilzunehmen!
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.421
      Original von ehahn
      Hallo zusammen,

      ich bin Wissenschaftler an der Universität des Saarlandes und führe derzeit die TwinGame-Studie zum Thema Internet, Online-Computerspiele und Glücksspiele durch.

      Während manche Menschen jeden Tag stundenlang im Netz surfen, kommen andere problemlos eine Woche lang ohne Internet aus. Auch für Poker, Online-Shopping und Computerspiele sind nicht alle gleich empfänglich. Woran liegt das?

      TwinGame untersucht inwieweit das Verhalten im Netz von unserem Erbgut und Umweltfaktoren beeinflusst wird. Der Vergleich ein- und zweieiiger Zwillinge ermöglicht es uns genau diese Einflüsse zu untersuchen und voneinander zu unterscheiden. Daher suchen wir nach gleichgeschlechtlichen ein- und zweieiigen Zwillingspaaren zwischen 18 und 50 Jahren.

      Die Bearbeitung des Fragebogens kann online und vollkommen unabhängig voneinander erfolgen, es sollten jedoch beide Zwillinge den Bogen ausfüllen. Die Bearbeitung des Fragebogens beträgt etwa 60-70 Minuten und es gibt eine Aufwandsentschädigung von 10 Euro pro Person.

      Seid ihr ein Zwilling? Dann erfragt die Teilnahme eurer Zwillingsschwester bzw. eures Zwillingsbruders und schreibt eine Mail mit dem Stichwort „PS“, Name und Email-Adresse sowie Name und Email-Adresse eurer Schwester/eures Bruders an twingame-study@uni-saarland.de. Ihr bekommt dann direkt die Einladung zum Online-Fragebogen.

      Kennt ihr Zwillinge? Dann leitet diese Anfrage weiter und sichert euch die Chance auf einen 50 Euro Amazon-Gutschein. Hierfür müssen die Zwillinge eine Mail mit dem Stichwort „überPS“, deinem Namen und jeweils Namen und Email-Adressen der Zwillinge an twingame-study@uni-saarland.de schicken. Danach bekommen die Zwillinge eine Einladung zum Online-Fragebogen und du kommst in unseren Lostopf.

      Für weitere Infos:
      http://www.uni-saarland.de/en/lehrstuhl/diffpsy/forschung/twingame.html

      Vielen lieben Dank!

      Elisabeth Hahn
      Universität des Saarlandes
      FR5.3 Psychologie
      66041 Saarbrücken
      die sollten sich mal untersuchen lassen

      kenne leider keine zwillinge :/