Probleme mit der Redline? - eroticjesus hilft!

  • Umfrage
    • Wozu wünscht ihr euch die nächste Videoserie?

      • 52
        Blinddefense von A-Z, bzw. vom Preflop-call bis zum River Checkraise.
        51%
      • 40
        Spiel verbessern - Wir arbeite ich effizient?
        40%
      • 9
        Rangekonstruktion - Hier wird sich noch um jede Kombo gestritten
        9%
      Insgesamt: 101 Stimmen
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Hey Leute, wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, sind meine ersten Theorievideos draussen:



      Probleme mit der Redline? - Preflop Plan/


      Probleme mit der Redline? richtiges Stealen/

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ich habe die Videos immer so nach und nach gemacht und sie wurden teilweise released, bevor ich mit einem neuen angefangen habe überhaupt zu planen.

      Mir ist dabei aufgefallen, dass die Contentfülle für eine 6-7-teilige Serie einfach zu viel ist.

      Anfangs habe ich die Videos versucht so zu konzipieren, dass man sie immer als Stand-Alone schauen kann, ich gehe also nur wenig auf die vorherigen ein, das ist natürlich schon mit Absicht so.

      Es werden also mehr Vids unter dem Titel als geplant rauskommen. Dafür sind es "Stand-Alone-Vids", die man unabhängig voneinander schauen kann. Auch wenn es einen Ablaufplan gibt ---> vergesst ihn einfach (der wird in späteren vids nichtmehr gezeigt, sowie es auch nur noch Wiederholungen bei Vids geben wird, die direkt miteinander zusammen hängen). Wir haben intern nach einer Lösung gesucht und eine gute Lösung gefunden:

      Betrachtet "Probleme mit der Redline?" nicht als Videoserie sondern als einzelne Konzeptvideos der "Marke" "Probleme mit der Redline? - eroticjesus hilft".

      Beispiel: Euer Preflop und Steal-Game ist gut, aber ihr hab Probleme mit eurem 3bet Verhalten, dann lasst die ersten beiden Vids einfach aus und schaut ruhig erst das vierte (das kommt in drei Wochen, ich will es nur schon mal im Voraus erwähnt haben)


      Generell sind alle Videos für die Limits NL25-NL100 konzipiert, es kann aber durchaus vorkommen, dass ich NL200 Handbeispiele nehme, weil ich momentan keine Lowstakes spiele.

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Hier mal ein Vorgeschmack auf die nächsten Vids:

      Deadmoney

      Wie erkenne ich ob ein ein Pot dead? Aggressives und passives Deadmoney + Spotanalyse - Deadmoney in 3bet pots, Multiway Pots und Limper die zu viel Postflop folden) ---> das Video ist fertig und kommt demnächst raus


      3betten und Squeezen

      Das werden zwei Vids, die aufeinander aufbauen, hier ist es wichtig, das erste davon gesehen zu haben. Im ersten Part gehe ich auch polarisiertes und lineares 3betten ein und wann man es in der Praxis anwenden sollte, dabei betrachte ich immer die spieltheoritsche Sicht und wann man die jeweilige Strategie als Exploit anwenden sollte.
      Desweiteren stelle ich "gute" Ranges für den jeweiligen Ansatz vor.

      Im zweiten Vid geht es dann um den Call-only-Ansatz sowie um Autoprofit 3bets und wie man generell sein Squeezeverhalten anpassen sollte. Desweiteren vergleiche ich dort die drei Ansätze Polarisiertes 3betten, lineares 3betten und call only an einem kurzem Beispiel. Hier entschuldige ich mich gleich, dass das ziemlich viel content wird.

      Der erste Part ist fertig und schon bei PS.de, der zweite Part ist in Arbeit, bzw. schon so gut wie in Produktion.


      Die nächsten Videos gehen dann um Postflop-Konzepte. Das ist noch alles in Planung und werden so um die 4 Vids. Geplant sind Konzepte wie ihr eure Redline "aggressiv" steigert und obv dabei eure Winnings erhöht und Konzepte wie ihr euer Game vor -EV plays schützt, die eure Redline (und obv Greenline) angreifen.

