Deposit Run?!

    • Mallepalle
      Mallepalle
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 40
      Ich spiele seit 2005 mehr oder weniger regelmäßig poker (bis NL200$, anno 2006) und habe mal spaßeshalber meine Datenbanken analysiert, die sich über die Jahre so angesammelt haben. Ich bin in den Jahren stets so verfahren, dass ich wenn sich ein Downswing angebahnt hat, ausgecashed habe. Wenige Monate habe ich nicht gespielt und habe entweder bei einer Deposit Aktion wieder eingezahlt, oder mich mit dem "Restgeld" wieder hochgespielt.

      Statistiken:
      + Ich bin insgesamt 21x neu angefangen/ umgestiegen o.ä.
      + Ich hatte durchschnittlich in den ersten 4.000 Händen pro Einstieg nach Deposit, Gratis Cash oder Wiedereinstieg bb/100 Werte knapp über 50.
      + Kumuliert man die Einstiege sind das 84.000 Hände mit einem bb/100 Wert von über 50.
      + Nicht ein einziges Mal war ich kurzzeitig im Minus
      + Der All-IN EV war stets unterhalb des eigentlichen Gewinns.
      + Mein durchschnittlicher bb/100 Wert, limitübergreifend liegt bei 6bb/100.

      Ich hatte immer das Gefühl, dass man bevorzugt wird wenn man sich "neu" oder "wieder" an die Tische sitzt. Die Samplesize ist jetzt nicht sonderlich groß, aber schon merkwürdig.

      Hat wer ähnliche Erfahrungen macht?
  • 22 Antworten
    • McPferd02
      McPferd02
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2012 Beiträge: 1.329
      1) lol samplesize
      2) echt komisch, dass du mehr Geld machst waehrend du nen Depositbonus abspielst. Strange strange.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      2) versteh ich jetzt nicht
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Bitte denkt dran, dass wir im Poker Allgemein und Spam / Trolling / Offtopic hier nicht erwünscht sind. Ernsthafte Antworten oder gar keine, Danke :)
    • chrisssss805
      chrisssss805
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2011 Beiträge: 772
      Ach komm, shaddiii. Dann mach doch einfach zu wenn keine Antworten erwünscht sind. Darauf kann man nicht seriös antworten.
    • vaniilla
      vaniilla
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 3.743
      Original von chrisssss805
      Ach komm, shaddiii. Dann mach doch einfach zu wenn keine Antworten erwünscht sind. Darauf kann man nicht seriös antworten.
    • guhruuu
      guhruuu
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.671
      Original von vaniilla
      Original von chrisssss805
      Ach komm, shaddiii. Dann mach doch einfach zu wenn keine Antworten erwünscht sind. Darauf kann man nicht seriös antworten.
      #
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      will nicht rigged oder so schreien, aber wenn man überlegt wie viel mehr value es für die pokerseite hätte den leuten "mini-first-deposit upswings" zu geben ist es gar nicht so weithergeholt, gerade bei eher shady-sites.
    • lnternet
      lnternet
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2012 Beiträge: 782
      selection/survival bias

      die leute die nachm deposit innerhalb von 3min alles verblasen erzaehlen nicht davon
    • Mallepalle
      Mallepalle
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 40
      Ich hatte den Post so wertfrei wie möglich gehalten und dennoch waren 90% der Antworten von kleinen unreflektierten Trollen, die wahrsch. an den Weihnachtsmann glauben würden, wenn die Mehrheit dessen Existenz behaupten würde. Die Samplesize ist sicherlich klein, dennoch irgendwie komisch. Und abgesehen davon hatte ich lediglich nach anderen Samplesizes gefragt. Sei's drum.

      Man sollte sich bei den Pokerseiten, speziell nach dem Black Friday, stets bewusst sein, dass die Mehrheit keine professionell geführten Unternehmen sind. Keiner weiß wie es hinter den Kulissen aussieht. Die meisten Seiten sitzen in einem für die deutsche Rechtssprechung "rechtsfreien" Raum. Es gibt keine einzige "seriöse" Studie, die über die Prüfung der AI-Wahrscheinlichkeiten hinausgeht.

      Und ich behaupte mal frei, dass es mit Sicherheit irgendjemandem in der Programmierung mal in dem Sinn kam gewisse Algorithmen so zu programmieren, um den Gewinn zu maximieren, ohne dass es nachvollzogen werden kann.

