55 MSS SH NL2

    • nekryy
      nekryy
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2011 Beiträge: 51
      Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 5 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      Hero (SB): $0.86 (43 bb)
      BB: $1.80 (90 bb)
      MP: $2.12 (106 bb)
      CO: $3.43 (171.5 bb)
      BTN: $2.12 (106 bb)

      Preflop: Hero is SB with 5 5
      3 folds, Hero raises to $0.06, BB calls $0.04

      Flop: ($0.12) A 7 5 (2 players)
      Hero bets $0.06, BB calls $0.06

      Turn: ($0.24) 8 (2 players)
      Hero bets $0.14, BB calls $0.14

      River: ($0.52) J (2 players)
      Hero bets $0.60 and is all-in, BB folds

      Results:
      $0.52 pot ($0.02 rake)
      Final Board: A 7 5 8 J
      Hero mucked 5 5 and won $0.50 ($0.24 net)
      BB mucked and lost (-$0.26 net)



      wollte eure meinung ein bisschen dazu hören. Denke die Bets bis Turn gehen ok. River bet habe ich mir gedacht pushe ich dann etwas über potsize um vor evtl lowen flushes zu protecten? gute idee gewesen oder eher nicht.

      lg
  • 2 Antworten
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.089
      imo solltest du flop und turn viel größer setzen, da du auf diesem flop höchstwahrscheinlich nur von Ax und flushdraws gecallt wirst. 7x dürfte er selten in seiner callingrange haben, 5x noch viel weniger, zumal nur noch eine 5 im deck übrig ist.
      seine callingrange ist also vermutlich unelastisch. toppair und flushdraw callt er für potsize genauso wie für 1/2 pot.

      stzt du zb 10 cent am flop, ist der pot am turn schon 32 groß. setzt du dort dann nochmal 25, ist der pot am river 82 cent groß und du hättest noch 48 übrig.
      damit bekommst du einerseits mehr geld von flushdraws an flop und turn, falls der fd dann am river busted. andererseits tilt-callt dich Ax am river wahrscheinlich eher, wenn villain nur noch rund 1/2 potsize zu callen hat als wenn er über pot callen muss.

      kann mir bei dieser flopstruktur sogar vorstllen, flop und turn jeweils zu overbeten, um am turn allin zu kommen und villain entweder mit toppair in nen bluffcatcher spot zu bringen oder draws vor die entscheidung zu stellen, nen unprofitablen call mit zu wenig equity zu machen oder restequity zu folden.

      was meinst du mit:
      "River bet habe ich mir gedacht pushe ich dann etwas über potsize um vor evtl lowen flushes zu protecten?"
      erwartest du ernsthaft, dass da auf nl2 n flush foldet ?
      wenn da einer 2 grüne karten an flop und turn callt, was glaubst du, was er dann am river sehen möchte?
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Hi,
      würde hier auf jeden Fall auch den FLop und den Turn deutlich größer betten. Du hast hier eine starke Hand, aber es liegt auch der FDraw mit draußen, vor dem du auf jeden Fall protecten musst. D.h. hier wirklich groß betten, damit dein Gegner einen mathematischen Fehler mit den calls macht wenn er den Draw hält.
      Natürlich kann er auch andere Hände haben die er hier callt, aber das macht es für die dann nur umso besser ;)