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Im Anschluss der Serie ist ein Coaching geplant, was ich zusammen mit einem anderen Coach abhalten werde (ich habe noch so gut wie gar keine Erfahrung mit Public-Coachings und deshalb benötige ich da schon etwas Unterstützung von einem erfahrenen Coach)



      Das neue Konzept, die Vids einzeln zu machen und als Stand-Alone-Vids herauszubringen hat für mich und damit für euch enorme Vorteile (deshalb auch der Thread):

      - Ihr könnt hier eure Fragen zu einzelnen Vids stellen

      - Ihr könnt schreiben, was euch unter den Nägeln brennt, was die Redline betrifft und ich baue das in die Vids ein, oder mache Vids daraus.

      - Wenn ich in einem Video um darum bitte interaktiv mitzuarbeiten, dann kann das auch hier gepostet werden (in dem 3bet Vid wird das bspw. euer BBvsSB 3bet-Plan sein)

      - Auch Kritik und Anregungen sind erwünscht :)
  • 124 Antworten
    • SIMBamBam
      SIMBamBam
      Black
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 333
      3 wochen sind viel zu lange !!!
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Verstehe ich nicht? Ich hab grad geschrieben, dass es sich um ein "Brand" handelt, von daher ists im Prinzip egal, ob ich die Vids alle 3 Wochen, 2 Monate, oder was auch immer released werden, weil man sie unabhängig voneinander schauen kann.

      Ursprünglich sollten sie im 2-Wochen-Takt rauskommen, was auch weiter ungefähr so eingehalten wird, wenn zwei Vids direkt miteinander zusammenhängen, dann auf jeden Fall weniger.
    • SIMBamBam
      SIMBamBam
      Black
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 333
      ich wollte damit nur zum ausdruck bringen dass mich das thema, zu dem video was leider erst in 3 wochen herauskommen soll, sehr interessiert =)
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Nice :) Geduld Geduld, die Games laufen nicht weg bis dahin :D
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Großes Lob vor allem fürs zweite Video, richtig klasse! :)

      Ich muss sagen, mit Video 1 hatte ich so ein paar Probleme bei den flexiblen Ranges. Das lag aber nicht an dir, bzw. an dem Video, sondern wohl eher an meinem Spielverständnis. Ich habe zwar bislang auch versucht, zu adaptieren, wenn ein Fisch am Tisch sitzt, allerdings sah das dann bei mir so aus, dass ich im CO dann mal J8s+ statt J9s+ geopened habe. Was du da in dem Video machst, war daher für mich erstmal "krass" zu sehen, werde mich damit aber auch nochmal weiter beschäftigen und vielleicht mit und mit auch weiter aufloosen, wenn ich in Spots mit einem Fisch kommen kann.

      Von Video 2 bin ich so begeistert, weil ich da einfach meinen größten Aha-Moment hatte :D

      Ab 19:00:
      "Ja, ok, 72o, K high Board, er hat nicht viele gute Kings, wir betten, Villain callt, ab dem Turn geben wir dann auf und haben jetzt 5bb statt 2bb verloren" (sinngemäß wiedergegeben)

      Und da sprichst du irgendwie genau über mein Game. Ich steale, weil ich Autoprofit sehe, cbette dann ein K72r Board, weil das ja perfekt zum cbetten ist, 2ndbarrel dann die Q am River, weil das ja irgendwie eine Scare Card ist und er seine Pockets foldet und am River gebe ich dann auf, weil er ja jetzt doch nix folden wird. Er zeigt mir dann TT und ich ärgere mich über den Spots.

      Das Ding ist: Mir ist das Konzept EV-Klassifizierung bekannt und als KTU es in einem seiner Videos (Abschied vom Chartpoker) erklärt hat, hat es mir auch einen Aha-Moment gegeben, aber irgendwie hat sich diese Spielweise doch wieder bei mir eingeschlichen, wie ich beim Schauen vom 2. Video feststellen musste.

      Ich fand zudem, dass die Situationen über die du redest, wirklich sehr gut veranschaulicht sind, gerade mit den Pfeilen vom BB FSteal und SB FSteal, sowie den Beispielrechnungen, bei welchem FSteal Wert wir mit welcher OR-Size Autoprofit haben.

