limit upmoven brm strategien

    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.898
      Ich bin auf der Suche nach einer guten Strategie um aufzusteigen und abzusteigen.
      Ich habdhabe es grade so wenn ich über 40stacks habe spiel ich ein limit höher und wenn ich dort direkt wieder 1 stack verliere steige ich wieder ab. bin also grade an der grenze zwischen 2 limits. mir macht
      das ständige abundaufsteigen eigentlich keine probleme. aber vllt gibt es ja bessere möglichkeiten. zb 5stacks für das neue limit ergrinden . wie regelt ihr das?
  • 3 Antworten
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.157
      1 stack ist halt viel zu wenig, vor allem wenn du 40 stacks deines stammlimits hast. das thema ist durchgekaut und es gibt keine passende gormel mit der sich alle wohl fühlen. gibt auch sehr aggressive strategien mit 15 stacks zu shotten. Die gelten wschl aber nur für spieler die die limits crushen und schnell zu ihrem stammlimit upmoven wollen.

      Mit 40 stacks kannst du du doch locker 3 stacks des nächsten limits einplanen, was ja meist 6 stacks des jetzigen bedeutet (ausser NL10->NL25).

      GL!
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi 2girls1Tag,

      ich denke auch dass du mit einem Stack nicht glücklich werden wirst. Würde mir als Polster mal mindestens 5 eher 10 Stacks zur Seite legen und dann versuchen auf dem höheren Limit Fuß zu fassen.

      Einen Stack verliert man häufig schon in wenigen Minuten und das ist denke ich nicht sehr förderlich.
      Aber es ist natürlich auch eine persönliche Sache. Du kannst natürlich auch warten bis du 40 Stacks auf dem nächsten Limit zur Verfügung hast ;)
      Aber im Normalfall würde ich zum shotten mal min. 5-10 Stacks empfehlen.

      Gruß FaLLi
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Kommt drauf an, so wie immer halt. Wenn du absteigen kannst und Micros/Lowlimits spielst und vor hast höher zu spielen, dann bietet sich sowas wie 40+5 an. Beispiel, du spielst NL10 und hast 400 Dollar, also 40 Stacks, wenn du 5 Stacks obendrauf hast für NL25, also 125 Dollar, dann kannst mit 525 shotten. Ich mache generell 100+10. Wenn ich ne Edge habe, dann steige ich aber nicht ab, wenn ich die 10 Stacks verdonkt habe, sondern bleib da erstmal noch so 5 Stacks. Wenn ich nicht so die Edge sehe und noch arbeiten muss, dann bleibts beim Shot.

      PLO mache ichs bspw. so, dass ich 20+5 um die Micros schnellstens zu verlassen, nur ist es mir hier total egal komplett broke zu gehen und würde zur Not nachcashen.