Full Tilt, oder die wahrscheinlich unwahrscheinlichste Varianz d. Welt + Neustart FL SH auf Party

    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Nachdem ich am 02.08.2007 mal $300 bei Full Tilt eingecasht habe um dort NL $50 mit der SSS zu grinden, habe ich mich heute (10.000 Hände später), dazu entschlossen hier einen Erlebnisbericht darüber zu verfassen. Diesen möchte ich auch möglichst aktuell halten und mehrmals die Woche updaten.

      :D ;) ---> Dies soll weniger dazu dienen hier irgendwie zu protzen (das könnte ich aktuell nur mit Bad Beats, was wohl jeder kann bei ausreichender Samplesize), sondern mehr darum zu schauen, ob bei Full Tilt nicht vielleicht doch was nicht ganz koscha ist, denn was ich da aktull erlebe ist einfach nicht mehr feierlich. Ausserdem ist ein ein guter Ersatz zur Sorgenhotline. <--- :D ;)

      Nun aber zum Erlebten der ersten 2 Tage (am ersten Tag habe ich nur 400 Hände gespielt).

      Nach etwa 3.000 Händen war ich 5 Stacks down, so dass ich - auch aus psychologischen Gründen - nochmal $500 Dollar nachgecasht habe, denn es spielt sich einfacher, wenn man seine Bankroll überprüft und sieht dass man noch 75 Stacks über hat, statt nur noch 25.

      Nach 7.000 Händen konnte ich dann auch ein Plus von 7 Stack und umgerechnet 1 PTBB/100 verzeichnen, was zwar nicht unbedingt meiner Winrate entspricht (auf Partypoker liegt mein PTBB-Wert auf 100 Händen bei ca. 2,5 auf 25.000 Hände). Betrachte ich noch die subjektive Häufung von Bad Beats, dann ist das durchaus noch Varianz.

      Nun nach 10.000 Händen (der aktuelle Stand mit diesem Posting), bin ich wieder ganze 6,5 Stacks down. Wobei davon etwa 4 Stacks plus auf NL $100 entfallen und unglaubliche 19 Stacks down auf NL $50. Und das in den letzten 3.000 Händen

      Ich werde in den nächsten Tagen mal eine genaue Auflistung meiner Hände machen mit deren Bad Beats und Siegen. Wobei hier wohl nur folgende Hände gelistet werden:

      99, TT, JJ, QQ, KK, AA
      AKs, AK, AQs, AQ, AJs, AJ

      Übrings habe ich aktuell besonders das subjektive Empfinden, dass ich nach Double Ups noch sehr gute Hände bekomme und da dann fast immer von 2 Outern noch am Turn oder River geschlagen werde (eine Überprüfung anhand von Daten folgt demnächst).

      Daraus wird sich dann hoffentlich ableiten können, inwiefern hier eine extreme Varianz im Spiel ist oder nicht.

      Auffällig ist jedenfalls dass ich auf Nl $100 aktuell wohl einen kleinen Upswing hätte (ohne ihn wäre ich wohl bald broke ^^).

      Aktuell ist Fult Tilt einfach Sick, rigged oder hat die nervenaufreibenste Varianz der Welt. ;)

      Hope you will enjoy.

      edit 20. August 2007
      Darüber hinaus werde ich nun auch beginnen auf Party auf FL SH $0.50/$1 mit konservativen BRM und Nachhaltigkeit mich die Limits hochzuspielen. Die lange Spielzeit auf den einzelnen Limits betrachte ich auch nicht als verschenktes Geld, sondern soll in erster Linie der Skillverbesserung dienen.
  • 18 Antworten
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      rigged obv.
    • michi11
      michi11
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 862
      Gerade als Coach sollte man doch wissen, dass a) SSS swingy ist, b) 10k Hände für SSS keine Samplesize darstellen und dass c) keine Pokerseite "rigged" ist.
      Wenn dich die Swings der SSS nerven, spiel doch richtiges Poker, aber whine hier nicht wegen eines kleinen Downswings rum. (-> Sorgenhotline) :rolleyes:
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      hab da auch erstmal 1,5k verbraten in den ersten sessions nach dem eincashen.

