Vorschläge für aggressives BRM 6max turbo?

    • rhorn285
      rhorn285
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2013 Beiträge: 92
      hallo,
      hat jemand ideen für eine brm für die 6max turbo. um von $3.50/$7/$15/$60 aufzusteigen? ab wann sollte man die shots nehmen? skills vorhanden. winning player bei micromtt und microsng. spielte $3.50 mit 100 buy-ins, aber das macht mich wahnsinnig. keinen gewinn gemacht und war sehr leicht tiltanfällig gewesen.
      ich freue mich auf jeden ratschlag.
  • 15 Antworten
    • Kogologo
      Kogologo
      Gold
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 1.838
      Was für Vorschläge benötigst du denn? Machs einfach :D

      100 Buyins für die Micros sind sehr konservativ, klar kann man deutlich weniger nehmen, musst nur im Zweifelsfall wieder absteigen müssen. Aber 50 Buyins reichen locker wenn man sich skilltechnisch wohl fühlt und auf das Geld nicht angewiesen ist in nächster Zeit. Auf den midstakes sollteste dann obv deulich tighter werden.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Wenn einem die Kohle relativ egal ist halt 40BI und Feuer Frei, aber du wirst nicht drum herum kommen bis 30$/60$ ( sofern du dafür winningplayer wärest ) schon ein paarmal abzusteigen, 20BI down gehen geht sooooo schnell in turbo-sh, auch auf den lowstakes :D
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      sehr leicht tiltanfällig und dann aggro brm spielen wollen? viel erfolg!
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.933
      this.. scheißidee! :f_p:
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Ein 30er BRM ist ganz ok, wenn die varriante nicht super swingy ist. Für Turbo FR reicht das bis 7er locker.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey rhorn285,
      Original von Kraese
      sehr leicht tiltanfällig und dann aggro brm spielen wollen? viel erfolg!
      #!
      Das ist das erste an dem du arbeiten solltest. Meiner Meinung nach ist das wichtigste an einem aggressiven BRM, dass man die Fähigkeit besitzt, rechtzeitig abzusteigen. Bei tiltanfähigkeit kann das schnell mal nicht gegeben sein und du läufst Gefahr zu broken.
      100 Buy Ins sind schon sehr konservativ. Andrerseits solltest du mit vorhandenem skill die micros auch mit 100BI fürs nächste limit recht schnell überwinden können. Ab wie viel BI genau du deine shots nimmst ist dann dir überlassen. Ich würde mit deinem Problem erstmal relativ konservativ bleiben und schon mindestens 50BI einplannen.
      Gruss DasWodka
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Original von Annuit20
      Ein 30er BRM ist ganz ok, wenn die varriante nicht super swingy ist. Für Turbo FR reicht das bis 7er locker.
      Hatte grad auf den 7er ein 30 BI downswing! Nur so zu dem Thema! Hab insgesamt 7% ROI also nicht soooo schlecht. Wenn man wesentlich besser ist, spiels mit 30 BI, aber Risiko broke zu gehen ist da.

      Gruß
      RiCkDiE
    • rhorn285
      rhorn285
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2013 Beiträge: 92
      ich danke für alle eure Ratschläge, habe etwas nachgedacht und folgenden Bankrollplan entwickelt.

      $1.50 0$- 75$
      $3.50 75$- 200$
      $7 200$- 500$
      $15 500$-1800$
      $30 1800$-3600$
      $60 3600$-8000$

      Was haltet ihr davon?
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Soll das heissen, dass wenn du 75$ BR hast die 3,50er spielst? Wann willst du dann absteigen? Ist ja schon recht aggro und da ist dann bei nem Plan wie gesagt am wichtigsten, dass man plannt wann man absteigt und man dies auch unbedingt einhält!
    • Kogologo
      Kogologo
      Gold
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 1.838
      Auf den Mircors spricht nicht unbedingt viel gegen ein sehr aggressives BRM, wenn du Skill als kein Problem ansiehst. Aber spätestes ab den 15ern wird dein BRM dann schon etwas arg aggro, und mit 3,6k auf die 60er aufzusteigen ist dann schon suicidal. 1. sidn die $ Swings ziemlich extrem und 2. wirst du diese Limits nicht schlagen wenn du so schnell aufsteigst. Schau doch mal in Enjoys Midstakes 6max Turbo Blog rein, und überlege dir ob du diese Swings mit deiner kümmerlichen Bankroll überstehen könntest ;)
    • RoXmoon
      RoXmoon
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2013 Beiträge: 1.575
      Original von rhorn285
      ich danke für alle eure Ratschläge, habe etwas nachgedacht und folgenden Bankrollplan entwickelt.

      $1.50 0$- 75$
      $3.50 75$- 200$
      $7 200$- 500$
      $15 500$-1800$
      $30 1800$-3600$
      $60 3600$-8000$

      Was haltet ihr davon?
      Man kann mit $0 kein $1.50 Buy-In bestreiten, sondern nur Freerolls! :D

      Das ist IMO definitiv zu aggro, insbesondere wenn man wie du tiltanfällig ist. Ich würde da mal abraten wollen.
    • rhorn285
      rhorn285
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2013 Beiträge: 92
      nehme den nächsten shot bei den 15er bei 590$ wenn das schief geht. settle mich bei den 7ern noch ein bisschen.

      deutsch ist nicht meine muttersprache. ich meinte das wenn ich die 3.50$ mit 100 buy ins spiele meine bankroll kaum voran gekommen ist, weil ich kaum noch lust hatte zu spielen. ich hatte eher motivationsprobleme. mein tilt ist ein anderer tilt, welche andere beschreiben. wenn ich tilte calle ich off tighter und pushe tighter und somit habe ich kaum noch gewinn gemacht war dann so ungefähr breakeven.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Naja das ist ja auch eine Form von tilt. Wenn du denkst durch aggressiveres BRM dem entgegen zu wirken, dann kannst du es ja mal ausprobieren. Übertreiben sollte man es aber natürlich nicht und du musst natürlich immer ehrlich zu dir selber sein.
      Viel Glück und Gruss DasWodka
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      stell doch einfach deine filter um, so dass die gegner im schnitt ein bisschen looser werden von den stats ;)
    • rhorn285
      rhorn285
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2013 Beiträge: 92
      Original von DasWodka
      Naja das ist ja auch eine Form von tilt. Wenn du denkst durch aggressiveres BRM dem entgegen zu wirken, dann kannst du es ja mal ausprobieren. Übertreiben sollte man es aber natürlich nicht und du musst natürlich immer ehrlich zu dir selber sein.
      Viel Glück und Gruss DasWodka
      coole antwort cooler typ. danke