Bad Beat oder falsch gespielt?

    • DarthTronic
      DarthTronic
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 2
      Hallo Leute,

      Ich hab da mal ne Frage.

      Folgende Situation:

      Ich spiele ein SNG Turnier 1 Tisch (blinds schon bei 100/200) noch 6 Nasen am Tisch. Ich habe die ganze Zeit tight-aggrassiv gespielt und in 3 Händen mich auf einen Stack von rund 4500 zum knappen Chipleader hochgedient. Ich sitze im Cut-off mit AQs vor mir kein Call oder Raise. Ich entscheide mich für ein Bet von 4BB auf die Blinds(800). Der OTB folded der SB callt der BB raised All-in (smallstack 1600) Ich müsste noch mal 800 investieren. Ich vermute, das der Smallstack am BB sein BB schützen will und calle das All-In - bringt mich im E-fall ja auch nicht um. Der SB called wiedererwartend mit. Im Flop fallen eine Q und bunter Kleinkram, weder ein flash, noch ein straight Draw mit irgendeiner Hand möglich. Ich sehe mich mit QQ pärchen Kicker A im Vorteil und raise 4+1BB (1000) der SB callt. Auf der Turn-Card Card fällt ein A. Jetzt habe ich two pair AA/QQ. Ich raise wieder 5BB (1000) und bekomme ein reraise All-In vom SB (Rest 600) - naja damit lasse ich mich nun euch nicht mehr schocken...

      Der BB hat die Pocket-Rockets... naja kann passieren, damit wäre ich wohl auch All-In gegangen. Er Liegt also mit AAA vorn. Gut den Mainpot hab ich abeschrieben, der bringt mich aber nicht um. Der SB dreht JJ um - ich freu mich den er hat die Overcards ignoriert und wohl bei mir an ein Conti-bet geglaubt. Auf dem River fällt der dritte Bube.............



      Hat hier irgendjemand in irgendeiner Phase falsch gespielt ? Ohne Kenntnis der Karten sehe ich höchstens beim SB ein hohes Risiko mit 2 Overcards post-flop und nach dem River. Meine Equity gegen eine Hand preflop (ich dachte nicht, das beide mitgehen) lag bei 66 % Die Equity gegen den SB postflop bei 83% nach der Turncard bei 95%


      Pokerfreund Darth
  • 6 Antworten
    • Lilli99
      Lilli99
      Global
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 536
      Ich hätte genauso gespielt, bei BB gehe ich auch davon aus das er mit schlechteren (als unseren) Händen pusht. Das der SB seinen Buben trifft ist leider Pech.
      Nach der ganzen Callerei würde ich Ihn (SB) nach seinem Push auf AK oder AQ setzten und daher auch callen.
    • WhiteLake
      WhiteLake
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 53
      wieso hast du den flop nicht direkt gepusht?
      achja und wozu gibst du die hände der gegner an?
      es ist definitiv kein badbeat, immer wenn du das geld in den pot geschoben hast warst du hinten
      pf weniger raisen, 500-600 reicht vollkommen, nachdem der bb allin geht musst du gleich pushen, macht die odds für den sb kleiner und erhöht die foldequity.
      und bei deinem raise am flop sofort pushen, 1k betbringt nichts, bist dann eh comitted

      edit: ogott, hab schon ewig nichts mehr gepostet, aber hier musste ich doch was sagen^^
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      Du wolltest den SB im Pot halten und das hast du auch geschafft.
      anders kann ich mir diese Minibets jedenfalls ncht erklären.
      du bettest am Flop 1000 in einen Pot von knapp 5000 und wunderst dich, dass er seine JJ gegen eine Overcard nicht foldet.

      allerdings ist es in diesem Fall eh egal, wie Hero gespielt hat, denn der SB hat am Flop noch einen Stack der gut halbe Potsize ist.
      Da kommt er kaum noch aus dem Pot raus.

      Aber unabhängig von den Händen hättest du nach dem All-in vom BB drüberpushen müssen, so kann dich der SB mit allem callen.

      Und am Flop genauso, All-in.
    • mystaby
      mystaby
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 835
      Ich wäre nach dem Push des BB over the top gegangen und hätte auch gepushed! Die Wahrscheinlichkeit das der BB mit schlechteren Karten pushed als du sie hälst ist sehr groß und mit deinem Push erzwingst du größere Foldequity für den SB. Das beide ein Pocket haben kannst du nicht wissen, aber gegen den SB bist du ja auch immer noch 50-50 und gegen den BB mit 1600 kannst du das allin ruhig verlieren, denn er hat deutlich weniger chips als du.

      Als SB mit JJ hätte ich selbst jedoch direkt ein reraise oder auch einen push gegen dich angesetzt, da es ja nach nem Stealraise von dir aussah und um den BB zu vertreiben.

      Das der dritte Bube auf dem River fällt ist dumm gelaufen, aber DrJ22 hat schon recht das deine bets zu klein ware und du ohnehin comitted bist. Daher würde sich dein push preflop auch rechtfertigen.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      du solltest dir auch angewöhnen postflop nicht mehr in BB zu denken sondern in Potanteilen
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      Original von mystaby

      Als SB mit JJ hätte ich selbst jedoch direkt ein reraise oder auch einen push gegen dich angesetzt, da es ja nach nem Stealraise von dir aussah und um den BB zu vertreiben.

      .
      #2 SB hat falsch gespielt.