      aber eigentlich ne gute seite, rakeback, vernünftige software und viele Fische.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Original von michi11
      Gerade als Coach sollte man doch wissen, dass a) SSS swingy ist, b) 10k Hände für SSS keine Samplesize darstellen und dass c) keine Pokerseite "rigged" ist.
      Wenn dich die Swings der SSS nerven, spiel doch richtiges Poker, aber whine hier nicht wegen eines kleinen Downswings rum. (-> Sorgenhotline) :rolleyes:
      1. Alleine an der Überschrift dachte ich erkennt man ein wenig dass die "Sorgen" nicht ganz ernst gemeint sind, sondern das ganze einfach eine gute Möglichkeit ist einfach das Geschehen auf Full Tilt zu reflektieren (zumal es mehr als genug Spieler gibt, die Scheinbar auf Full Tilt Probleme haben.)

      2. Deine Aussage SSS als kein richtiges Poker zu bezeichnen, diesqualifiziert dich quasi schon selber, zeigt aber zumindestens deine Antipathi gegen diese Strategie. Meinst du denn mit der SSS auf höheren Limits sehr erfolgreich mit der SSS zu sein, ohne darüber nachdenken zu müssen? Ich bezweifel es. Ich denke würden Alaton, PeterBee und andere die die SSS bis NL 5k spielen ohne nachzudenken spielen (sprich es nicht als richtiges Pokern betrachten), würden sie wohl kaum grüne Zahlen in ihrem PokerTracker sehen.


      Aber nochmal für alle. Dieser Thread soll mehr der Selbstreflektion dienen und auch zeigen, dass Full Tilt bei jeder Varianz dennoch zu schlagen ist. Auch wenn ich hier bei der SSS eine Winrate von 1-2 BB/100 erwarte, aufgrund der Tatsache dass man öfter die Blinds zahlen muss, was die Winrate klar drücken dürfte.
    • DonBilbo
      DonBilbo
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 210
      war auf ft bis letztes wochenende noch ca 45 sss-stacks in knapp 20k hands down auf nl50, bin gespannt wie es bei dir läuft :D
    • roenipoeni
      roenipoeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.498
      Original von michi11
      Gerade als Coach sollte man doch wissen, dass a) SSS swingy ist, b) 10k Hände für SSS keine Samplesize darstellen und dass c) keine Pokerseite "rigged" ist.
      Wenn dich die Swings der SSS nerven, spiel doch richtiges Poker, aber whine hier nicht wegen eines kleinen Downswings rum. (-> Sorgenhotline) :rolleyes:
      wenn dich irgendwas stört, dann lies es nicht and get teh fuck outta here
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      also ft läuft bei mir auch nur schlecht, wenn ich den bonus gecleared hab bin ich da sofort wieder weg, verliere auffällig oft gegen 4/3/2 outer oder runner runner straights, meistens sehr große pötte :( mag auch das layout überhaupt nich was der hauptgrund für den wechsel is, und die varianz auf nl50, da dort die fische irgendwie grundsätzlich alles treffen. somit findet der name full tilt schon seine berechtigung :(
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von roenipoeni
      Original von michi11
      Gerade als Coach sollte man doch wissen, dass a) SSS swingy ist, b) 10k Hände für SSS keine Samplesize darstellen und dass c) keine Pokerseite "rigged" ist.
      Wenn dich die Swings der SSS nerven, spiel doch richtiges Poker, aber whine hier nicht wegen eines kleinen Downswings rum. (-> Sorgenhotline) :rolleyes:
      wenn dich irgendwas stört, dann lies es nicht and get teh fuck outta here
      ... wenn dich irgendwas stört, dann lies es nicht ... :rolleyes:

      <-- disqualifiziert sich allerdings auch selbst. :rolleyes:
    • roenipoeni
      roenipoeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.498
      Original von PsyMaster
      Original von roenipoeni
      Original von michi11
      Gerade als Coach sollte man doch wissen, dass a) SSS swingy ist, b) 10k Hände für SSS keine Samplesize darstellen und dass c) keine Pokerseite "rigged" ist.
      Wenn dich die Swings der SSS nerven, spiel doch richtiges Poker, aber whine hier nicht wegen eines kleinen Downswings rum. (-> Sorgenhotline) :rolleyes:
      wenn dich irgendwas stört, dann lies es nicht and get teh fuck outta here
      ... wenn dich irgendwas stört, dann lies es nicht ... :rolleyes:

