Deposit Run?!

    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      @limpinbarneys begründung kann ich am ehesten nachvollziehen, wichtig zu wissen wäre aber, auf welchen limits du jeweils eingestiegen bist.anfangs spielst du auch noch tight und movest wenig rum was die winrate schon auch steigen lassen kann.

      andererseits @ OP sehe auch ich es ähnlich wie du, ich mag nicht ausschließen dass es, sagen wir mal positiv fürs unternehmen programmierte algorythmen gibt. subjektiv kommt das einem schon immer wieder mal vor, sei es im downswing , sei es im upswing. es bleibt halt immer, bei uns im süden sagt man, ein gschmäckle solange es nicht unabhängig bestätigt oder wiederlegt wird.
    • Mallepalle
      Mallepalle
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2008 Beiträge: 40
      Anscheinend hat keiner ähnliche Statistiken, dann bleibt es letztlich nichts anderes als Spekulation. Schade. Prinzipiell ist und bleibt es eine Schattenwirtschaft.

      Einen Grundsatz möchte ich jedoch noch loswerden: Dem System wird stets Unsummen an Geld durch Rake entzogen, die Leistungsdichte unter den Reg's oder potentiellen Reg's steigt. Die Seiten sind mehr denn je auf die konstanten Deposits von Fischen angewiesen. Speziell kleinere Netzwerke können schnell aufgrund mangelnden Traffics ausbluten.

      Vor fast 10 Jahren, wo ich angefangen zu pokern, gaben sich die Fische die Klinke in die Tür. Aufgrund des schwachen Gesamtniveaus konnten Fische eine annehmbare Anzahl an Händen spielen, bis Sie dann letztlich broke gingen. Normalerweise dürfte die Verweildauer von schwachen Spielern aufgrund der hohen Leistungsdichte heutzutage deutlich kürzer sein.

      Es ist mir prinzipiell ein Rätsel, wie viele verdammt schlechte Spieler sich nach wie vor auf kleineren Netzwerken tummeln (iPoker Skins), die über eine größere Anzahl an Händen verfügen und dennoch keine katastrophalen bb/100 Werte aufweisen.

      Ich bin mir bewusst, dass hier wieder die Samplesize fehlt und es sich um selektive Wahrnehmung handelt.

      Ich habe mich letztlich auch nur oberflächlich damit beschäftigt. Generell (allen Hatern von Verschwörungstheorien zum Trotz) bin ich der Meinung, dass schlechte Spieler für Pokerseiten von einer so großen Bedeutung sind, für kleine sogar überlebenswichtig, dass ggf. an einigen Schräubchen gedreht wird. Gute Reg's werden langfristig immer ihren Schnitt machen, Fische langfristig immer verlieren. Und wenn die bb/100 Werte nur minimal angeglichen werden, sind das Millionen $ für die Pokerindustrie.
    • dNo84
      dNo84
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 1.634
      Original von limpinbarney
      Ich habe dieselben Erfahrungen gemacht. Schon zig mal.

      Ich kann dir aber recht genau sagen, woran das liegt. Wenn Du lange Pausen auf den Seiten hattest, dann hat fast kein Reg mehr Stats von dir. Du bist unknown, niemand exploitet dich Du aber alle anderen und somit rennst Du einfach besser gegen die Regs. 99% der Regs haben nämlich ihren HM2/PT4 auf die Anzeige letzte 2 oder 3 Monate eingestellt.
      Der Effekt ist gerade auf den Limits NL100-400 sehr krass. Fast alle spielen exploitive, wenig "GTO" oder balanced.
      this...

      alles andere wäre rigged :)

      aber auch diese beobachtungen mache ich auch ohne deposit bonus.... es dauert einige xk hände bis die reggs mehr backplayen
    • 1
    • 2