      Auch deine "Warnungen" und Einschränkungen waren wie beim Beispiel EV-Klassifizierung wirklich gut und auf den Punkt gebracht!

      Konnte deinen Worten insgesamt wirklich sehr gut folgen, genauso muss ein Theorie-Video sein! :)
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Danke für dein Feedback onese7en, diese Aha-Momente will ich auch erreichen bei euch, freut mich zu hören. Die Aufmachung/Layout der Vids hab ich Stratos von PS.de zu verdanken, ich mache nur die Rohform ;)

      Zu den flexiblen Ranges:

      Wie ich sagte, übertreibt es nicht. Flexible Ranges sind ein harter Exploit und sollte man auch als solches betrachten.

      Stell dir vor ein optimales Game ist eine Pyramide. Sowas wie diese Ernährungspyramiden, unten sind Grundnahrungsmittel, die Spitze ist Kuchen usw. Hier dann unten Preflop-Handwahl, oben der River. Das sollte eine "bet/defend-Pyramide sein". Es gibt irgendwo dadraußen die optimale Strategie, die Preflop anfängt und vom Betverhalten her kann man das dann wie eine Pyramide veranschaulichen. Man openraised, dann bettet/defendet man 70% seiner Range am Flop, dann 70% davon wieder am Turn und 70% davon wieder am River. Am Flop sollte das Verhältnis Bluff und Value 2:1 sein, Turn 1:1, River 1:2 (das ist sozusagen GTO auf das totale Minimum runter gebrochen). Wenn man dein Spiel also als eine Pyramide abbilden kann, dann machst du longterm keine Verluste mehr, wenn alle dieses Optimum spielen würden (ohne Rake). Wenn du nun also eine flexible Range wählst, dann würdest du theoeritisch irgendwo deine Pyramide in ein Format umwandeln was so aussieht, dass Preflop viel breiter ist, es wird also vom theoretischen Optimum her sehr falsch und du wirst EXPLOITBAR und verlierst gegen korrekte Adaptions oder gegen eine Optimale Strategie.

      Der Freizeitspieler, der weit weg vom Optimum spielt, den willst du halt dadurch exploiten, dass du mehr Hände gegen ihn spielst und öfter in +EV Spots kommst mit ihn, KEINEN ANDEREN. Also wie ich im Vid schon gesagt habe, erstmal ist es wichtig dass die Spieler hinter dir sowas überhaupt zulassen und weiterhin musst du wissen, was du genau exploiten kannst. Es ist dabei immer besser klein anzufangen, meine Ranges in dem Vid waren schon ziemlich wild, aber frag mal aaaRt, was der so openraised, wenn nen +EV Spot sieht :D

      Wenn du also 75s aus UTG openraised, weil du meinst es sei gegen BB Freizeitspieler +EV und der BU dich callt, dann gilt auch hier wieder, x/f ausser, du hittest enorm stark und "defende" nur deine Standard-Range.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Nächstes Vid ist draußen:

      Probleme mit der Redline? Deadmoney

      OP werd ich später noch ändern.

      Bei Fragen zum Vid, könnt ihr auch gern hier diskutieren :)
    • bernie0303
      bernie0303
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 3.416
      ui. da würd sich das getrackt-spielen vlt doch mal wieder lohnen :f_o:

      sind die zukünftigen Videos auch für Gold geplant? oder geht's da eher in Richtung Platin?
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      ich frag gern mal nach :)
    • Widukind777
      Widukind777
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2012 Beiträge: 2.063
      Original von eroticjesus
      ...
      Man openraised, dann bettet/defendet man 70% seiner Range am Flop, dann 70% davon wieder am Turn und 70% davon wieder am River. Am Flop sollte das Verhältnis Bluff und Value 2:1 sein, Turn 1:1, River 1:2 (das ist sozusagen GTO auf das totale Minimum runter gebrochen).
      ...
      Warum das??
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Hab mir heute in den Zeigefinger geschnitten, eine ausführlichere Antwort gebe ich, wenn ich wieder schreiben kann, ohne dass die Wunde ständig aufreißt ;)
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Original von Widukind777
      Original von eroticjesus
      ...
      Man openraised, dann bettet/defendet man 70% seiner Range am Flop, dann 70% davon wieder am Turn und 70% davon wieder am River. Am Flop sollte das Verhältnis Bluff und Value 2:1 sein, Turn 1:1, River 1:2 (das ist sozusagen GTO auf das totale Minimum runter gebrochen).
      ...
      Warum das??
      Ich beschäftige mich erst seit kurzem so wirklich mit spieltheoretischen Konzepten, von daher kann ich dafür womöglich nicht die beste Antwort geben.