      <-- disqualifiziert sich allerdings auch selbst. :rolleyes:
      oh mann, woher hab ich nur gewußt, dass du so ein klugscheißer bist :rolleyes:
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Also ich spiel zwar Limit aber mir sind da sehr oft komische dinge passiert. Ich bin auf 2/4 fast 1K down in auf 3K Hände. Das was da passiert ist schon nicht mehr normal finde ich.
      Ich hab da sooft gegen 1-4 Outer verloren wie noch nie. Mit Set over Set oder mit Straigth gegen Flush usw... . Und es kann nicht daran liegen, das die Gegner gut sind. Ich hab da schon sehr merkwürdige Sachen gesehen wie z.B. Check behind mit Nuts oder Bluffcall mit wenieger als A high.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      So nach 11,5k Händen bin ich ingesamt 10 Stacks (á $10) down und ich brauch erstmal übers Wochenende eine Pause. Auf NL $100 läuft es ja ganz gut (wenn auch nur auf sehr kleiner Samplesize von 1k Händen) mit 8 Stacks (insgesamt $160) up. Doch was da auf NL $50 abgeht, passt auf keine Kuhhaut mehr. :D

      Denn in den letzten 1k Händen auf NL $50 habe ich nochmal sage und schreibe 11 Stacks verloren (mit geflopptem Kings Set gegen Runner-Runner Straight, Aces gegen J7o und solche Späße, wobei letzteres ein Preflop-All-In war :D ).

      Insgesamt nach 11,5k Händen sieht es wie folgt aus:
      NL $100 --- 1.000 Hände --- + 8 Stacks entspricht $160
      NL $50 --- 10.500 Hände --- - 25 Stacks entspricht $250
      Gesamt --- 11.000 Hände --- - $90

      Zumindestens bin ich dank Rakeback wieder $28 im Plus aktuell. ;)

      Ab Anfang der Woche werde ich dann wohl erstmal versuchen die 25 Stacks down ein wenig zu korrigieren, indem ich auf NL $25 ein wenig was für die Psyche tue und mich noch mehr an die Spielweisen auf Full Tilt gewöhne.

      Zum Vergleich, heute auf Party Poker in 1k Händen wieder 2 PTBB/100 gemacht. Also selbst wenn man die etwa 0,7 PTBB/100 abzieht, die durch 9 handed Tische entstehen, sollte ich 1 PTBB/100 auf Full Tilt erreichen.

      Von daher bin ich zuversichtlich was die Zukunft betrifft. ;)
    • JenSC1512
      JenSC1512
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 220
      update?
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Komme aktuell nicht wirklich zum spielen, da ich neben meinen Coachings viel Theorie pauke, um mich nach langer Zeit mal wieder an die FL SH Tische zu setzen (dann wahrscheinlich aber eher nicht auf FTP).

      Ich hoffe allerdings bald wieder ein wenig spielen zu können, und dann werde ich die Zeit auch etwa halbieren, so dass ich gleichermaßen SSS auf FTP spiele und FL SH auf Party, wobei ich hier auf $0.50/$1 beginnen werde um mich konservativ und nachhaltig hochzuspielen und die Zeit zur Skillverbesserung nutzen werde.

      Ein Grund warum ich mich nach langer Zeit wieder an FL wage ist, dass ich bisher immer ab $1/$2 sowas von auf die Fresse bekommen habe und dann oft entnervt (aber auch verunsichert) wieder auf NL SSS zurückgezogen habe. Dies soll nun vorbei sein, selbst wenn ich 100k Hände auf $0.50/$1 break even spielen sollte. ;) (Hoffen wir dass dies nicht passiert und ich nach 50k mit ca. 2 BB/100 aufsteigen kann. :D ) Denn FL SH macht mir eigentlich einfach unheimlichen Spass.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Literatur und Maßnahmen zur Skillverbersserung

      1. Als Literatur werde ich in den folgenden Wochen die folgenden Bücher in angegebener Reihenfolge durcharbeiten:

      - Hold'em Poker - For Advanced Players
      - The Theory Of Poker
      - Winning In Tough Limit Hold'em Games
      - The Mathematics Of Poker

      2. Zweiter Punkt ist das Studium von Lehrvideos die von PS.de zur Verfügung gestellt werden und andere Videos die ich auf den FL SH Limits von $0.50/$1 bis $3/$6 finden kann. Wobei alle Videos ab $2/$4 Limits schon für die höheren Limits zur Anwendung kommen sollen, da ich annehme das einige Linies, Balances und Moves auf den unteren Limits einfach oft nicht funktionieren werden.