      Aber nun gut, wenn hier nur Leute mitlesen, die an die 100% Transparenz von Derivatengeschäften glauben, politische Reden für bare Münze halten und beim nächsten CallCenter Anruf nen richtiges Schnäppchen machen...

      ...die werden auch der Meinung sein, dass absolut intransparente Unternehmen aus Gibraltar, Timbuktu o.ä., dessen Mitarbeiter und Firmensitz niemand kennt, dessen System niemand nachvollziehen kann, wo plötzlich Millionen in dreistelliger Höhe fehlen, wo Superuser existiert haben...diese Art der Unternehmen wird 100% und mit absoluter Sicherheit nie im Leben den RNG um Nuancen manipulieren, um ggf. Anfänger/Fische etwas länger bei der Stange zu halten.
    • vaniilla
      vaniilla
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 3.743
      hi at 99,8% spekulation.
    • durrrracell123
      durrrracell123
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2013 Beiträge: 468
      Original von Mallepalle
      Ich spiele seit 2005 mehr oder weniger regelmäßig poker (bis NL200$, anno 2006) und habe mal spaßeshalber meine Datenbanken analysiert, die sich über die Jahre so angesammelt haben. Ich bin in den Jahren stets so verfahren, dass ich wenn sich ein Downswing angebahnt hat, ausgecashed habe. Wenige Monate habe ich nicht gespielt und habe entweder bei einer Deposit Aktion wieder eingezahlt, oder mich mit dem "Restgeld" wieder hochgespielt.

      Statistiken:
      + Ich bin insgesamt 21x neu angefangen/ umgestiegen o.ä.
      + Ich hatte durchschnittlich in den ersten 4.000 Händen pro Einstieg nach Deposit, Gratis Cash oder Wiedereinstieg bb/100 Werte knapp über 50.
      + Kumuliert man die Einstiege sind das 84.000 Hände mit einem bb/100 Wert von über 50.
      + Nicht ein einziges Mal war ich kurzzeitig im Minus
      + Der All-IN EV war stets unterhalb des eigentlichen Gewinns.
      + Mein durchschnittlicher bb/100 Wert, limitübergreifend liegt bei 6bb/100.

      Ich hatte immer das Gefühl, dass man bevorzugt wird wenn man sich "neu" oder "wieder" an die Tische sitzt. Die Samplesize ist jetzt nicht sonderlich groß, aber schon merkwürdig.

      Hat wer ähnliche Erfahrungen macht?
      Rein subjektiv habe ich das selbe Gefühl. Wie gesagt GEFÜHL.
      2008 oder so hab ich aus nen paar Dollars so an die 10K in wenigen Wochen/Monaten gemacht. Dann brauchten wir nen neues Auto und ich habe mehr als die Hälfte ausgecasht. Danach gings nur noch abwärts.
      Daher meine Theorie: Die Pokerseiten wollen, dass das Geld im System bleibt und bestrafen diejenigen, die es rausziehen.

      Hatte auch mehrere DepositRuns, wo ich dachte OMG. Wie geil ist das denn, set over set für mich en masse. Was ausgecasht... Und dann wieder unter ev.

      Wie gesagt sehr kleine, sehr sehr kleine sample size und rein subjektiv meine Erfahrung.

      ICH VERMUTE HIER KEINE VERSCHWÖRUNG, SONDERN GEBE HIER NUR MEINE SEHR LIMITIERTE ERFAHRUNGEN WIEDER.

      Habe unter Strich ca ne Mio Hände gespielt und bin ca bei ev=$.

      Aber der AnfangsRun und der AuscashDoomswitch hat sich irgendwie öfters ins Gehirn gebrannt.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      was lnternet schreibt

      abgesehen davon, dass ich mir recht sicher bin dass das hier im Forum schon x-mal durchgekaut wurde, müsste halt nur mal jemand ein Experiment durchziehen mit 20-50 Leuten á ~50k Händen und gestaffelten Deposits

      bevor das kommt, ich bin zu faul und sehe keinen ausreichenden Mehrwert für die bekannten Pokerseiten um das austesten zu müssen
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Ich habe dieselben Erfahrungen gemacht. Schon zig mal.