      Was ich insgesamt in dem Post so geschrieben habe, ist auch nur über den Daumen gepeilt, wie viel man "defendet"/barrelt, hängt noch von anderen Faktoren ab, für welche Range ist das Board besser geeignet? IP/OOP? Welches Sizing möchte ich wählen etc.? Sind wir bspw. am CO und der BU callt, dann wollen wir auf 897ss bestimmt nicht mehr 70% cbetten, sondern es geht dann eher Richtung 30% oder sowas.

      Am besten man schaut sich die Sache vom River aus an. Am River sollte unsere bettingrange äußerst polarisert sein, wenn wir nun das 3e mal barreln. Wenn wir pot-betten, dann sollte das Verhältnis Bluff:Value 1:2 sein, damit Villain mit all seinen Bluffcatcher einen EV von Null und kleiner hat, callt er zu viel, exploitet ihn unsere Value-Range, foldet er zu viel, exploitet ihn unsere Bluffrange. Je kleiner wir betten, desto mehr Hände sollten als Valuehänden gelten und desto weniger sollten wir bluffen. Wenn wir stark overbetten, sollten wir obv mehr bluffen, weil Villain die schlechteren Odds zum defenden bekommt, was btw. für alle Streets gilt (das macht man auch, wenn man keine Ahnung von spieltheorie hat, intuitiv, bspw. callt man A high auf eine $2 bet in einem $200 pot, umgekehrt foldet man wohl eher)

      Wie bieten also mit einer potbet am River odds von 1:2, daher muss Villain mit einem Call zu 33% vorn sein, unser Bluffanteil in der Range beträgt 1:2, also 33%, von daher haben beide einen EV von 0 am River, wenn beide korrekt spielen. Uns geht es also darum, optimal zu spielen, damit wir spieltheoretisch schonmal keinen Fehler machen, betrachtet man sich die Hände innerhalb der gesamten Range von Flop zu River und geht dabei aber von River zu Flop, so kommt man mit PS-bets, die optimal sind auf Ratios von (Bluff/Value) von Flop zu river auf 2:1; 1:1; 1:2. Je weiter wir mit unserer Range zum River gehen, desto polarierter werden wir. Also kann es sein, dass QQ auf K73 in bestimmten Spots eine Valuebet am Flop ist (wir sind hier mit Bluffs und Valuehänden oftmals nicht polarisiert, ggf. ist 43s in dem Spot dann eher als Bluff zu werten, jenachdem, wie man seine Range aufstellt). Ist der Turn eine 4 wird QQ dann wohl ein check und wir polisieren uns weiter, 43s wird zur Valuebet, dann haben wir ggf. gutshots gespiked, die in unsere Bluffrange kommen usw. (komplette Ranges zu geben würde jetzt zu weit führen.) Am Flop betten wir auch generell mehr als Bluff, weil wir ohnehin nicht oft hitten und Villain aber auch nicht. Betting und Defending-Ranges gehen von Flop bis River sinnbildlich durch einen Trichter und je optimaler die jeweilige Range gestaltet ist, desto besser für den jeweiligen Villain obv.

