Einschreiben nicht erhalten Empfang bestätigt aber nicht von mir

    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.485
      Hallo Zusammen,

      habe mir aus China was bestellt.
      Anfang mai habe ich dann eine Postbenachrichtigungskarte erhalten wo drin stand, dass man mich nicht angetroffen hat und deshalb der Artikel zur Post gebracht wurde.

      2 Tage später war ich dann bei der Post und dort lag natürlich nichts.

      Per Sendungsnummer wurde mir dann aufeinmal angezeigt, dass das Paket doch angekommen ist, natürlich hat der asi postbote kein Kärtchen in meinen Briefkasten gelegt wo drin steht wohin er es geschickt hat ....

      Jetzt habe ich mal die Empfangsbestätigung rausgesucht. Ich war auf jeden Fall nicht zuhause Unterschrift erkenne ich leider auch nicht. Ist links oben (PRUIN) der Nachname von der Person die das Paket angenommen hat ?

      Name würde mir halt auch nichts sagen.

  • 25 Antworten
    • daveyzzz
      daveyzzz
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 5.382
      wie kommst du denn an die empfangsbestätigung ?
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Schon mal bei den Nachbarn geklingelt und nachgefragt? Erster Buchstabe scheint ja ein F zu sein ist halt die Frage ob Vor- oder Nachname.
    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.485
      Original von daveyzzz
      wie kommst du denn an die empfangsbestätigung ?
      Kann man online abrufen
    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.485
      Original von richum
      Schon mal bei den Nachbarn geklingelt und nachgefragt? Erster Buchstabe scheint ja ein F zu sein ist halt die Frage ob Vor- oder Nachname.
      Das Paket müsste ja dann quasi einen Monat schon bei den Nachbarn liegen kann ich mir nicht vorstellen
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      ich würd mich erstmal über den bequemen postboten beschweren, der ein einschreiben ohne vollmacht beim nachbar abgibt, was dem widerspricht, wofür du die extragebühr beim einschreiben bezahlt hast. wenn wir schon so weit sind, dann würd ich auch für möglich halten, dass der nachbar nicht weiß, wer der "empfänger" ist.

      also überwinde dich und klingel mal bei F. dass bereits 1 monat vergangen ist, ist obv nur eine ausrede.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Original von peterparker1985
      Original von richum
      Schon mal bei den Nachbarn geklingelt und nachgefragt? Erster Buchstabe scheint ja ein F zu sein ist halt die Frage ob Vor- oder Nachname.
      Das Paket müsste ja dann quasi einen Monat schon bei den Nachbarn liegen kann ich mir nicht vorstellen
      Es gibt halt leider genug Leute mit einer Einstellung wie: "Wenn er es nicht holen kommt hat er halt Pech gehabt. Ich trag dem doch seinen Mist nicht hinterher."

      Fragen würde ich auf jeden Fall.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.289
      Bin ich der einzige, der aus OPs post nicht wirlklich schlau wird?
      War es ein Paket? Ein Einschreiben? Ein Paket, das als Einschreiben verschickt wurde?
      Falls Einschreiben: Einwurfeinschreiben? Normales einschreiben? Persönliche Zustellung? Ein Einschreiben gilt in keinem Fall als zugestellt wenn es beim Nachbarn abgegeben wurde.

      Warum hat er bei der Post nicht direkt gefragt, an wen das Paket/ Einschreiben zuestellt wurde?

      Wenn man den Einlieferunsbeleg online abruft: bekommt man man wikliche eine Bilddatei mit dem Abfotografierten Einlieferungsbelegen (wie hier gepostet)? Oder wurden die Originale per post zugeschickt?

      Original von peterparker1985
      Ist links oben (PRUIN) der Nachname von der Person die das Paket angenommen hat ?

      Name würde mir halt auch nichts sagen.

      Ich vermute ja, auf jeden Fall tippt der Postbote bei der Zustellung den Namen des Empfängers in sein EAN Gerät ein, der sollte auf jeden fall bekannt sein.

      Wie geschildert ist für mich die einzige Erklärung, dass die Sendung in OPs Haushalt an eine andere Person abgegeben wurde, oder dass der Zusteller Mist gebaut hat.
    • HoaXi
      HoaXi
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 765
      Belege wie den geposteten gibts bei uns hier nur, wenn man was bei der Post abholt und dort abzeichnet - an der Haustür entweder direkt aufm Scanner oder bei Einschreiben auf ner Pappkarte.