      3. Das Posten und diskutieren von Beispielhänden. ;)
    • roenipoeni
      roenipoeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.498
      Original von Berliner1982
      Literatur und Maßnahmen zur Skillverbersserung

      1. Als Literatur werde ich in den folgenden Wochen die folgenden Bücher in angegebener Reihenfolge durcharbeiten:

      - Hold'em Poker - For Advanced Players
      - The Theory Of Poker
      - Winning In Tough Limit Hold'em Games
      - The Mathematics Of Poker

      2. Zweiter Punkt ist das Studium von Lehrvideos die von PS.de zur Verfügung gestellt werden und andere Videos die ich auf den FL SH Limits von $0.50/$1 bis $3/$6 finden kann. Wobei alle Videos ab $2/$4 Limits schon für die höheren Limits zur Anwendung kommen sollen, da ich annehme das einige Linies, Balances und Moves auf den unteren Limits einfach oft nicht funktionieren werden.

      3. Das Posten und diskutieren von Beispielhänden. ;)
      und wann willst du dann pokern? :D
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Das ist wahrhaftig eine gute Frage, da ich ja auch aktuell 4x in der Woche coache. :D Dennoch werde ich versuchen möglichst alle 2 Tage eine Session einzulegen, wobei es möglich ist dass ich mich vorerst mehr auf FL konzentrieren werde.

      Mal sehen wie es anläuft, man hat ja auch noch andere Dinge zu tun als sich mit Pokern zu beschäftigen - leider. *g*

      Bis heute habe ich auch erst 250 Hände gespielt, weil ich feststellen musste, dass bei Party Poker die Datumsanzeige nicht funktioniert, so dass es schwierig wird ordentliche Statistiken zu führen.

      Man kann sagen dass es eine sehr kurze aber auch gute Session war, deren BB/100 Wert mit Sicherheit nicht zu halten ist. ;)
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      So heute Mittag dann eine riesige Session über 200 Hände an 2 Tischen gespielt und mir scheint ich habe bei meinem FL-SH Wiedereinstieg einen winzigen Upswing erwischt, der jetzt seit gestern schon über tolle 500 Hände anhält. :D Dabei wurde dieser von einem Verlust unterbrochen, den ich beim Coaching auf den Microlimits einfahren musste. Mir scheint aktuell die Microlimits FR sind tougher zu bieten als $0.50/$1 SH. ^^

      Hier mal die Kompaktstatistik nach knapp 500 Händen:

      Schon jetzt kann man erkennen, dass ich in einigen Händen noch scheinbar mir den ein oder anderen Rivercall sparen kann. Auch verpasse ich oft noch Valuebets am River. Von daher werde ich dann in Zukunft auch verstärkt an meinem Riverplay arbeiten.
      Der Fold BB/Steal Wert ist auch noch ca. 15 Punkte zu hoch, aber noch lange nicht tendenziell aussagekräftig.

      Hier allerdings, so denke ich mal eine ganz schöne Hand (aufgrund der Reads), wo ich am River mit Bet/Fold gegen diesen Gegner am ehesten wusste wo ich stehe. Stoxtrader würde hier von einer "thin" Valuebet sprechen. :D

      MP3 zeichnete sich schon im Vorfeld durch eine extrem passive Spielweise aus (und callte teilweise mit Ace-High oder Bottom Pair bis zum Showdown).

      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      Position
      SB
      MP3
      CO
      BU
      BB

      0.50/1 Fixed-Limit Hold'em (5 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BB with 9:club: , 4:spade:
      MP3 calls, CO calls, BU folds, SB calls, Hero checks.

