Wahrscheinlichkeiten der Aktionen der Blinds berechnen

    • deluxeodelic
      deluxeodelic
      Black
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 614
      Edit:

      Abhängige Wahrscheinlichkeiten multiplizieren
      Unabhängige Wahrscheinlichkeiten addieren

      BTN möchte wissen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass
      a) SB + BB folden --> SB fold * BB fold
      b) BB squeezed --> SB call * BB sqz
      c) SB oder BB 3b --> SB 3b + (SB fold * BB 3b)
      d) SB + BB callen --> SB call * BB call
      e) SB oder BB callt --> (SB call * BB fold) + (SB fold * BB call) --> Problem dabei ist, dass in der Praxis der BB fold Wert viel niederer sein wird, wenn SB callt, als er in diesem Stat wiedergegeben wird - da bräuchte man noch einen BB fold when SB calls Stat - aber als Annäherung sollte er schon dienen
      f) SB oder BB 3b oder BB squeezed --> [SB 3b + (SB fold * BB 3b)] + (SB call * BB sqz)
      g) nur SB callt oder nur BB callt oder beide callen --> (SB call * BB fold) +(SB fold * BB call) + (SB call * BB call) (selbes Problem wie bei e) )
      (die Klammern dienen zur besseren Veranschaulichung der einzelnen Wahrscheinlichkeiten)
  • 3 Antworten
    • trixn
      trixn
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2007 Beiträge: 170
      Die Wahrscheinlichkeiten abhängiger Ereignisse werden multipliziert.
      Die Wahrscheinlichkeiten unabhängiger Ereignisse werden addiert.

      Beispiel für ein abhängiges Ereignis, daher bei dir korrekt berechnet:

      Der BB squeezed. Das geht nur, wenn der SB bereits gecallt hat, also ist der Squeeze des BB abhängig vom Call des SB.

      Beispiel für ein unabhängiges Ereignis:

      Der SB 3bettet oder der BB 3bettet. Hier müssen die Wahrscheinlichkeiten addiert werden. Innerhalb der Wahrscheinlichkeit BB 3bettet steckt natürlich wieder ein abhängiges Ereignis, dass der SB vorher foldet oder zumidest nur callt. Es müsste also SB 3b + (SB fold*BB3b) heißen.

      Allerdings muss man grundsätzlich sagen, dass noch mehr Parameter in die Entscheidungen der Blinds einfließen, die hier unberücksichtigt gelassen werden. Z.B. hängt ja der 3b Wert auch davon ab, aus welcher Position das Raise kam. Das kann u.U. dramatisch vom Average abweichen.

      Wenn es hier um Steal-Situationen geht, kann man z.B. auch die genaueren Werte Fold2COSteal RestealVsBTN usw. nehmen, genug Sample vorausgesetzt.

      gruß trixn
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      c) wurde ja schon korrigiert
      e) dann äquivalent SB 3b + (SB fold*BB 3b)
      f) c + b
    • deluxeodelic
      deluxeodelic
      Black
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 614
      Vielen Dank an Euch!

      ich habs im OP mal editiert - so sollten die Lösungen passen

      @trixn - dass dabei viele Einflüsse nicht berücksichtigt sind war mir klar ;) - mir gings um den Rechenweg, den Du mir sehr gut und einfach erklärt hast - Danke!