      Hätte also spontan drauf getippt, dass irgendwer das auf der Post abgeholt hat, wie auch immer es dazu gekommen sein mag. Mal im Telefonbuch deiner Stadt nach Pruin geschaut?
    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.485
      es waren kopfhörer aus china warenwert 25 dollar

      also eher internationales einschreiben.
      Ich lebe alleine es wird also keiner von mir hier was angenommen haben.

      Bei der Post wurde es sicherlich auch nicht abgeholt worden sein weil man sich da ja ausweisen muss ?(
    • HoaXi
      HoaXi
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 765
      Kenn diese Zettel halt nur von Postfilialen. Steht ja ein Datum drauf 6.5. - stimmt das mit der Karte die eingeworfen wurde überein?
    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.485
      2014-05-06 15:45, The item has been delivered successfully
      2014-05-05 00:00, The delivery of the item was unsuccessful
      2014-04-30 15:35, The item has been processed in the country of destination


      eigentlich musste er ja nach der fehlerhaften Lieferung am 05.05. in der Post verbleiben so stand es auf der Karte

      Am 06.05. wurde es dann wohl angenommen aber nicht von mir oder irgendwem an dem Haus :O
    • Menion
      Menion
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 1.199
      Hatte ich auch mal. Hab dann bei der Posthotline angerufen. Die haben nach der Sendungsnummer gefragt und konnten mir dann sagen, bei wem das Paket liegt. Das Paket lag 3 Wochen bei einem Nachbar, der es nicht für nötig gehalten hat, mir mal bescheid zu geben.
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Hatte "das" auch vor kurzem. Ich hab auch einfach garnichts bekommen. Dann hab ich meinem Staubsauger Beutel Händler des Vertrauens ne Mail geschrieben, wieso das 2 Wochen dauert, die meinten dann..hää ist doch schon längst da.. dann zur Post und tadaaa da lag es noch. =) Komisch, dass ich nciht beschied bekommen habe.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      du kannst es offensichtlich nur klären indem du entweder deine nachbarn kontaktierst oder die post. trau dich... (oder bestell neue teile)
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.289
      Original von doubblejaay
      du kannst es offensichtlich nur klären indem du entweder deine nachbarn kontaktierst oder die post. trau dich... (oder bestell neue teile)
      so sehe Ich das auch, oder Du wartest bis hier irgendein SAP eine thread aufmacht "vor 4Wochen Sendung für Nachbarn angenommen, Eigentümer meldet sich nicht, whats my line?"
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      :f_love:
      Original von Rubnik
      Original von doubblejaay
      du kannst es offensichtlich nur klären indem du entweder deine nachbarn kontaktierst oder die post. trau dich... (oder bestell neue teile)
      so sehe Ich das auch, oder Du wartest bis hier irgendein SAP eine thread aufmacht "vor 4Wochen Sendung für Nachbarn angenommen, Eigentümer meldet sich nicht, whats my line?"
      :f_love:

      Ansonsten #
    • daveyzzz
      daveyzzz
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 5.382
      ist wohl ca 1 monat zu spät

      wie lange hat denn die lieferung so gedauert ?
    • FidiFlush
      FidiFlush
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 4.118
      Original von Menion
      Hatte ich auch mal. Hab dann bei der Posthotline angerufen. Die haben nach der Sendungsnummer gefragt und konnten mir dann sagen, bei wem das Paket liegt. Das Paket lag 3 Wochen bei einem Nachbar, der es nicht für nötig gehalten hat, mir mal bescheid zu geben.
      Wenn man schon so nett ist und was für die Nachbarn annimmt, dann können sie es ja wenigstens selbst abholen kommen =)
      Sehe da überhaupt keine Bringschuld, das sind Holschulden. In der Regel geht man ja davon aus das sie ne Benachrichtigung haben. Man hat auch keine Lust drölf mal zum Nachbarn zu dackeln, die dann nicht zu Hause sind und man dackelt mit dem Paket wieder zurück. :f_mad:
    • Menion
      Menion
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 1.199
      Wenn das Paket, nach fast einem Monat, noch immer bei einem liegt, kann man davon ausgehen, dass da etwas nicht in Ordnung ist.
      Außerdem, habe ich nicht gesagt, dass er mir das Paket bringen soll, sondern das er mir bescheid sagen könnte. Einfach eine Nachricht in den Briefkasten legen oder (noch viel einfacher) mir im Treppenhaus sagen, das er ein Paket für mich hat.
    • 1
    • 2