      Flop: (4.00 SB) 8:club: , 7:club: , 9:spade: (4 players)
      SB checks, Hero bets, MP3 calls, CO calls, SB folds.

        Tja ich treffe Top Pair quasi ohne Kicker, möchte hier aber nicht checken in einem Unraised Pot, sondern entscheide mich zu einer Valuebet um bei jeder Gegenwehr zu folden.

      Turn: (3.50 BB) 3:diamond: (3 players)
      Hero bets, MP3 calls, CO calls.

        Auch am Turn spiele ich Bet/Fold, weil man mich wenn ich nur checke leicht rausbluffen kann.

      River: (6.50 BB) T:spade: (3 players)
      Hero bets, MP3 calls, CO folds.

        Die Riverkarte gefällt mir gar nicht, da nun jede 6 und jeder J mich schlägt und dazu noch die 10. Da mein Gegner aber extrem passiv ist, spiele ich auch hier erneut Bet/Fold, da er mich selbst mit Ace high oft genug noch auszahlt.

      Final Pot: 8.50 BB

      Results follow (highlight to see):
      MP3 shows [ Ad, 8h ] a pair of Eights
      Hero shows [ 9c, 4s ] a pair of Nines
      Hero wins $8.10 USD with a pair of Nines.

      Das obige Handbeispiel ist für mich auch exemplarisch, dass ich auf den teilweise sehr passiven Tischen auf diesem Limit eben versuche jegliche Valuebets mitzunehmen. Aktuell scheint mir das auch zu gelingen, hoffen wir dass es auch in Zukunft realisierbar ist und ich nicht aufgrund von Suckouts etc. zu vorsichtig werde.
      Zwar kann es durch diesen knappen Valuebets zu stärken Swings kommen, aber ich denke langfristig, ist dies dennoch profitabel.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Heute dann mal wieder 600 Hände gespielt. Dabei waren die ersten 500 Hände alles andere als berauschend. Der Grund dafür ist einfach, der Dealer meinte es durchweg bis zum Turn gut mit mir, damit ich auch möglichst viel for Value bette, nur um dann am River von den unmöglichsten Händen noch eingeholt zu werden. :D

      Ich halte Pocket TT, 3-Bette preflop, der SB coldcallt und ich treffe Top Set, Flush- oder Straightdraws gibt es keine. Also schön for Value betten und raisen. Am Turn dann eine Karte die einen Gutshot möglich macht, also weiter betten und raisen. Tja und am River ist dann die Straight möglich, und na klar wird genau diese Hand gehalten. ^^

      Nach 500 Händen, war mein bisheriger Gewinn von 53 BB in 485 Händen auf eine ganze Big Bet zusammengeschmolzen.
      Da ich bereits merkte dass ich eine Pause brauchte war ich dann dabei auszublinden, als ich bemerkte dass sich an einem Tisch ein Spieler OOP von mir befand der absolut auf Tilt zu sein schien, weil er die letzten Hände echt any Street geraist oder gebettet hatte, selbst mit Q-high Händen. Als ich dann Hände wie AA oder AQ bekommen habe, musste ich das natürlich noch ausnutzen. 20 Hände später war der Tilter broke und seine 40 BB gehörten mir. :D

      An einem anderen Tisch dessen VPIP 55 betrug und ich Position auf 2 Vollfische mit 70 VPIP hatte (auch wenn es nur 100 und 70 Hände waren) und endlich mal den Flop an diesem Tisch traf, wurde ich auch hier in etwa 100 Händen 35 BB zu meiner Tablebankroll hinzufügen.

      Nachdem ich nun nach 3 Stunden und 600 Händen (spiele im Schnitt nur 2 -3 Tische um mich besser auf meine Hände zu konzentrieren) meine Tagesverluste wieder komplett eingespielt hatte und sogar ein Tagesplus von 15 BB verzeichnen konnte, beendete ich die Session für heute.

      Ingesamt sieht es wie folgt aus:

      Statistik:
      Hände: 1095
      Bilanz: + 68.67 Big Bets
      PTBB/100: 6.27 <=== Bin froh wenn sich das bei 2 PTBB/100 einpendeln wird auf mehr als 20k Hände.