"Continuation Raise"

    • Folcwine
      Folcwine
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 296
      Wenn ihr als PFA am Flop Heads Up IP eine Hand wie AK/AQ unimproved oder JJ 2nd Pair haltet und der Gegner donkt in euch rein, lohnt es sich dann standartmässig zu raisen? Wie sieht es in Abhängigkeit vom Board aus? Einerseits kriegt man auf einen vernünftigen Raise schlechtere Pot Odds als auf eine ~2/3 Contibet und der Gegner hat schon Stärke gezeigt, andererseits zeigt man selbst auch enorme Stärke und deutet ein Monster wie AA/KK an.

      Zahlenbeispiel: Falls Villain mit 2/3 reindonkt und wir seine Bet verdreifachen kriegen wir Pot Odds von 6/3:5/3 = 6:5, müssen also in über der Hälfte der Fälle den Gegner zum folden bringen.
  • 1 Antwort
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Standardmäßig raisen ist definitiv -EV. Ich würde jede Minbet raisen (einfach spielen als wenn er gecheckt hat), gegen manche Gegner bei Boards die er wohl auch nicht getroffen hat raise ich auch mal eine richtige Bet - dafür will ich aber ein paar Reads haben, denn das wird generell recht teuer.