      Wie gesagt, das sollte nur eine kurze Faustregel sein, ich bring mir den ganzen "GTO-Kram" gerade selbst bei und bin da noch nicht so bewandert und ich hoffe ich hab da jetzt auch keinen totalen Bullshit geschrieben :D

      Und ich hoffe das beantwortet die Frage auch etwas. Aber das sind auch alles Sachen, die in der Vidserie nicht vorkommen werden, wenn ich in dem Gebiet bewanderter bin, kann ich aber auch gern in die Richtung Vids machen, hab da jedenfalls Bock drauf^^
    • karoel
      karoel
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 8.888
      Wann das nächste Video kommt haben wir gefragt
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Probleme mit der Redline? Deadmoney

      Das kam vor 10 Tagen, geplant ist immer so ein zwei-Wochen-Takt ;)

      Demnächst kommen dann zwei Vids zum 3betten und Squeezen. Dort gehe ich auf lineares und polarisiertes 3betten ein (kurz, weil jeder die Konzepte kennt) und (lang), wann man das aus spieltheoretischer und aus exploitive Sicht alles anwenden sollte. Desweiteren zeige ich auch ein paar sinnvolle Ranges auf, weise aber auch drauf hin, dass man viel selbst denken/arbeiten sollte, weil eigene Arbeit das Game besser stärkt und Vids nur die entsprechenden Tools liefern sollten. Das wird der erste Teil.

      Der zweite Teil geht dann um den Call-Only Ansatz und um ein Szenario, wann man alles anwenden kann und in welchen Fällen man welche Strategie anwenden sollte. Desweiteren bringe ich dort meinen Denkprozess näher, wie ich ingame meine Range grob plane und dann überlege, welche Strategie mit welcher Range ich anwenden will. Danach gehe ich auf Autoprofit-3betten ein, was ich davon halte und wie man sich entsprechend auf die heutigen Games anpassen sollte, dass "3bette so lange bis adapted wird" Schwachsinn ist etc. Am Ende gehts dann, eher kurz, um das Squeezen, auf was man achten sollte um möglichst profitibal zu squeezen.

      Wenn beide Vids draußen sind, verfasse ich hier einen Post, welche Vor und Nachteile folgende 4 Strategien in einem bestimmten Spot haben, daraus kann man sich dann auch Vor und Nachteile für andere Spots ableiten:

      - polarisiert 3betten
      - linear 3betten
      - call only
      - Split-Ranges (dabei gehe ich auf die Durchschnittsranges von PS.de ein und warum man sie nicht als Preflop-Gameplan kopieren sollte, sondern sie als Hilfe für den Entscheidungsprozess nehmen sollte ---> "wie sieht Villains Range höchstwahrscheinlich aus?")


      Aber ich gehe morgen auch für 10 Tage in Urlaub, kann also dann nicht auf das erste Vid, was rauskommt, eingehen, hole das aber dann nach.


      Geplant sind nach meinem Urlaub dann Postflop-Konzepte. Das erste Vid dazu ist in Arbeit. Es geht um das Ausnutzen von elastischen und unelastischen Ranges (Betsizing gegen Freizeitspieler/non-believer, dünnes Valuebetten und als kleines Extra, weil ich das eher von höheren Limits kenne, dass es zur Anwendung kommt "vom Split moven").
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Hört sich alles sehr geil an!

      Werde auf jeden Fall nochmal Gold, wenn die Videoserie draußen ist ;)
    • Arboraeer
      Arboraeer
      Platin
      Dabei seit: 06.01.2014 Beiträge: 641
      Fand des letzte Video mit dem Deadmoney klasse!!!
      Weißt du wo ich noch mehr solchen Content find?
      Also in Bezug auf Deadmoney an sich oder speziell im 3bet Pot
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      Find deine Videos auch sehr geil!!! Bitte mach noch viel mehr. Du bringst den ganzen trockenen Content so gut rüber. Weiter so!!!!! =)
    • Witz17
      Witz17
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 807
      Hab gerade etwas versucht mehr über diesen SB Limp Only Plan gegen aggressive BB Defender zu finden. Konnte aber nichts finden, außer dem einen Comment in Deinem Blog nachzuschauen.. den konnte ich aber auch nicht finden.. weiß gerade nicht ob zu blöd dafür oder zu ungeduldig..

      daher hier die Frage:
      Wie funktioniert das mit dem Limp Only von SB? Was limp/callt man da, was limp/raist man da?

      Und zweite Frage:
      wo kann ich denn den blog von eroticjesus finden?
    • TriplexXxAA
      TriplexXxAA
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2009 Beiträge: 380
      Original von Witz17
      Und zweite Frage:
      wo kann ich denn den blog von eroticjesus finden?
      Games softer machen!