      Ich kann dir aber recht genau sagen, woran das liegt. Wenn Du lange Pausen auf den Seiten hattest, dann hat fast kein Reg mehr Stats von dir. Du bist unknown, niemand exploitet dich Du aber alle anderen und somit rennst Du einfach besser gegen die Regs. 99% der Regs haben nämlich ihren HM2/PT4 auf die Anzeige letzte 2 oder 3 Monate eingestellt.
      Der Effekt ist gerade auf den Limits NL100-400 sehr krass. Fast alle spielen exploitive, wenig "GTO" oder balanced.
    • Pippilein
      Pippilein
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2014 Beiträge: 91
      Also ich denke, man ist nach einem Deposit zu Anfang noch relativ motivierter und vor allem fokusierter, als nach ein paar Tagen/Wochen/Monaten.

      Daher fahren wohl Freizeitspieler zunächst Gewinne ein, welche sie im Laufe der o.g. Zeiträume wieder verlieren.

      Haie haben wahrscheinlich ein gesundes Mindset, welches ihnen ermöglicht, permanent fokusiert zu bleiben.
    • mendouz
      mendouz
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 675
      Original von limpinbarney
      99% der Regs haben nämlich ihren HM2/PT4 auf die Anzeige letzte 2 oder 3 Monate eingestellt.
      Wo finde ich diese Einstellung bei HM2?
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      Original von Pippilein
      Also ich denke, man ist nach einem Deposit zu Anfang noch relativ motivierter und vor allem fokusierter, als nach ein paar Tagen/Wochen/Monaten.

      Daher fahren wohl Freizeitspieler zunächst Gewinne ein, welche sie im Laufe der o.g. Zeiträume wieder verlieren.

      Haie haben wahrscheinlich ein gesundes Mindset, welches ihnen ermöglicht, permanent fokusiert zu bleiben.

      irgendwann stellt sich zudem ein autopilot ein. Man denkt "ah bisher hab ich gewonnen, dann gehst ja auch weiter so, ohne theorie ohne 100% focus, wie seit dem neubeginn"

      in diese falle tappe ich auch immer wieder.

      edit2: hier die doku die ich unten erwähne: https://www.youtube.com/watch?v=W0EN5bXLR28&feature=player_detailpage#t=1397


      edit: letztens gabs nen Bericht auf 3sat über Auffassungsgabe Mindset etc. Da hat nen Forscher aus Sydney Probanten 10 Aufgaben gestellt. Bei jeder Aufgabe musste der Probant eine Gleichung die aus Streichhölzern bestand so umformen, dass sie sind ergibt, indem er nur ein Holz umlegt.
      sowas:

      Die ersten 9 Aufgaben waren auf diesselbe Weise zu lösen (immer aus der 5 ne 6 machen oder sowas). bei der Zehnten musste man umdenken und fast keiner war in der Lage die Aufgabe zu lösen, weil sich ihre vorherioge Strategie so eingevbrannt hatte und sie nicht schnell genug umgeschaltet haben
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Ihr seid also der Meinung, daß Poker euch über Wochen hinweg traumatisiert? Really?
      Das mag ja in einer Session stimmen (nennt man tilt), aber man wird doch nicht von Session zu Session schlechter. Zusätzlicher tilt schleicht sich evtl. ein wie "nicht der schon wieder, jetzt zeig ichs ihm".
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      das kann dir noch 20 mal passieren ohne dass es mathetisch nicht mehr im rahmen wäre. du nimmst dir einen großen swing raus und versuchst ihn mit irgendwas zu begründen.

      Ich hatte den Post so wertfrei wie möglich gehalten und dennoch waren 90% der Antworten von kleinen unreflektierten Trollen, die wahrsch. an den Weihnachtsmann glauben würden, wenn die Mehrheit dessen Existenz behaupten würde.


      kein wunder, dass keine diskussion zustande kommst, wenn du von deinem standpunkt aus gleich mit beleidigungen schießst.

      wer glaubt hier denn an den weihnachtsmann?



      ja, es gibt "studien, die über AI hinaus gehen". gib dir etwas mühe und google.
    • lnternet
      lnternet
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2012 Beiträge: 782
      Dazu kommt noch, wenn ich mit $2000 NL100 spiele und eine expected winrate von -10bb habe, werde ich in 93.14%* der Faelle einmal, dh zu einem Zeipunkt, eine bankroll oberhalb von $2000 haben.

      *Zahl ausgedacht
    • 1
    • 2